ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5: Welche 20" Felgen passen?

A5: Welche 20" Felgen passen?

Audi A5 8T Sportback
Themenstarteram 12. Oktober 2016 um 21:51

Hallo Community,

bald steht ja die Wintersaison an und ich werde meine jetzigen Sommerräder verkaufen und wollte mir zur neuen Sommersaison neue "gebrauchte" Räder draufziehen.

 

Meine Vorstellungen liegen da bei 20" Felgen. Mir ist bewusst, dass ich die eintragen lassen muss.

Nun meine frage: Welche Rad/Reifenkombination passt ohne Probleme auf den A5 Sportback? Und was brauche ich an Dokumenten für die Eintragung bzw. was kostet die?

 

Falls ihr vorschläge habt, welche Felgen + Räder am schönsten aussehen, dann immer her damit. :D

 

 

MfG

Beste Antwort im Thema

Das ist nicht korrekt !

Die Felgen müssen in Deinen COC-Papieren stehen, ansonsten musst Du sie eintragen.

In den Papieren stehen sie aber nur, wenn 20-Zoll ab Werk verbaut wurde.

Zur Eintragung bekommst Du von der Audi-Kundenbetreuung entsprechende Papiere...

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Zitat:

@ONKELTOM7777 schrieb am 14. Oktober 2016 um 12:44:58 Uhr:

auf der letzten Seite der COC Papiere stehen auch noch Kombinationen, glaube Punkt 50 ist es , oder so...

Nö, bei allen die ich hier habe stehen keine weiteren Kombination drin (2x Audi, 1x BMW)

Aber hat auch noch nie einer beim TÜV bei einem der Wagen gemeckert!

Wenn in der COC nix drin steht, darfst Du auch nix anderes fahren, als im "Schein" steht -- Punkt!

Alle anderen Rad/Reifen Kombinationen müssen abgenommen und eingetragen werden, sonst erlischt die BE des Fahrzeugs.

Egal ob beim TüV schon mal jemand gemeckert hat, oder nicht...bei einem Unfall bist Du am Ende der Dumme.

Wahrscheinlich hast du im Fahrzeugschein geschaut und nicht in den CoC Papieren. Im Schein steht nur die jeweils kleinst mögliche Größe.

Zitat:

@geburg schrieb am 13. Oktober 2016 um 23:34:09 Uhr:

Das ist nicht korrekt !

Die Felgen müssen in Deinen COC-Papieren stehen, ansonsten musst Du sie eintragen.

In den Papieren stehen sie aber nur, wenn 20-Zoll ab Werk verbaut wurde.

Zur Eintragung bekommst Du von der Audi-Kundenbetreuung entsprechende Papiere...

Genau. Und freue dich schonmal auf die Kosten. Die Felgen bekommst du zwar problemlos eingetragen, allerdings ruft der TÜV für die Einzelabnahme knapp 200€ auf. Kein Scherz, habe es schon zwei mal durch. Beim S5 und beim A5. Die benötigst von Audi die Traglastbescheinigung.

Punkt 50 auf der letzten Seite der EGÜ ist richtig.

Dort sind immer bis 8,5x19, 255/35, aufgeführt.

9x19 und 9x20 nur wenn ab Werk montiert.

Eg-ue

@Icett1983

Wo bitte gehst Du zum TüV? :eek:

Ich habe für eine Einzelabnahme noch nie mehr als € 110,- bezahlen müssen.

Selbst das Vollgutachten zum Erlangen deutscher Papiere für mein Motorrad hat nur knapp € 90,- gekostet.

Zitat:

@Cokefreak schrieb am 14. Oktober 2016 um 15:24:17 Uhr:

Punkt 50 auf der letzten Seite der EGÜ ist richtig.

Dort sind immer bis 8,5x19, 255/35, aufgeführt.

9x19 und 9x20 nur wenn ab Werk montiert.

Jetzt habe ich es auch gefunden! Dann passt ja alles ;-)

...ist die ET auch immer eintragungsrelevant ? ....finde keine Felgen der Größe 8,5Jx19 ET32 so wie es auch bei mir in der EGÜ steht......

Zitat:

@S4Avant2012 schrieb am 14. Oktober 2016 um 16:48:03 Uhr:

@Icett1983

Wo bitte gehst Du zum TüV? :eek:

Ich habe für eine Einzelabnahme noch nie mehr als € 110,- bezahlen müssen.

Selbst das Vollgutachten zum Erlangen deutscher Papiere für mein Motorrad hat nur knapp € 90,- gekostet.

Das war in Hessen und in Bayern der Fall. Jeweils Einzelabnahme von original Audi RS5 Felgen inkl. Distanzscheiben und Federn. Es ist leider teurer geworden. Ich werde auch solche Eintragungen nicht mehr durchführen lassen. Die spinnen doch...

Zitat:

@Icett1983 schrieb am 15. Oktober 2016 um 13:56:04 Uhr:

Jeweils Einzelabnahme von original Audi RS5 Felgen inkl. Distanzscheiben und Federn. Es ist leider teurer geworden. Ich werde auch solche Eintragungen nicht mehr durchführen lassen. Die spinnen doch...

Das waren dann ja auch mehrere Abnahmen, dann passt das auch wieder.

Zitat:

@zapa5 schrieb am 15. Oktober 2016 um 13:33:00 Uhr:

...ist die ET auch immer eintragungsrelevant ? ....finde keine Felgen der Größe 8,5Jx19 ET32 so wie es auch bei mir in der EGÜ steht......

Die ET ist genauso relevant wie alle anderen Daten.

Unabhängig davon, ob Du Felgen mit den gleichen Daten findest,

müssen sie eingetragen werden.

Die Felgendaten in der EGÜ/COC beziehen sich immer nur auf originale A5 Felgen.

Auch Felgen vom A6, A8 mit identischen Daten müssen eingetragen werden.

In der Praxis wird das allerdings selten praktiziert.

Gruß Cokefreak

>In der Praxis wird das allerdings selten praktiziert........

 

....bedeutet aber dann im Ernstfall keine ABE, oder ?

Richtig.

Wobei die Gefahr bei Originalfelgen geringer ist, als bei Zubehörfelgen.

Zitat:

@Cokefreak schrieb am 16. Oktober 2016 um 12:45:56 Uhr:

Richtig.

Wobei die Gefahr bei Originalfelgen geringer ist, als bei Zubehörfelgen.

..ok, danke erst mal für die Info's.......

Habe mir die WHEELWORLD WH11 8.5J x 19 ET 30 mit Reifen Continental Winter Contact TS 830 P

255/35R19 96 V XL als Komplettset rausgesucht.

Läuft dann korrekt so:

Reifen montieren, dann mit ABE/TÜV-Gutachten zum TÜV und eintragen lassen.........wobei A5 beim Gutachten nicht aufgelistet ist:(

Im Anhang das aktuelle Gutachten der wh11 et30 inkl. A5.

Wenn ich das Gutachten und die ABE richtig verstehe,

brauchen sie nicht eingetragen werden. (Auflage A1 ist nicht gefordert).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. A5: Welche 20" Felgen passen?