ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 2,5TDI Quattro Automatik kaufüberlegung

A6 2,5TDI Quattro Automatik kaufüberlegung

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 30. Mai 2010 um 20:06

Hallo,

ich bin neu im Forum, zumindest angemeldet. Habe des öfteren schon mitgelesen oder Rat gesucht, war bisher immer hilfreich bei Problemen hier reinzugucken :)

Ich bin am überlegen ob ich mit einen A6 Avant 2,5TDI (179PS)Quattro mit Automatik BJ 2000 kaufen sollte. Da mein kleiner Twingo so langsam nicht mehr ohne große Reperatur durch den TÜV kommt, suche ich lieber ein neues Auto, ist eh schöner mit Hund Frau und 2 Kindern, naja da ist noch nen Astra, aber ich wollte wenn auch wieder nen großen Wagen, hatte vor dem Twingo nen Opel Omega Kombi.

habe einen in aussicht, 150.000km gelaufen, fast alles an Extras drin für knapp 5.000 Euro. Wurde von einem älterem Ehepaar gefahren und ist scheckheft gepflegt, kommt allerdings aus Schweden, wurde aber in Deutschland gekauft, damals.

Auf was sollte man bei dem Modell achten?

Kennt sich jemand aus, von Schweden nach Deutschland? da hab ich bisher gefunden, das man keinen Zoll oder Steuern zahlen muss. Nur einmal durch den Baurat, dann anmelden.

Naja irgendwie freue ich mich schon alleine wegen dem Gedanken, bald wieder ein Auto zu fahren :)

danke schonmal für antworten

Gruß

Sebastian

Ähnliche Themen
13 Antworten

Dieses Thema gibt es jede Woche sicher 2-3x, wirf mal die Suche an, dann findest du genug Infos zu dem Thema (Nockenwellen, Einspritzpumpe etc.)

MfG

Hannes

Themenstarteram 30. Mai 2010 um 22:29

naja hab schon ne Menge hier gelesen, so ist es nicht.

nur was ich nicht so ganz verstehe, sind die ganzen Nummern und Buchstaben

BAU mit TT

 

B**

Buchstaben AKE / AKN

vor allem wo findet man das?

Das mit Nockenwelle würde ja auf 11/2000 zutreffen, da werde ich mal versuchen genau zu gucken, kann ja leider nicht mal eben den Deckel aufmachen :)

Gruß

Sebastian

Naja, der Preis sollte schon ok sein, wenn du da nix mehr investieren musst und der Zustand allgemein gut ist. Den V6 mit unter 200.000 km zu finden is ja inzwischen auch nicht mehr soo gängig. Ich für meinen Teil bin froh, daß ich auf Automatik und Quattro verzichtet hab. Kostet doch noch mal einiges mehr Sprit und so toll ist die Automatik von Audi (vor allem die alten) auch nicht. Quattro find ich auch quatsch wenn man nicht grad oft in den Bergen rum kurvt oder bei Schnee und Eis fährt oder sonst wo an der Haftungsgrenze. Ansonsten merkt man den Unterschied kaum. Aber die 2 Liter mehrverbrauch merkt man schon...

wie gesagt, is meine persönliche Meinung. Das sehen sicher viele anders...

am 30. Mai 2010 um 22:57

Zitat:

Original geschrieben von Sterntat

naja hab schon ne Menge hier gelesen, so ist es nicht.

nur was ich nicht so ganz verstehe, sind die ganzen Nummern und Buchstaben

BAU mit TT

 

B**

Buchstaben AKE / AKN

vor allem wo findet man das?

Das mit Nockenwelle würde ja auf 11/2000 zutreffen, da werde ich mal versuchen genau zu gucken, kann ja leider nicht mal eben den Deckel aufmachen :)

Gruß

Sebastian

BAU oder AKE oder AKN usw. =sind Motorkennbustaben(mann sagt auch Motorcode dazu),steht im Scheckheft und Aufkleber in der Reserveradmulde.

B** heißt daß der Motorkennbustabe mit "B" anfängt wie zB. BDG

Motorkennbustaben die mit "B" anfangen sind beim V6 TDI's zu enpfehlen(neue Generation=weniger Probleme)

TT Bedeutet Tiptronic Getriebe und die sind nicht so anfällig wie die Multitronic Getriebe.

