ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 316i E36 Motor geht nicht aus - Zündschloß ist i.O.

316i E36 Motor geht nicht aus - Zündschloß ist i.O.

BMW 3er E36
Themenstarteram 20. Dezember 2013 um 18:52

Hallo Leute,

bei meinem 316i E36 Bj. 1994 ging heute plötzlich der Motor nicht mehr aus. Nach den Tipps hier im Forum habe ich erstmal nach dem Zündschloß bzw. Zündschalter geschaut. Daran liegt es wohl nicht, der Zündschalter dreht wie er soll und auch die Schaltfunktion ist o.k. (grünes Kabel wird in Stellung "Aus" getrennt) Jetzt vermute ich das es vielleicht die DME ist. Hat jemand schonmal dieses Problem gehabt und hat eine Idee woran es liegen könnte? Würde mich freuen wenn jemand helfen kann, da ich Weihnachten heimwärts zur Familie fahren wollte :-(

Danke und Gruß

Axel

Beste Antwort im Thema

Mach mal bitte n Bild von dem Ding,ich denke eher,das es ein sehr helles grün ist und doch,DAS Relais IST ganz sicher das Problem!

Hast du den Motor versucht zu starten,als das Ding ausgesteckt war?

Offensichtlich nicht!

Wenn du hier nachfragst und KEINEN EINZIGEN GOTTVERDAMMTEN TIP ausprobierst,warum zur Hölle fragstz du dann wenn du danach eh in die Werkstatt rennst? :mad:

Für was wühl ich mich durch Schaltpläne,um DIR zu sagen,was alles an diesem Scheiß Relais dranhängt?

Ich weiß,das ist kostenfrei = umsonst = wertlos,deshalb kann das nix helfen! *kotz*

 

Sorry,aber manchmal könnt ich echt..... :mad:

 

Greetz

Cap :mad:

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Da hängen noch Relais dazwischen,im Anhang mal n Schaubild,welche wo sitzen.

Wäre das oben rechts mittige im Bild,K6300,DME Relais.Ich weiß die Farbe nicht auswendig,aber du kannst es mit identisch gefärbten Relais austauschen.

Sitzen unter dem Deckel des Kastens,da ist aber nochmal zusätzlich ein schwarzer Deckel extra drüber,ist einfach nur drübergesteckt,also nur hochziehen,damit du sie siehst.

Kann auch sein,das nur zwei Relais dort sitzen,dann drauf achten,das richtige zu erwischen. ;)

 

Greetz

Cap

Sicherungskasten
Themenstarteram 20. Dezember 2013 um 20:21

Hallo Cap,

erstmal danke für den Tip. Hab´s gleich probiert - komischerweise ändert sich nichts wenn ich das DME-Relais (das mittlere unter der Kappe) ziehe. Die Serviceanzeige bleibt an und die Öl- und Batteriewarnung leuchten. Ohne DME-Relais müßte doch die DME stromlos sein und die steuert sicher die Warnlampen und die Serviceanzeige? Was ich nicht probiert habe, ob bei laufendem Motor das ziehen des Relais einen Effekt hat.

Gruß Axel

Die Lampen werden nicht von der DME gesteuert,die gehen auch ohne die an.

Am Relais hängen die Einspritzdüsen,Leerlaufregler,Tankentlüftungsventil,DME selbst und LMM.

Da wird der Motor ausgehen,weil die Einspritzdüsen dichtmachen.Bleibt das Relais hängen,wird da aber auch im Gegenzug nix ausgehen.

Welche Farbe hat das Relais denn?

 

Greetz

Cap

Hallo,

du sollst es nicht ersatzlos ausbauen, sondern mit einem gleichfarbigen tauschen. Kannst du das Triebwerk dann abstellen?

Viele Grüße

Micha

Themenstarteram 20. Dezember 2013 um 22:43

...also das Relais ist weiß. Wenn ich das rausziehe und der Zündschlüssel ist in Stellung "aus", leuchten immer noch die Serviceanzeige und die Warnlampen Öl und Batterie. Auch das Gebläse läuft noch. Wobei das Radio aus ist und erst in Stellung "1" angeht, was ja richtig ist. Der Tausch des Relais allein wird das Problem da wohl eher nicht beheben. (Teste ich morgen aber auf alle Fälle noch.) Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als doch in die Werkstatt zu gehen. Trotzdem Danke für Eure Tipps!

