ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. AGR reinigen beim Diesel

AGR reinigen beim Diesel

Opel Vectra B
Themenstarteram 26. Mai 2006 um 18:26

Hallo zusammen.

Nachdem hier ja jetzt schon einige Male zum Reinigen des AGRs geraten wurde, habe ich mich heute auch mal dran gemacht.

Ist wirklich einfach.

Abdeckung runter, Druckschlauch abgziehen und die 2 Schrauben des AGRs rausdrehen. Sollte man keine entsprechende Nuss zur Hand haben, funktioniert es auch 1a mit einer 8 mm Nuss :D

Rest: Siehe Bilder

AGR

AGR-Halterung

AGR vorher

AGRnacher 1

AGR nachher 2

AGR-Halterung nachher

 

Unterschied zu vorher?

Er rennt jetzt 250 km/h auf der Geraden. Also kein Unterschied zu vorher merkbar :D :D

Ne im Ernst. Bei einer ersten Testfahrt war kein Unterschied zu merken. Was sollte man eigentlich merken?

Gruß Marc

Ähnliche Themen
35 Antworten

Hallo,

Echt saubere Arbeit, könntest du eigentlich gleich die FAQ Updaten oder besser gesagt zum schon bestehenden Link hinzufügen. ;)

MfG

Tobias

,,,,wenn es bisher funktioniert hat, wirst du nichts merken.

wenn der Abbrand-Schmeer den Pümpel blockiert, dann schon.

:D

Gruss Gerd

Dann stell ich mal die ergänzende Frage:

Wie macht sich ein verdrecktes AGR Ventil bemerkbar?

MfG

Tobias

Dreck alleine macht garnichts.

Erst wenn der Pümpel (Hubbolzen) blockiert, gibts Auswirkungen durch fehlende Regelung der Abgasrückführung-

wie Falschluft. - Z.B. schlechter Rundlauf usw.

Gruss Gerd

AGR

 

Leider hab ich keine Bilder von meinem gemacht. Da war 10x mehr Dreck ´dran -- leider! Tja und so wurde dann auch eben der Ladedrucksensor zugekohlt. Resultat: Pfeifen vom Turbolader - Lange Suche und x Meinungen von noch mehr Meistern. Ich hatte mich schon damit angefreundet ´nen neuen Turbo besorgen zu müssen (nur noch halber Ladedruck etc.) Und was soll ich sagen - es war der Ladedrucksensor (der LMM wurde auch noch gesäubert) Resultat: satter Durchzug ohne Turboloch kein schlimmes Pfeifen mehr!!!

Der AGR ist nur ein Anhaltspunkt, wie verdreckt der andere Rest da ´drin auch noch ist.

Demnächst mach ich mich mal an die Ansaugbrücke - die ist bestimmt auch schon halb zu - und das bei 90% Autobahnfahrerei und ca. 50.000KM/Jahr.

Gruß

Oliver

Hallo Nouvie,

Da ich auch nen 2,2 DTI fahre, deer jetz 110 000km auf der Uhr hat, wollte ich mal fragen, bei wievile km du dein AGR samt Ladedrucksensor gereinigt hast.

Desweiteren die kurze Frage wo sitzt der Ladedrucksensor.

Da ich mich vom meinem DTi jeden Tag auf´s neue überraschen lassen kann, was so kommt, wird auch genau das auf mich zu kommen, denke ich mal. ;o)

mfg Christian

Zitat:

Original geschrieben von SnoopyChB

Da ich auch nen 2,2 DTI fahre, deer jetz 110 000km auf der Uhr hat

dann solltest du mal wieder deine signatur überarbeiten ;)

wie marc und ich schon schrieben, das ist keine hexerei, das agr mal sauber zu machen, geht in 15 minuten zu machen.

daher wäre mir die km leistung egal, einfach mal nachschauen und sauber machen. meiner hatte 128tkm runter und marc´s dürfte mittlerweile fast genauso viel drauf haben.

cu frosti

am 28. Mai 2006 um 20:59

Hallo,

habe heute bei meinem auch mal das AGR sauber gemacht.Hatte dafür zwar keine Anzeichen,da es aber Marc so gut beschrieben hat, dachte ich ,das mach ich auch mal.

Und siehe da es ging sehr schnell und einfach!

Fazit:

Mein AGR war nur halb so verdreckt wie Marc seins!

Denke nun mal das ich das zwar nicht bemerkbar macht,aber mán weiß zumindest das es wieder

sauber ist.

Grüße Marco

PS: Ein dickes Lob an dieser Stelle für die immer wieder

guten Tipps und Ratschläge!

Hallo Leute,

wie habt ihr den das AGR sauber gemacht?

Mir fällt da spontan die gute alte Drahtbürste ein - oder is die zu "grob"?

Nich das man da was kaputt macht... :eek:

 

Ciao

Andi

drahtbürste hatte bei mir nicht gelangt, auch trotz bremsenreiniger nicht. ich musste es mit nem cuttermesser runterkratzen. da kann man so schnell nix kaputt machen.

cu frosti

Themenstarteram 29. Mai 2006 um 8:17

Zitat:

Original geschrieben von magmarot547

Hallo Leute,

wie habt ihr den das AGR sauber gemacht?

Mir fällt da spontan die gute alte Drahtbürste ein - oder is die zu "grob"?

Nich das man da was kaputt macht... :eek:

 

Ciao

Andi

Beim ir gings ganz locker runter, den Rest hab ich mit dem Schraubenzieher runtergekratzt und dann mit Kaltreiniger saubergewischt.

@ Frosti:

125.000 km hab ich fast. Das macht in 21 Monaten 75.000 km, macht 3571,4 km pro Monat im Schnitt ;)

Zitat:

Original geschrieben von Kitekater

...

125.000 km hab ich fast. Das macht in 21 Monaten 75.000 km, macht 3571,4 km pro Monat im Schnitt ;)

Ergo, du hast zu viel Zeit zum Autofahren *gg* ;)

MfG

Tobias

Themenstarteram 29. Mai 2006 um 8:39

Zitat:

Original geschrieben von Lord_Diablo

Ergo, du hast zu viel Zeit zum Autofahren *gg* ;)

MfG

Tobias

Nene, jeden Tag 65 km zur Arbeit und 65 km zurück.

Und dann noch am Wochenende privat.

Zitat:

Original geschrieben von frostixxl

dann solltest du mal wieder deine signatur überarbeiten ;)

wie marc und ich schon schrieben, das ist keine hexerei, das agr mal sauber zu machen, geht in 15 minuten zu machen.

daher wäre mir die km leistung egal, einfach mal nachschauen und sauber machen. meiner hatte 128tkm runter und marc´s dürfte mittlerweile fast genauso viel drauf haben.

cu frosti

Bei dem AGR sehe ich keine Probleme. Wie komme ich an den weiter oben beschrieben Ladedrucksensor ran, wo sitzt der genau, denn wenn der auch zukohlt, denn funktionierts ja mit dem Ladedruck nich mehr so richtig, oder garnich.

mfg CHristian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. AGR reinigen beim Diesel