Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. 530xd/ A6 3.0 quattro Preisvergleich - Überraschung!?!

530xd/ A6 3.0 quattro Preisvergleich - Überraschung!?!

BMW 5er F11
Themenstarteram 11. September 2011 um 15:51

Hallo Gemeinde,

da ich mit meinem nächsten Wägelchen eine Klasse aufsteigen möchte (Familie, Kinder, Reisen....) interssiere ich mich eigentlich am meisten für den 530xd und hab mir bis dato über den A6 quattro keine wirklichen Gedanken gemacht, da ich mit meinem aktuellem 3er sehr zufriden bin.

Allerdings habe ich heute just for fun mal den neuen A6 Avant konfiguriert und versucht die Ausstattung so gleich wie möglich zu halten. Überraschenderweise lieg ich mit dem BMW bei über 80T€, mit dem A6 hatte ich da schon Schweirigkeiten auf 74T€ zu kommen.

Weiß jemand, ob und wo es solch gravierende Unterschiede gibt bzw. wie diese gerechtfertigt werden?

Vielleicht gibt BMW am Ende den größeren Rabatt, aber einen derart großen Unterschied habe ich nicht erwartet, da fängt man an zu grübeln...

Vielleicht hat jemand eine zündenden Idee, wo das herkommt!?!

Grüße

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von volito

Denn wer Audi fahren will soll das machen und unter Umständen zahlt er vielleicht auch weniger wie für einen nach technischen Daten ähnlichen BMW. Und andererseits.... Wer sich bewusst für einen BMW entscheidet, für den ist der Vergleich mit dem Preis einer anderen Marke sekundär.

Seh ich nicht ganz so. Nach 9 -sehr zufriedenen- Jahren Audi A6 war eigentlich klar, dass ich wieder einen A6 kaufe. Warum auch nicht, ist sicher ein tolles Auto. Und ich muss zugeben, dass ich wahrscheinlich gar nicht bei BMW vorstellig geworden wäre, wenn mir das Audi Angebot nicht extrem hoch vorgekommen wäre, gerade im Vergleich zu dem, was ich für den 4F bezahlt habe.

Ich persönlich finde, weder mit dem 5er, noch mit dem A6, noch mit der E Klasse macht man wirklich was falsch. Alles sehr sehr gute, hochklassige Premiumprodukte, die sich in den Abmessungen, den Fahrleistungen und dem Preisgefüge sehr ähnlich sind.

Dann zählt natürlich die persönliche Präferenz und ich hätt mich wirklich mit allen dreien anfreunden können, in der Reihenfolge Audi, knapp gefolgt von BMW und mit etwas (und noch etwas mehr) Abstand Mercedes.

Und dann? Bleibt nur noch der Geldbeutel.

Wenn ich einen Audi will, Audi mich aber nicht will und mir keinen 'marktgerechten' Preis machen kann, dann kann ich auch nicht helfen......andere Mütter haben halt genauso schöne Töchter.....

56 weitere Antworten
Ähnliche Themen
56 Antworten

Das ist mir auch schon aufgefallen - ein top ausgestatteter A6 3,0 TFSI kommt auf ca. 76.000 TEUR, ein vergleichbarer 535i liegt bei eher 90TEUR.

Mir ist eher das Gegenteil aufgefallen - der BMW war i.d.R. im Preis gleich wie Audi, allerdings bekam ich von BMW schließlich das bessere Angebot. Bei mir ging es aber um etwas andere Fahrzeuge, dh. Mercedes CLS, Audi A5 und BMW 5er GT - letztendlich war der GT im Leasing das interessanteste Angebot, auch wenn er nicht der billigste war. Der A5 war der günstigste, lag aber mit dem teureren CLS fast gleichauf.

Glaube das hängt sehr stark von der gewünschten Ausstattung ab. Bei mir lag der Audi im LP auch ganz schnell über dem BMW. Denke eine Pauschalaussage ist daher nicht möglich.

Wobei beim xd/quattro Audi ja den Vorteil hat, dass es Serie ist. Da fällt der Aufpreis meist nicht so stark ins Gewicht.

Themenstarteram 11. September 2011 um 16:59

Zitat:

Wobei beim xd/quattro Audi ja den Vorteil hat, dass es Serie ist. Da fällt der Aufpreis meist nicht so stark ins Gewicht.

Zwecks Ausstattung habe ich mehrmals versucht, in etwa die gleich zu erwischen, aber die min. 5T€ Different bleiben.

Aber das mit dem Allrad habe ich grad nochmal gecheckt und da muss ich dir recht geben, allein der Grundpreis beim 3.0 A6 quattro s-tronic liegt bei 53.550€ hingegen der 530xd mit 8-Gang Automatik schon 57.250€ kostet.

