ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Ab 200KM/H geht nichts mehr...

Ab 200KM/H geht nichts mehr...

Themenstarteram 25. September 2005 um 22:52

Hallo

Mein Freund hat sich vor kurzem ein Honda Civic V-TEC gekauft bj. 91. der auto geht übelst ab 6000U/min. geht er viel viel besser ab. Aber wir haben ein problem der auto fähr nur 200KM/H dann ist es schluß dann geht nichts mehr er hat 205/45 reifen mit 17Zoll felgen und ein Futschisu(so ähnlich) Endtopf. woran kann es liegen?? wir haben den Fehlercode ausgelesen und haben folgendes festgestellt Lamdasonde ist hin. kann es daran liegen?? Ich hab gehört das Futschisu auspuff dass schlechteste auspuff ist kann es auch an das liegen?? Voraus DANKE

MfG hayro85

Ähnliche Themen
56 Antworten

Wenn die Lambda hin ist, läuft er in einem Notprogramm, von daher kann es mit eine Ursache sein, dass der Wagen nicht über 200kmh kommt.

Gruß

kann aber auch sein, dass ein 14 jahre alter civic mit 17er schluffen einfach nicht schneller als 200 fährt ... ???

was ist das denn für'n civic? hubraum? ps?

Kann eigenltich nur ein EE9 sein! 1,6 16V VTEC (ja richtig das heisst VTEC nicht V-TEC:p) DOHC B16a1. Also Tacho läuft der normal gut 230 bis 240

das liegt ganz klar an der lambdasonde dadurch hast du nen schönen leistungsverlust auch unten rum .

Die 205er Bereifung und die extrem großen 17 Zöller für das Auto können da eine sehr große Rolle spielen.

normal müsste er ja schneller fahren?da die reifen ja größer sind als die angegebenen,müßte erst eine tachoangleichung geschehn....oder ist die noch in der tolleranz?

aber sonst liegt es auf alle fälle an der lambasonde.der hat doch 150 ps?!oder?!?also da is es glaub ich kaum einunterschied ob 205 oder 185....bei meinem kleinen 100ps'er hab ich auch 215er drauf und fahre laut tacho schneller als meine winterreifen....(185er)

*hust* wie zum teufel gibt es immer wieder irgendlwelche menschen die denken das der ee9 laut tacho 230 oder 240 fährt???

lasst uns mal überlegen welche aerodynamik besser ist die von ee8 oder die vom ee9??

ok ee8 da sind wir uns einig!

so der ist wenn er in den begrenzer kommt bei 240 wie soll jetzt der ee9 mit der wesentlich schlechtern aerodynamik in den begrenzer kommen??

und dazu kommt auch noch das der ee9 ne eingetragene höchstegeschwindigkeit von 208 hat und der ee8 222!

wenn ihr noch nie in nem stock ee9 240 gefahren seit dann schreibt doch sowas bitte nicht...

 

zum thema: wenn die lambdasonde hin ist kanns ja nur daran liegen..

aber erwarte nicht zu viel den mit dieser bereifung wirst auch mit ner funktionierenden nicht wesentlich schneller fahren!

mfg metzers i

Ich bin mir sicher es liegt auch an deinen Reifen, gerade bei so leichten Fahrzeugen wirkt sich das aus.

Meiner geht mit 195/50/15 ca 235(lt Tacho) und ich bekomm die 7,2Sekunden fast hin. Ein Freund hat 205/45/17 (wie deiner) und fährt mit dem EE8 nur ca 210km/h, er lässt sich dann im 5ten nicht höher als 7000drehen und ab 150km/h ist die beschleunigung deutlich langsamer als mit meiner Bereifung.

Solltest über legen ob dir die breiten Schlapfen das Wert sind.

Und das er im Notprogramm nicht zieht soll so sein.

Zitat:

Original geschrieben von ricardo84

Die 205er Bereifung und die extrem großen 17 Zöller für das Auto können da eine sehr große Rolle spielen.

War das nicht....kleine Räder , schnellere Beschleunigung , niedrigere Endgeschwindigkeit.

Größere Räder , geringere Beschleunigung , höhere Endgeschwindigkeit ?

nich der auto sondern das auto!

Hi,

also der Rollwiederstandsunterschied zwischen einem 185er und einem 195er Reifen ist bei Endgeschwindigkeit zu vernachlässigen.

Bei einer vernünftigen Felge ist die Rad-Reifen Kombination mit 17" Alus leichter als die 15" Alternative.

Was ich aber seltsam finde, ist die Grösse der Räder.

Denn der Radumfang eines 185/50 R15 ist rechnerisch: 1,7781m

Der der 205/40 R 17 dagegen: 1,9362m

Da ist der Umfang fast 9% grösser.

Ein solcher Unterschied kann schon, vorallem bei verringerter Motorleistung zu einem drastischen Abfall der Endgeschwindigkeit führen.

Ich empfehle 215/40 R16, die sind gerade mal 2% grösser.

Und mein kleiner Bruder fährt mit der Bereifung in seinem EE8 laut Tacho um die 240 Km/h.

Das ganze sieht dann so aus: EE8

hi, kleiner tipp... bevor ich auf die autobahn bin (als ich mein EE9 neu hatte), habe ich alles gescheckt... also öl, reifen, luftfilter (macht ne menge aus), einfach alles... tut den auto bestimmt nicht weh!

und wenn ich ne fehlerauslese gemacht habe und die mir ein fehler anzeigt, sollte ich den beheben und nicht auf die autobahn brettern!

...und mit 16zoll und 215 schlappen + Fujitsubo Auspuffanlage bin ich ca. 225 Km/h (etwa 7500U/min.) auf der Bahn gefahren...

inzwischen wo er richtig schön eingefahren ist und ich mit 15 zoll und 195er + Mohr ESD unterwegs bin, bringt er die 235 Km/h bei 8100-8200U/min.

 

also fehler beheben, alles durchchecken, 15 zoll rauf und ihr könnt eure 230Km/h haben, wenn es denn so wichtig ist!?

gruß manu

p.s. wieviel KM hat der Civic Vtec schon runter?

Zitat:

Original geschrieben von mopar-banshee

Was ich aber seltsam finde, ist die Grösse der Räder.

Denn der Radumfang eines 185/50 R15 ist rechnerisch: 1,7781m

Der der 205/40 R 17 dagegen: 1,9362m

Da ist der Umfang fast 9% grösser.

Ein solcher Unterschied kann schon, vorallem bei verringerter Motorleistung zu einem drastischen Abfall der Endgeschwindigkeit führen.

Warum so kompliziert? Ich lese hier nichts davon, dass der Tacho angepasst wurde. Wenn nun also der Radumfang um 9% grösse rist, heisst das doch nun, dass auch die Geschwindigkeit 9% höher sein muss, als angezeigt. Somit also nicht 200, sondern 218km/h. Eigentlich erklärt das schon alles, oder seh ich das falsch?

Also 215er auf dem EE8 finde ich blödsinn.. was soll das für Sinn haben? Die Beschleunigung wird reduziert werden.

das einfach mal lesen:http://www.integratype-r.de/html/performance.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Ab 200KM/H geht nichts mehr...