ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Vorstellung 425d Gran Coupé

Vorstellung 425d Gran Coupé

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 18. August 2016 um 10:55

Hallo in die Runde,

ich bin ganz neu bei Euch, und da ich in den letzten Wochen mein neues 4er Gran Coupé in Empfang nehmen durfte, dachte ich, dass es nun ein guter Zeitpunkt sei, mein Debut zu geben und gleichzeitig meinen neuen Wagen vorzustellen. Ich komme aus dem 5er-Lager - dessen Größe ich aber nicht wirklich brauchte. 4 Türen hingegen mussten es weiterhin sein, und im Vergleich zum ebenfalls in Frage kommenden 3er machte das 4er Gran Coupé dann das Rennen, da er etwas moderner und in meinen Augen auch einfach schicker ist.

Ich gehöre ferner zur seltenen Gattung der 425d-Besteller - ich wollte etwas mehr Kick als beim 20er, der 30er hingegen war preislich (zu) weit entfernt, und so fiel die Wahl auf den 425d. Vorweg: ich bereue es nach nunmehr gut 2.500 km nicht. Nachdem ich dann aber fast direkt nach der Bestellung den 30er als Werkstattersatzwagen mal länger als nur eine Stunde unterm Hintern hatte, weiß ich, was nächstes Mal zu tun ist (wenn das Budget es dann zulässt) :D

Das hier ist also meiner:

4F31 Modell BMW 425d Gran Coupé

M Sportpaket (0337)

