ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 316i Compact will noch eine Chance. Getriebe Problem, Geräusch. und und und...

316i Compact will noch eine Chance. Getriebe Problem, Geräusch. und und und...

BMW 3er E36
Themenstarteram 8. Juni 2015 um 20:39

Hallo Leute,

ich habe vor kurzem den 316i Compact meiner Mutter geschenkt bekommen. Da hab ich mich gefreut :) Leider hat meine Mutter das Auto, sagen wir mal, nicht so gut behandelt und kurz bevor sie sich ins Ausland verabschiedet hat, quasi in der letzten Woche, ist auch noch die Viskokupplung vom Kühlrotor gerissen (Ermüdungsbruch), Motor ist heißgelaufen, Plastikflansch (ja genau der, der kleine verfluchte hinterm Zylinderkopf, der so toll auszubauen ist) gebrochen riesen Schweinerei usw. Wär ja auch zu schön gewesen ein funktionierendes Auto einfach so geschenkt zu bekommen.

Den Flansch habe ich mittlerweile erneuert und der Wagen läuft jetzt wieder einigermaßen. Ich hoffe der Motor hat nichts abbekommen (hat jemand Erfahrungeberichte?).

Bis auf die .... gefühlten 100 Brandlöcher im Dachhimmel, kleine Rempler rund ums Auto, diverse wahrscheinlich seltenst ausgetauschte Flüssigkeiten, einen Innenraum der an eine Dorfkneipe erinnert, nervige Airbagleuchte, ein kurzes Knarren bei vollem Lenkeinschlag und Rückwärtsfahren, ein Lenkrad mit Forcefeedback (vibrieren) beim Bremsen jenseits von 70 km/h und der nur an 2 Clipsen befestigten verfluchten %&%$/%&$ Türverkleidung auf der Fahrerseite....ist der Wagen noch top *ironie off*

Zu den oben aufgeführten Problemen wollte ich eigentlich zu einem späteren Zeitpunkt noch kommen, denn es gibt ein wahrscheinlich ein etwas größeres Problem. Das Getriebe, als ich den Wagen bekommen habe (nachdem ich die Kühlung repariert hatte), ist mir sofort ein leichtes Heulen vom ersten bis in den fünften Gang aufgefallen. 1. Gang laut bis 5. Gang fast nicht mehr zu hören. Ich bin den Wagen jetzt sagen wir 100km gefahren und ich bin mir sicher das es immer ein klein bißchen lauter geworden ist. Ich habe Euch mal eine Sounddatei hochgeladen. Die Qualität ist leider nicht so geil, aber ich denke, wenn man das Geräusch schonmal gehört hat, kann man vielleicht erkennen was es ist.

Getriebe Geräusch

Da die Kupplung eh fritte ist muss das Getriebe so oder so raus. Laut Werkstattbuch soll es wohl das Getriebewellenlager sein, kann auch sein das es etwas anders heißt.

Eine Werkstatt mit gängigem Werkzeug hab ich am Start und ich hab auch schonmal das ein oder andere Getriebe "gewechselt". Trotzdem brauche ich sicher ein bißchen Hilfe von den BMW Experten unter Euch. Ich freue mich über jede Hilfe.

Beste Antwort im Thema

Man sollte immer mit dem vorgeschriebenen Kühlmittel-Mischungsverhältnis fahren. Das Zeug hilft Korrosion und Ablagerungen zu vermeiden. Gewindereparatur = Helicoil. Das heulende Geräusch kann von allen drehenden Teilen im Riemenumfeld kommen. Mein Compact macht das je nach Wind und Wetter auch. In meinem Fall aller Wahrscheinlichkeit nach die Servopumpe.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Der Kühlerflansch ist tatsächlich schwer erreichbar, aber auf der Frustskala von 1 bis 10, ist das etwa eine 8. Ob der Motor jetzt einen Schaden hat, kann man schwer sagen.