Das sind dann wohl schon 4T€....trotzdem merkwürdig, dass sich BMW dies so teuer bezahlen lässt im Vgl. zu Audi.

Mit wievielen Gängen arbeitet eigentlich dei S-tronic von Audi?

am 11. September 2011 um 17:11

Zitat:

Original geschrieben von slowfox83

Mit wievielen Gängen arbeitet eigentlich dei S-tronic von Audi?

Die S-tronic von Audi arbeitet mit 7 Gängen. Sie ist keine Wandlerautomatik wie die ZF bei BMW, sondern ein automatisch arbeitendes Doppelkupplungsgetriebe.

Gruß

Der Chaosmanager

Themenstarteram 11. September 2011 um 17:29

Zitat:

Original geschrieben von slowfox83

Mit wievielen Gängen arbeitet eigentlich dei S-tronic von Audi?

Die S-tronic von Audi arbeitet mit 7 Gängen. Sie ist keine Wandlerautomatik wie die ZF bei BMW, sondern ein automatisch arbeitendes Doppelkupplungsgetriebe.

Stimmt....die S-Tronic ist ja Doppekupplung, ich vergaß - vielleicht nimmt sich BMW auf Grund der vermeintlich komfortableren 8-Gang Wandlerautomatik und den etwas leistungsstärkeren Motor das Recht heraus den Preis höher anzusetzen.

Weiß jemand, ob das x-drive standardmäßig auch mit einer Art Differenzialgetriebe ausgestattet ist, dass die Kraft variable auf die hinterräder verteilt?

am 11. September 2011 um 17:49

Zitat:

Original geschrieben von slowfox83

Weiß jemand, ob das x-drive standardmäßig auch mit einer Art Differenzialgetriebe ausgestattet ist, dass die Kraft variable auf die hinterräder verteilt?

Nicht nur das; Auszug aus der Beschreibung auf www.bmw.de:

So verteilt sich die Antriebskraft im Normalfall im Verhältnis von 40:60 auf Vorder- und Hinterachse. Sobald die xDrive Sensoren einen entscheidenden Traktionsverlust feststellen, wird die Kräfteverteilung entsprechend der Straßenverhältnisse flexibel verlagert, so dass die Räder mit der höchsten Traktion jeweils die optimale Antriebskraft erhalten.

Gruß

Der Chaosmanager

Themenstarteram 11. September 2011 um 18:10

...so fürgen sich die Dinge langsam zusammen...denn Audi lässt sich das sogenannte Sportdifferential als >1T€ teures Extra bezahlen.

Denke damit hab ich meine Frage beantwotet,

Danke für die Infos!

Zitat:

Original geschrieben von slowfox83

...so fürgen sich die Dinge langsam zusammen...denn Audi lässt sich das sogenannte Sportdifferential als >1T€ teures Extra bezahlen.

Sportdiff. hat nix mit X-Drive zu tun.

Ein Sportdiff. gibt Automatisch, ohne Bremseingriff an das Kurvenäußere Rad mehr Drehmoment.

X-Drive hat eine Regelung, über Bremseingriffe, um ein Druchdrehen der Räder zu verhindern. Im Prinzip ein ASR pro Rad. Hat aber auch jeder andere aktuelle 4x4 in dieser Preisklasse.

 

am 11. September 2011 um 19:34

Zitat:

Original geschrieben von Mankra

Ein Sportdiff. gibt Automatisch, ohne Bremseingriff an das Kurvenäußere Rad mehr Drehmoment.

X-Drive hat eine Regelung, über Bremseingriffe, um ein Druchdrehen der Räder zu verhindern. Im Prinzip ein ASR pro Rad. Hat aber auch jeder andere aktuelle 4x4 in dieser Preisklasse.

Der TE fragte nach der variablen Verteilung auf die Antriebsräder. Der Bremseneingriff hat damit überhaupt nichts zu tun, insbesondere kennzeichnet dies nicht die Eigenschaften des xDrive.

Tatsächlich regelt xDrive die Antriebskräfte (normal 40 : 60 / vorn : hinten) je nach dem besseren Fahrbahnreibwert auf bis zu 100 % auf eine einzelne Achse (und zwar nicht über Bremseneingriff sondern über das Motor- und Fahrwerksmanagement). Gleichzeitig regelt die Dynamische Stabilitäts Control die Motorleistung stets auf die Räder, die noch Grip haben und greift insofern sowohl bei Über- als auch bei Untersteuern ein.

Pardon, aber xDrive mit jedem andern 4x4 zu vergleichen, ist - mit Verlaub gesagt - technisch nicht korrekt.

