ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 4B Lüfter/Klima Problem

A6 4B Lüfter/Klima Problem

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 23. Juni 2016 um 21:56

Hey Leute,

ich hab schon einiges zur Problematik A6 4B Lüfter/Klima gelesen. Leider beschreibt nichts wirklich davon mein Problem und ich kann nichts ableiten. Hoffe hab nichts übersehen.

Problem: Der Visco-Lüfter dreht sich immer langsam in der gleichen Geschwindigkeit, egal ob direkt nach dem Anlassen oder nach Autobahnfahrt. Klimalüfter daneben geht gar nicht - ECO aus...

Daher überhitzt der Motor bei heißen Temperaturen und langsamer Fahrt bzw. Stillstand extrem schnell -> Kühlwasser- und Öltemperatur gehen extrem in die Höhe. Zudem funktioniert die Klima im Stand/langsamer Fahrt nicht. Beim schnelleren Fahren (mit Fahrtwind) funktioniert die Klima wieder und die Wassertemp geht runter.

Der Visco scheint ja ok, da er sich ja dreht oder? Bzw. eigentlich sollte er ja irgendwann durch den Motor angetrieben werden, was er anscheinend nicht tut... Klimalüfter ist immer aus.

Kann es am Thermostat liegen?

Audi A6 4B C5, 2,5TDI, 163 PS, BJ 2003

Bin über jeden Tipp dankbar.

Grüße!!

Ähnliche Themen
48 Antworten

bitte demnächst an die Fahrzeugzuweisung (unter der Threadtiteleingabe) denken, ich hole das jetzt mal für Dich nach....

Thermostat ok?

Wird der Kühler selbst heiß?

Klimalüfter und Viscolüfter laufen erst wenn betreffende Temperaturen erreicht sind.

Klimalüfter sollte im Stand bei laufendem Klimakompressor nach kurzer Zeit anspringen, oft sind diese defekt.

Wenn jedoch die Klimaanlage nicht funktioniert wird dieser nicht angesteuert.

Funktioniert die Klimaanlage bei Fahrt?

Geht die Econ Leuchte aus?

Themenstarteram 24. Juni 2016 um 9:07

Keine Ahnung ob der Thermostat ok ist, werde ich wohl pauschal tauschen.

Kühler selbst hab ich noch nicht berührt. Meinst das eventuell der große Kreislauf nicht aufgeht? Klimalüfter springt im Stand nicht an aber eco Leuchte geht aus. Klima funktioniert dann erst während der Fahrt. Im Stand geht sie wieder aus. Vielleicht hab ich zwei Probleme, Klimalüfter und Thermostat (oder Temperaturfühler? ) defekt. Werd den Klimalüfter mal durchmessen.

Danke schon mal für Deine Antwort!!

Ja - interessant wäre ob der große Kühlerkreislauf offen ist.

Ok - wenn der Klimalüfter im Stand bei eingeschaltener Klimaanlage nicht anspringt wird dieser wohl defekt sein, kommt desöfteren vor.

Ebenso kann hier die Verkabelung also der Stecker zum Lüfter mangelhaft sein.

Der Lüfter kann per Stellglieddiagnose mit einem Tester angesteuert werden - man kann auch eine 12V Lampe dort beim Test anschließen um zu checken ob wirklich Strom unter Last vorhanden wäre.

Naja - wenn Dein Viscolüfter nicht korrekt läuft ist er

-entweder defekt

-die Umgebungstemperatur zu gering (Kühlerkreislauf? Wasserpumpe?)

Themenstarteram 24. Juni 2016 um 10:15

Ich tausche morgen den Thermostat.

Hoffe, dass die Temp im großen Kreislauf (da sitzt auch der Fühler oder?) zu gering ist für den Visco und er nicht kaputt ist. Ebenso messe ich den Stecker durch und prüfe Sicherungen. Werde dann berichten ob es was gebracht hat.

nee...

der Thermostat ist auch nicht "mal eben" getauscht!

Normal muss der Zahnriemen runter - manche haben es auch so geschafft jedoch ist dies eine echt fummlige und nervige Arbeit - egal wie dauert dies lange.

Ein defekter Thermostat welcher "ZU" ist wäre auch eher selten.

Der ganze Akt bringt Dir nix wenn nun doch die Wasserpumpe oder sogar nur der Viscolüfter defekt wäre.