Gruß Axel

Mach mal bitte n Bild von dem Ding,ich denke eher,das es ein sehr helles grün ist und doch,DAS Relais IST ganz sicher das Problem!

Hast du den Motor versucht zu starten,als das Ding ausgesteckt war?

Offensichtlich nicht!

Wenn du hier nachfragst und KEINEN EINZIGEN GOTTVERDAMMTEN TIP ausprobierst,warum zur Hölle fragstz du dann wenn du danach eh in die Werkstatt rennst? :mad:

Für was wühl ich mich durch Schaltpläne,um DIR zu sagen,was alles an diesem Scheiß Relais dranhängt?

Ich weiß,das ist kostenfrei = umsonst = wertlos,deshalb kann das nix helfen! *kotz*

 

Sorry,aber manchmal könnt ich echt..... :mad:

 

Greetz

Cap :mad:

Themenstarteram 21. Dezember 2013 um 8:21

Hey Cap,

nichts für ungut - ich weiß kostenlose Hilfe in Foren (und anderswo) sehr wohl zu schätzen. Auf anderm Gebiet (PC) bin ich selber oft als Helfer unterweg - und ja, zugegeben, ich bin auch sauer wenn die "geholfenenen" dann wieder mal alles besser wissen. ;)

Aber zurück zum Thema, der Motor geht aus wenn ich das DME-Relais ziehe. (Das ist das weiße im angehängten Foto) Aber die Anzeige im Amaturenbrett bleibt an. Wenn ich bei gezogenem DME-Relais die Batterie an- und abklemme klickt auch mindestens eines von den anderen Relais. Ist für mich irgendwie nicht wirklich logisch. :confused:

Gruß Axel

Auch wenn Du es am Anfang ausgeschlossen hast, ist die einzige logische Erklärung in diesem Fall, dass die Stufe '2' am Zündanlassschalter defekt ist.

Zieh den Stecker am Zündanlassschalter ab. Wenn es dann aus geht ist der Fehler gefunden.

Fahren solltest trotzdem können. Zum endgültigen ausmachen musst dann halt die Batterie abklemmen. Den Motor kannst auch abwürgen oder das DME-Relais ziehen.

Themenstarteram 21. Dezember 2013 um 10:38

Hmmm, jetzt wird´s spannend. Ich hab den Stecker vom Zündschalter abgezogen - und es ist immer noch Saft drauf. (Wie vermutet ist also das Zündschloß in Ordnung.)

Kann das evtl. auch ein Kurzschluß irgendwo im Kabelbaum sein? Irgendwie bin ich jetzt wirklich ratlos.:(:confused:

Gruß Axel

Hey, probier doch einfach die, weiter oben schon, vorgeschlagenen Sachen aus und berichte, eindeutig was dabei rauskommt:

- DME Relais gegen gleichfarbiges tauschen --> läßt sich der Motor dann abstellen ja/nein

- Stecker am Zündanlassschalter abziehen --> geht der Motor dann aus ja/nein

Konstruktive Vorschläge sollte man schon mal ausprobieren und Rückmeldung geben, ansonsten wird dass mit der Problemlösung nicht wirklich erfolgreich werden denk ich...

Irgendwie scheint es auch für mich so, dass du die Tipps liest und dann über den größten Teil bloß nachdenkst, ob es was helfen könnte und vereinzelte Sachen ausprobierst. So wirst du das Problem nie beheben.

Dann schau dir den Stromverteiler an der von Stufe '2' des Zündanlassschalter versorgt wird. Von dort gehen viele Wege zu Verbrauchern weg. Ein Haufen über Sicherungen. Ziehe die Sicherungen der Reihe nach weg bis die Lampen ausgehen. Von dort ist anzunehmen, dass die fehlerhafte Spannung dort eingeleitet wird.

Diesen Verbraucherkreis dann analysieren.

Themenstarteram 21. Dezember 2013 um 15:10

Hallo Path,

Dein Tip war Gold wert :) Ich habe wie von Dir vorgeschlagen alle Sicherungen einzeln weggenommen, und nach entfernen der Sicherung 31 (Borddisplay/Aussentemp.anzeige) ist alles i.O. (Nur die Uhr u. Temp.anzeige bleibt natürlich dunkel)

Also werde ich wohl mal das Modul mit der Uhr/Aussentemp.anzeige ausbauen und näher untersuchen.

Gruß Axel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 316i E36 Motor geht nicht aus - Zündschloß ist i.O.