ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 318d GT, Meinung erwünscht !

318d GT, Meinung erwünscht !

BMW 3er F34 GT
Themenstarteram 31. Dezember 2014 um 16:07

Hallo liebe BMW Gemeinde.

Zur Zeit fahre ich noch ein Opel GTC. Baujahr 2012.

Ich möchte nun zu BMW wechseln und habe einen 318d GT

In Augenschein.

Der Preis soll 27.990 € betragen. Baujahr 02/ 2014

Laufleistung 18.000 km

An Extras sind leider nur Xenonlicht, Sitzheizung. Business Radio mit Bluetooth vorhanden.

Leider nicht mal ein Lichtpaket. Also kein ablendbarer Spiegel oder beleuchtete Sonnenblenden usw.

Optisch gefällt mir das Auto sehr sehr gut und eine Probefahrt hab ich auch gemacht.

Nun meine Frage kann man sowas nachrüsten? Oder sollte ich lieber auf ein besseres Angebot warten du diese Ausstattungsmerkmale schon vorhanden sind. ? Ich wusste gar nicht dass so ein teures Fahrzeug

diese Extras nicht in der Grundausstattung hat.

Neupreis des Fahrzeugs laut LISTE liegt bei 41500 Euro.

Es ist ein Mietwagen der Firma ASUS gewesen.

Lg und Dankeschön für eure Meinungen

Thomas

Beste Antwort im Thema

Erlebtes und Gehörtes :-)

So ein GT 318er Mieter mit wenig Ausstattung ist doch eher etwas für "Onkel Bodo", Berufskraftfahrer in Rente.

Sitzheizung hat er ja :-).

Der will wegen seinem Rücken höher sitzen, fährt mit Tante Hilde 3x die Woche zu Real und Aldi.

Der Einkaufswagen darf dran schrammen, Dackel Waldi sitzt auf der Decke hinten, Bodo genießt beim dahintuckern seinen Pfeifentabak mit Whisky-Aroma.

Rasenschnitt kann weggefahren werden, und 1x im Jahr fährt man zur Kur in den Schwarzwald.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Hallo,

wenn schon ein Mietwagen kein Problem für Dich ist, dann würde ich eher nach einem Ex-Sixt Fahrzeug oder sie etwas Ausschau halten, da diese Fahrzeuge meist eine ordentliche Ausstattung haben. Alle Nachrüstungen kommen Dich auf jeden Fall teurer zu stehen, also noch etwas zu suchen und einen eventuellen Aufpreis in der Anschaffung in Kauf zu nehmen.

Nur mal als Beispiel:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=201580572

Frag mal im Thread 320d versus 318d mit Sonderausstattung. Da ist jemand den 318d GT erst gestern Probe gefahren ;)

Ich find das Angebot zu teuer. Mein 320d hatte 29.000 runter, war ein 3/4 Jahr als, auch ex-Mietwagen und ist fast voll (Navi Prof, HUD, ConnectedDrive, Xenon mit Kurvenlicht, usw.), Neupreis um die 54.000 EUR. Bezahlt hab ich 29.000 EUR soweit ich mich entsinne. Also noch gute 53% Restwert.

Warum der 318d GT noch fast 70% Restwert haben sollte, obwohl er recht ähnliche Eckdaten hat, ist nicht so ganz klar.

Mehr als 24.000 EUR dürfte der auf keinen Fall kosten, eher 22.500 oder 23.000 EUR.

Hallo,

ich bin der Meinung das es wohl immer sinnvoller ist, ein Auto mit der Austattung zu kaufen, die man auch möchte. Nachrüsten kommt immer teurer und es bedeutet, das an dem Auto mehr oder weniger rum gebasteltelt werden muss.

Ein Mietwagen muss prinzipiell nicht schlecht sein, aber letztendlich muss derjenige der Ihn kauft mir dem Gedanken klar kommen, das es ein Mietwagen war. Ich könnts nicht! Als Tip, es gibt auch Mietwagen mit BMW Premium Selektion! Hatte noch nie einen Mietwagen aber schon zwei Premium Selektion Fahrzeuge und war immer sehr zufrieden, ich hatte hier immer Dienstwägen von Verkäufern und die waren bei Übergabe so aufbereitet das man dachte es ist ein Neuwagen.

Zum Listenpreis eines Autos will ich mich nicht groß äusern, aber ich würde keinen BMW kaufen der nur Serienaustattung hat! Denn da bekommst du nie das was du von einem Permiumauto erwartest, ist leider so.

Schöne Grüße

Warum hast du bei Dienstwagen keine Bedenken, bei Mietwagen hingegen schon? :D

Ok, wenns ein Golf GTI oder ein BMW 335i wäre, dann würde ich diese Bedenken teilen. Den leihen sich am Wochenende viele Leute um mal so richtig ein Auto zu treten. Aber nen 318d, egal ob GT oder nicht, das sind auch bei Mietwagenfirmen die Langläufer, welche fast nur Business-Kunden buchen.

Letztich kannst du Glück oder Pech haben. Ein Dienstwagen kann genauso schlecht behandelt werden (nicht warm fahren, immer gleich Vollgas, Bordsteine hoch und runter) wie ein Mietwagen.

Und aufbereitet wird auch ein Mietwagen, bevor er in den Wiederverkauf geht ;)

Weil die Verkäufer einen auf den Deckel bekommen wenn sie es mit den Wagen zu "Wild" treiben. Fällt ja in der Garantie alles wieder auf sie (persönlich) zurück.

Bei Mietwagen / Ex Firmen Flottenwagen (SIXT/Leaseplan/Etc.) weiß wahrscheinlich jeder der mal so ein Auto hatte warum er ihn nicht kaufen will.

Muss gestehen hatte als Angestellter auch 7 Jahre Firmenwagen und da war Vollgas ab KM 1.

Wenn ich dann noch dran denke wie manche Kollegen mit Kupplung etc umgegangen sind... ähm, ne lieber nicht.

Hallo,

leider immer wieder die gleichen Diskussionen Pro- oder Contra ex Mietwagen. Gibt es hier Forumsteilnehmer die nachweißlich schlechte Erfahrungen mit ex-Mietwagen gemacht haben? Mein Ex-Sixtler Z4 sDrive 30i läuft seit 4 Jahren ohne Probleme.

Zum Thema Dienstwagen, die werden ja nicht nur für die Verkäufer angeschafft, sondern in erster Linie für potentielle Kunden, die in kurzer Zeit auf einer Probefahrt das Potential des Fahrzeugs austesten wollen. Ob es diesen Fahrzeugen besser geht als Mietwagen?

Themenstarteram 31. Dezember 2014 um 17:36

Also als ich bei Mobile.de nachgeschaut habe,

fand ich mit der gleichen Ausstattung, kein günstigeres Angebot eines GT gesehen. Mit mehr Ausstattung lagen die weit über 30.000 €. Deshalb dachte ich der Preis ist OK.

Was mir aber jetzt bedenken macht, ist die Tatsache dass das Auto von vielen verschiedenen Personen gefahren wurde. Hmm...

Zitat:

@Blow_by schrieb am 31. Dezember 2014 um 16:46:06 Uhr:

Warum hast du bei Dienstwagen keine Bedenken, bei Mietwagen hingegen schon? :D

Ok, wenns ein Golf GTI oder ein BMW 335i wäre, dann würde ich diese Bedenken teilen. Den leihen sich am Wochenende viele Leute um mal so richtig ein Auto zu treten. Aber nen 318d, egal ob GT oder nicht, das sind auch bei Mietwagenfirmen die Langläufer, welche fast nur Business-Kunden buchen.

Letztich kannst du Glück oder Pech haben. Ein Dienstwagen kann genauso schlecht behandelt werden (nicht warm fahren, immer gleich Vollgas, Bordsteine hoch und runter) wie ein Mietwagen.

Und aufbereitet wird auch ein Mietwagen, bevor er in den Wiederverkauf geht ;)

Das mit dem 335d trift bei mir ja zu :-).

Aber wie gesagt, das mit dem Mietwag ist ne Kopfsache. Ich hab ja geschrieben, das es erst mal nichts heisen muss!

Wie Gesagt, reine Kopfsache!

Schöne Grüße

Also ich für meinen Teil fahre einen Mietwagen genauso wie meinen eigenen und kenne auch keinen Kollegen, der mit quietschenden Reifen und kaltem Motor vom Parkplatz des Mietwagenanbieters brettert.

Ich muss aber auch "gestehen", dass ich kein extremer "Warmfahrer" bin, der erst dann mal aufs Gas tritt, wenn da 100 °C Öltemperatur steht. Wenn der beim Erreichen der Autobahn eben erst 50 °C Öltemperatur hat, dann fahr ich da nicht mit 80 hinterm LKW her, sondern fahre 130. Klar 200 dann erst wenn der Motor seine 85 °C hat.

Ich hätte da absolut keine bedenken. Hab selber schon ex-Mieter gefahren und habe auch schon 3 Firmenwagen mit 160tkm zurück gegeben die top in Schuss waren.

Vor allem find erstmal einen Wagen in dieser Preisklasse, der nicht aus dem Leasing kommt oder einer (Mietwagen)Firma gehörte ;)

Keine Privatperson wird seinen nagelneuen 3er GT schon nach einem Jahr mit 30.000 km verkaufen :D

Egal. Ich wünsche einen guten Rutsch!

Themenstarteram 31. Dezember 2014 um 19:29

So sieht das gute Stück übrigens aus.

Hatte vergessen zu erwähnen als extra hat es noch die Klimaautomik, Tempomat, Parkhilfe hinten, Xenon , NAVI und Lenkrad Bedienung.

Image
Image
Image

Wenn er dir gefällt, kauf den GT!

Lichtpaket ist nicht wirklich überlebensnotwendig. Das kannst du auch guten Gewissens weglassen.

Der von dir vermisste "ablendbare Spiegel" ist eh nicht notwendig, da du ja getönte Scheiben hast. Braucht man dann eigentlich nicht. Und die beleuchteten Sonnenblenden. Meinst du Licht am Spiegel? Kann nicht so wichtig sein.

Kommst du mit den Standardsitzen klar. Willst du keine Sportsitze?

Willst du keine Automatik?

Du hast dir ein so genanntes Fahrzeug ohne eine "Line" ausgesucht. Es gibt die Modern Line, die Sport Line, die Luxury Line und das M Sport-Paket.

Wenn dir das alles nicht fehlt, kaufen! Denn dann glaube ich, hast du dein Fahrzeug gefunden.

Nachrüsten ist nicht zwangsläufig teuer. Ich habe schon Dinge bei meinen Autos nachgerüstet, die billiger waren als ab Werk.

Aber das hängt von der Nachrüstung selbst ab. In der Regel ist es teurer, manchmal sogar sehr viel teurer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen