ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 272PS Diesel oder S4? Verbrauch?

A4 272PS Diesel oder S4? Verbrauch?

Audi S4 B9/8W
Themenstarteram 18. November 2016 um 15:45

Hallo zusammen.

 

Ich stehe vor der Entscheidung mir einen A4 Avant zu bestellen. Eigentlich sollte es der 272PS Diesel werden, da wir aber für den S4 identische Rabatte erhalten, dieser imo etwas exklusiver ist und vor allem besser aussieht (sorry, aber im Top Diesel zu fahren und anhand der schlichten Rohre auf der linken Seite mit einem kleinen verwechselt zu werden, bin ehrlich, dass mag ich nicht), überlege ich, den S4 zu nehmen.

 

Wie schaut es mit den real-Verbräuchen aus? Bei Spritmonitor finde ich genau 2 Diesel mit einem Schnitt von rund 8L aber zum S4 finde ich gar nix... laut Audi etwas über 7L....

 

Kann da jemand was zu sagen? Fahre sehr viel Kurzstrecke (bis 10km) oft nur City und selten mal längere Autobahn...

Beste Antwort im Thema

Wer die Wahl der Motorisierung eines PkW von der Anzahl der Endrohre einer Abgasanlage abhängig macht, hat entweder ein ernstes Problem mit seinem Ego, oder ist schlicht noch nicht reif genug, um mit einer derart potenten Motorisierung am Straßenverkehr teilzunehmen. ;-)

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten
am 18. November 2016 um 16:13

mal die Erfahrungsberichte gelesen

http://www.motor-talk.de/.../...richt-3-0-tdi-mit-272-ps-t5791521.html

http://www.motor-talk.de/forum/audi-s4-t5191800.html

dort stehen objektive Meinungen drin und keine verschönten Werksangaben ;)

Themenstarteram 18. November 2016 um 16:14

Zitat:

@ONKELTOM7777 schrieb am 18. November 2016 um 16:13:29 Uhr:

mal die Erfahrungsberichte gelesen

http://www.motor-talk.de/.../...richt-3-0-tdi-mit-272-ps-t5791521.html

http://www.motor-talk.de/forum/audi-s4-t5191800.html

dort stehen objektive Meinungen drin und keine verschönten Werksangaben ;)

Ganz Lieben Dank! Lese ich mich rein.

Wennst hauptsächlich Kurzstrecke fährst, ist die Frage doch ohnehin schon beantwortet. Was willst Du da mit dem Diesel?

 

Wobei sich natürlich die Frage stellt, wieso überhaupt den stärksten motorisierten A4, um damit in der Stadt im Stau zu stecken? Und wieso die Komplexe wegen der Auspuffrohre?

Also mir würden da interessantere Autos um 70.000 Euro einfallen, wenn die Langstreckentauglichkeit nicht höchste Priorität hat :D

Die zwei Rohre nerven mich auch beim Diesel. Aber ABT bietet seit ein paar Monaten eine Vierrohrauspuffanlage, die den A4 Diesel einiges aufwertet. Im Übrigen ist der Diesel mit ABT billiger wie S4. Bei mir stehen diese im Frühjahr auf der Wunschliste. :)

Und ich gebe chris_mt Recht. Ich steh zwar auch auf Top-Modelle, aber bei lediglich Kurzstrecke lohnt sich weder der eine noch der andere, vor allem, wenn Du auch noch Wert auf den Verbrauch legst.

Ich selbst habe den 272er Diesel, bin super zufrieden damit, und obwohl ich öfters Langstrecke fahre, komme ich höchst selten dazu, die Power richtig auszuleben (und das Ding hat anständig Power...!). Im Gegenteil, ich ertappe mich immer öfters dabei, wie ich versuche, so wenig wie möglich zu verbrauchen. Daher habe ich einen Durchschnittsverbrauch von etwa 6.6 Litern auf die letzten 6000km. Aktuelle, bei sparsamer, aber trotzdem zügiger Fahrweise, komme ich auf rund 6.2 l. (Gut, wohlgemerkt auf Schweizer Strassen, in Deutschland sieht das bestimmt anders aus, obwohl bei uns die Berge doch hin und wieder auch erhöhten Verbrauch zur Folge haben...) :D

Wer die Wahl der Motorisierung eines PkW von der Anzahl der Endrohre einer Abgasanlage abhängig macht, hat entweder ein ernstes Problem mit seinem Ego, oder ist schlicht noch nicht reif genug, um mit einer derart potenten Motorisierung am Straßenverkehr teilzunehmen. ;-)

Finds genial dass die 3 Liter Diesel nur noch 2 dezente Doppellinks Rohre haben...

