ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. ALPINA D4 Gran Coupé?

ALPINA D4 Gran Coupé?

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 9. August 2016 um 14:55

bin gedanklich schon bei der neuen Bestellung mein jetziger 430d F36 macht Spaß aber mehr Leistung würde mir gefallen x drive will ich nicht.

Gibt es echt keinen F36 D4?

Beste Antwort im Thema

bisher gibt es den nicht. Ich persönlich würde auch keinen Alpina kaufen. Stand vor der Bestellung meines 440ix auch auf meiner Prüfliste. Aber schau mal ins Alpina Forum rein. Ich habe nach eingehendem Studium und Austausch mit 2 Alpina Fahrern es lieber sein gelassen. Zu den Gründen: Vorweg, die Alpinas sind tolle Autos! Da gibt es nichts zu meckern, aber:

* Alpinas sind schwer wieder zu verkaufen und meistens mit gehörigen Nachlässen. Liegt u. a. daran, dass nur wenige autosuchende Alpina auf dem Schirm haben. Ich hätte Neu- und Jungwagen mit gehörigen Nachlässen haben können.

* viele Autoversicherer stufen den Alpina als "Exoten" ein, obwohl es ja nur ein "veredelter" 4er ist. Trotzdem sind ggf. die Versicherungen und die Auflagen wesentlich höher

* Bei Problemen kann es passieren, dass BMW sagt, dass ist ein Alpina Problem und umgekehrt. Bei meinen 2 Bekannten schon mehrfach passiert. Das würde mich nerven.

Fazit: tolle Autos, aber die möglichen Probleme haben mich vom Kauf abgehalten. Meine Meinung!

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Zum Glück (noch) nicht!

bisher gibt es den nicht. Ich persönlich würde auch keinen Alpina kaufen. Stand vor der Bestellung meines 440ix auch auf meiner Prüfliste. Aber schau mal ins Alpina Forum rein. Ich habe nach eingehendem Studium und Austausch mit 2 Alpina Fahrern es lieber sein gelassen. Zu den Gründen: Vorweg, die Alpinas sind tolle Autos! Da gibt es nichts zu meckern, aber:

* Alpinas sind schwer wieder zu verkaufen und meistens mit gehörigen Nachlässen. Liegt u. a. daran, dass nur wenige autosuchende Alpina auf dem Schirm haben. Ich hätte Neu- und Jungwagen mit gehörigen Nachlässen haben können.

* viele Autoversicherer stufen den Alpina als "Exoten" ein, obwohl es ja nur ein "veredelter" 4er ist. Trotzdem sind ggf. die Versicherungen und die Auflagen wesentlich höher

* Bei Problemen kann es passieren, dass BMW sagt, dass ist ein Alpina Problem und umgekehrt. Bei meinen 2 Bekannten schon mehrfach passiert. Das würde mich nerven.

Fazit: tolle Autos, aber die möglichen Probleme haben mich vom Kauf abgehalten. Meine Meinung!

am 9. August 2016 um 20:06

Als ehemaliger Alpinafahrer kann ich dem nicht zustimmen. Es gibt einen eigenen Versicherungsmenschen damit die Einstufung ähnlich den AG entsprechen das war sehr easy. Gäbe es einen F36 von Alpina wäre es auch wieder einer geworden. Und bei meinem B3 gab es nie gegenseitige Schuldzuweisungen zwischen AG und Alpina, trotzdem ich in AT wohne und Alpina hier überhaupt nicht vertreten ist.

Zitat:

@Thyrus schrieb am 9. August 2016 um 20:06:47 Uhr:

Als ehemaliger Alpinafahrer kann ich dem nicht zustimmen. Es gibt einen eigenen Versicherungsmenschen damit die Einstufung ähnlich den AG entsprechen das war sehr easy. Gäbe es einen F36 von Alpina wäre es auch wieder einer geworden. Und bei meinem B3 gab es nie gegenseitige Schuldzuweisungen zwischen AG und Alpina, trotzdem ich in AT wohne und Alpina hier überhaupt nicht vertreten ist.

wie gesagt, kann man auch im Alpina Forum durchaus nachlesen, wenn man sich etwas Zeit nimmt und mal die Beiträge in der Tiefe durchwühlt. Meine Versicherung (D) wollte das B4 Cabrio auch als Exoten versichern. Außerdem sollten die Selbstbeteiligungen auf 500/1000 hochgeschraubt werden. Ist ausserdem nur meine Meinung, jeder kann machen, wie er es sieht :-)

Laut aktuellem ALPINA Konfigurator beschraenkt sich das Angebot der 4er bisher auf das Coupé und das Cabrio.

am 10. August 2016 um 9:34

Zitat:

@digiminox schrieb am 9. August 2016 um 15:15:06 Uhr:

* Alpinas sind schwer wieder zu verkaufen und meistens mit gehörigen Nachlässen. Liegt u. a. daran, dass nur wenige autosuchende Alpina auf dem Schirm haben. Ich hätte Neu- und Jungwagen mit gehörigen Nachlässen haben können.

Der Markt hat viel weniger Bewegung weil es wenige Fahrzeuge und wenige Interessenten gibt, typisch für teure Luxusartikel. Daher ist es schwierig hier von "objektiven" Marktwerten zu sprechen, weil schlicht das Volumen fehlt. Man braucht da - wie viele Besitzer es auch haben - eher die Einstellung "Ich könnte mich davon trennen, wenn das Angebot kommt was ich will, sonst bleibt er in der Garage. Im Zweifel halt als zweit oder drittwagen". Wer Verkaufsdruck hat, oder den Wagen loswerden muss bevor er sich einen anderen bestellen kann, der hat in so einem Markt natürlich schlechte Karten. Schnell geht hier immer nur über den Preis.

