ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 3er aufgebrochen / Dreiecksscheibe eingeschlagen, Navi und Lenkrad weg - hilft Splitterschutzfolie

3er aufgebrochen / Dreiecksscheibe eingeschlagen, Navi und Lenkrad weg - hilft Splitterschutzfolie

BMW 3er

Hallo,

am WE hat es mich erwischt, kleine Dreiecksscheibe eingeschlagen, Navi und Lenkrad geklaut (und dann auch noch die Kabelbäume einfach abgeknipst damit die Reparatur schön aufwendig wird).

Kripo meinte ich wäre wohl der 4 oder 5te Fall an dem WE in der Gegend, da war eine Truppe wohl ausschließlich mit dem Auftrag unterwegs BMW Teile zu besorgen.

Mal abgesehen von dem ganzen Aufwand und Ärger der jetzt ansteht bis der Wagen wieder fit ist stellt sich ja die Frage wie lange es dauert bis die Herren mal wieder vorbeischauen ob es nicht was zu holen gibt.

Garagenplatz habe ich leider nicht - Suche ist schon angestoßen, aber die Chancen in der näheren Umgebung zur Wohnung was zu bekommen sind eher mau.

Hatte gelesen, dass es ggf. sinnvoll sein kann die hinteren Scheiben mit Splitterschutzfolie zu bekleben, dass verhindert zwar keinen Aufbruch kostet aber ggf. die Diebe wertvolle Zeit(?) die sie nicht haben wenn das Fahrzeug gut sichtbar vor Wohnhäusern auf einem beleuchteten Stellplatz steht.

Macht das tatsächlich Sinn oder kann man sich das gleich sparen?

Und wenn es nicht eh nur für das gute Gewissen ist: Woher bekommt man solche Folien? Einfach bei E**y oder Ama*** bestellen, selbst zuschneiden und dranpappen oder gibt es da auch Firmen die so etwas machen?

Und mit was für Kosten müsste man da rechnen?

Beste Antwort im Thema

BMW bekommt es doch auch hin, das Motorsteuergerät so zu gestalten, dass kein Chiptuner mehr ran kann.

Sie bekommen es auch hin, dass z.B. ein 525d erkennt, wenn man versucht das Steuergerät eines 530d (gleiche Hardware abgesehen vom Automatikgetriebe) zu verbauen.

Nur bei einem Navi bekommt man das nicht hin, dass es nur in demselben Fahrzeug verwendbar ist? Dass es keine richtige Verriegelungsfunktion gibt? Dass es möglich ist, die gesamte Mittelkonsole inkl. iDrive-Regler innerhalb weniger Sekunden auszubauen? Höchst zweifelhaft, zurückhaltend gesagt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Hier fehlt offensichtlich der Wille. Das ist doch allgemeine Masche heute - die Kosten für den eigenen Profit werden unauffällig auf die Allgemeinheit (hier der Versicherungsnehmer) verteilt, so wird alles etwas teurer, aber es gibt keinen Gegenwind.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Oh man .. tut immer weh so was zu hören.

Kann Dir leider nix zur Folie sagen, hab aber ne Frage: Alarmanlage ja/nein?

Und warum sind die Dinger so interessant, denn eigentlich denke ich ja das BMW das Gerät Orten kann, wenn es wieder ans Netz genommen wird. Hat ja ne Simkarte.

Viel Glück, dass die Regulierung schnell geht.

Edit: noch Überlegungen zur Folie: Du wirst nicht nur das Dreieckfenster auskleiden müssen. Wenn die das nicht kaputt kriegen nehmen sie wahrscheinlich das nächstbessere. Und große fenster würde ich dann eher vom Profi folieren lassen. Wobei Folie an den Vorderfenstern nicht geht.

Mir wurde aber mitgeteilt, dass die bei folierten Fenstern, das ganze Fenster an sich eindrücken.

Die Folie nützt nicht viel, die kommen auch anders ins Auto - bei mir wurde beim ersten Mal das Türschloss aufgebrochen und beim zweiten Mal die Scheibe der Fahrertür zum bersten gebracht.

Wenn du keine Garage findest, Auto loswerden und eines ohne Navi kaufen. Die bösen Jungs kommen leider regelmäßig wieder, die wissen ja jetzt wo ein BMW mit Navi steht. Ich spreche da aus leidvoller Erfahrung.

Zitat:

@Macintosh schrieb am 12. November 2014 um 18:53:05 Uhr:

Die Folie nützt nicht viel, die kommen auch anders ins Auto - bei mir wurde beim ersten Mal das Türschloss aufgebrochen und beim zweiten Mal die Scheibe der Fahrertür zum bersten gebracht.

Wenn du keine Garage findest, Auto loswerden und eines ohne Navi kaufen, denn die bösen Jungs kommen leider regelmäßig wieder, die wissen ja jetzt wo ein BMW mit Navi steht. Ich spreche da aus leidlicher Erfahrung.

Bringt auch nichts!

Mein Fahrzeug ohne Navi wurde auch über das eingeschlagene Dreiecksfenster aufgebrochen und der Fahrerairbag entwendet. Zudem wurde versucht, die Xenonscheinwerfer zu entwenden, was aber nicht gelungen ist. Trotzdem musste die Front aufgrund verbogener Frontstoßstange und abgerissener Halterungen ausgetauscht werden.

@Aina: Hast du Alarmanlage verbaut?

Wenn nicht, wird es die selbe Problematik sein, wie beim F10/11.