Wie bekommt man Brandlöcher in den Dachhimmel? :D Im besten Fall hat eine/die Bremsscheibe(n) einen Schlag, oder ein Radlager ist zusätzlich defekt. Das Getriebe von meinem Compact "singt" im ersten Gang ebenfalls. Es ist jetzt so und war vor ca. 80000 km schon so.

Der Link geht nicht ohne Anmeldung.

Ich glaube diese "verdammten" Plastikflansche sind jedem schon einmal abgebrochen. Bei mir auch erst letztes Jahr im August.

Bei mir ist höchstwahrscheinlich ein Schaden beim ZK, ob Dichtung, Verzogen oder Riss, weiß ich bis dato noch nicht. Ob der Schaden jetzt schon vorher oder erst nach dem Bruch des Flansches entstanden ist, kann man nicht sagen.

Zumindest kann ich jetzt im Sommer "normal" ohne Probleme fahren. Im Winter, bei kälteren Temperaturen, werde ich dann wieder Kühlmittelverlust feststellen können. Ich werde mich also im Spätherbst um den ZK kümmern müssen :(

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 21:13

Ok, hoffentlich verschont mich der Wagen mit einer 10 :( . Ach Brandlöcher im Dachhimmel ist eigentlich easy, du steckst Dir ne Kippe an machst das Dach auf und denkst du aschst aus dem Dach raus, was Du aber nicht tust weil Deine Kippe im Dachhimmel steckt, das geht übrigens auch am Seitenfenster. Da soll es wohl Reparaturkits geben mit so Pulverzeug, mal sehen ob ich mir das noch antue. Vorallem braucht der Wagen noch asap TÜV und da ist der Himmel kleinste Problem. Naja zum Getriebe, ich weiß nicht normal hört sich das echt nicht an. Hört sich eigentlich so an wie bei einem Rallywagen wenn man bei Eurosport im Cockpit mitfährt, also das kann nicht normal sein. Ich verlinke nochmal von einer anderen Seite:

Geräsuch Getriebe

Sorry für den Hörsturz von der Werbung die da kommt :D

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 21:17

mh ok ich hoffe wirklich das die ZKD nichts abbekommen hat. Ich hab vorübergehend Wasser statt Kühlmittel rein gefüllt, ist das sehr schlimm?

Nein, im Sommer kannst du ruhig Wasser nachfüllen. Du musst aber daran denken, vor dem Winter wieder Kühlmittel zu ergänzen.

Wegen deiner ZKD, behalte einfach regelmäßig deine Motortemperatur, Kühlwasserstand und Öl im Auge.

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 21:27

Achja und nochwas blödes ist mir passiert, ist mir ehrlich gesagt auch ein bißchen peinlich...Ich hab die Ventildeckeldichtung gewechselt, weil gesifft und so. Und ich schwöre hoch und heilig das ich den Drehmomentschlüssel auf 5 Nm eingestellt habe. Wollte danach in der zweiten Stufe mit 10 Nm nachziehen. Doch beim ersten Anziehen ist mir ein mind. 1 max. 2 (bei dem zweiten hab ich einfach stillschweigend aufgehört) Gewinde durchgedreht. Entweder war der/die Gewindegang/gänge schon im Eimer oder es liegt daran, das der Drehmomentschlüssel Supermarktware ist. Auf jedenfall ganz großes Kino. Bis jetzt ist der Deckel Dicht. Ich hab die Übeltäter letztlich mit weniger als Handfest noch fest gekriegt. Aber ich denke wenn ich ein paar mal länger gefahren bin wird es sicher irgendwann wieder siffen. Ich hab gehört da gibts so Ersatzgewinde, also größeres Gewinde schneiden und Ersatzgewinde rein. Jemand ne Ahnung ob das Sinn macht und wie die Dinger heißen?

