ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Absegnung der Bestellung von Bremscheiben + Beläge (Bora 1J6 Variant)

Absegnung der Bestellung von Bremscheiben + Beläge (Bora 1J6 Variant)

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 19. April 2016 um 15:38

Grüß euch!

Habe ein weiteres Anliegen zu meinem Bora 1J6 (BJ 2004) und zwar würde ich gerne die hinteren Bremsscheiben (Und auch gleich die Beläge) tauschen lassen.

Ich hab mir bei diversen KFZ Werkstätten schon Angebote eingeholt, im Schnitt sind es immer ca. 250-300€ inklusive Material. (Also 2x Scheibe + Beläge).

Nun habe ich jedoch ein Angebot für den Einbau alleine von 70€ (Normaler Mechanikerstundensatz). Denke für geübte Leute wird das wohl kaum länger dauern als 30min/Seite.

Jedenfalls kommt mir die Sache so natürlich wesentlich günstiger wenn ich mir die Teile nun selbst besorge und dann einbauen lassen.

Habe schon auf dem Aufkleber im Handbuch nach den relevanten PR Nummern gesucht, diese wären:

1KP --> Bremsscheibe hinten 230/232mm

1LS --> Scheibe vorne 280mm

Habe mir also aufgrund dieser Informationen im Internet ein Set gesucht, wo Scheiben + Beläge dabei sind.

Habe schon in verschiedenen Threads gelesen, dass die ATE Scheiben/Beläge recht gut sein sollen und ich würde deshalb auch gerne diesen Hersteller verbauen lassen:

Folgendes Set habe ich gefunden:

http://www.mister-auto.at/.../ate-ate-avs03_g3405_a003ATE-AVS03.html

Ich finde der Preis ist recht ok, oder?

Hätte gern die ein- oder andere Meinung ob die Teile auch 100% die richtigen sind - Möchte nicht in die Werkstatt fahren und dann heißt es, ich hätte die falschen Teile mitgebracht ;)

Danke!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi,

da musst du schon die beiden Schlüsselnummern verraten.

Event. braucht man auch noch ein Teil Fahrgestellnummer.

Zitat:

@sirpomme schrieb am 19. April 2016 um 16:03:02 Uhr:

Hi,

da musst du schon die beiden Schlüsselnummern verraten.

Event. braucht man auch noch ein Teil Fahrgestellnummer.

Nö, er hat doch die PR Nummern.

Abgesegnet.

Themenstarteram 19. April 2016 um 17:47

Dank dir! :)

Bei mir waren die hinteren Bremsen fertig, als ich sie getauscht hab, war auch noch der Sattel nach dem Zurückdrehen undicht. Beides hat mich 75€ und 90 min Arbeit gekostet.

Und alles wieder top.

 

Die PR Nummern reichen, wie schon erwähnt wurde.

Themenstarteram 19. April 2016 um 19:34

Zitat:

@AXR 763 schrieb am 19. April 2016 um 19:27:17 Uhr:

Bei mir waren die hinteren Bremsen fertig, als ich sie getauscht hab, war auch noch der Sattel nach dem Zurückdrehen undicht. Beides hat mich 75€ und 90 min Arbeit gekostet.

Und alles wieder top.

Die PR Nummern reichen, wie schon erwähnt wurde.

Hi,

ich lass das mal lieber in der Werkstatt machen, generell bin ich ja auch ein Fan vom selber schrauben - Aber bei solch kritischen Sachen wie den Bremsen lasse ich doch lieber jemanden dran der das schon öfter gemacht hat ;)

Zitat:

@fulton99 schrieb am 19. April 2016 um 19:34:37 Uhr:

 

Hi,

ich lass das mal lieber in der Werkstatt machen, generell bin ich ja auch ein Fan vom selber schrauben - Aber bei solch kritischen Sachen wie die Bremsen lasse ich doch lieber jemanden dran der das schon öfter gemacht hat ;)

Genau aus diesem Grunde, weil es ein kritisches Teil ist, mache ich es selbst. Da weiß man was man tut.