Wenn du dir einen A6 V6TDI mit der Motorkennbustabe B** kaufst und dazu noch Automatik haben willst kaufe dir unbedingt den mit der 180ps ,die haben nämlich Tiptronic drin.Die 163PS V6 TDI's haben denn sehr anfälligen Multitronic Getriebe verbaut und ist aufjedenfall nicht zu empfählenswert(Multitronic Getribe ist sehr anfällig).

Nockenwellenprobleme haben "ALLE" V6 TDI Motoren die mit der Motorkennbustabe A** anfangen und bei dem V6 TDI Motoren die mit der Motorkennbustabe B** anfagen haben die Probleme daß die Nockenwellen vereinzelnt Platzen(kommt aber sehr selten vor).

Grüße Ü52

Themenstarteram 31. Mai 2010 um 1:41

Hallo,

@downundaman naja ich bin mir dem mehrverbrauch bewusst, und frag nicht warum, aber ich möchte halt gerne nen Quattro haben, Automatik wegen meiner Frau, sie hat MS und da ist es im schlimmstem Fall deutlich besser ohne Schaltung. Aber auch ich fahre halt gerne Automatik, man wird ja älter und bequem :)

@ ü52 danke für die gute erklärung. Wenn suche ich auch den großen V6, sprich mit 179PS. Der hat dann ja auch die TT (ich lerne ja :))

und bei dem Auto was ich jetzt gefunden habe, ist halt die Ausstattung, Laufleistung und der Preis gut, denke ich

- Leder

- Xenon

- Sitzheizung

- Alarmanlage mit Innenraumüberwachung

- Solarschiebedach, Standlüftung

- Standheizung mit FB, Vorwahluhr über Bordcomputer

- Navigaton Groß mit TV

- Telefonfreisprecheinrichtung mit Bluetooth

- Autocheck und Bordcomputer

- Bose Soundsystem mit Subwoofer, CD Wechsler

- Spiegel Innen und Außen automatisch abblendend

- Außen elektrisch anklappbar, beheizbar

- Winterpaket Scheibenwaschdüsen, Schlösser beheizbar

- Gepäcktrennetz, Laderaumrollo Kofferraum

- Einparksensoren Vorne+Hinten

- Anhängekupplung abnehmbar

- Scheckheft komplett

- ESP

- Behindertengerecht

Weiß einer denn was Behindertengerecht genau heißt?

Gruß

Sebastian

am 31. Mai 2010 um 8:31

Zitat:

Original geschrieben von Sterntat

Weiß einer denn was Behindertengerecht genau heißt?

 

Gruß

Sebastian

meißtens ist der ein- oder umbau mit speziellen fahrhilfen gemeint, wie z.b. handgas oder änderungen der pedale. oder das jemand, der im rollstuhl sitzt, diesen ohne fremde hilfe im auto verstauen kann.

 

gruß, bobby

am 31. Mai 2010 um 9:16

Zitat:

Original geschrieben von Sterntat

Ich bin am überlegen ob ich mit einen A6 Avant 2,5TDI (179PS)Quattro mit Automatik BJ 2000 kaufen sollte. Da mein kleiner Twingo...

Hallo Sebastian!

Sei Dir bitte im Klaren darüber, dass ein 2,5er A6 Quattro mit Tiptronic kein Sonderangebot ist. Die Fixkosten sind jenseits von Twingo und Omega. Den Rat mit den Motorkennbuchstaben solltest Du beherzigen. Viele haben schon Lehrgeld bezahlt und den Kaufpreis in den ersten Jahren nochmal in Reparaturen investiert. Warum ausgerechnet Schweden ? Ich glaube bei Gebrauchtwagenkauf innerhalb der EU solltest Du von Zoll und Steuern verschont bleiben, den deutschen TÜV wirst Du nicht umgehen können. (Vollabnahme?)

Themenstarteram 31. Mai 2010 um 9:54

Hallo Vati,

mit den kosten bin ich mir im klarem das das ne andere Liga ist. Nur ein neues Auto muss halt her, ob ich jetzt nen Audi A6 oder Mercedes E-Klasse nehme nimmt sich da ja nicht viel. Nur mit dem Twingo das wird mir zu blöd, er Rostet schon, 3 Federn gebrochen, Bremsen müssen neu, Spurstangen müssen beide neu, auch wenn ich bis auf Spurstangen alles selbst machen kann, wird es doch nicht das billigste. ich suche ein Auto für 4-6 Jahre wo ich hoffentlich nicht nur ärger mit habe.

