ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. ab 70kmh Vibrationen am Lenkrad und Auto zieht nach rechts

ab 70kmh Vibrationen am Lenkrad und Auto zieht nach rechts

BMW 3er F31
Themenstarteram 7. August 2020 um 9:01

Hallo zsm.

Habe vor ca. 2 wochen ein f31 320d touring von bj 2017 mit 85k km zugelegt direkt von procar.

Nach der übergabe ist mit auf der autobahn aufgefallen das das lenkrad immer ab 70kmh aufwärts nach rechts gezogen hat und gleichzeitig bei langsamen geschwindigkeit aufstieg oder konstanter gewchwindigkeit zwiwchen 70-110kmh das lenkrad anfängt zu vibrieren.

Habe das auto jetz seit 13 tagen und war schon zum 3x beim procar.

Bisher wurden

Neue reifen

Eine neue felge wegen höhenschlag

3x achsvermessung

2x spureinstellungen

 

Die jungs geben sich mühe aber langsam kriege ich such ne dicke und es nervt.

Am kommenden dienstag habe ich wieder ein termin und da wollen sie die vorderen reifen hinten und hinteren reifen nach vorne wechseln was für mich auch kein sinn machen wird aber was solls.

 

Hatte jemand schonmal dieses problem und könnte mir vielleicht ein tipp geben wobei ich den jungs auch weiter geben kann.

 

Danke im voraus

Und grüße aus köln

Ähnliche Themen
52 Antworten

...falls der Wagen eine Aktivlenkung (Sonderausstattung) hat, muss vor einer Fahrwerkseinstellung das BMW-Serviceverfahren "Inbetriebnahme Aktivlenkung" durchgeführt werden, da das Lenksystem sonst auf eine Neutralposition rückstellt, die von der Neutralstellung der Vorderräder ("Geradeausfahrt") abweicht.

Das gilt natürlich nur, wenn die Radaufhängung nicht beschädigt ist, was ebenfalls ein Abweichen erklären kann.

Die Vibrationen müssen eine ander Ursache haben - eventuell beschädigte Gummielemente der Zugstrebe(n), was bei der geringen Fahrleistung allerdings ungewöhnlich wäre.

Themenstarteram 7. August 2020 um 9:52

@maxmosley danke für Nachrichten.

Also soweit ich weis hat er kein aktivlenkung.

Die gelenke wurden auch laut procar komplett überprüft.

Was meiner meinung nach noch so in frage kommen könnte wären die bremscheiben oder der bremssattel aber da bin ich jetz kein fachman.

...Bremsscheiben sollen einen max. Seitenschlag vom 0,04mm haben (manche Hinweise sagen auch 0,07mm).

Wenn der Seitenschlag größer ist bzw. der Schwimmsattel nicht freigängig ist, könnte eine einseitige Restbremswirkung bestehen, die sowohl das "Ziehen" als auch die Vibrationen verursacht.

Wie verhält sich das Auto beim (leichten) Bremsen?

Das Thema mit den Bremsen könnte man auch relativ einfach identifizieren. Fühl mal einer längeren an beiden Vorderrädern wie warm es dort wird. Sollte eine Felge bereits spürbar warm sein, kann und wird es ein nicht freigängiger Sattel sein.

Hatte ich selbst schon einmal bei einem F20 mit ca. 60000km.

Themenstarteram 7. August 2020 um 12:28

@maxmosley also bei höheren Geschwindigkeiten auf AT wenn ich sehr leicht abbremse fängt auch das lenkrad an leicht zu vibrieren aber auch ohne zu bremsen vibriert es ja zwischen 70-110 kmh auch bei konstanter Geschwindigkeit dazwischen

Themenstarteram 7. August 2020 um 12:29

@A4-Pilot

Guter tipp. Das werde ich mal definitiv überprüfen

...auch wenn der von @A4-Pilot vorgeschlagene Temperaturtest kein Ergebnis liefert, weil vielleicht nur geringe Wärme entsteht, sollte die Freigängigkeit des Schwimmsattels geprüft werden. Eine - auch leicht - schleifende Bremse müsste man nach Aufbocken erkennen können, indem man das Rad per Hand dreht. Bei einem Allradfahrzeug wäre das natürlich nicht eindeutig.

Themenstarteram 7. August 2020 um 14:48

@A4-Pilot @maxmosley

Also habe eigentlich gerade nur kurzstrecke hinter mir und habe dann sofort die bremsscheiben angefasst und die felgen, hatte eher das gefühl als ob der rechte felge und die scheibe extrem heißer war als die linke. Also so heiß das ich mein finger leicht verbrannt habe.

Themenstarteram 7. August 2020 um 14:50

@A4-Pilot @maxmosley werde jetz gleich wieder eine strecke von 20km hinterlegen. Danach werde ich mal die bremssattel nach temperatur fühlen. Mal schauen wie das dann da ist

Ja da brauchts so ein Laser Thermometar (gibts im Hagebaumarkt oder Obi) und dann kannst alles sehen.

Also wenn das der Fall ist es kann sein (habe bei anderen gesen) das dein Bremssattel defekt ist und der wiederrum zestört die Bremsscheibe und die verursachen die Vibrationen.

Themenstarteram 9. August 2020 um 20:49

@viks132 ja ich weis du meinst.

Also was mir heute noch aufgefallen ist. Wenn ich schneller auf der autobahn fahre beispiel 160kmh dann höre ich so komische Geräusche. Es ist definitiv kein Windgeräusch sondern es hört sich so an als ob irgendwas schleifen würde. Je schneller ich als 120kmh schritzweise fahre zmso lauter wird es auch und ab 160kmh ist das geräusch ständig da

Und es ist nur einseitig zu hören aber welche seite konnte ich nicht feststellen können. Denke rechts

Yigit gibt's Neuigkeiten?

Themenstarteram 11. August 2020 um 11:57

@MasaGTC

Ne leider noch nicht.

Habe gleich um 15.30 termin beim procar und der wird so lange da bleiben bis das problem gelöst ist.

Werse nachdem termin nochmal rückbericht geben :)

Das mit dem nach Rechts ziehen hatte ich ganz genau so. Habe von BMW ein neues Lenkgetriebe auf Kulanz bekommen, damit war die Sache erledigt. Vorher wurde aber die ganze Palette über Software-Update und Achsvermessung durchgeführt. Erst als das alles nichts gebracht hat, gab es das Lenkgetriebe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. ab 70kmh Vibrationen am Lenkrad und Auto zieht nach rechts