0300 Alpinweiß uni

HAAT Stoff Hexagon/Alcantara Anthrazit/Schwarz

02VB Reifendruckanzeige

04AE Armauflage vorn, verschiebbar

0423 Fußmatten in Velours

0428 Warndreieck und Verbandkasten

0431 Innenspiegel automatisch abblendend

05DA Deaktivierung Beifahrerairbag

0502 Scheinwerfer-Waschanlage

0521 Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung

0544 Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion

0563 Lichtpaket

0575 Zusätzliche 12-V-Steckdosen

06AC Intelligenter Notruf

06AE TeleServices

0337 M Sportpaket

02PE 18" M Leichtmetallräder Sternspeiche 400 M mit Mischbereifung

04WG Int.leisten Alu Hexagon m.Akzentleiste Schwarz hochglänzend

0481 ... (0337) Sportsitze für Fahrer und Beifahrer

0704 ... (0337) M Sportfahrwerk

0710 ... (0337) M Lederlenkrad

0715 ... (0337) M Aerodynamikpaket

0760 ... (0337) BMW Individual Hochglanz Shadow Line

0775 ... (0337) BMW Individual Dachhimmel anthrazit

02TB Sport-Automatic Getriebe Steptronic

0258 Bereifung mit Notlaufeigenschaften

03AG Rückfahrkamera

0320 Modellschriftzug Entfall

0403 Glasdach, elektrisch mit Schiebe- und Hebefunktion

0420 Sonnenschutzverglasung

0494 Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

05AC Fernlichtassistent

06WA Instrumentenkombination mit erweiterten Umfängen

08TH Speed Limit Info

07LF Modell M Sport

0493 Ablagenpaket

0508 Park Distance Control (PDC)

0534 Klimaautomatik

07R7 Innovationspaket

0322 Komfortzugang

0552 Adaptiver LED-Scheinwerfer

0610 BMW Head-Up Display

07VB Comfort Paket

0459 Sitzverstellung, elektrisch mit Memory für Fahrersitz

0465 Durchladesystem, 40:20:40 teilbar

0488 Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer

0688 Harman Kardon Surround Sound System

07XP Navigationspaket ConnectedDrive

0302 Alarmanlage

06AK ConnectedDrive Services

06AM Real Time Traffic Information

06AN Concierge Services

06AP Remote Services

06NS Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung

0609 Navigationssystem Professional

Ich bin mehr als happy, auch wenn ich sagen muss, dass der Umstieg aus dem 5er in Sachen Materialanmutung/Haptik sowie Qualität doch nicht ganz so leicht ist wie erwartet. Der 5er ist Wellness pur, mit schweren Sesseln und feiner Haptik. Er verwöhnt einen, wo er nur kann - entspannter bin ich nie ausgestiegen, und das trotz ebenso kompletter M-Ausstattung. Der 425 ist wesentlich direkter, sportiver, fordernder und nicht ganz so entspannt zu fahren. Das ist natürlich nichts, was ihr nicht schon wusstet, aber ich hatte den Unterschied nicht ganz so gravierend erwartet. Auch der Unterschied zum 3er ist hierbei in meinen Augen deutlich spürbar. Ich meine auch, dass das Fahrwerk beim 4er deutlich straffer und nicht so feinfühlig ist.

 

Der Motor macht - nach gewissenhaftem Einfahren - wirklich Laune, und die Mehrleistung zum 20er ist meines Erachtens nicht nur bei höherer Geschwindigkeit spürbar. Er hängt prima am Gas, Drehmoment ist immer reichlich vorhanden. Ein Leisetreter ist er aber (gerade wenn man wie ich vom deutlich besser gedämmten 5er kommt) nicht. Ich meine, gelegentlich sogar knurrige/kernige Untertöne herauszuhören, und manchmal würde ich mir schon ein etwas besseres Benehmen wünschen. Der Motor ist von der Laufkultur natürlich kein Vergleich zum samtigen 30er, reicht aber in eigentlich allen Lebenslagen nebst auch eiligen Momenten völlig aus. Der Verbrauch pendelt sich bei mir bei rund 6,5 Litern ein, womit ich sehr zufrieden bin. Hierin enthalten sind aber noch keine schnellen Autobahnabschnitte, wohl aber auch ruhiges, abendliches Cruisen auf dem Weg nach Hause - dann stehen auch schon mal 4,5 Liter im Bordcomputer. Um Euch nicht länger zu langweilen, eine kurze Zusammenfassung:

 

Was mir besonders gefällt:

- Linienführung, insbesondere von der Seite!

- Fahreigenschaften/liegt klasse auf der Straße

- Fahrleistungen/Kraftreserven

- sehr angemesser Verbrauch

- ich liebe dieses Lenkrad!

- großartiges LED-Licht

- erstklassige Sportautomatik

- tolle Sportsitze

- wunderbar funktionierender Komfotzugang (hätte nicht gedacht, dass das im Alltag so ein Gewinn ist)

- endlich wieder Alcantara!

 

Was mir nicht so gefällt:

- die Glühlampen in den Heckleuchten (das nehme ich BMW wirklich krumm)

- dass es kein multifunktionales Instrumentendisplay für den 4er gibt (ich fand es immer sehr informativ - und ich mag es einfach)

- vom Harman/Kardon-System hatte ich mir noch etwas mehr erhofft

- Motor akustisch (für meinen Geschmack) etwas zu präsent

- dass das M-Fahrwerk nicht leicht tiefer als Serie ist

- dass ich bei der flachen Dachlinie und mit Schiebedach nicht wirklich größer sein dürfte

- nächstes Mal muss es wieder helles Leder sein, der Innenraum ist mir trotz Schiebedach etwas zu dunkel

- die Haptik/Materialgüte/der hohe Kunststoffanteil am Instrumententräger

- Lenkung ist mir im Sportmodus in der Stadt einen Tick zu schwergängig

- dass die Becherhalter vorn eigentlich nur noch für große/hohe Becher geeignet sind

 

Es gehört bei mir allerdings wohl zur Tradition, dass ein neuer Wagen erstmal eine gewisse Zeit in der Werkstatt verbringt. Hier waren es ein seit Beginn defektes Motorlager, ein Klopfen aus dem Antriebsstrang, eine nach 1.000 km auf mir unerklärliche Weise (über Nacht in der Garage) auf fast 25 cm tief gerissene Windschutzscheibe und ein Head Up-Display, was mit unscharfer und verzerrter Darstellung von Anfang an eher für Kopfschmerzen als für Fahrfreude sorgte. Letzteres wird so langsam zur Chefsache im Autohaus - am Wagen werkeln aktuell wohl einige Mechaniker und bekommen es trotz aller Versuche nicht hin. Mein Autohaus ist aber wirklich klasse mit hervorragendem und sehr bemühten Serviceberater, der alles dafür gibt, dass der Kleine bald wieder zu mir darf. Von den ersten sechs Wochen stand er leider bereits zwei in der Werkstatt. Aber ich mag mein Auto und habe es trotzdem lieb. :)

 

Anbei mal zwei/drei Fotos für Euch.