Selbst der Allradpionier Audi hat unterschiedliche Konzepte im Angebot - mithin bezeichnet quattro nicht zwingend ein einheitliches Allradkonzept.

Gruß

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von slowfox83

...so fürgen sich die Dinge langsam zusammen...denn Audi lässt sich das sogenannte Sportdifferential als >1T€ teures Extra bezahlen.

Denke damit hab ich meine Frage beantwotet,

Danke für die Infos!

d.h. der Preisunterschied wird doch wieder etwas kleiner?

Interessehalber: Was ist denn die Sonderausstattung, die du eingebaut hast um auf die Preise zu kommen?

Was ich auch oft den Eindruck habe:

Audi positioniert (zumidestens bei >200PS) seine Quattro-Modell fast gleich bzw. ganz leicht über den Hinterradmodellen von BMW/Daimler. Wohl auch weil in der Leistungsklasse mit Frontantrieb kaum ein Blumentopf zu gewinnen ist. Demzufolge ist Audi tendentiell etwas billiger, wenn man Wert auf 4WD legt. Wenn einem das egal ist, solange es kein Fronttriebler ist, ist die Sache wieder ausgeglichener.

Themenstarteram 11. September 2011 um 20:06

Zitat:

Original geschrieben von JFZmobil

Zitat:

Original geschrieben von slowfox83

...so fürgen sich die Dinge langsam zusammen...denn Audi lässt sich das sogenannte Sportdifferential als >1T€ teures Extra bezahlen.

Denke damit hab ich meine Frage beantwotet,

Danke für die Infos!

d.h. der Preisunterschied wird doch wieder etwas kleiner?

Interessehalber: Was ist denn die Sonderausstattung, die du eingebaut hast um auf die Preise zu kommen?

Was ich auch oft den Eindruck habe:

Audi positioniert (zumidestens bei >200PS) seine Quattro-Modell fast gleich bzw. ganz leicht über den Hinterradmodellen von BMW/Daimler. Wohl auch weil in der Leistungsklasse mit Frontantrieb kaum ein Blumentopf zu gewinnen ist. Demzufolge ist Audi tendentiell etwas billiger, wenn man Wert auf 4WD legt. Wenn einem das egal ist, solange es kein Fronttriebler ist, ist die Sache wieder ausgeglichener.

Dies kann natürlich auch ein "einfacher" Grund für den Unterschied sein.

Die Ausstattung sieht in etwa so aus:

530xd, Sophist II, 19" V-Speiche 331

Leder Dakota Oyster/ Schwarz

Schwarz Interiur Leisten

Sport-Automatic

Sonnenschutzverglasung

4-Zone-Klima

Automat. Heckklappe

Ambiente Licht

Panorama Glas Dach

M-Lederlenkrad

Sportsitze, Lordose, Sitzheizung Vorn

Park distance control

Navi-Prof., mit integr. Bluetooth

HiFi System

Adaptives Kurvenlicht

Innen/ Außen abblendbare Spiegel

Xenon

Fernlichtassistent

Scheibenwischer-Waschanlage

Bin aber noch am überlegen ob ich nicht das M-Paket nehme - damit ändert sich natürich noch einige Sachen. Jedoch hab ich mal im 3er das M-FW gefahren und fand es etwas zu hart, das Serien FW hatte mir da besser gefallen.

Vielleicht noch eine Frage: Bei den Seriensitzen heißt es teilelektrische Einstellung der Sitze für Höhe und Lehne, ist dies bei Wahl der sportsitze ebenfalls der Fall oder muss diese dann extra geordert werden?

Aber demnächst werd ich versuchen mal eine Probefahrt zu verinbaren.

am 11. September 2011 um 20:15

Zitat:

Original geschrieben von slowfox83

Vielleicht noch eine Frage: Bei den Seriensitzen heißt es teilelektrische Einstellung der Sitze für Höhe und Lehne, ist dies bei Wahl der sportsitze ebenfalls der Fall oder muss diese dann extra geordert werden?

Auch die Sportsitze sind teilelektrisch einstellbar wie die Seriensitze.

Gruß

Der Chaosmanager

Zitat:

Original geschrieben von slowfox83

 

Bin aber noch am überlegen ob ich nicht das M-Paket nehme - damit ändert sich natürich noch einige Sachen. Jedoch hab ich mal im 3er das M-FW gefahren und fand es etwas zu hart, das Serien FW hatte mir da besser gefallen.

Laut Preisliste:

"In Verbindung mit Allradsystem xDrive ohne M Sportfahrwerk"

finde ich aber an der Stelle blöd, daß dieser Zwangsverzicht nicht mit en paar € rabatt honoriert wid ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. 530xd/ A6 3.0 quattro Preisvergleich - Überraschung!?!