ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 420er Coupé - Gran Coupé Kaufempfehlung

420er Coupé - Gran Coupé Kaufempfehlung

BMW
Themenstarteram 20. Mai 2018 um 11:04

Guten Morgen in die Runde ,

ich habe mich für eine Auto aus dem Haus BMW entschieden , weil mein Stuttgarter nun seinen Dienst in den EU Osterweiterungen verrichten wird. Ein kapitaler Motorschaden und die Laufleistung zwangen mich dazu.

Es soll ein BMW 420 werden als Coupé oder als Gran Coupé -Vorteile durch die große Heckklappe

Der Antrieb entweder ein Diesel oder Benziner. Ich fahre im Jahr etwa 20-25 tsd Kilometer ...kleiner Vorteil zugunsten des Diesels ...? Wobei hier ein großes Augenmerk von mir liegt . Die Zuverlässigkeit des Motors.

Mein damaliger benötigte schon Nach da 90000 eine neue Steuerkette. Diese wurde in der Garantiezeit nochmals getauscht !

Also suche ich ein zuverlässiges Auto . Meine Wegstrecke beträgt täglich Ca 34 km einfache Fahrt. Bin kein sportlicher Fahrer.

Nun würden mir ein paar Erfahrungen bzgl. der motorenwahl en wenn die Kaufentscheidung erleichtern.

Danke für eure Meinungen und Empfehlungen

Gruß aus Lippstadt

Der ( ehemalige) Sternfahrer

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@tommy12278 schrieb am 21. Mai 2018 um 11:30:06 Uhr:

ich meine damit dass die Dachlinie beim GranCoupe etwas höher und weiter nach hinten gezogen ist. Das Heck ist kürzer als beim Coupé.

VG

Ja genau so sieht das aus. Und gerade daher finde ich, sieht das GC eher sportlicher aus als das Coupé. Das kürzere Stummelheck wirkt proportional einfach flotter als der länger gezogene Kofferraumdeckel des Coupé. Reine Sportwagen haben auch eine verhältnismäßig lange Nase und ein kurzes knackiges Heck. Für mich ist der GC stimmiger von der Seitenlinie her, mal abgesehen von den 4 Türen. Und praktischer ist er allemal.

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Hey!

Ich fange mal an. Falls die Alltagstauglich für dich wichtig ist, wähle auf jeden Fall das Gran Coupe. Das Beladen mit der großen Klappe sowie das Einsteigen mit den kürzeren Türen ist im Alltag viel Wert. Übrigens auch wenn nur 1-2 Personen das Auto nutzen. Als Purist würdest du die Frage vermutlich nicht stellen.

Bezüglich der Motoren: ich fahre seit 100 tkm den 420d Automatik und hatte bisher nur servicebedingte Besuche bei BMW. Mit dem vorangegangen 320dA war das bis insgesamt 150tkm genauso. (Neben Kleinigkeit wie zB einem abgenutzen Tempomatwippschalter) Falls das Auto ein Leasing ist, solltest du meiner Meinung nach die Rechnung zw. Diesel und Benzin selbst aufmachen. Beim (Gebraucht)kauf könntest du für den Diesel aufgrund der aktuellen Diskussion zu guten Konditionen bekommen, wenn für dich als Risiko überschaubar.

Vg

Themenstarteram 20. Mai 2018 um 12:08

Danke,

....da es mein erstfahrzeug ist sollte er schon alltagstauglich sein und geb dir recht ...das Gran Coupé ist schon alltagstauglicher ....bin zu 95% alleinbenutzer....und die Benutzung der Rückbank durch Mitfahrer wird sich sehr im Rahmen halten ....

Ein Vorteil vom Coupé gegenüber dem Gran ist die bessere Sicht.

Zu Seite wegen der B Säule und nach hinten. Wenn man lange Coupé oder Cabrio gefahren ist, weiß man das zu schätzen.

Nachteil sind die längeren Türen, die aber gleichzeitig den oben genannten Vorteil begründen.

Und die Optik, 2 türig sieht der Wagen sportlicher aus. Mehr nach Coupé als 3er Limousine.

Dafür ist der Gran Coupé praktischer, größerer Kofferraum und man seine Jacke hinten bequemer reinhängen.

Sitzen kann man hinten in beiden Varianten nicht, jedenfalls nicht als Erwachsener.

Benziner scheint aktuell die bessere Wahl zu sein, aber weiß schon was in 5 Jahren los ist hinsichtlich Emissionen. Tendenziell müsste Benziner unkomplizierter sein.

Wenn es ein 20er sein soll, würde ich bezüglich Leistung und Fahrgefühl einen Diesel nehmen, je nachdem wie lange ich das Fahrzeug behalten werde und ob ich damit in Städte müsste.

