ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 328iA - hoher Verbrauch ! - Zündaussetzer ! - Keine Leistung !

328iA - hoher Verbrauch ! - Zündaussetzer ! - Keine Leistung !

BMW 3er E36
Themenstarteram 7. November 2014 um 10:25

Hallo zusammen,

Mein Fahrzeug:

E36 328iA(utomatik), Coupe, orientalblau metallic, Baujahr 98, 155000 km, Originalzustand, kein Tuning

Eins vorab - habe die SUFU genutzt, mich auch in anderen Foren durchgelesen. Bin auch auf ein paar Fälle gestoßen die das gleiche hatten. Leider hat keiner der Themenstarter ihre Threads geschlossen...

Mein Problem:

Mein 328i genehmigt sich sehr viel Sprit. Heißt derzeit um die 15 Liter (mal 14,.. aber auch mal 16,..l). Ist berechnet worden, gefahrene km durch getankten Sprit. Also bitte mir keine Tipps geben wie ich mein Verbrauch berechnen soll. Mein Streckenprofil: 50% Land 30 % Stadt 20% Autobahn

Zudem kommt, dass mein Motor sobald er warm wird, nicht mehr volle Leistung bringt. Gefühlt wie keine 100 PS. Vor allem im unteren Drehzahlbereich bis 3500 U/min zieht er keine Wurst vom Teller. Und wenn ich beschleunige dann stottert er sich in die Höhe. Ist sogar deutlich im Drehzahlmesser zu beobachten, dass es nicht ununterbrochen nach oben geht, sondern ganz winzige sprünge zu sehen sind. Anspringen tut er im warmen Zustand auch ganz schlecht (ich muss lange orgeln bis er dann mal angeht). Beim Anfahren stottert er auch ganz kurz.

Beispiel: Morgens ins Auto, auf dem Weg zur Arbeit, am Anfang alles in Ordnung, bis dann die Drehzahl kurz nach unten und wieder hoch springt, manchmal 2 oder 3mal hintereinander (Zündaussetzer). Ab dann verhält sich mein Auto wie oben beschrieben.

Fehlerspeicher kann ich nicht auslesen lassen! War in zwei Werkstätten und beide sind nicht reingekommen. Meine Andockstelle im Auto (im Motorraum genau zu sein) sei tot. Einer hat es sogar versucht, die Pins einzeln anzusteuern.

Letztens habe ich einen Test mit meinem Luftmassenmesser gemacht. Im warmen Zustand, habe ich den LMM abgeklemmt und bin ein paar km gefahren. Das Verhalten ist genau dieselbe wie mit LMM. Das einzige was passiert, wenn ich die LMM wieder anstecke verschluckt er sich und geht fast oder ganz aus, danach wie gehabt.

Ich hab was gelesen zu Nockenwellen-, Kurbelwellensensor, LMM und dass bei manchen der Motor zu fett lauft. Kann bei mir auch sein. Denn auch wenn Tempfühler warm anzeigt, dampfts am Auspuff kräftig raus. (ZKD ist in Ordnung!)

Apropos zu Thermostat hat ich auch was gelesen. Meine Nadel zeigt allerspätestens nach 5 km mittlere Position.

Zündkerzen sind neu, Öl ist neu, LuFi etc. alles in Ordnung, Öl- Wasserverbrauch usw auch

Würde mich riesig über Antworten freuen. Vielleicht antwortet mir ja sogar einer, der an gleichen Symptomen litt.

Vielen Dank vorab an alle!

Ähnliche Themen
34 Antworten

Soo. Hab s heut zum schrotti geschafft. LMM und zündspulen gewechselt. Leider ohne erfolg.

Bin echt ratlos, und es kotzt mich allmählich richtig an. Fahr eig n 328er weil ich leistung will. Und nicht n gfühlten corsa.

