ForumA8 D2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. A8 4,2 Liter kaufen ??

A8 4,2 Liter kaufen ??

Themenstarteram 28. September 2004 um 7:53

Hallo Ihrs ,

ich bin kurz davor mir ein Traum zu erfüllen und mir einen Audi A8 4,2L Bj. 95 zu kaufen. Das Auto hat alles ( Wirklich alles ) Ich kann ihn für 10000 bekommen. Am Motor wurde auch was gemacht ( Steuergerät vom S8 und ABT Chip ) er hat dadurch knapp 430 Pesen.

Meine Frage ist nur ob man ihn sich so leisten kann. Klar ist das viel geld aber ist halt auch ein Besonderes Auto. Ich weiß ja nicht wieviel geld ihr Monatlich zur verfügung habt aber würdet ihr es machen ? Ich meine : Steuern , Versicherungen , Tanken , Rep. .... soll ja alles richtig teuer sein. Ich weiß echt nicht was ich machen soll. Einerseits will ich en Wagen unbedingt haben und andersits habe ich angst das ich zu viel Geld reinpumpe. Was habt ihr so erfahungen gemacht.

Paar Daten die vielleicht hilfreich sein könnten :

Ich bin 23 Jahre Jung. Fahre öfters Stadt als Land . Müsste bei der Versicherung so um die 100% liegen. Steuern zahle ich jetzt schon richtig viel ( Golf Diesel ). Habe ein Halbes Jahr ales Kind . Meine Frau würde den Wagen auch fahren. So denke mal das die angaben vielleicht bischen helfen.

Währe euch echt Dankbar wenn ihr mir paar Tipps geben könnt.

Ihr könnt mich auch über :

AIM : VWFan1981

ICQ : 75548188

eMail : vwfan1981@gmx.de

erreichen. Danke im vorraus .

Ciao Kai

Ähnliche Themen
46 Antworten
am 28. September 2004 um 9:28

Zitat:

Am Motor wurde auch was gemacht ( Steuergerät vom S8 und ABT Chip ) er hat dadurch knapp 430 Pesen.

130 PS per Chiptuning beim Sauger herausholen? Ausgeschlossen! Ist technisch nicht möglich und bei der Geschichte vom S8 Steuergerät wäre ich auch sehr vorsichtig. Was soll das bringen?

Wenn am Motor nicht einige grundlegende Dinge geändert wurden, ist das kein seriöses Angebot.

Bei getunten Motoren geht schneller mal ein Teil über den Bach.

Für 10000 € muss er aber schon in einem Top Zustand sein.

Tipp:

Verschleißteile kosten viel mehr als bei kleinen Modellen und die Arbeitskosten sind auch um einiges teurer. Nachdem 3 mal so viel Elektronik verbaut ist als im A6 ist die Wahrscheinlichkeit auch 3 mal so hoch, das die Lichter ausgehen.

Um nicht unglücklich zu werden, solltest Du Rechnungen im 4-stelligen Eurobereich locker zahlen können und las Dich vom Kaufpreis blenden.

Bärchen2

Themenstarteram 28. September 2004 um 9:37

*schäm*

blöder Zahlendreher ...

250 kW (340 PS)

ABT Motortuning Stufe 2, (ist Originaler A8 4,2+s8 Steuerger.+Chip!!)

Mehr Infos vom Motor habe ich nicht !

Ciao kai

am 28. September 2004 um 9:45

Zitat:

250 kW (340 PS)

Das kommt schon eher hin.

Ansonsten stimme ich Bärchen2 zu. Die Elektronik kann Fehlerhaft sein und die Ursachenforschung ist teuer. Auch Reparaturen am Antrieb können unschöne Summen kosten, darauf sollte man gefasst sein. Ein weiterer Punkt, der zu beachten wäre: Wie lange soll der Wagen in deinem Besitz bleiben? Soweit ich weiß müssen nach spätestens 15 Jahren alle Airbags getauscht werden. Das solltest Du vorher klären.

Themenstarteram 28. September 2004 um 9:50

Also geplant ist es den wagen aufjedenfall länger zu fahren , weil der Wagen hat ja alles was sich ein Autofahrer wünscht .. warum dann anderen Wagen kaufen.

Klar ist mir bewusst das der Wagen viel kostet. Das ist ja das Ding. Wenn ich da 1200 Euro Versicherung , 350 Euro steuern und 1000 Euro Rep. im Jahr habe kann ich da mit Leben.

Ciao kai

wieviel kilometer hat das auto denn ??? wenn du mit 1000euro im jahr an reparaturen hin kommst, dann zolle ich dir meinen respekt...alleine der zahnriemenwechsel kostet dich mindestens so um die 1200euro...bei mir war vor kurzem die benzinpumpe kaputt- hätte mich bei audi knapp 900euro (490Pumpe + Arbeitszeit) gekostet...habe daraufhin alles selbst gemacht...also du solltest schon versuchen so viel wie möglich selbst zu machen....

Mfg MC

Themenstarteram 28. September 2004 um 11:10

Hi , das ding ist das ich ja nicht jedes Jahr den Zahnriemen wechseln muss. Der Wagen hat 170.000 runter. Alle Rechnungen seid 1. Tag vorhanden .... ich nehme mal sehr stark an das der Zahnriemen dann auch vor 50.000 gewechselt wurde. Ich kann ja anhand der rechnungen sehen was alles am Wagen neu gemacht wurde.

Antwort auf deine PM :

Hast schon recht das man viele in Freie Werkstätten oder Selber machen muss. Die Händler Werkstätten haben ja unverschämte Preise. Ich denke mal das man auch viel Teile bei eBay oder so bekommt. Wenn du adressen oder so hast , bin ich immer sehr Dankbar über Infos.