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 21:38

ok super dann bin ich ja kühlwassertechnisch erstmal beruhigt. Temp Kühlwasserstand und Öl im Auge behalten, werd ich tun. Ich werde dann die Tage einfach neues Kühlmittel reinpacken, wobei eine Frage dazu hätte ich noch ;) , Wenn ich den Motor starte gibt es ein heulendes/pfeifendes Geräusch vorne am Motor, ich kann nicht genau sagen wo es herkommt, aber es geht nach kurzer Zeit weg. Wenn ich Gas gebe wird das Geräusch lauter und bei hoher Drehzahl geht es schneller weg. Kann es daran liegen das nur Wasser im Kühler ist? Entlüftet hab ich den Kühler (Entlüftungsschraube am Einfüllstutzen).

Man sollte immer mit dem vorgeschriebenen Kühlmittel-Mischungsverhältnis fahren. Das Zeug hilft Korrosion und Ablagerungen zu vermeiden. Gewindereparatur = Helicoil. Das heulende Geräusch kann von allen drehenden Teilen im Riemenumfeld kommen. Mein Compact macht das je nach Wind und Wetter auch. In meinem Fall aller Wahrscheinlichkeit nach die Servopumpe.

Themenstarteram 9. Juni 2015 um 23:28

Ich meine auch das mit dem Kühlmittel gelesen zu haben, werde da die Woche komplett neues reinpacken. Helicoil...verdammt so hieß das Teil, dankö!

Dann weiß ich wohl woran es mit bei Zwitschern/Heulen nach dem Motorstart liegen kann.

Ich habe ja wie schon erwähnt die Viskokupplung erneuert, dabei hab ich die Spannung vom Riemen etwas gelöst, damit ich das Ding ab bekomme. Entweder hab ich dann beim zusammen bauen zu viel oder zu wenig Spannung auf dem Riemen gepackt, oooder der Riemen ist einfach nicht mehr der beste. Einzige Erklärung in meinen Augen...

Kann vielleicht jemand nochmal das Geräusch vom Getriebe anhören? Oder habt ihr Angst die Datei runter zu laden ;) ? Ich kann auch nach einer anderen Seite suchen wo ich die Sounddatei hochladen kann. Getriebe abbauen wird kein Problem sein, aber ein Getriebe auseinander genommen, geschweige denn instandgesetzt hab ich noch nie. Ich bin mir sicher, das jemand hier im Forum das Geräusch schonmal gehört hat.

Ist das Heulen von der Motor-Drehzahl oder von der Geschwindigkeit abhängig?

Das konnte ich jetzt nicht wirklich raus lesen, ist aber ein entscheidener Unterschied, denn ist das Geräusch von der Geschwindigkeit abhängig, kann man die Anbauteile vom Motor ausschließen und den Fehler eher nach dem Getriebe suchen. Im Zweifelsfall bei den Radlagern, denn bei dem behutsamen Umgang durfte er mit Sicherheit auch die eine oder andere Bordsteinkante küssen...

Die Handmassage beim Bremsen hatte ich in 2 Fällen, beim ersten mal war die Spur im Eimer, nachdem ich im Winter gegen ne Bordsteinkante gerutscht war und im zweiten Fall war min. eine der vorderen Bremsscheiben verzogen.

Themenstarteram 10. Juni 2015 um 16:12

Hey,

zum Getriebe:

also das Geräusch ist ganz klar Drehzahlabhängig. Zudem ist mir jetzt aufgefallen, dass beim Anfahren im Rückwärtsgang ein kurzes, dumpfes Knarren zu hören ist. Vom Geräusch her so wie als wenn die Bremse fest wäre, aber vom Getriebe her kommend (es ist nicht die Bremse).

HIER EINMAL EIN YOUTUBE-VIDEO VON EXAKT DEM GLEICHEN GERÄUSCH:

https://www.youtube.com/watch?v=x_oc23Lru7s

genau so hört es sich an, außer das in dem Video so Brummen mit drin ist, das hab ich nicht, kommt aber wahrscheinlich von der Aufnahme. Also nur das Heulen ist genau das selbe.

zu dem: "Bremsvibrieren"

Ich hab jetzt einfach mal neue Scheiben und Beläge (ATE) gekauft. Aber habe mir heute die Scheiben nochmal angeschaut. Die sind eigentlich noch sehr gut. Fast garnichts runter. Ich hoffe, das es sich mit neuen Scheiben erledigt hat es nicht die Spur oder Radlager sind.