Zitat:

@TubeTonic schrieb am 18. November 2016 um 15:45:41 Uhr:

Wie schaut es mit den real-Verbräuchen aus? Bei Spritmonitor finde ich genau 2 Diesel mit einem Schnitt von rund 8L aber zum S4 finde ich gar nix... laut Audi etwas über 7L....

Kann da jemand was zu sagen? Fahre sehr viel Kurzstrecke (bis 10km) oft nur City und selten mal längere Autobahn...

Ich verstehe nicht warum Du auch nur 1 Sekunde zögerst, bevor Du Dir den S4 holst ..! Bei Strecken <10 km wird der Diesel nicht mal richtig warm und Du handelst Dir langfristig nur Probleme ein.

Mein 272PS TDI ist auch bei Spritmonitor drin, aber die aktuell 7,15L/100km sind auf Langstrecke gefahren, davon etwa die Hälfte mit 160-180km/h und die andere Hälfte mit Kolonnenverkehr/Stau <100 km/h. Allerdings bestehen meine Touren in der Regel aus 120km je Fahrt! In der Stadt braucht der dicke Diesel bei Stop and Go mehr als 10 Liter, mach Dir da nichts vor. Allerdings wird da der S4 ebenfalls kaum unter 12-14 Liter zu bewegen sein schätze ich.

Bei vergleichbarer Ausstattung läge ein S4 aber immer noch gut 3000€ Listenpreis über meinem. Ich weiß nicht ob das bei Dir eine Rolle spielt, aber Du hast nur von vergleichbaren Rabatten gesprochen - nicht von Kaufpreis oder Leasingraten?

 

Themenstarteram 18. November 2016 um 20:37

Für mich spielt die Optik einfach eine entscheidende Rolle, sorry. Darum bin ich dennoch nicht pubertär oder habe komplexe! Die Idee mit dem ABT Upgrade finde ich gut... was wieder für den diesem sprechen würde. Gegen den Diesel spricht weiterhin die Kurzstrecke. Zwar komme ich auf 22-23tkm im Jahr, aber dennoch massiv viel Kurzstrecke. Die Probleme sehe ich nicht, da Leasing. Hätte da nie Probleme mit.

 

Ich warte jetzt mal die finalen Leasingpreise ab (vermutlich morgen) und mache mich mal wegen Abt schlau. Fakt ist, dass ich für den Preis des S4 den Diesel umso besser ausstatten könnte...

 

Danke für die Infos. Da der S4 anscheinend noch sehr frisch ist (war mir bis vorhin nicht bewusst) gibt es da leider kaum Infos.

Zitat:

@TubeTonic schrieb am 18. November 2016 um 20:37:21 Uhr:

Für mich spielt die Optik einfach eine entscheidende Rolle, sorry. Darum bin ich dennoch nicht pubertär oder habe komplexe! Die Idee mit dem ABT Upgrade finde ich gut... was wieder für den diesem sprechen würde. Gegen den Diesel spricht weiterhin die Kurzstrecke. Zwar komme ich auf 22-23tkm im Jahr, aber dennoch massiv viel Kurzstrecke. Die Probleme sehe ich nicht, da Leasing. Hätte da nie Probleme mit.

Ich warte jetzt mal die finalen Leasingpreise ab (vermutlich morgen) und mache mich mal wegen Abt schlau. Fakt ist, dass ich für den Preis des S4 den Diesel umso besser ausstatten könnte...

Danke für die Infos. Da der S4 anscheinend noch sehr frisch ist (war mir bis vorhin nicht bewusst) gibt es da leider kaum Infos.