 

Viele Grüße, Mare :)

GC
GC
GC
+2
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. August 2016 um 10:55

Hallo in die Runde,

ich bin ganz neu bei Euch, und da ich in den letzten Wochen mein neues 4er Gran Coupé in Empfang nehmen durfte, dachte ich, dass es nun ein guter Zeitpunkt sei, mein Debut zu geben und gleichzeitig meinen neuen Wagen vorzustellen. Ich komme aus dem 5er-Lager - dessen Größe ich aber nicht wirklich brauchte. 4 Türen hingegen mussten es weiterhin sein, und im Vergleich zum ebenfalls in Frage kommenden 3er machte das 4er Gran Coupé dann das Rennen, da er etwas moderner und in meinen Augen auch einfach schicker ist.

Ich gehöre ferner zur seltenen Gattung der 425d-Besteller - ich wollte etwas mehr Kick als beim 20er, der 30er hingegen war preislich (zu) weit entfernt, und so fiel die Wahl auf den 425d. Vorweg: ich bereue es nach nunmehr gut 2.500 km nicht. Nachdem ich dann aber fast direkt nach der Bestellung den 30er als Werkstattersatzwagen mal länger als nur eine Stunde unterm Hintern hatte, weiß ich, was nächstes Mal zu tun ist (wenn das Budget es dann zulässt) :D

Das hier ist also meiner:

4F31 Modell BMW 425d Gran Coupé

M Sportpaket (0337)

0300 Alpinweiß uni

HAAT Stoff Hexagon/Alcantara Anthrazit/Schwarz

02VB Reifendruckanzeige

04AE Armauflage vorn, verschiebbar

0423 Fußmatten in Velours

0428 Warndreieck und Verbandkasten

0431 Innenspiegel automatisch abblendend

05DA Deaktivierung Beifahrerairbag

0502 Scheinwerfer-Waschanlage

0521 Regensensor und automatische Fahrlichtsteuerung

0544 Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion

0563 Lichtpaket

0575 Zusätzliche 12-V-Steckdosen

06AC Intelligenter Notruf

06AE TeleServices

0337 M Sportpaket

02PE 18" M Leichtmetallräder Sternspeiche 400 M mit Mischbereifung

04WG Int.leisten Alu Hexagon m.Akzentleiste Schwarz hochglänzend

0481 ... (0337) Sportsitze für Fahrer und Beifahrer

0704 ... (0337) M Sportfahrwerk

0710 ... (0337) M Lederlenkrad

0715 ... (0337) M Aerodynamikpaket

0760 ... (0337) BMW Individual Hochglanz Shadow Line

0775 ... (0337) BMW Individual Dachhimmel anthrazit

02TB Sport-Automatic Getriebe Steptronic

0258 Bereifung mit Notlaufeigenschaften

03AG Rückfahrkamera

0320 Modellschriftzug Entfall

0403 Glasdach, elektrisch mit Schiebe- und Hebefunktion

0420 Sonnenschutzverglasung

0494 Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer

05AC Fernlichtassistent

06WA Instrumentenkombination mit erweiterten Umfängen

08TH Speed Limit Info

07LF Modell M Sport

0493 Ablagenpaket

0508 Park Distance Control (PDC)

0534 Klimaautomatik

07R7 Innovationspaket

0322 Komfortzugang

0552 Adaptiver LED-Scheinwerfer

0610 BMW Head-Up Display

07VB Comfort Paket

0459 Sitzverstellung, elektrisch mit Memory für Fahrersitz

0465 Durchladesystem, 40:20:40 teilbar

0488 Lordosenstütze für Fahrer und Beifahrer

0688 Harman Kardon Surround Sound System

07XP Navigationspaket ConnectedDrive

0302 Alarmanlage

06AK ConnectedDrive Services

06AM Real Time Traffic Information

06AN Concierge Services

06AP Remote Services

06NS Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung

0609 Navigationssystem Professional

Ich bin mehr als happy, auch wenn ich sagen muss, dass der Umstieg aus dem 5er in Sachen Materialanmutung/Haptik sowie Qualität doch nicht ganz so leicht ist wie erwartet. Der 5er ist Wellness pur, mit schweren Sesseln und feiner Haptik. Er verwöhnt einen, wo er nur kann - entspannter bin ich nie ausgestiegen, und das trotz ebenso kompletter M-Ausstattung. Der 425 ist wesentlich direkter, sportiver, fordernder und nicht ganz so entspannt zu fahren. Das ist natürlich nichts, was ihr nicht schon wusstet, aber ich hatte den Unterschied nicht ganz so gravierend erwartet. Auch der Unterschied zum 3er ist hierbei in meinen Augen deutlich spürbar. Ich meine auch, dass das Fahrwerk beim 4er deutlich straffer und nicht so feinfühlig ist.

 

Der Motor macht - nach gewissenhaftem Einfahren - wirklich Laune, und die Mehrleistung zum 20er ist meines Erachtens nicht nur bei höherer Geschwindigkeit spürbar. Er hängt prima am Gas, Drehmoment ist immer reichlich vorhanden. Ein Leisetreter ist er aber (gerade wenn man wie ich vom deutlich besser gedämmten 5er kommt) nicht. Ich meine, gelegentlich sogar knurrige/kernige Untertöne herauszuhören, und manchmal würde ich mir schon ein etwas besseres Benehmen wünschen. Der Motor ist von der Laufkultur natürlich kein Vergleich zum samtigen 30er, reicht aber in eigentlich allen Lebenslagen nebst auch eiligen Momenten völlig aus. Der Verbrauch pendelt sich bei mir bei rund 6,5 Litern ein, womit ich sehr zufrieden bin. Hierin enthalten sind aber noch keine schnellen Autobahnabschnitte, wohl aber auch ruhiges, abendliches Cruisen auf dem Weg nach Hause - dann stehen auch schon mal 4,5 Liter im Bordcomputer. Um Euch nicht länger zu langweilen, eine kurze Zusammenfassung:

 

Was mir besonders gefällt:

- Linienführung, insbesondere von der Seite!

- Fahreigenschaften/liegt klasse auf der Straße

- Fahrleistungen/Kraftreserven

- sehr angemesser Verbrauch

- ich liebe dieses Lenkrad!

- großartiges LED-Licht

- erstklassige Sportautomatik

- tolle Sportsitze

- wunderbar funktionierender Komfotzugang (hätte nicht gedacht, dass das im Alltag so ein Gewinn ist)

- endlich wieder Alcantara!

 

Was mir nicht so gefällt:

- die Glühlampen in den Heckleuchten (das nehme ich BMW wirklich krumm)

- dass es kein multifunktionales Instrumentendisplay für den 4er gibt (ich fand es immer sehr informativ - und ich mag es einfach)

- vom Harman/Kardon-System hatte ich mir noch etwas mehr erhofft

- Motor akustisch (für meinen Geschmack) etwas zu präsent

- dass das M-Fahrwerk nicht leicht tiefer als Serie ist

- dass ich bei der flachen Dachlinie und mit Schiebedach nicht wirklich größer sein dürfte

- nächstes Mal muss es wieder helles Leder sein, der Innenraum ist mir trotz Schiebedach etwas zu dunkel

- die Haptik/Materialgüte/der hohe Kunststoffanteil am Instrumententräger

- Lenkung ist mir im Sportmodus in der Stadt einen Tick zu schwergängig

- dass die Becherhalter vorn eigentlich nur noch für große/hohe Becher geeignet sind

 