Umgekehrt hängt ein ordentlicher Marktwert auch immer von Pflege und Wartung ab. Da wird ein lückenloses Serviceheft und eine lückenlose Belegbarkeit der Historie viel höher eingepreist. Ein Auto mit Wartungsstau oder einer bestimmten Art von Mängel hat es sehr schwer überhaupt einen Käufer zu finden (was dann auch die gelegentlichen Schnäppchen erklärt). Es ist vielmehr mit dem Oldtimer/Sammler-Markt vergleichbar als mit dem Markt für gebrauchte 3er/4er. Wer es wie einen normalen 3er/4er behandelt der wird auch irgendwann nur solche Preise erzielen... das ist aber dann nicht repräsentativ für den Gesamtmarkt.

Und nein, ein 4er GC ist m.W. auch nicht geplant.

Themenstarteram 10. August 2016 um 13:47

danke für die antworten.

und schade das da nichts kommt der F36 ist für mich einfach perfekt sieht nicht aus wie ein Kombi ist aber fast genauso praktisch .. schade das auch die M Abteilung da nichts baut.

Zitat:

@danielf11 schrieb am 10. August 2016 um 13:47:51 Uhr:

danke für die antworten.

und schade das da nichts kommt der F36 ist für mich einfach perfekt sieht nicht aus wie ein Kombi ist aber fast genauso praktisch .. schade das auch die M Abteilung da nichts baut.

Genau das habe ich auf der letzten IAA dem Alpina-Vertreter auch gesagt. Seine Antwort war aber (leider) eindeutig - kein F36 als Alpina in Planung, die erreichbare Stückzahl wäre sogar für Alpina zu klein... Und ich gehe nicht davon aus, dass Alpina seit dem letzten September die Meinung geändert hat.

Wundert mich etwas da man beim 6er alle 3 Varianten im Angebot hat.

Gefallen würde er mir sicher, kaufen, naja, bei den zu erwartenden Steuern (+Versicherung) für mindestens 350PS in Österreich....

am 12. August 2016 um 6:25

Zitat:

@XE85 schrieb am 11. August 2016 um 18:33:54 Uhr:

Wundert mich etwas da man beim 6er alle 3 Varianten im Angebot hat.

Gefallen würde er mir sicher, kaufen, naja, bei den zu erwartenden Steuern (+Versicherung) für mindestens 350PS in Österreich....

In AT kannst du ihn vergessen. Daher musste auch mein Alpina weichen beim Umzug nach AT und es wurde ein 430xi in AT typisiert.

Zitat:

@XE85 schrieb am 11. August 2016 um 18:33:54 Uhr:

Wundert mich etwas da man beim 6er alle 3 Varianten im Angebot hat.

...

Kann natürlich auch sein, dass Alpina einfach keine freien Kapazitäten für die Fertigung hat. Was ich so gehört habe, liegen bereits jetzt die Lieferzeiten bei einem Bestellfahrzeug gerne mal über 6 Monate (stimmt es wirklich??). Mit diesem Argument (fehlende Kapazitäten) hat z.B. der örtliche Jaguar-Händler erklärt, warum es keinen XE als Kombi geben wird...

am 12. August 2016 um 12:45

Zitat:

@Bartik schrieb am 12. August 2016 um 12:30:09 Uhr:

liegen bereits jetzt die Lieferzeiten bei einem Bestellfahrzeug gerne mal über 6 Monate (stimmt es wirklich??).

Bei neuen Modellen liegen sie auch bei 18 Monaten. Die Wartezeiten purzeln dann mit der Zeit aber runter auf vergleichbare AG-Modelle. Man findet dann hier und dort sogar mal einen Lagerwagen. Ich sag ja: Kleinserien von Luxusanbietern sind grundsätzlich ein anderes Geschäft als Volumenmodelle.

Kann die Vorbehalte von digiminox auch nicht bestätigen - nach über 2 Jahren B4 Cabrio.

Für das Thema Versicherung exisitieren mehrere Makler (s.Alpina Homepage) die spezielle Verträge mit Großversicherern ausgehandelt haben.

Beim B4 Cabrio orientiert sich der Verlauf der Prämie am Verlauf des 435/440 Cabrio.

Zahle nicht viel mehr, als bei meinem 335i Cabrio E93!

Garantie- und Gewährleistungsstreitereien kann ich nicht bestätigen - bin allerdings auch bei einem sehr großen Alpna Händler - liegt evtl.daran.

Gibt für mich definitiv keinen signifikanten Grund keinen Alpina zu nehmen - aber viele Gründe dafür :-)

das Thema Garantie bei Alpina & BMW kann ich teilweise bestätigen.

Hatte mit meinem B5 Kombi in 2013 nach 550 KM einen Motorschaden auf der A44 - BMW Assist war nicht in der Lage den Alpina "zu finden", da die Alpinas eigene Fahrgestellnummern haben.

Hat gut zwei Stunden gedauert bis ich auf der A44 bei 0 Grad im Februar Hilfe erfahren habe.

Als sich dann Montags Alpina eingeschaltet hat ging jedoch ALLES tadellos und perfekt über die Bühne, die Ursache ging von BMW und nicht von Alpina aus (bezogen auf den Motorschaden!).

Auch wenn ich mich schon 100x bei Alpina bedankt habe......Danke für Ihren Support, vor allen Dingen an Herrn zu Ortenburg!

Deine Antwort
Ähnliche Themen