Was steht im Fehlerspeicher? Ich habe diese Woche einen neuen NWS eingebaut, jetzt hat er gefühlte 50Ps mehr. Er hatte aber keine Zündaussetzer. Der ging bis 3800U/Min rel normal (aber auch nicht so gut wie jetzt) dann von 3800 U/Min bis 4200U/Min hatte er eine Beschleunigung wie an einem Gummiband, danach zog er wieder normal durch. Wie gesagt, NWS getauscht, jetzt geht er wieder wie ein 2,8er gehen sollte

Hat denn dein nws im fehlerspeicher gestanden???

Ich hab mit meinem 328i ähnliche probs

Doch, da war was im Fehlerspeicher abgelegt. Am Schluß stand sogar Nockenwellengeber drinnen, anfangs stand aber noch was anderes drinnen, müsste aber erst nachsehen, habe die Fehler abgespeichert

Steht denn ein fehlerhafter nws zwangsläufig im fehlerspeicher??? Wenn er doch falsche werte liefert, dann dürfte ja nichts im fs stehen?!?!

Bei mir stand anfangs irgendwas mit abgasrelevanter Fehler drinnen, der Fehler vom Nockenwellengeber kam erst später auf. Lies halt einfach mal aus, dann siehst schon was drinnen steht.

Bei mir steht ja gar nichts drin :-/

Ich bräuchte bitte nochmal eure Hilfe.

Ich hab mir nun nen Kurbelwellensensor bestellt und würde den gerne selber tauschen. Habe auch nicht gerade zwei linke Hände.

Meine Frage nun, ich glaub da ist Cap auf jeden Fall im Bilde: Wo sitzt mein KWS. Ich hab mich schon n bisschen durchgelesen und meine gelesen zu haben, dass sich der Standort bei den Facelift Modellen geändert hat. Aber ihr könnt mich gerne eines Besseren belehren.

Danke schon mal.

Nur zur Info: Da ich ja mein Fehlerspeicher net auslesen lassen kann, mach ich einfach mal weiter mit ner Blindinvestition, irgendwo muss ich ja mal anfangen.

Welches Bj, ist deiner genau? Auch das Monat bitte. Evtl. kann dir dann das auch einer von uns sagen, auch wenn du uns das nicht zutraust.

Ne bitte net falsch verstehen, dass das Cap weiß, habe ich in nem anderen Thread mal gelesen. Da hat er es erwähnt, dass es da Unterschiede gibt. Das wissen auch natürlich andere, z.B. Du.

Bj. 11/98

Der KWS wurde 8/98 oder 9/98 geändert (nicht mit FL) somit dürftest du (leider) schon die neuere Variante haben. Die sitzt unter der Ansaugbrücke. Bei der alten Variante kommt man so dran, bei der neueren muss die Ansaugbrücke ab. Aber warum machst jetzt den KWS? Hast den NWS schon getauscht? Ich hätte erst den NWS getauscht. Bei einen defekten KWS geht in der Regel gar nichts mehr, bei einen defekten NWS läuft er halt nur schlechter

 

Edit: im Anhang wäre die alte Variante

Super Danke.

Ich war bei meinem KFZler und der meinte, dass das Verhalten, eher für den KWS typisch ist. Ich wollte eig gleich beide. Er hat dann gemeint, mach erstmal den KWS, weil den NWS kannst immer mal schnell wechseln (der is ja relativ schnell gewechselt) Weil der auch schon n paar Jahre Erfahrung auf m Buckel hat und er mir bisher auch nie was falsches geraten hat, wollte ich das mal so probieren.

Schaden wird es sicher nicht. Ich habe bei meinem auch schon beide gewechselt. Der Schuldige war aber der NWS

Auch mit kaputtem kurbelwellensensor kann er laufen selber schon erlebt. Nicht gut,aber er läuft.

Dann war der Sensor aber nicht komplett hinüber....

Wenn er das ist,geht nämlich garnix mehr.Kein KWS-Signal,kein Motorstart.

Ich würde aber auch erstmal den NWS tauschen,gerade wenn ich einen E36 mit dem KWS an der bescheidenen Position hätte....

Nachher mach ich mir den Aufwand und dann wars das eben doch ned,würde MICH sehr ärgern....

 

Greetz

Cap

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 328iA - hoher Verbrauch ! - Zündaussetzer ! - Keine Leistung !