ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 318 oder 320?

318 oder 320?

BMW 3er E46
Themenstarteram 8. Januar 2019 um 22:07

Hallo liebe Community :-)

In drei Monaten läuft der TÜV meines alten Wagen ab, ein neuer soll her (Reparatur würde sich nicht lohnen)

Habe ca. 7000€ gespart und angefangen zu suchen. Meine Wahl ist dann auf einen e46 3er gefallen.

In den letzten Wochen habe ich unzählige Beiträge in diversen Foren gelesen / Videos auf Youtube geschaut. Die Wahl konnte ich dann auf auf 318 und 320 eingrenzen.

Nun ist mein Problem welchen nehme ich ? Sollte natürlich Facelift sein ( Allein wegen der Hinterachse)

4 Zylinder ? Ich habe Beiträge gelesen da stellen manchen Usern die Fußnägel hoch wenn sie nur BMW und 4 Zylinder lesen. Jedoch sollte der Wagen einen guten Kompromiss aus Verbrauch, Fahrspaß und Zuverlässigkeit sein.

Könntet ihr eure Erfahrugen schildern ? Welche Mängel sind bei euch Aufgetreten? Verbrauch ? Worauf ist beim Kauf besonders zu achten ? Alles was ihr zu diesen Fahrzeugen Zusagen habt.

Freue mich auf eure Antworten

Grüße

Ähnliche Themen
38 Antworten

Der 6 Zylinder ist gut, hat halt auch seine Macken aber überschaubar. Von den 4 Zylindern liesst mann nix gutes.

Welche Karosse? Limo Coupe touring

Hallo

 

Ob 4Zylinder oder 6Zylinder hängt auch von deinem Wohnort ab, Nähe Berlin kann man überlegen einen 318i zu kaufen.......:D

Klar verbraucht der Kleine etwas weniger als ein 320i, aber von den Reparaturen ist der 320i deutlich weniger anfällig. Ich bin 7 Jahre ein 320i Limo gefahren und hatte nie irgendwelche Probleme mit dem Motor, der Verbrauch lag meist so knapp unter 9l.

 

Ich Rate dir zum 6Zylinder ;)

 

Gruß Stormy

Themenstarteram 8. Januar 2019 um 22:31

Danke für die Antworten :) !

Wenn ich jetzt rein nach der Optik gehen würde, sagt mir das Coupe am meisten zu jedoch finde ich den 5 Türer deutlich praktischer.

Komme aus dem tiefen Ruhrpott.

Hat jemand Erfahrung mit Problemen bezüglich der Steuerkette?

Grüße

6 Zylinder keine Probleme, eher Ölfresser (330i)

am 8. Januar 2019 um 22:36

Steuerkette gilt eher als unproblematisch beim 6er/M54

Vanos Einheit ist wohl am anfälligsten bei dem Motor, mit etwas Glück bekommste einen gemachten.

Mein Ölverbrauch mit 0w40 liegt derzeit bei so 1L auf 2500Km, noch akzeptabel. Mit etwas dickerem Öl sicher noch zu senken.

Themenstarteram 8. Januar 2019 um 22:46

Wie würdet ihr dieses Angebot bewerten ?( Auch wenn ich lieber einen Schalter hätte )

https://m.mobile.de/.../details.html?...

Ziemlich nackt, und die Wandler Automatik ist nicht so der Bringer beim E46, mit nem 330i siehts da natürlich etwas anders aus, außerdem ist der Spritverbrauch höher.

Da bin ich ja noch gut mit meinem Ölverbrauch, 1L/3500km (5W30).

Trotzdem mache ich demnächst die Ölwannendichtung neu und steige auf 5W40 um.

Edit: Der im Inserat ist doch Schalter :)

am 8. Januar 2019 um 22:56

Das Angebot ist doch ein Schalter?

Nix besonderes, grau Maus ohne Ausstattung, langweilig..

Definitiv 320i.. Ist eine Legende..

Was habt ihr denn der hat doch eine gute Ausstattung...der Wagen sieht gut aus bis auf diese Räder.

Automatik ist besser als Schaltgetriebe dreht nicht so hoch und nervt nicht mit ausgeleierter Schaltung.

