ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 7 Gang DSG Ruckeln: mit VCDS Fehleranalyse möglich?

7 Gang DSG Ruckeln: mit VCDS Fehleranalyse möglich?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 20. November 2018 um 22:40

Hallo Leute,

an unserem 160PS TSI Golf 6 Bj.2009 mit 7-Gang DSG ruckelt/rupft das Getriebe beim Anfahren oder auch beim Schalten in diverse Fahrstufen. Die Kupplung rutscht allerdings (noch) nicht. Laufleistung ca. 160tkm.

Bevor ich jetzt für teures Geld das Kupplungspaket wechseln lasse, möchte ich vorab sichergehen, dass es sich um die Kupplung oder aber um eine defekte Mechatronik des Getriebes handelt.

Kann man das mit VCDS (habe ich) auf relativ sicherem Weg feststellen und wenn ja, wie? Gibt es in meinem Fall noch eine Chance auf VW-Kulanz? Der Wagen war immer bei VW zur Inspektion bis auf die Letzte, das war eine freie Werkstatt. 40% würde ggf. die Car-Garantie vom Händler übernehmen, aber vorher würde ich es bei VW wegen Kulanz versuchen.

Oder könnte ein Software Update/Reset Abhilfe schaffen?

Habt ihr Erfahrungen mit dem Thema und kennt ungefähre Reparaturkosten?

Danke vorab!

Beste Antwort im Thema

Nur die Kupplung neu: ca. 1.500€

Kupplung+Mechatronik: ca. 2.300€ beim Getriebefachmann, örtliche Preise.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 24. Januar 2019 um 17:47

Ja, mit 1500€ rechne ich auch für den Kupplungstausch. Ich wollte die freie Werkstatt unseres Vertrauens fragen, was die dafür verlangen. Die waren bisher immer günstig bei den Reparaturen.

VW selber weiß nicht mal woher die Probleme kommen. So lange nichts konkretes in Fehlerspeicher steht wird auf Verdacht getauscht.

Habe vor 2 Wochen eine neue Kupplung eingebaut bekommen und siehe da, schaltet immer noch wie Dreck :D

Mechatronik juhu. Nochmal ein Batzen Kohle.

Vielleicht. Was Rotkehle geschrieben hat mit dem Ladedruck klingt aber auch interessant. Ich habe nämlich das Gefühl als würde bei mir der Ladedruck nicht richtig abgebaut werden. Ich habe bei anderen Fahrzeugen mit ordentlich funktionierenden DSG beobachtet, dass dort die Drehzahl nach dem Schalten zurück „springt“ , bei mir sinkt sie langsam zurück sag ich mal. Vielleicht liegt es daran?

Themenstarteram 25. Januar 2019 um 8:19

Bei Ladedruckproblemen sollte aber was im Fehlerspeicher stehen, oder?

Hallo zusammen. Ich greife einfach mal diesen thread auf. Ich habe auch das 7 gang dsg drin und habe in den Gängen 1 und 2 ebenfalls ein ruckeln.

Allerdings nur nach langen Fahrten oder bei langem Stop and go.

Wenn der Wagen kalt ist bzw noch nicht lange fährt ist die schaltung weich.

Das Problem mit dem waste gate hatte ich auch und habe es soweit ich beobachten kann behoben. Die volle Motorleistung steht auch zur Verfügung.

Die Liste der verdächtigen für mich ist

Die mechatronik

Die kupplung

Oder das Öl in der mechatronik?

Ob der Wagen den Wechsel Service erhalten hat weiss ich nicht. Wie stelle ich das fest?

Habt ihr Ideen wie man die Suche eingrenzen kann?

Kupplungs test aus 1500upm im 6. Oder 7. Gang zu beschleunigen habe ich schon versucht. Da zieht er ordentlich durch.

Ich hab den caxa 122ps 1,4tsi.

Zitat:

@SAULOUS schrieb am 20. August 2019 um 07:00:34 Uhr:

Hallo zusammen...

Ob der Wagen den Wechsel Service erhalten hat weiss ich nicht. Wie stelle ich das fest?

...

Ich hab den caxa 122ps 1,4tsi.

Eigentlich gar nicht, weil du beim 7-Gang-DSG kein Ölwechsel-Intervall hast. ;)

Zitat:

@Collossus schrieb am 20. August 2019 um 08:22:59 Uhr:

Zitat:

@SAULOUS schrieb am 20. August 2019 um 07:00:34 Uhr:

Hallo zusammen...

Ob der Wagen den Wechsel Service erhalten hat weiss ich nicht. Wie stelle ich das fest?

...

Ich hab den caxa 122ps 1,4tsi.

Eigentlich gar nicht, weil du beim 7-Gang-DSG kein Ölwechsel-Intervall hast. ;)

Ja schon, aber es gab eine Rückrufaktion bei der das Getriebeöl gewechselt wurde.

Siehe Rückrufaktion für 7-Gang DSG jetzt offiziell.

Gibt es irgendwo nen vermerk das es schon gewechselt wurde? Habe den wagen 2016 gekauft von einem VW Händler. Baujahr müsste ich nachher im Schein nach schlagen

Der Wechsel bezieht sich aber aufs Getriebeöl und nicht auf das mechatronik Öl?

Schau nach, ob du ein Aktionsaufkleber mit dem Eintrag "34F6" im Bereich der Reserveradmulde hast und ja, es bezieht sich auf das Getriebeöl.

Ok danke für die Antworten.

Schaue gleich mal nach. Ist denn das Getriebeöl für den kupplungsdruck verantwortlich? War bisher davon ausgegangen das die mechatronik mit dem eigenen Öl die kupplungen steuert

Das Getriebe wurde nur prophylaktisch von synthetisches Öl auf mineralisches Öl umgeölt.

Zitat:

War bisher davon ausgegangen das die mechatronik mit dem eigenen Öl die kupplungen steuert

So ist es auch.

Den Aufkleber 34F6 habe ich gefunden. Dann würde die Sache mit dem Öl ja wegfallen.

Macht ja keinen Sinn nochmals zu wechseln oder ? Ich habe den Wagen mit ca 40 tkm gekauft und habe nun knappe 145 tkm

bzw was würdet Ihr an meiner Stelle tun um den Fehler zu beheben oder erstmal zu Diagnostizieren ?

Die Kupplung hat laut dem Entwicklerteam von VW/Audi speziell beim DQ200 eine Lebenserwartung von 70 bis 80.000km. Dran gibts nix zu Rütteln. Seltene Kits leben ein wenig länger. Ein Fahrprofil mit wenig Stadt oder kaum Stop'n go kommt der Kupplung zu Gute.

Wie schlecht die Kupplung bzw. das 7 Gang DQ200 wirklich ist, kann man sich u.a. in einen der letzten JP Videos selbst anschauen. Der ehemalige Gast und Audi Mitarbeiter spricht da ganz offen.

Kurz: Mach kein Drama draus. Neues Kupplungskit, neue DSG Software und fertig. 1.500€ Scheine und dann verkauf den Koffer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 7 Gang DSG Ruckeln: mit VCDS Fehleranalyse möglich?