ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Kinderwagen im Gran Coupé?

Kinderwagen im Gran Coupé?

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 3. Juli 2016 um 21:05

Hallo,

meine Frage steht im Titel, hat jemand Erfahrungen mit dem Gran Coupé und einem Baby/Kleinkind?

Gruß

Beste Antwort im Thema

Unser Wagen (ABC Viper 4S) passt zerlegt rein, entweder nebeneinander oder wenn man die Kofferraumabdeckung weglässt übereinander.

Buggys passen ohne Probleme.

 

Gruß,

Boergi

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
am 3. Juli 2016 um 21:14

hatte es bei einer Probefahrt versucht. Man bekommt einen Kinderwagen schon in den Kofferraum, wenn auch nicht jeden ;)

Unser Wagen (ABC Viper 4S) passt zerlegt rein, entweder nebeneinander oder wenn man die Kofferraumabdeckung weglässt übereinander.

Buggys passen ohne Probleme.

 

Gruß,

Boergi

Image.jpg
Image.jpg

Ja kann ich nur bejahen. Wenn du einen schönen F36 gefunden hast oder konfigurieren möchtest lass dich nicht abschrecken. Wir brauchen derzeit einen Kinderwagen und einen Buggy und die passen beide rein. Zwar ist dann nicht mehr so viel Platz aber bis der F11 da ist muss es eben so gehen.

Themenstarteram 4. Juli 2016 um 11:05

Danke für die Bilder @Boergi84. Meine Suche nach einem neuen Auto kommt mir gerade vor, wie die Nadel im Heuhaufen :(

Machs wie ich und fahr mit dem Kinderwagen einfach zu deinem Händler und probier es aus.

Ich habe inzwischen zwei Kinder (einmal 2 Jahre und einmal 7 Monate, also im Fond einmal Kindersitz und einmal Babyschale).

Der Platz auf den Rücksitzen ist für die Sitze absolut ausreichend, beim Anschnallen muss man sich aber recht über die Kinder beugen oder mit einem Bein einsteigen um bequem anschnallen zu können.

Beim Kindersitz geht es beim Gurtschloss recht eng zu, geht zwar, aber ich bin am überlegen mir eine Verlängerung zu holen. Das ist natürlich aber auch abhängig vom Kindersitz, aber recht breit sind sie alle...

Beim Kinderwagen wird wie gesagt nur ausprobieren funktionieren, bei meinem muss man halt die Räder abmontieren (mache ich eh lieber um den Kofferraum zu schonen, sind ja oft doch recht dreckig).

Das ist für uns ok weil wir das GC nur am Wochenende mit den Kindern nutzen.

Als Alltagsauto für meine Frau würde es nicht funktionieren, wenn man ein quengelndes Kind und Einkäufe verstauen muss will man nicht auch noch den Kinderwagen komplett zerlegen müssen.

 

Zitat:

@ch3zZ schrieb am 4. Juli 2016 um 11:05:00 Uhr:

Danke für die Bilder @Boergi84. Meine Suche nach einem neuen Auto kommt mir gerade vor, wie die Nadel im Heuhaufen :(

Ansonsten für dein (im anderen Thread festgelegtes Budget) 2 Autos kaufen. Klingt etwas blöd aber was fährt denn die die deine baldige Tochter noch rumträgt? Ansonsten dort nochmal etwas kalkulieren und etwas drehen. Wir hatten ja auch schon per PN geschrieben aber eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen ist die Autowahl nun nicht. Sowas finde ich eher interessant/amüsant.

Ob nun 340i oder 440i oder ein 220i Gran Tourer du wirst schon das passende finden.

Themenstarteram 5. Juli 2016 um 7:46

Meine Verlobte fährt einen 1er BJ. 2011 F21 :)

Ja hast schon Recht, das passende wird schon gefunden.

Zitat:

@Boergi84 schrieb am 4. Juli 2016 um 11:27:12 Uhr:

Machs wie ich und fahr mit dem Kinderwagen einfach zu deinem Händler und probier es aus.

Ich habe inzwischen zwei Kinder (einmal 2 Jahre und einmal 7 Monate, also im Fond einmal Kindersitz und einmal Babyschale).

Der Platz auf den Rücksitzen ist für die Sitze absolut ausreichend, beim Anschnallen muss man sich aber recht über die Kinder beugen oder mit einem Bein einsteigen um bequem anschnallen zu können.