Die 5HP19 sind gute Getriebe

am 9. Januar 2019 um 4:09

Meine Meinung beim E46 unbedingt ein Facelift,also nicht nur wegen dem Technischen Aspekt auch Optisch gefallen mir die besser.

Motor bei viel Stadtfahrt rate ich Dir zum 318i,ich fahre selber einen 320i als Facelift 2,2L R6 und komme in der Stadt nie unter 10 Liter Super Plus wohlgemerkt!

Der 320i FL macht allerdings sehr viel spass und drückt ganz gut für 170Ps gibt es nix besseres in dieser Klasse soviel dazu.Zuverlässigkeit und Fahrspass bringen Dir nur 6 Zylinder,würde auch später mal dran denken falls Du mal das Auto voll beladen hast bist Du mit dem 320er immer noch recht gut bedient,finde die 316 und 318 da etwas müde.

Wenn Du eher sagst viel Stadt dann 318i,die 6 Zylinder sind meiner Meinung nach nix fürs Stop and Go.

Auf der Autobahn und Landstrasse kommst mit dem 320er dagegen auch gemütlich auf 7-9Liter wenn Du es willst.

Vollgas auf der Bahn gehen locker aber auch 20 Liter durch.

Es kommt darauf an was Du damit machst.

Vernünftiger ohne 6 Zylinder Fetisch und nicht als Lastesel wäre der 318i der reicht.

Ein guter Kompromiss wäre der 320i dann schon,zumal der vorfacelift 320er nur ein 2Liter R6 mit 150Ps hat,der Facelift dann schon den moderneren M54 mit 2,2L.

Getriebe:

Bis auf die höheren Motorisierungen gab's beim E46 nur Wandlergetriebe die zwar zuverlässig sind aber die Automatik ist wirklich nicht der Kracher (wie der Vorredner schon sagte)

Rate Dir definitiv zum Schalter!

Die 320 mit Wandlerautomatiken sind auch definitiv langsamer angegeben als die Schalter.

Anfällig beim 6Zylinder ist die Vanos und Falschluft / Schläuche usw wird gerne gezogen,auch die KGE im Auge behalten.Ausgleichsbehälter geht auch gerne kaputt aber der ist in 30 minuten gewechselt das ist Alterbedingt und Kleinkram,rein vom Motor und Getriebe Sehr robust und bei guter Pflege locker halbe Million km keine Seltenheit.

Steuerketten machen nie Probleme,Zylinder Aluguss mit Nikasil Beschichtung hält quasi ewig.

Aber bitte dran denken der 320er ab M54 brauch Super Plus.

Wenn Du den 320er mal gefahren bist dann fährst Du freiwillig keinen 318 mehr ;-)

Zitat:

@307CC-User schrieb am 8. Januar 2019 um 22:56:45 Uhr:

Das Angebot ist doch ein Schalter?

Nix besonderes, grau Maus ohne Ausstattung, langweilig..

Also von Schalter hab ich nichts gesehen - Im Angebot steht Automatic in der Headline und im Display steht "P" - also ist es auch ein Automatic. Auch wenn in der Beschreibung Schaltgetriebe steht - das ist falsch

Und ich würde auch nur den 6-Zylinder nehmen.

Und graue Maus hin oder her, er ist Scheckheftgepflegt, hat Sportsitze und sieht gepflegt aus. Für unter 5K ist das ok

Ich würde gerne den N42 ein wenig verteidigen, denn er ist ein sehr moderner, spaßiger und solider Motor. Denke ein 6-Zylinder ist für viele "Nicht-Auto-Enthusiasten" einfach zu viel des guten, brauchen sie nicht.

 

Klar hat der N42 Schwachstellen, nämlich die Steuerkette und mit fortschreitendem Alter auch die VSD. Aber diese kann man beheben und hat danach einen top Motor. Falls etwas gemacht werden muss, gibt es noch Farid, der übrigens selbst einen achso schlechten Vierzylinder fährt :)

Man kann jeden Motor mit viel Geld retten bzw bewahren, dafür braucht man zusätzlich noch die Nerven, und wenn man schon so ein Budget hat will man es sich nicht mit den 4 Zylindern antun, hatte selbst einen, Scheckheft, sauber dies das, aber ein BMW fängt wie gesagt erst ab nem R6 an. Einen 4 Zylinder von BMW tuh ich mir nie wieder an

Deine Antwort
Ähnliche Themen