Es gehört bei mir allerdings wohl zur Tradition, dass ein neuer Wagen erstmal eine gewisse Zeit in der Werkstatt verbringt. Hier waren es ein seit Beginn defektes Motorlager, ein Klopfen aus dem Antriebsstrang, eine nach 1.000 km auf mir unerklärliche Weise (über Nacht in der Garage) auf fast 25 cm tief gerissene Windschutzscheibe und ein Head Up-Display, was mit unscharfer und verzerrter Darstellung von Anfang an eher für Kopfschmerzen als für Fahrfreude sorgte. Letzteres wird so langsam zur Chefsache im Autohaus - am Wagen werkeln aktuell wohl einige Mechaniker und bekommen es trotz aller Versuche nicht hin. Mein Autohaus ist aber wirklich klasse mit hervorragendem und sehr bemühten Serviceberater, der alles dafür gibt, dass der Kleine bald wieder zu mir darf. Von den ersten sechs Wochen stand er leider bereits zwei in der Werkstatt. Aber ich mag mein Auto und habe es trotzdem lieb. :)

 

Anbei mal zwei/drei Fotos für Euch.

 

Viele Grüße, Mare :)

+2
16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Schicker Wagen, sieht äußerlich exakt wie meiner aus.

Hast Du bei Sportautomatik keine Schalthebel am Lenkrad dabei?

Übrigens,

die meisten Negativen Punkte, die Du erläutert hast, teile ich mit!

sehr schön :) Meiner kommt vermutlich übernächste Woche auch ein 425d (auch Budget). Was bist du für ein Motor in deinem 5er gefahren und wie ist der subjektive Leistungsunterschied? Kannst du etwas zur Laufruhe B47 vs N47 sagen? Er soll ja laufruhiger geworden sein gegenüber dem alten. Ich bin bisher nur b47 190PS im 4er gefahren und habe diesen als "echt okay" wahrgenommen. Ich erhoffe mir das der 425d sich nicht zu sehr davon abhebt. Freue mich über jedes bisschen 425d Erfahrung :)

schöner Wagen! Wo sind die Paddles der Sportautomatik?

M-Fahrwerk und Serienfahrwerk sind beim 4er gleich hoch, beide aber tiefer wie beim 3er.

Themenstarteram 18. August 2016 um 17:45

Die Paddles haben sich durch die Fotoperspektive schlichtweg hinterm Lenkrad versteckt und sind natürlich da - anbei mal ein anderes Foto :)

Ich finde es sehr schön, dass hier auch mal über den 25er-Motor gesprochen wird, wahrscheinlich mangels Nachfrage gibt es darüber viel zu wenig zu lesen. Mein vorheriger 5er (04/2013) war ein 520d, und der Leistungsunterschied ist dadurch für mich natürlich wirklich deutlich spürbar, auch im Alltag. Wobei der 520d weit davon entfernt war, zu schwach auf der Brust zu sein - es war eigentlich genau richtig für den Alltag. Auf der Autobahn, die bei mir nicht zum Alltag gehört, fehlte im 5er ab ca. 120 km/h natürlich etwas der Punch - der 425er hat auf freier Strecke deutlich mehr Reserven. Habe ich aber noch nicht ausprobiert, die Piano-Einfahrphase ist ja grad erst rum. Was ich aber jetzt schon weiß: mehr Leistung braucht kein Mensch - wenn aber dann doch mehr da ist, macht's natürlich höllisch Spaß.

Motoren vergleichen außerhalb einer Modellreihe ist immer schwer. Der 5er war einfach wesentlich besser gedämmt, alles war mehr im Hintergrund und einfach dezenter. Der 4er ist da subjektiv wesentlich direkter - und lauter. Was die Laufruhe angeht, kann man sich aber auch im 4er nicht beklagen, auch wenn er natürlich nicht an die Samtigkeit des 30ers rankommt. Er ist halt immer präsenter (sagen wir es einfach: lauter). Ob er laufruhiger ist als die vorherige Motorengeneration im 4er, kann ich leider nicht sagen - da fehlt mir der direkte Vergleich.

Was ich aber für mich herausgefunden habe: im 5er kann man durch die dicke Dämmung ohne weiteres leise und komfortabel auch mit den 4-Zylindern unterwegs sein, im 4er hingegen müsste man, wenn man da sensibel ist, noch mehr über den 30er nachdenken, wenn man hohen Wert auf Motorkomfort legt - einfach weil im 4er deutlich mehr durchkommt.