Beim Kindersitz geht es beim Gurtschloss recht eng zu, geht zwar, aber ich bin am überlegen mir eine Verlängerung zu holen. Das ist natürlich aber auch abhängig vom Kindersitz, aber recht breit sind sie alle...

Beim Kinderwagen wird wie gesagt nur ausprobieren funktionieren, bei meinem muss man halt die Räder abmontieren (mache ich eh lieber um den Kofferraum zu schonen, sind ja oft doch recht dreckig).

Das ist für uns ok weil wir das GC nur am Wochenende mit den Kindern nutzen.

Als Alltagsauto für meine Frau würde es nicht funktionieren, wenn man ein quengelndes Kind und Einkäufe verstauen muss will man nicht auch noch den Kinderwagen komplett zerlegen müssen.

Warum kein Isofix mit einer Base?

Für den Kindersitz gibt es keine Base (Cybex Pallas 2 Fix). Momentan haben wir (meine Frau und ich) jeweils einen Kindersitz im Auto (die sind mir zu unhandlich um sie jedes Mal umzubauen) und die Babyschale. Für die Babyschale hat meine Frau eine Isofix Basis in ihrem Auto, für die 1-2 Mal pro Woche habe ich bei mir verzichtet, einerseits wegen der Kosten und andererseits weil ich ab und zu auch mal umklappen muss und sonst beide Seiten belegt wären.

Themenstarteram 5. Juli 2016 um 10:15

Wir haben auch eine Isofix mit passendem Maxi Cosi ^^

Zitat:

@ch3zZ schrieb am 5. Juli 2016 um 10:15:29 Uhr:

Wir haben auch eine Isofix mit passendem Maxi Cosi ^^

Dito aber bei uns derzeit im Mini Clubman von meiner besseren Hälfte. ImF36 verzichte ich darauf und schnalle an für die paar mal in denen es nötig ist. Abgesehen davon sind die gurtschlösser für Kindersitze egal welche Marke und sogar die von BMW total zum kotzen wenn man einen Sitz per Isofix montiert hat. Deshalb muss ich mich noch wegen Gurtschlossverlängerungen umsehen...

Zitat:

@ch3zZ schrieb am 5. Juli 2016 um 10:15:29 Uhr:

Wir haben auch eine Isofix mit passendem Maxi Cosi ^^

Wir auch , einmal Base mit Maxi Cosi babyschale und einmal mit Gruppe 2 Sitz. Leider kann der Sitz in der Mitte dann nicht mehr genutzt werden.

Hallo, hatte 2 Kindersitze hinten im F36, also die Stufe nach der Babyschale. Anschnallen ein Albtraum, bin deshalb auf einen 3 GT umgestiegen. Ist m. M. Die bessere Wahl mit Kind, geht auch ordentlich und da passt der Kinderwagen locker auch in den Kofferraum

Ich re-animiere diesen Thread, weil ich heute den Test gemacht habe - mit recht erschreckendem Ergebnis. Einen zerlegten Kombi-Kinderwagen mit der "Liegewanne" in den Kofferraum reingelegt .... und... der Kofferraum ist voll. Also der Kinderwagen passt schon rein, aber sonst nix. Wird vermutlich anders aussehen, wenn wir die Räder ausbauen, aber trotzdem ist es schon erstaunlich, wie groß die Dinger sind. Wie dann Urlaubsreisen funktionieren sollen, wenn man sogar auch weitere Sachen als nur den Kinderwagen einpacken will, das wird noch lustig und läuft vermutlich auf einen Dachbox hinaus.

Was den Kinderwagen angeht, ist unser "Problem", dass wir am Waldrand wohnen, im Wald geht es dann relativ steil bergauf. Somit ist ein "offroad-"tauglicher Kinderwagen Pflicht und meine Frau besteht noch auf einer Handbremse, um den Hand zurück nach Hause wieder heil zu überstehen. Das reduziert die Wahl auf genau 2 Kinderwägen, was natürlich nicht ideal ist. Wenn jemand hier einen Tipp hat für einen waldtauglichen Kinderwagen mit Handbremse, bitte her damit ;)

Ach ja, wir sind speziell zum Fachmarkt mit beiden Autos gefahren. Und um es kurz zu sagen - Fiat 500 ist wirklich kein geeignetes Auto für den Transport von Kinderwägen :eek::D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen