ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318i VFL Automatik Getriebeschalter

318i VFL Automatik Getriebeschalter

BMW 3er E46
Themenstarteram 9. Februar 2021 um 14:06

BMW E46

318i Vor Facelift

Baujahr 04/2000

142000km

Getriebeöl vor etwa 2 Jahren gewechselt. So das waren die wichtigen Info´s vorab.

So ich hab mich heute morgen ins den schicken 3er gesetzt und wollte zur Arbeit fahren, beim ausparken ist mir aufgefallen das ich keine Rückfahrkamera habe (habe schon eine aber die wird über den Strom der Rückfahrlichter gespeist).

Nach etwa 50Meter nach dem ausparken wechselte das Getriebe in den Notlauf (Zahnrad im Kombininstrument) und schaltete recht zickig (normal im Notlauf).

Ich habe dann auf dem nächsten Parkplatz angehalten und wollte die Batterie abklemmen, warten und danach wieder anschließen. Ein Trick der sonst bei diversen Fehlerbildern gerne greift half mir leider nicht.

Statt dem Notlaufprogramm steht nun "S" im Kombiinstrumen, also gehe ich davon aus das der Wagen meint das er im Sportmodus ist und deswegen das starten verhindert.

Richtig, der Wagen startet seit dem nicht mehr. Wenn ich den Wählhebel bewege verändert sich die kleine LED, jedoch wird nicht im Kominstrument angezeigt in welchem Modus ich mich gerade befinde.

Nach weiteren Unwegbarkeiten heute morgen hatte ich dann einen Laptop mit Software zur Hand wo mir der Getriebeschalter angezeigt wurde (Macht Sinn da die Rückfahrlichter nicht gehen und der Wagen keine Wählhebelposition zu erkennen scheint).

Hatte das jemand schonmal von euch? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das der Schalter wirklich einen weg hat? Weiß jemand mit welchen Kosten ich in etwa rechnen muss, der Schalter allein wird um die 180€ kosten.

Der Wagen steht derzeit in einer Werkstatt (musste ja irgendwie auf die Arbeit kommen).

Wäre cool wenn mir das Forum wieder wie gewohnt kompetent zur Seite steht! Für alle die sich der Sache annehmen....Herzlichen Dank im voraus!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Insofern das Relais nicht kaputt ist musst du dich mit dem Positionsschalter abgeben.

 

Am Schalter selbst kommt man von unten recht gut ran

Hallo, bei meinem 330 CI war der Getriebepositionsschalter defekt. Dieser hat aber mehr als 250 € gekostet. Ich bin der Meinung, dass er so um die 270 € gekostet hat. Wenn ich richtig informiert bin, hat dieser aber nur in der rechten Gasse eine Funktion. Wenn du auf die linke Gasse schaltest – hat dieser aus meiner Sicht keine Funktion. Kannst du denn noch von P auf N schalten und tut sich da auch wirklich was? Mit anderen Worten – kannst du den Wagen auf n auch wirklich schieben?

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 14:50

Preis von 180€ ist aktuell, habe eben erst nachgesehen.

 

@donbogi das Relais habe ich auf die Schnelle nicht prüfen können, gerade weil es alle Gänge betrifft und er gar keine Position mehr zu erkennen scheint

 

@Surfandertaler ich kann den Wagen auf n schieben.... das ist nicht das Problem

Okay – vielleicht sind es ja auch unterschiedliche Positionsschalter.

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 14:54

Mag sein das der für die Sechszylinder teurer ist.... durchaus möglich

Wenn du aber auf n schalten kannst – kannst du auch auf P schalten und das Getriebe wird gesperrt?

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 15:01

Ich gehe davon aus das der Wagen dann gesperrt ist, ich habe das heute morgen nicht geprüft weil Arbeitsalltag, komme zu spät, Pannendienst, Kumpel anrufen usw.

War etwas viel auf einmal heute morgen...

Ich gehe davon aus das irgendein Schalter (meiner Meinung nach der Getriebeschalter) der Meinung ist nach 20 Jahren in Rente gehen zu wollen. Mag sein das mechanisch noch alles funktioniert (P = Sperre) aber das ein Kontakt eben nicht mehr geschlossen werden kann. Das ist lediglich meine Vermutung!!

Es kann natürlich auch das von @donBogi angesprochene Relais sein, ich selbst denke das dies aber ok ist und der Schalter sich evtl. zerlegt hat.

Auch wichtig, auf der Bühne in der Werkstatt (ja ich kann penetrant sein wenn ich den Leuten beim Arbeiten helfen will) kam heraus das der Stecker zum Getriebe trocken ist. Die Werkstatt hatte gehofft das hier Öl zu finden sei...

Auch habe ich der Werkstatt den Auftrag erteilt sie möge bitte Sicherung F27 checken da diese Sicherung für den Wählhebel verantwortlich ist....Auch etwas das ich heute morgen nicht geprüft habe....

Es tat mir schon unheimlich weh den kleinen auf der Ladefläche eines Abschleppers zu sehen

Nun gut aber wie du sagst, wenn nichts mehr angezeigt wird, liegt es eher am Positionsschalter, das Relais selber schaltet nur die Klemme zu

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 16:03

Eben der Anruf aus der Werkstatt.... Auto läuft wieder defekt war Sicherung F27 (10 Ampere).

Wählhebel und Zündanlass Schalter werden abgesichert!

Mit Fehlersuche, Instandsetzung von 2 weiteren Kabeln im Kofferraum, Pin angeblich im Kombiinstrument verbogen und ein Kabel abgescheuert (wurde neu isoliert) =201,80€ inkl. Steuer

Ganz ehrlich, dafür das ich den Wagen heute morgen vorbei gebracht habe und diesen am gleichen Tag repariert zurückbekomme ist das ein Preis den ich gerne zu zahlen bereit bin.

Servus Wildhase, woher kommst du?

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 16:17

@SamyM Raum Fürth (Bayern)

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 16:23

Großes

D A N K E

an der Stelle an alle die mir hierbei geholfen haben und ihre wertvolle Zeit für meinen kleinen geopfert haben.

Schade, wenn ned so weit wärst, wäre ich vorbei gekommen.

Themenstarteram 9. Februar 2021 um 19:22

Danke, aber der Wagen läuft wieder (wie oben beschrieben).....Ich bin unendlich glücklich meinen kleinen wieder zu haben!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318i VFL Automatik Getriebeschalter