Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 9-3 2.2 TID – Ausfall 1 Zylinder

9-3 2.2 TID – Ausfall 1 Zylinder

Themenstarteram 22. September 2009 um 19:30

Seid gegrüßt,

seit einem Jahr bin ich absolut stolzer Besitzer meines 9-3 Anni 2.2 TID (jetzt 115.000km Laufleistung). Bisher lief auch bis auf die sporadische CHECK ENGINE Meldung alles einwandfrei.

Am Sonntag war ich dann aber auf dem Weg von Hamburg nach Fehmarn. Kurz hinter Lübeck dann der ungeplante Stop. Bei 120km/h (Tempomat) sprang er urplötzlich in den CHECK ENGINE Notlaufmodus. Bisher hatte ich dieses Problem lediglich im Teillastbereich zwischen 80 und 100 km/h. Durch einen Neustart des Wagens konnte ich bisher normal weiterfahren. Doch am Sonntag lief er danach unruhig und hat sich geschüttelt.

1 ausgefallener Zylinder, so die Ansage des ADAC. Abschleppdienst brachte ihn dann zu Saab in Lübeck. Ein Komressionsdruck-Test ergab dann die Bestätigung – 1 Zylinder ohne Druck.

Habe mich daraufhin bei Werkstätten in Hamburg gemeldet.

Werkstatt 1 sagt ich müsse mit dem Schlimmsten rechnen, sprich Kolbenfresser etc.

Werkstatt 2 sagte, sie hätten in ihrer langen Laufzeit noch nie einen 2.2 TID mit Motorschaden erlebt.

Genügend gutes Öl hat er auch immer regelmäßig alle 10.000km bekommen. Kann es denn auch bei dieser geringen Laufleistung so schnell zu einem Kolbenfresser kommen? Und hätte man das nicht hören können? Eine Probefahrt vom Werkstattleiter vor ein paar Wochen zeigte keine Schwächen oder verdächtige Fremdgeräusche. Meine Hoffnung ist daher, dass es lediglich eine ausgefallene Einspritzdüse ist.

Morgen werde ich den Wagen mit einem Trailer von Lübeck nach Hamburg bringen. Dann wird im nächsten Schritt der Zylinderkopf entfernt und ein Blick auf die Kolben geworfen.

Habt ihr Erfahrungen oder Meinungen zu diesem Thema?

Ein Motorschaden wäre eine Tragödie für mich!!!

Vielen Dank und beste Grüße!

Ähnliche Themen
32 Antworten

Ein 9-3 TiD mit NUR 115.000km??

Welches Baujahr?

Themenstarteram 22. September 2009 um 21:33

EZ 07/2002

Habe ihn letzten Sommer mit 98.000km gekauft.

Habe ich auch zwei Jahre nach gesucht :-)

Viel trösten kann ich Dich nicht. Habe so ähnlich wie Du letztes Jahr nen TiD Anny Bj.01 gekauft mit 160tkm, jetzt 200.....lange gesucht?!....naja 3 Wochen :-)

Bin sehr zufrieden

Ein wichtiger Grund warum ich den 2.2 Diesel genommen habe ist dass ich auf keinem Forum (Opel oder Saab) finden konnte dass es einen Motorschaden unter normalen Umständen gab. Als solcher bist Du leider ein Phänomen :(

Warst Du früher beim FSH um die Check Engine Meldung auszulesen oder einfach nur ignoriert? Wenn ja, worum ging es?

Zitat:

Original geschrieben von modstar79

...Kann es denn auch bei dieser geringen Laufleistung so schnell zu einem Kolbenfresser kommen? Und hätte man das nicht hören können? .

hallo

ja, kann es

kolbenfresser mit total-motorschaden ist mir im fruehjahr bei tempo 90 ueberland passiert (uebrigens bei rund 80.000km auf der uhr). ich habe genau GARNIX davon gehoert oder gespuert. selbst die oelkontrolle ging nicht an obwohl die ursache in zugesetztes oelsieb war.

beim genannten kleinen diesel waere mir ein so frueher motortod aber neu, eigentlich sind nur die benziner und der 3.0TID so anfaellig ...

lg

g

Also ein 3.0TiD schafte es NIE zum Kolbenfresser........da gingen noch viele Dinge vor den Kolben kaputt :D

Themenstarteram 23. September 2009 um 19:45

so, jetzt steht er bei Saab in Hamburg.

Einen Kolbenfresser vermuten sie nicht. Bevor der Zylinderkopf geöffnet wird, führen sie erst noch einen Test durch, um zu schauen wo der Druck abbleibt.

Fakt ist, laut Saab in Lübeck: Auf Zylinder 1 ist kein Druck.

Ich als Laie denke, es findet demnach überhaupt keine Zündung statt...

Die Geschichte bleibt also spannend!

Hallo,

falls es was größeres ist...ich verkaufe im Moment einen 99er Diesel mit 116 PS und 120tkm für kleines Geld! Gruß von Martin: martinus.fassbender@gmx.de

selbst ohne zündung hat der diesel/benziner eine Verdichtung die glaube ich so um die 1:18 sein sollte! beim benziner sind es ja schon immer so um die 1:10.

evtl. ist ein Ventil durch?

Zitat:

Original geschrieben von saabolus

selbst ohne zündung hat der diesel/benziner eine Verdichtung die glaube ich so um die 1:18 sein sollte! beim benziner sind es ja schon immer so um die 1:10.

evtl. ist ein Ventil durch?

Ich tippe auf abgebrochene Drallklappe, die für ein klemmendes Einlassventil sorgt.:(

Kostet einen neuen Zylinderkopf und neue Drallklappen, aber keinen neuen Motor.

Mit viel Pech ist die Drallklappe weit durchgerutscht und der Kolben ist plattgeklopft...dann ist der Motor hinüber.:(

wäre ganz nett wenn sich Modstar 79 melden würde um zu mitteilen was es am Ende ist.........passiert ja nicht jeden Tag das ein 2.2 TiD einläuft

Themenstarteram 4. Oktober 2009 um 11:35

Hallo,

bin grad gestern aus Sardinien zurück.

Anruf letzten Montag: MOTOR IST HINÜBER! (Der Kolben sitzt fest!)

Genaueres werde ich dann in dieser Woche erfahren...

Zitat:

Original geschrieben von Linear Cycle

Zitat:

Original geschrieben von saabolus

selbst ohne zündung hat der diesel/benziner eine Verdichtung die glaube ich so um die 1:18 sein sollte! beim benziner sind es ja schon immer so um die 1:10.

evtl. ist ein Ventil durch?

Ich tippe auf abgebrochene Drallklappe, die für ein klemmendes Einlassventil sorgt.:(

Kostet einen neuen Zylinderkopf und neue Drallklappen, aber keinen neuen Motor.

Mit viel Pech ist die Drallklappe weit durchgerutscht und der Kolben ist plattgeklopft...dann ist der Motor hinüber.:(

Ich denke, daß meine Fern-Diagnose richtig ist.:(

Drallklappe abgebrochen, zwischen ein Einlassventil gerutscht und den Kolbenboden Plattgeklopft.:mad:

Kolbenfresser bei 115.000km durch "normalen Verschleiß der Kolbenringe"...würde ich eher nicht erwarten.;)

Themenstarteram 5. Oktober 2009 um 18:24

Zylinderkopf wird nun demontiert. Morgen erfahre ich das Ausmaß des Schadens...

Zitat:

Original geschrieben von modstar79

Zylinderkopf wird nun demontiert. Morgen erfahre ich das Ausmaß des Schadens...

Da spannt man uns richtig auf die Streckbank!...:D

Für Dich ist es aber noch schlimmer.:(

Reparieren oder direkt verschrotten.:(

Wenn der Motor platt ist, dann ist er mit Neuteilen fertig.:(

www.elferink.nl

Da gibt es gebrauchte Motoren.:)

Oder, wenn nur der Kopp defekt ist...eine Zylinderschleiferei vor Ort.:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 9-3 2.2 TID – Ausfall 1 Zylinder