Ciao Kai

Hi xfirex1000,

der A8 ist einfach geil, ich habe gleich nach dem kauf Reparaturkosten von 2500 euro gehabt.

Normalerweise sollte man gleich ausflippen aber ich kann Dir nur sagen ich kann es kaum erwarten mit Ihm wieder ein bißchen zu fahren. Das Fahrzeug ist adrenalin pur.

Nach deinen Kalkulationen kommst du schon hin aber du sollst auf alles gefasst sein wenn es nämlich klemmt kann es richtig teuer werden 2 bis 3000 euro im Jahr. Du mußt ja nicht gleich Reparaturen haben aber Vorsorge ist besser.

Gruss Widder123

Hi xfirex1000,

ich finde auch 1000€ im Jahr sind zu wenig.

Ich hatte meinen vor 10 Mon. Gekauft.

Bj 96 mit 160000km.

Seitdem liege ich spätestens alle 2 Wochen unterm Auto.

Bei eBay kannst günstig einkaufen. Auch gibt es da öfter Gebrauchtteile.

Zwischenbilanz:

ca. 50 Std. Arbeit kosten 0 €

Viele Teile (z.B. Felgen, Reifen, Motoröl, Zündkerzen, ATF, AHK, 8 Querlenker, alle Federbeine und Stoßdämpfer, Gelenkwellenmanschette etc.).

Trotz einiger Gebrauchtteile weit über 1000 €.

Bärchen2

Ich möchte Dir aufgrund der immensen Wartungskosten dringend abraten.

Mindestens das doppelte Deines Ansatzes wird benötigt!

mfg

Hi, Kai!

Auch wenn ein A8 was her macht....aber

bei der Kilometerleistung, die der Wagen jetzt schon

weg hat, bekommst Du später gar nichts mehr dafür.

Und mit 23 im alten A8 und Kindersitz an Board...ich weiß nicht.

Kaufe Dir für 10.000,-EURO lieber eine schönen A4 Avant neueren Datums und mit weniger Kilometer.

Und das Geld welches du für die Reperaturen sparst, kannst Du für Dein Kind weglegen, oder einen schönen Familienurlaub machen.

Denke mal darüber nach.

Regards,

SHABBES

am 30. September 2004 um 19:50

Hallo,

 

vom Spritverbrauch her mußt Du im Stadtverkehr mit mindestens 16-18 Liter rechnen.

Selbst bei extrem verhaltener Fahrweise schaffe ich es im Stadverkehr nicht unter 16 Liter, Super Plus, versteht sich!

Heute hat 1 Liter super Plus bei uns 1,23 Euro gekostet. 1x Volltanken (90 Liter) sind dann 110,70 Euro!. Da lohnen sich bei mir die 40 km bis zur nächsten Schweizer Tankstelle....

Einen Satz Winterreifen auf Felgen habe ich mir kürzlich für 1250 Euro kaufen müssen. Dabei waren die Reifen teurer als die Felgen!

Ein A8/S8 ist ein schönes, wenn auch etwas teures Vergnügen. Wenn es finanziell vernünftig geht, kein Thema, aber man sollte sich nie wegen einem Auto in finanzielle Schwierigkeiten begeben!

Wenn Du den Wagen erst mal hast, kannst Du ihn nicht so schnell wieder abgeben. Kaufen kannst Du Dir immer wieder mal einen. Autoscout ist voll von den Dingern!

 

Gruß,

hotel-lima

Hallo,

da möchte ich dem Vorrredner nur zustimmen, ist ein schöner Wagen, hab selber keinen, aber hab mich durch meine Autokäufe auch etwas in diee roten Zahlen bringen lassen. Als ich noch geschafft hab, kein Problem, nur seid ich studier, steht der Corrado abgemeldet in der Garage, und mein Restaurationsobjekt, Diplomat geht nur langsam voran, da ich grad bei Ebay mein Hab und Gut verklopf um einigermaßen wieder aus dem Soll zu kommen. Hab da auch mehr mit dem Bauch als mit dem Kopf gehandelt. Aber auch da Du ja mehr Stadtverkehr als Autobahn fährst, wird Dir der Sprit die Haare vom Kopf fressen, hab ich schon bei meinem VR6 gemerkt, und der hat einiges weniger an Leistung.....damals hab ich aber auch noch gearbeitet, war trotzdem aber nen Haufen, der an Shell und Co. ging.

Wünsche Dir trotzdem die richtige Entscheidung.

Crown

So ein Auto macht schon Spass! Ich habe mir vor einer Weile mit einem A6 4.2 auch einen kleinen Traum erfüllt. Ein Teil der Kosten ist da sicher ähnlich. Reparatur habe ich ToiToiToi noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, aber alleine der Sprit läppert sich ordentlich.

Es gibt zwar immer wieder Leute die behaupten sie fahren so ein Auto mit 11 oder 12 Litern, das schaffen sie ja vielleicht sogar auch aber dann braucht man so einen Wagen nicht (nur meine persönliche Meinung ....)

 

Bei mir geht jedenfalls auch nichts unter 16 Litern. Ich komme immer so knapp 500 km weit und dann gehen wieder ca. 80 Liter rein. Das ganz dann 1-2 mal pro Woche --> Sind dann locker mal 600 - 700 EUR nur Benzin im Monat ... Hängt aber natürlich von der individuellen Kilometerleitung ab!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D2
  7. A8 4,2 Liter kaufen ??