..eine Täuschung ist unterwegs,

10 KM p.a. in der Stadt => S4??????, 272 PS TDI?????

da gibt´s satt Kleinwagen, die das besser und günstiger beherrschen.

Dann lieber das (Mehr)Gehalt cash auszahlen lassen, anstatt über ne Sachzuwendung, die in Nullkommanull dem Mehrnutzen entspricht!!

..letztendlich Täuschung

Themenstarteram 18. November 2016 um 21:10

Zitat:

@zasse schrieb am 18. November 2016 um 20:47:49 Uhr:

Zitat:

@TubeTonic schrieb am 18. November 2016 um 20:37:21 Uhr:

Für mich spielt die Optik einfach eine entscheidende Rolle, sorry. Darum bin ich dennoch nicht pubertär oder habe komplexe! Die Idee mit dem ABT Upgrade finde ich gut... was wieder für den diesem sprechen würde. Gegen den Diesel spricht weiterhin die Kurzstrecke. Zwar komme ich auf 22-23tkm im Jahr, aber dennoch massiv viel Kurzstrecke. Die Probleme sehe ich nicht, da Leasing. Hätte da nie Probleme mit.

Ich warte jetzt mal die finalen Leasingpreise ab (vermutlich morgen) und mache mich mal wegen Abt schlau. Fakt ist, dass ich für den Preis des S4 den Diesel umso besser ausstatten könnte...

Danke für die Infos. Da der S4 anscheinend noch sehr frisch ist (war mir bis vorhin nicht bewusst) gibt es da leider kaum Infos.

..eine Täuschung ist unterwegs,

10 KM p.a. in der Stadt => S4??????, 272 PS TDI?????

da gibt´s satt Kleinwagen, die das besser und günstiger beherrschen.

Dann lieber das (Mehr)Gehalt cash auszahlen lassen, anstatt über ne Sachzuwendung, die in Nullkommanull dem Mehrnutzen entspricht!!

..letztendlich Täuschung

Darfst du oder andere gern machen... ich möchte aber ein großes und kraftvolles Auto und ja, weil ich es mir leisten kann.

Themenstarteram 18. November 2016 um 21:11

Zitat:

@Explosivo schrieb am 18. November 2016 um 21:03:01 Uhr:

https://www.youtube.com/watch?v=gJNJ01AV4u4

Noch fragen? :D

Das ist genau der Grund, warum ich den in Betracht gezogen habe :-)

@TubeTonic

Genau die Entscheidung hatte ich auch zu treffen.

Bisher viel Langstrecken und seit 15 Jahren Diesel.

Nun, wegen Umzug näher zum Betrieb, eher Kurzstrecke und dennoch wohl immer mal wieder längere Touren und ca. 20tkm p. a.

 

Ende vom Lied: A4 3.0 TDI storniert und S4 bestellt.

Grund: es ist das emotionalere Auto.

Der Diesel geht gut, der Benziner auch.

Optik hin oder her. Alles Geschmacksache.

 

Aber wenn du Fan deines Autos bist, die Kohle keine große Rolle spielt?

 

Kann es nur eine Antwort geben.

Der Preisunterschied (ausstattungsbereinigt) von ca. 2000€ bietet serienmäßig dennoch mehr als ein A4 kann.

+80ps, Sportauspuffanlage mit Klappe, den sportlichen Drehzahlmesser im Virtual Cockpit, bessere Bremsanlage und das Gefühl eben nicht den Diesel zu fahren.

Subjektiv reicht das für das S-Modell.

Alles was an Tuning noch geht bitte außen vor, da ich von Leasing spreche.

Und für 70k€ kann man in der Tat auch andere interessante Autos kaufen.

Aber keine mit so vielen Anwendungsbereichen. Also Neuwagen...

 

Ich freu mich drauf!

Themenstarteram 18. November 2016 um 22:06

Danke du sprichst mir aus der Seele. Denke, wenn das Angebot stimmt, dann werde ich es durchziehen :-) klar, Versicherung und Verbrauch sind ebenfalls höher, aber habe mir ein Limit von 150€ Aufpreis zugestanden. Mal sehen was die leasingrate sagt :-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. A4 272PS Diesel oder S4? Verbrauch?