ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330d?330i?330xd?330xi?

330d?330i?330xd?330xi?

BMW 3er E46
Themenstarteram 8. Januar 2003 um 23:45

Hi! Bin aus Zufall auf dieses Forum gestoßen und bin ja total begeistert...! Also, hab bis jetzt ein 330ci cabrio gehabt, hab den aber aus beruflichen & privaten Gründen verkauft und steh jetzt vor dem Kauf eines Tourings... tja, aber was für einen? Es soll schon wieder was schnelles & starkes sein, aber bloß was? i oder d? Gebt mal bitt ein paar Meinungen ab!

PS: Hab bei www.wetterauer.de ne richtige goile Ausbaustufe des 330d gesehen, wers noch nicht kennt: Müßt Ihr sehen!

Grüße Tom

Ähnliche Themen
15 Antworten

kommt halt drauf an, du willst wahrscheinlich tuning machen.

da kann ich dir nur den i empfehlen.

musst aber bedenken das so ein schwerer touring auch gut schluckt...

und die allgemeinen grundsätze gelten auch hier (D heben länger usw...) also je nachdem was du für ansprüche stellst

---nichts ist unmöglich---

Hallo Neuling :o)

Gebe doch mal bei "Suche" "Wetterauer" ein....

Auch ich war begeistert von 650 NM etc.....

Du wirst genügend Informationen finden!

Willkommen im Besten BMW Forum der Welt!

Tim

Hallo,

den 3 Liter Motor kennst Du ja aus dem Cabrio. Also weißt Du auch, was er verbraucht. Je nachdem, was Du für jährliche Kilometerlaufleistungen hast, lohnt sich vielleicht ein Diesel. Aber bedenke die wesentlich höheren Steuern. Und 7-9Liter gönnt sich der 330d auch.

Also ich würde sagen, bei KM-Leistungen unter 25000 den Benziner und drüber den Diesel. Wobei der normale 330i natürlich von der Endgeschwindigkeit her schon bessere Fahrleistungen bietet.

Beim Wetterauer ist nur die Frage, wie lange das Getriebe das Drehmoment schluckt. Aber das Thema hatten wir schon mal.

Gruß

Themenstarteram 9. Januar 2003 um 0:34

Ich nochmal, hallo! Also von dem 330 im cabrio war ich echt enttäuscht, hatten einen der ersten und die motoren waren "relativ" träge, 2001/2002 kahm da noch mal bei ner modifikation was dazu, aber hatte vorher nen 3.0V6 Alfa Spider mit 220 PS, der ging besser, echt... naja, die steuer und laufleistung interessieren mich nicht so sehr, wenn ich sparen will, würd ich mir eh den 318d holen, neenee, will NM spüren, darum gehts!! Denk echt mal, s wird der 330d!

Aber postet ruhig weiter... Danke Tom

Hallo,

das reine absolute Drehmoment des Motors hat doch wenig Aussagekraft!

Der Diesel ist deutlich länger untersetzt, so daß das Drehmoment nicht im selben Verhältnis an die Hinterräder kommt!

Entscheident ist doch der Drehmomentverlauf über den gmöglichen Drehzahlbereich und der ist auch beim 330i hervorragend!

Außerdem hat der 330i mehr Leistung ;-) Das ist für mich entscheident!

Dirk

..da noch keiner auf den Allradantrieb zusprechen gekommen ist.

> Ich würde dir davon abraten einen Xer zu kaufen. Nur nerviger Mehrverbrauch und die echten Wintertage kann man doch inzwischen an einer Hand abzählen.... Hinterradantrieb und ein gutes DSC und der BMW hat überhaupt keine Probleme die Kraft auf die Strasse zu bringen!

also Finger weg vom Allrad.....Wie du siehst gibt es in diesem Forum ( mit glaube ich schon recht kompetenten Postern mit Ausnahme von "ich früher e36M3jetztM5") kaum Fahrer eines Allrad BMW´s auf 3er Basis..

Vielleicht bestätigt mich ja jemand....

Erstmal.....

Hi! Also ich hatte zwar noch nie das Vergnügen, einen 330i fahren zu dürfen, aber was einen 330d angeht - einsame spitze!

Kraft und Drehmoment ohne ende, bei gleichzeitig relativ

geringem Spritverbrauch! Eine Freundin hat einen Golf 4 mit 90 PS, der schluckt mehr als 10 Liter Super, bei nur halb so viel Leistung! Nimm den 330 d!!!

