ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 F25
  8. AGR Ventil laufend defekt

AGR Ventil laufend defekt

BMW X3 F25
Themenstarteram 16. Oktober 2017 um 4:45

Seit ca. einem Jahr hat mein F25 Probleme mit dem AGR Ventil. Inzwischen hatte ich nach meiner Erinnerung mindestens drei Werkstattaufenthalte, die nicht zur dauerhaften Beseitigung des Problems geführt haben. Den nächsten Termin bekam ich Ende letzter Woche wiederum von meiner Werkstatt . Leider ist es so, dass ich selbst auf Nachfrage nur ausweichende und nichtssagende Antworten bekomme. Etwa: Wir prüfen ihr AGR Ventil oder auch es liegt an der Abgasrückführung, wir werden das Ventil tauschen. Das Ganze läuft schon ziemlich geheimnisvoll ab; warum dieses Teil anscheinend immer wieder ausfällt, wird mir nicht gesagt.

Ich fahre seit ca. einem knappen Jahr nicht mehr meine vorherigen 20 TKM pro Jahr, geschätzt etwa nur noch 12-13 TKM, und vermute, dass dies zu dem Fehler führt. Wer kann mir dieses Problem erläutern und erklären, warum BMW ein solches Geheimnis damit macht?

Beste Antwort im Thema

Ja, z.B. Aral Ultimate - Oder OMV MaxxMotion und BP Ultimate (bei uns in Ö).

Ich bin kein Treibstoff-Spezialist und kann daher auch nur die zusammengetragenen Informationen bezüglich der Premium-Kraftstoffe für mich verwerten.

Ich möchte es jetzt nicht verschreien, aber ich hatte bis dato in den letzten 5 Jahren noch keine derartigen "Ablagerungs-Probleme" und das bei weit weniger gefahrenen Kilometern als die 12-13 TKM vom TE.

Und das bei einem hohen Kurzstreckenanteil von mind. ca. 70%.

Demnach werden die u.a. enthaltenen Additive und der im geringeren Maße vorhandene BIO-Anteil für mich schon ihren Sinn erfüllen…

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten

Sind diese weniger Kilometer dann viel Kurzstrecke oder wenige Fahrten Langstrecke. Wenn ein Motor nie richtig warm wird, dann versifft halt alles. Ist einfach so. Da ist die Marke schon fast egal.

Themenstarteram 17. Oktober 2017 um 15:13

Zitat:

@freibergerfreund schrieb am 17. Oktober 2017 um 14:23:19 Uhr:

Sind diese weniger Kilometer dann viel Kurzstrecke oder wenige Fahrten Langstrecke. Wenn ein Motor nie richtig warm wird, dann versifft halt alles. Ist einfach so. Da ist die Marke schon fast egal.

Wir fahren schon weit überwiegend Kurzstrecken im Stadtverkehr. Sicher sind auch mal Strecken über Land-

und Bundesstraßen und ganz wenig über Autobahn dabei.

Zitat:

@hewimi schrieb am 17. Oktober 2017 um 15:13:46 Uhr:

Zitat:

@freibergerfreund schrieb am 17. Oktober 2017 um 14:23:19 Uhr:

Sind diese weniger Kilometer dann viel Kurzstrecke oder wenige Fahrten Langstrecke. Wenn ein Motor nie richtig warm wird, dann versifft halt alles. Ist einfach so. Da ist die Marke schon fast egal.

Wir fahren schon weit überwiegend Kurzstrecken im Stadtverkehr. Sicher sind auch mal Strecken über Land-

und Bundesstraßen und ganz wenig über Autobahn dabei.

..dann auch kein Wunder, dass Dein Wagen Probleme mit dem AGR hat.

Denn, bei "niedriegeren" Drehzahlen (i.d.R. unter 2.500 u/min) ist das AGR

immer offen und so "süfft" es auf Dauer immer wieder zu..

Lösung :

- neues AGR einbauen

- Wagen verkaufen

Denn Merke, ein Diesel ist nix für Kurzstrecke od. Stadfahrten !!

 

Grüße

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 18. Oktober 2017 um 09:51:59 Uhr:

Lösung :

- neues AGR einbauen

TE hat es ja schon ein paar Mal machen lassen...

Themenstarteram 18. Oktober 2017 um 16:52

Die Antworten sind nicht unerwartet. Im Prinzip habe ich die Ursache und die Wirkung schon so gesehen. Allerdings erst heute, nachdem ich nun zum dritten oder vierten Mal in die Werkstatt muss und mich das dortige Personal über die vorgenommenen Instandsetzungen bzw. Prüfungen und überhaupt über das ganze Problem im Unklaren lässt.

Technisch dürfte das Problem doch wohl auch nachhaltig lösbar sein? Dies scheinen allerdings heute lediglich Software-Lösungen zu sein, die hier wohl nicht helfen.

Ein guter Chipturner kann dir das AGR per Software stelligen und das Problem ist behoben. Leider ist das nicht legal und es steigen die NOx Emissionen im Teillastbereich.

Ob du das mit deinem Gewissen vereinbaren kannst ist dir überlassen.

Premium Diesel tanken...

Meinst du Premium Diesel z.b Aral Ultimate usw.Und dann gibts kein probleme mit ablagerungen,verstopfungen bei Agr??? Kannst du das bischen näher erläutern.

Ja, z.B. Aral Ultimate - Oder OMV MaxxMotion und BP Ultimate (bei uns in Ö).

Ich bin kein Treibstoff-Spezialist und kann daher auch nur die zusammengetragenen Informationen bezüglich der Premium-Kraftstoffe für mich verwerten.

Ich möchte es jetzt nicht verschreien, aber ich hatte bis dato in den letzten 5 Jahren noch keine derartigen "Ablagerungs-Probleme" und das bei weit weniger gefahrenen Kilometern als die 12-13 TKM vom TE.

Und das bei einem hohen Kurzstreckenanteil von mind. ca. 70%.

Demnach werden die u.a. enthaltenen Additive und der im geringeren Maße vorhandene BIO-Anteil für mich schon ihren Sinn erfüllen…

Neue AGR System + Hände mit Garantie = ab 600 EURO in A1 Unoffiziel BMW Dienst in Slowenien.

Deine Antwort
Ähnliche Themen