Themenstarteram 19. April 2016 um 20:19

Naja schau, das ist mein erstes Auto - Ich muss erst mal hineinkommen in die Materie, traue mir das zu dem Zeitpunkt einfach nicht zu komplett selber die Bremsen zu wechseln. Eventuell in Zukunft dann :)

Bin derzeit schon froh wenn ich es schaffe die passenden Ersatzteile ausfindig zu machen ;)

Wenn du es eh in einer Werkstatt machen lässt , solltest du der Werkstatt auch die Bestellung der Teile überlassen , weil sonst die Werkstatt keine Garantie geben wird/kann!

Meistens bestellen die Werkstätten diese Teile ebenfalls recht preiswert.

Einfach nachfragen!

Themenstarteram 20. April 2016 um 7:12

Zitat:

@REDFOX0815 schrieb am 20. April 2016 um 06:17:21 Uhr:

Wenn du es eh in einer Werkstatt machen lässt , solltest du der Werkstatt auch die Bestellung der Teile überlassen , weil sonst die Werkstatt keine Garantie geben wird/kann!

Meistens bestellen die Werkstätten diese Teile ebenfalls recht preiswert.

Einfach nachfragen!

Hi!

Also ich hab ja eben schon bei diversen Werkstätten angefragt, einmal ohne Material und einmal mit. Und wenn ich wie im Startpost erwähnt die Teile selber bestelle, dann spare ich mir gute 100 - 150€. Das ist schon eine Summe bei der sich das auszahlt finde ich.

Na wo liegt dann das Problem?

Wenn die PR Nummern reichen, kannst ja auch bestellen!

Themenstarteram 20. April 2016 um 8:12

Zitat:

@sirpomme schrieb am 20. April 2016 um 07:49:18 Uhr:

Na wo liegt dann das Problem?

Wenn die PR Nummern reichen, kannst ja auch bestellen!

Gibt kein Problem ;) Wollte hier nur nachfragen ob das passt mit dem ATE Set und ich werd es heute noch bestellen. LG

Die Teile sind die eine Sache.

Beim Wechsel sollte man sich nochmal die Bremssattel und die Gleitbolzen anschauen, diese verkanten oft.

Außerdem sollte man mal den Bremssattel sowie die Staubmanschette pflegen / reinigen. Am besten etwas WD40 hineinsprühen bevor man die Kolben zurückdrückt.

Auch bei den Bremsbelägen sollten die Kanten entgratet werden. Zudem würde ich die Rückseite der Bremsbeläge mit Keramikpaste einschmieren.

Die Werkstätten nehmen sich dafür leider keine Zeit.

Wenn ich da noch meinen Senf dazugeben dürfte...

Hab jetzt schon das zweite Mal einen Satz von ATP (Ebay) verbaut.

Beläge mit Scheiben (NEU) 25,90 inkl. Versand.

Und bis auf die Tatsache dass ein Satz nach ca. 70 tkm wieder verschlissen waren (aber nur die Beläge, Scheiben waren noch top) kann ich nichts negatives sagen. Für den Preis hab ich dann gleich wieder mit Scheiben bestellt, ist immer besser... Und bei dem Preis egal ;-)) Übrigens alles Made in Germany Material.

Ich kann zu Kfzteile24 - Preishammer Bremsscheiben , welche wahrscheinlich die gleichen wie Becker / Beckerline Produkte sind, sagen:

2x habe ich diese gehabt (inkl. Reklamation),

beide male haben sie sich verzogen und hatten einen Seitenschlag.

 

Bei meinem Vater hatte ich von ATP Bremsscheiben und Beläge verbaut. Die Billigsten. Am Toyota Coralla mit viel Kurzstrecke gibt's bis heute keine Probleme.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Absegnung der Bestellung von Bremscheiben + Beläge (Bora 1J6 Variant)