Gruß, Nadja :p

@timwo

Kann ich nur bestätigen. Stand auch vor der Entscheidung 330i/xi oder 330d/xd. Der Hinterradantrieb verleit viel das sportlichere Fahrfeeling. Der Diesel war mir zu rau und stinkt mir zu stark. Ich wohne in der Schweiz, da ist der Dieseltreibstoff nicht günstiger als Benzin. Nun fahre ich einen 330i touring.

@Nadja23:

Und wieviel kostet der 330d mehr an Steuern? Vorsicht mit solchen Vergleichen. Der reine Kraftstoffverbrauch ist zwar wichtig aber nur ein Teil der Nebenkosten, denn eine Versicherung muß auch gezahlt werden.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von gaehwim

...Der Diesel war mir zu rau und stinkt mir zu stark...

Der läuft doch seidenweich. Wieso schnüffelst Du denn den Diesel??

Aber ich muß sagen, wenn ich nicht so viele Kilometer hätte und den Preisvorteil hätte und mir BMW für das gleiche Geld einen Benziner mit gleichen Fahrleistungen geben würde, dann würde ich auch Benziner fahren. Denn der Sound fehlt schon!

Gruß

i vs. d

 

Also meine Frau hat z. Zt. ein 330Ci Cabrio (als Automatik) und das nervt ziemlich. Wenn man damit zügig vorankommen will muss man ziemlich hohe Drehzahlen bemühen. Ein Schalter geht natürlich wesentlich besser, weil er deutlich kürzer übersetzt ist.

Aber ich würde einem 330d eindeutig den Vorzug geben (wenn´s den im Cabrio gäbe :( ). Da ist ein viel entspannteres Fahren möglich.

Cameron Diaz im 328er

 

Hallo.

Ich fahre ein 330Ci Cabrio. Einen 330d touring habe ich für eine Woche gefahren. Beide Wagen haben sehr viel Kraft und unterscheiden sich nicht großartig in Beschleunigung und Durchzugskraft. Allerdings könnte ich auch sicher kaum einen Unterschied zu einem 325i ausmachen.

Die Unterschiede in der Leistung sind meiner Meinung was für's Papier oder vielleicht einen direkten Vergleich. Solange Du nicht 250km/h unbedingt erreichen willst (ich weiß nicht, opb der 330d die erreichen kann), ist der 330d jedenfalls im Rennen.

Für einen Diesel ist der 330d sehr angenehm, besonders im Motorklang, der nicht aufdringlich wirkt. Ich bin wirklich kein Dieselliebhaber und würde mich immer für den Benziner entscheiden. Aber das liegt insbesondere daran, dass Kraftstoff und Abgase beim Diesel einfach ekeliger riechen als beim Benziner. Das Klangbild des Benziners ist nach meiner subjektiven Einschätzung geringfügig leiser und schöner.

Wer hier wissen möchte, was ich meine, schaut am besten "Die Hochzeit meines besten Freundes", denn in diesem Film brettert Cameron Diaz mit einem E36 328i Cabrio durch die Gegend und der Motor röhrt in feinster Tonlage.

Ich halte einen Diesel auch nicht unbedingt für eine wirtschaftliche Sache, das solltest Du anhand Deiner Fahrleistung genau ausrechnen.

Gruß

-Marcel-

Den BMW Allrad mit dem Planetengetriebe kannst Du getrost vergessen. Ansonsten find ich den 330er sehr gut. Hängt v.a. von Deiner Fahrweise, Fahrleistung pro Jahr und Deinen Ansprüchen ab, ob es der Diesel tut.

Die Fahrleistungsunterschiede zwischen dem 330d und dem 330i sind übrigens schon erheblich:

Diesel 8,2 0-100, 227km/h vmax

330i 6,5 0-100, 250km/h (Werte nach ams.)

Mich stören beim Diesel Anfahrschwäche, Turboloch und schlechtere Laufkultur. Der Verbrauch ist 20% niedriger und Diesel ist halt deutlich billiger ;-)

Laut BMW liegt der Beschleunigungsunterschied etwas geringer: bei 1,2 sek. (6,7sek. ./. 7,9 sek.) - beides Handschalter. Das ist im täglichen Verkehr kein erheblicher Unterschied, wenn auch deutlicher, als ich dachte.

http://www.bmw.com/.../3series_touring_datasheet.pdf

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330d?330i?330xd?330xi?