Themenstarteram 24. Juni 2015 um 3:14

Soo kurzes Update: Bremsvibrieren hat sich erledigt. Am Ende hat das Wuchten aller Räder Abhilfe geschaffen.

Airbagleuchte hat sich auch erledigt, nachdem ich den Fehler hab löschen lassen.

2 Probleme weniger. Ich danke Euch schonmal für die bisherige Hilfe.

Vor 10 Tagen war ich dann beim TÜV. 1 Mangel, dafür aber erheblich! Unterschied Bremswirkung vorne 33%. Das war bevor ich die neuen Bremsen eingebaut habe. Ich hoffe das hat sich damit auch erledigt.

Bleibt allerdings noch keine Bremswirkung Handbremse links. Ich hab die Abdeckung an der Handbremse geöffnet und mir ist aufgefallen, dass die Gewindestange links etwa 8 cm rausragt und lose ist und die Gewindestange rechts ca 4 cm rausragt dafür aber festgeschraubt ist. Logisch, dass links keine Bremswirkung vorhanden ist, wenn die Mutter bzw. die gesamte Verschraubung lose ist. Was mich aber wundert ist der Unterschied der Längen der Gewindestangen, oder ist das normal? Kommt das jemand bekannt vor? Ich hab mir schon eine Anleitung besorgt wie ich die Handbremse nachstelle und werde das Donnerstag mal in Angriff nehmen.

Ist vielleicht das Bremsseil gerissen?

Dass sie unterschiedlich lang sein können halte ich für normal, schließlich kann man sie dort justieren, allerdings halte ich 4 cm Unterschied für deutlich zu viel. Vermutlich hatte es sich schon gelängt, wurde munter nachgestellt und ist zwischenzeitlich gerissen.

Edit:

Habe ich jetzt die Seile verwechselt und das kurze Seil war das lockere?

Wenn ja, erstmal nachstellen um zu schauen ob es nur nicht richtig eingestellt wurde.

Vom Einstellen habe ich allerdings keine Ahnung.

Themenstarteram 17. Juli 2015 um 23:08

So da bin ich wieder. Ich hatte zwischenzeitlich eigentlich gedacht ich hätte gar keine Einstellschraube für die Trommelbremsen und habe versucht so weit es geht vorne einzustellen. Nachdem da nichts mehr ging, hab ich nochmal gaaanz in Ruhe hinten links nachgeschaut. Dabei ist mir dann aufgefallen, dass es DOCH eine Einstellschraube in der Trommel gibt, aber nicht auf 2 Uhr sondern auf 8 Uhr. Laut Anleitung soll die da aber garnicht sein. Ist es möglich das die Trommel falsch herum eingebaut wurde? - Wie auch immer, hab nachgestellt und perfekte Bremswirkung vorne, hinten, Handbremse überall.

Problem erledigt!

Ich danke Euch herzlichst für Eure Hilfe bis jetzt! Ihr seid Top!

Leider habe ich bisher immernoch nicht rausfinden können, was das für ein Summen im Getriebe ist. Ich hab das Gefühl es wird immer ein kleeein bißchen lauter, aber ich kann mich auch irren. Ich denke mir mittlerweile, drauf gesch.. Ich fahr das Getriebe bis es kaputt ist und kauf mir 150 Tacken ein gutes Gebrauchtes. Falls doch noch jemand ne Ahnung hat, was das geheimnisvolle Heulen der Valkyren in meinem Getriebe sein könnte, freue ich mich trotzdem. Den Link dazu findet ihr in meinem vorletzten Beitrag (hochscrollen).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. 316i Compact will noch eine Chance. Getriebe Problem, Geräusch. und und und...