Dort werden scheinbar auch nur die Fahrzeuge ohne Alarmanlage aufgebrochen, weil sie dort von innen die Türen öffnen können. Mit Alarm geht das nämlich nicht. Beim F10/11 kann man das aber wohl nachträglich programmieren.

Ob es beim 3er auch geht, weiß ich nicht.

Hier der Tread im 5er-Forum zu dieser Problematik:

http://www.motor-talk.de/.../...ofessional-diebstahl-f11-t3654821.html

Scheint eine Serie zu sein.

Am Montag stand bei Euler in Hofheim ein 4er GC mit eingeschlagener hinterer Dreieckschreibe und Lenkrad und Navi ausgebaut.

Wenn es nur einen täuschend echt aussehenden aufblasbaren und richtig fies schauenden Schlägertypen geben würde, den man ins Auto setzt. Das wäre doch der beste Diebstahlschutz. Da geht dann keiner mehr ran.

@Aina: In welcher Region Deutschlands wurde denn eingebrochen?

War im Bereich Nds. mit Anschluss an die A2 - mitten im eigentlich ruhigen aber nicht abgelegenen Wohngebiet.

Alarmanlage ist nicht mit an Board (würde ca. 2.500,- € kosten diese nachzurüsten - ohne das damit das Problem der sich öffnenden Türen behoben wäre).

Auto loswerden geht auch nicht - ist ganz neu und ich habe die Kiste damit noch für 2 Jahre (Leasing) an der Backe.

Eine hochwertige Canbus-Alarmanlage mit Bedienung über den Fahrzeugschlüssel und Scheibenüberwachung mittels Radar kostet ca. 700 - 800 € inkl. Einbau beim Spezialisten, diese blockiert auch die Türverriegelung.

Zur Erschwerung von Fahrzeugdiebstählen kann man auch die Dose für den Diagnoseanschluss für ca. 60 € verlegen lassen.

Auf die Idee, die nicht besonders schützende und sauteure Original-BMW-Anlage nachrüsten zu lassen, wird sicher niemand ernsthaft kommen.

Noch mal was ganz anderes:

Die Polizei wollte von mir die Seriennummern der geklauten Teile haben.

Nun teilt mir BMW (sowohl die NL als auch die Zentrale in MUC) mit, dass Navi und Co. zwar eine Seriennummer hätten, es aber keine Zuordnung gebe welches Gerät in welchem Fahrzeug verbaut gewesen sei?

Kann das wirklich angehen? Heißt ja im Umkehrschluss selbst wenn ich jemanden mit einem Kofferraum voller Navis durch die Gegend gurkt und angehalten wird kann man ihn nicht belangen, weil nicht nachweisbar ist das es gestohlene Teile sind?

Soviel zur Freude am Fahren...

Jedes entwendete Teil nutzt BMW doppelt. Einmal Umsatz bei Wiederbeschaffung und zweitens als Verkaufsförderung für eine mehr oder weniger sinnvolle Alarmanlage im nächsten Wagen.

BMW, wie auch alle anderen Autohersteller, werden von sich aus den Teufel tun und den Diebstahl erschweren oder die Nachverfolgung ermöglichen. Die müssen gesetzlich gezwungen werden.

Mir wurde beim ersten Mal das Navi fast ausgebaut, aber dann doch liegen gelassen. Wahrscheinlich gestört wurden. Sind durch die hinteren Dreieecksfenster ins Auto gekommen. Seitdem blockiere ich die hinteren Türen mit Kindersicherung, so dass sie von innen nicht zu öffnen sind. Obs was bringt weiß ich nicht. Stellplatz wird jetzt mittels Strahlern und Kameras überwacht.

Zitat:

@Aina schrieb am 13. November 2014 um 15:27:07 Uhr:

Noch mal was ganz anderes:

Die Polizei wollte von mir die Seriennummern der geklauten Teile haben.

Wozu? Die finden ja doch nichts und im Osten interessiert das eh keinen.

BMW bekommt es doch auch hin, das Motorsteuergerät so zu gestalten, dass kein Chiptuner mehr ran kann.

Sie bekommen es auch hin, dass z.B. ein 525d erkennt, wenn man versucht das Steuergerät eines 530d (gleiche Hardware abgesehen vom Automatikgetriebe) zu verbauen.

Nur bei einem Navi bekommt man das nicht hin, dass es nur in demselben Fahrzeug verwendbar ist? Dass es keine richtige Verriegelungsfunktion gibt? Dass es möglich ist, die gesamte Mittelkonsole inkl. iDrive-Regler innerhalb weniger Sekunden auszubauen? Höchst zweifelhaft, zurückhaltend gesagt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Hier fehlt offensichtlich der Wille. Das ist doch allgemeine Masche heute - die Kosten für den eigenen Profit werden unauffällig auf die Allgemeinheit (hier der Versicherungsnehmer) verteilt, so wird alles etwas teurer, aber es gibt keinen Gegenwind.

Zitat:

@Aina schrieb am 13. November 2014 um 15:27:07 Uhr:

Noch mal was ganz anderes:

Was ist nun? Alarmanlage oder keine Alarmanlage?

Das ist ein Diskussionsforum und kein Tagebuch!

Zitat:

@[A2]andrè schrieb am 13. November 2014 um 19:43:52 Uhr:

BMW bekommt es doch auch hin, das Motorsteuergerät so zu gestalten, dass kein Chiptuner mehr ran kann.

Das halte ich für ein Gerücht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 3er aufgebrochen / Dreiecksscheibe eingeschlagen, Navi und Lenkrad weg - hilft Splitterschutzfolie