 

Behalte ich den Wagen nur relativ kurz oder muss eventuell in Bereiche, wo es eventuell Fahrverbote gibt, würde ich den Benziner nehmen.

Denkst du an einen Neuwagen? Wenn du da preislich Diesel und Benziner vergleichst sind wir bei 420d vs 430i.

Ich hatte mich vor zwei Jahren für den 430i Gran Coupe entschieden. Die große Heckklappe ist DAS Argument und schätze ich bei jedem Wochenendeinkauf. Meine jährliche Laufleistung liegt jedoch bei 12000km.

Auch bei der Laufleistung würde ich zum Benziner greifen.

Nachdem der TE angibt kein sportlicher Fahrer zu sein, würde ich auf Komfort mehr Wert legen.

Das ist der ruhigere, unaufdringlichere Motorlauf, die praktischere Karosserie und heißt für mich somit das 420i Gran Coupé.

Grüße,

Speedy

 

Einen Diesel bedeutet halt leider ein Risiko.....nicht umsonst verzichtet Volvo angeblich in einer seiner neuen Modellreihen völlig auf Diesel....

Themenstarteram 20. Mai 2018 um 13:39

Ich wollte mir keinen Neuwagen leisten , sondern ein Wagen aus 2016-2018 Laufleistung max. 30-40 tsd Kilometer

Ziel -> ein Fahrzeug zu gekommen was möglicherweise die nächsten 9-10 Jahre einigermaßen schadlos übersteht .

Dann wären ungefähr 220-240 tsd auf dem Tacho und wahrscheinlich das Fahrzeug reif für die Rente .... Soweit die Theorie

Wäre für mich als Laie die Frage : Welcher Motor ist unempfindlicher, stabiler, belastbarer, keine Ahnung wie man es ausdrücken soll. Der Benziner oder der Diesel?

Den Aspekt von theburnout zur Sicht möchte ich nochmal kommentieren. Ich bin auch das Coupe eine Zeit lang gefahren. In den 2-3 Monaten habe ich dort bezüglich Sicht keine gravierenden Unterschiede erkennen können. Wahrscheinlich abhängig von der Fahrergröße. Die B-Säule hat mich nie gestört, nach hinten wäre mir kein Unterschied aufgefallen, dafür habe ich im Kopf, dass die Frontscheibe stärker geneigt und dafür die A-Säule auf kurviger Landstraße eher im Coupe stört.

Die langen Türen werden dich in jedem Parkhaus nerven.

Schöner oder sportlicher bleibt Geschmackssache.

Wenn Du das Auto wirklich 9 - 10 Jahre fahren willst, dann würde ich mich evtl. auch mal nach einen 430 D umschauen. Der macht mit Sicherheit rein motortechnisch die wenigsten Probleme und wie schrieb neulich jemand: " Wenn beim Beschleunigen die Tränen der Begeisterung zum Ohr hin abfließen "......6 Zylinder sagt alles. Dein Augenmerk lag ja bei der Zuverlässigkeit des Motors.

Hallo,

ich möchte mir auch evtl. ein 4er Coupé zulegen, schwanke momentan noch etwas zwischen Dreier und Vierer. Weiß jemand um wieviel die Fahrertür ca. länger ist als beim Dreier? Ist das wirklich so problematisch mit dem Ein- und Aussteigen in Parkhäusern? Meine Duplex-Garage ist nicht gerade ein Raumwunder daher meine Nachfrage.

Und wie verhält es sich mit dem Wiederverkauf? Sind Coupés gefragt als Gebrauchte oder eher nicht so?

VG

Hallo Tommy.

Deine Frage macht nicht so viel Sinn, da es 3er und 4er als Coupe (= 3türig) gibt. Allesdings ist das 3er Coupe älter.

Zu den Maßen kann ich dir nichts sagen, wohl aber dazu, dass der Effekt real bemerkbar ist. Und ja, es macht im Parkhaus je nach deiner Sitzposition, Größe und Sportlichkeit Probleme. Ich bin schlank und unter 1,80 und es ist definitiv ein spürbarer Unterschied.

Vg

Hallo sleepydienst,

Danke für die Antwort. Sorry, mit Dreier meinte ich die aktuelle Dreier Limousine (F30). Schwanke sozusagen zwischen Dreier Limo und Vierer Coupé, da mir das Coupé eleganter erscheint. Habe aber etwas bedenken wegen der Alltagstauglichkeit. Das GranCoupe ist mir von der Form her etwas „Too much“.

VG

Was genau meinst Du mit „too much“?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 420er Coupé - Gran Coupé Kaufempfehlung