Was ich aber nach wie vor großartig finde, ist die Effizienz des Motors. Noch in der Einfahrphase bin ich, wenn man es darauf anlegt - 25 km quer durch die Großstadt bei sehr günstigen Bedingungen (abends/wenig Verkehr) mit 3,7 l/100km gerollert und war dabei beileibe kein Verkehrshindernis. Nach dem ersten Querschnitt ist mein 425dA noch sparsamer als mein vorheriger 520dA, obwohl der 425dA im direkten Vergleich sicher etwas energischer bewegt wird, er macht einfach mehr an. Ich hatte hier eigentlich eher ein Patt erwartet. Mit Autobahnanteil (dort sehr zügig) wird es beim 4er wohl auf ca. 6,8 l im Durchschnitt hinauslaufen.

Und wenn man wie ich früher mit diversen Reihensechsern und auch altem MINI Cooper S gebranntes Kind war (mein E46 3er Cabrio ließ sich in der Stadt nicht unter 14l bewegen, der MINI nicht unter 12l), freut mich sich auch darüber wie ein kleiner König :)

425d-neupaddles

Glückwunsch zum schicken Wagen. Habe einen vergleichbaren Weg hinter mir, wie Du, da ich vom 525d auf das 430 d GC umgestiegen bin. Deshalb kann ich viele Einschätzungen von Dir bestätigen. Mein nächter wird sicher wieder ein 5er, allerdings wollte ich nicht 2 Jahre mit dem "alten" herumfahren (ich lease immer über 3Jahre und der neue 5er Touring kommt ja erst im Sommer 17). Trotzdem ist der 4er ein klasse Wagen. Wie Du aber schon schreibst, liegen zwischen Wertigkeit und Komfort zum 5er schon noch ein "paar Längen".

Zum 25 d Motor muss ich leider sagen, dass er nach 3 Jahren Erfahrung der überflüssigste im BMW Sortiment ist. Ich habe ihn mir lange schön geredet ??. Der 30 d ist eine ganz andere Liga und zum 20 d ist der Unterschied meiner Meinung nach zu gering.

Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Akkustik im 4er auf Grund der geringeren Dämmung nervt, was aber vermutlich Geschmackssache ist. Auch in punkto Verbrauch konnte er mich nicht wirklich überzeugen. Mit dem 430d verbrauche ich aktuell 0,3 Liter weniger ( klar, deutliches Mindergewicht hat natürlich auch Auswirkungen, wobei ich glaube, dass ich den 430d sportlicher bewege).

Also viel Spass mit Deinem neuen Wagen.

Beste Grüsse

schwarzertouring

Wenn ich mir das so ansehe drängt sich mir der Verdacht auf, dass Ihr entweder alle ohne Ausnahme nicht parken könnt, oder, man hat vergessen die Verantwortlichen in der Stadtplanung rechtzeitig zu erschiessen.

Das Auto hingegen geht in Odnung ;-)

Sehr schönes Fahrzeug. Der dunkle Innenraum kommt zu einem Großteil auch vom dunklen Dachhimmel des M-Pakets.

Themenstarteram 19. August 2016 um 17:17

@a-tonic: wenn Du die Markierung auf dem Parkstreifen meinst: das wird ein ehemaliger Behindertenparkplatz sein. Wenn der wegfällt, ist es in Berlin usus, nur das Schild wegzunehmen - die Markierungen bleiben, bis sie von der Umwelt zersetzt wurden ;)

@jens: da hast Du recht. In meinem 5er hatte ich durch das M-Paket aber auch einen dunklen Himmel, in Verbindung mit Leder oyster und Schiebedach wirkte das aber alles wunderbar luftig und hell :)

Ich brauche jetzt aber mal Euren Rat bzw. den Rat der Head Up-Display-Fraktion. Ich habe gestern meinen 4er zurückbekommen. Alle Mängel wurden behoben, alles wunderbar - bis auf das Head Up-Display. Hierzu hatte man in einem ersten Schritt die Windschutzscheibe getauscht (da ist ja eine spezielle Folie drauf) - alles unverändert. Dann hat man als zweiten Schritt ein komplett neues HUD bestellt und eingebaut, das muss sehr aufwändig gewesen sein.