OK, man liest hier in Foren viel über Probleme, ich werde auch versuchen dieses zu beherzigen und genauer gucken. Aber von denen die zu tausenden ohne Probleme auf den Strassen unterwegs sind hört man ja meist nix, warum auch wenn sie keine Probleme machen. Beim Twingo damals war es das gleiche, ok bei gut 200.000km sind jetzt Federn gebrochen und er Rostet, aber das ist auch ne Menge Kilometer für den kleinen :)

Schweden war eigentlich nur nen zufall, hab bei Mobxxx.xx gesucht und einen gefunden, gute ausstattung, wenig Kilometer, Scheckheft etc. Dann noch erstbesitzer und denke er wurde nicht verheizt, in Schweden darf man eh nicht so schnell fahren. Naja ich gucke ihn mir demnächst ersteinmal an und sehe dann weiter :)

Nur das mit der Einspritzpumpe habe ich noch nicht so richtig gefunden

Gruß

Sebastian

am 31. Mai 2010 um 10:34

fährst du denn so viele km, das es ein diesel sein soll?

sonst schau doch mal nach nem benziner. dadurch kann man schon ein paar der teuren reparaturen kategorisch auschließen.

 

Themenstarteram 31. Mai 2010 um 10:52

hi,

geguckt habe ich auch nach Benziner, nur dort findet man auch nicht so vieles. ich komme im Jahr auf 20.000-30.000 km

aber ich werde nachher mal speziell nach Benzinern gucken, überlegt hatte ich auch mal an 4,2l aber der soll ja nicht das beste sein, von Leistung/Fahrleistung (was ich so gelesen habe)

den 2,5TDI hab ich ja wie gesagt auch noch nichtmal genau gesehen, nur auf Bildern. Bei dem sagte mir ein Bekannter (hat lange bei Audi gearbeitet) halt, für den Preis ist das nen super Auto, und im "normalfall" sollte er auch keinen ärger machen. Und ansonsten bin ich halt am überlegen, wenn es passt kaufen, und verkaufen kann man ihn evt auch wieder mit Gewinn, er meint halt das sei ein schnäppchen von Ausstattung zum Preis

 

Gruß

Sebastian

am 31. Mai 2010 um 11:10

mit der ausstattung und km zu dem preis ist das schon ganz ok.

dann hoff mal, das regelmäßig die standheizung benutzt wurde.

in schweden wird es wohl etwas länger dauern, bis der wagen richtig warmgefahren ist.

eventuell erkundigst du dich vorab noch, inwiefern er behindertengerecht ist.

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 7:50

So, versuchen gerade nen Termin zu machen.

Hab nochmal wegen Behindertengerecht gefragt, ebenso nach Einspritzpume und Nockenwelle, ob er da mal Probleme hatte.

Zugelassen ist das Auto in Deutschland, das ist schonmal sehr gut.

Wenn alles klappt sehe ich ihn am Ende der Woche.

Gibt es noch ein gute möglichkeit durch den Ölauffülldeckel die Nockenwelle zu sehen? Werde mir ne gute kleine Taschenlampe mitnehmen und hoffen das es da drinnen keine laufspuren zu sehen gibt, kleine flexible Stab Kammera wäre eigentlich auch nett, nur so schnell bekomme ich keine :)

Gruß

Sebastian

und schonmal vielen dank für die ganzen Tips hier

Themenstarteram 6. Juni 2010 um 20:06

hiho,

so, A6 hat sich erledigt, die Nockenwelle war augenscheinlich durch Öldeckel nicht ok, schade eigentlich.

Hab mir jetzt wieder nen Twingo gekauft, aber mit 75 PS und Klima. Nun wird 2-4 Jahre gespart, dann kommt nen Jahreswagen von Audi ins haus.

Nachdem ich hier so viel über die Probleme mit Nockenwelle etc. gelesen habe, kommt dann doch lieber ein neuerer ins Haus :)

aber trotzdem danke für alles und viel Glück mit den Nockenwellen usw.

Gruß

Sebastian

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. A6 2,5TDI Quattro Automatik kaufüberlegung