Also:

Checke ob Dein Kühler warm/heiß wird.

Wenn ja - schon mal gut.

Der Viscolüfter läuft logo nur wenn der Motor heiß ist und die Motordrehzahl höher ist - wird ja durch den Riementrieb angetrieben. Hört man!

Der Temperaturfühler für die Temperaturanzeige ist logo im KLEINEN Kühlkreislauf - der Thermoschalter für den elektrischen Kühlerlüfter sitzt im Kühler - oder er wird kombiniert errechnet, ist nicht bei jedem Modell gleich.

Ich vermute Deine beiden Lüfter (Visco und Elektro) sind defekt.

Oder die Wasserpumpe.

Alles insofern die Temperaturangabe im KI korrekt ist - diese kann man mit der Stellglieddiagnose mithilfe eines Testers prüfen.

Jedoch sollte bei den derzeitigen Aussentemperaturen der Viscolüfter bei schon geringem Stop-and Go-Verkehr stärker mitlaufen.

den Viscolüfter interessiert die Kühlertemperatur nicht wirklich... die Viscokupplung greift langsam immer stärker, je wärmer es im Motorraum wird.

Um zu testen, ob die Viscokupplung greift, einfach bei betriebswarmem Motor den Motor abstellen und dann den Lüfter von Hand drehen. Dreht er sich ganz leicht, ist die Kupplung hinüber, lässt er sich nur schwer drehen, ist sie ok

ja - nur wenn der Kühler wirklich nicht warm wird - was ich nicht denke - wird es am Visco nicht gar so warm wie normalerweise.

Diese Beschreibung ist gut und schön - nur was ist "betriebswarm"?

Du meinst "heiß" - dann sollte die Viscokupplung greifen.

Stelle ich meinen heißen Wagen mit intaktem Visco ab welcher jedoch soeben noch gedreht hat und nun die Kupplung wieder offen ist lässt sich der Visco recht leicht drehen. Somit ist dieser "Test" nicht immer aussagekräftig.

Dies dabei bitte ein wenig beachten.

Themenstarteram 24. Juni 2016 um 10:45

Alles klar, ich teste nachher erstmal ob der Kühler heiß wird. Thermostat hab ich jetzt schon bestellt, hab gelesen was das für ein Akt ist. Schürze usw hatte ich letzte Woche erst runter, sollte als noch im Training sein :) denke auch, dass es mehrere Probleme sind...

Wenn der Visco immer gleich dreht ist die Biimetall Kupplung schon mal hinüber. Die ist extrem wichtig zur Kühlung.

Themenstarteram 24. Juni 2016 um 11:42

Genau, immer gleich egal ob kalt oder Kühlwasser schon bei 120 Grad. Bisher war meine Vermutung dazu ja großer Kühlkreislauf nicht offen. Wird wohl (auch) der Visco sein..

Visco reagiert nur auf die Außentemperaturen. Gehe aber stark davon aus das die nicht immer gleich sind. Bei dem Wetter grade solltest du den auch hören. Sollte richtig Drehzahl bekommen. Die E Lüfter haben eigendlich weniger zu tun. Bei normalen Stadtverkehr sollte der Visco auch bei 35 grad auch noch so kühlen das er nicht überhitzt.

Du solltest nun natürlich deinen E Lüfter trotzdem reparieren das du wieder ne kalte Klima Luft bekommst.

Zudem kann es jetzt noch sein das dein Thermostat hängt. Also es geht nicht weit genug auf. Laut deiner Beschreibung würde ich mal tippen das dein Thermostat auch hängt. Zudem ist den Visco verschlissen und dein E Lüfter läuft nicht. Vermute mal Anker defekt.

Themenstarteram 24. Juni 2016 um 13:17

Darauf wird es sicher hinauslaufen. Mal gucken was der Thermostattausch bringt, danach werd ich bestimmt einen neuen Visco / E-Kühler brauchen. Danke schon mal an alle für die Antworten!

Themenstarteram 24. Juni 2016 um 16:41

So hab gerade nach mittlerer Fahrt mal geguckt, der Kühler ist richtig heiß! Visco läuft langsam vor sich hin, E-Lüfter ist aus. Direkt nach dem ausmachen kann ich den Visco einigermaßen leichtgängig drehen.. Thermostat kann man dadurch fast ausschließen oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 4B Lüfter/Klima Problem