Nun steige ich gestern in den Wagen und meine, dass es leider immer noch nicht in Ordnung ist. Es ist nun schärfer als vorher (die Unschärfe ist somit weg), wenn man aber den Kopf seitlich etwas bewegt (und leichte Kopfbewegungen bleiben beim Fahren ja nicht aus), ist es so, als wenn man durch ein sehr altes, welliges Altbaufenster schaut - es verzerrt kräftig. Wer schon mal im Altbau mit richtig alten Scheiben wohnte, weiß was ich meine. Besser kann ich es nicht beschreiben. Das Auge kann diese Verzerrungen kaum "fassen" und ist mächtig irritiert, der Blick auf das Display ist weiter sehr unangenehm. Man schaut auf das Display und fühlt sich wie betrunken.

Kann das Stand der Technik sein? Bei meinem 5er ist es so, dass das Head Up-Display fast wie ein Bild und damit quasi verzerrungsfrei war. Ich kam hier nie auf die Idee, die Qualität anzuzweifeln, und "irritiert" waren die Augen auch nicht. Mein Servicemitarbeiter meinte, dass die Head Up-Displays bei 5er und 4er eigentlich gleich sein müssten.

Nun weiß ich grad nicht weiter. Auch das Autohaus ist sich nicht sicher, ob das so in Ordnung ist und hat auch keinen echten Lösungsansatz mehr. Möglicherweise ein Produktionsfehler, möglicherweise eine ganze Charge fehlerhaft folierter Scheiben - wir wissen es nicht. Mein Autohaus setzt sich sehr für mich ein, der Serviceberater hat Ahnung und ist wunderbar engagiert. Nächster Schritt wäre aber vermutlich der Spezialist aus München, der eingeflogen wird.

Ich neige eigentlich dazu, es nun dabei zu belassen (man hat ja auch andere Dinge im Leben um die Ohren), wobei diese Ausstattung natürlich auch viel Geld kostet und die Qualität eigentlich nicht in Ordnung ist. Ich würdet mir sehr helfen, wenn Ihr bei Euren 4ern vielleicht über das Wochenende auch noch mal über Eure Head Up-Displays schauen und mir sagen würdet, ob Ihr auch diesen "welligen-Altbaufenster-Effekt" habt. Ist das wirklich Stand der Technik beim 4er?

Freue mich auf Feedback, das mir in dieser Sache sehr hilft.

Dankeschön!

Mare :)

Bei mir absolut verzerrungsfrei.

Bei mir auch, kann bei meinem keine Unregelmäßigkeiten oder Verzerrungen feststellen.

Kann es sein, dass Du Brillenträger bist und ggf. eine polarisierte Brille trägst?

Würde evtl. einen extra Blog aufnachen wegen dem HUD Problem.

Gruß

Ich kenne das Head-Up ebenfalls vom 5er und kann gegenüber meinem 4er keinen Unterschied feststellen.

Zitat:

@iMare schrieb am 19. August 2016 um 17:17:35 Uhr:

...

Nun weiß ich grad nicht weiter. Auch das Autohaus ist sich nicht sicher, ob das so in Ordnung ist und hat auch keinen echten Lösungsansatz mehr. ...

Was die mögliche weitere Vorgehensweise angeht - hat der Autohaus dort keinen anderen 3er/4er mit HUD stehen, mit dem man einfach vergleichen könnte? Die Autos nebeneinander stellen und dann wäre doch ziemlich schnell geklärt, ob das wirklich so in Ordnung ist (wovon ich nicht ausgehe), oder doch nicht? Kann der Meister diese Verzerrung auch wahrnehmen? Oder ist das nur deine Wahrnehmung (vielleicht hast du einfach nur super-empfindliche Augen, wer weiß...)?

Bei mir ist in der Hinsicht alles sauber, kein "Altbaufenster-Effekt", die Projektion steht wie in den Stein gemeißelt da...

Deine Antwort
Ähnliche Themen