ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 316i 2013 - Kaufberatung

316i 2013 - Kaufberatung

BMW 3er F30
Themenstarteram 10. März 2016 um 23:29

http://ww3.autoscout24.de/classified/284786149?asrc=fa|as

ist der wagen für den preis ok und die ausstattung akzeptabel?

Und wie schnell kann ich mit den wagen fahren ohne das er unruhig wird zb auf der autobahn?

Ist das ein gutes modell, soll ich ihn mir holen? Wäre dankbar für ratschläge spare schon 3 jahr für ein BMW und will keine böse überraschung erleben.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Fahr lieber mal ne 316i Probe bevor du da hinfährst. Ich kann nur für mich reden, aber 136PS in nem 3er wäre mir nichts. Da kauf ich mir lieber ein anderes Auto und spare mir das Emblem, denn Spass am Fahren wirst du (meiner Meinung nach) nicht haben.

Der neue 3er ist ein sehr gutes Modell, aber unter 320i würd ich nicht kaufen

es wird seinen Grund haben, warum nix zur Ausstattung geschrieben wurde...nach den Bildern ist der absolut nackt und hat nur die absolute Basisaustattung...kein Xenon...kein Navi...nur manuelle Klima...keine Sportsitze...nur Stoffsitze...keine Automatik...keine Parkpiepser...von anderen Sachen ganz zu schweigen...dann noch den kleinsten Motor...den würde ich niemals nehmen.

Weiß gar nicht was ihr alle habt. Muss ja jeder selbst wissen was er braucht und was nicht, oder?

Weniger Ausstattung und kleinerer Motor, dafür aber Top Zustand und wenig Kilometer. Why not?

Noch ein extremerer Tipp an den TE: Einen F20 116i gäbe es mit etwas Verhandlungsgeschick zu dem Preis auch komplett neu. Vorausgesetzt du brauchst tatsächlich keine Extras/viel PS.

Das ist ein 3er fast ohne Ausstattung. So etwas sollte man sicht nicht antun, wenn man 3 Jahre darauf gespart hat.

Das ist nun wirklich kein BMW, auf den man sparen sollte.

Nein, da würde die Entscheidung, den gekauft zu haben, einfach nur wehtun.

Anderes Modell suchen!

Für 18.000 Euro würde ich mir etwas anderes holen. Hier mal einige schnell recherchierte Fahrzeuge für das Budget: 316d 116d oder 318d

ich bin hier bei Dieselschwalbe. Wird schon einen Grund haben warum bleenk nach dem relativ neuen 316i gesucht hat und nicht nach nem älteren 320i oder 328i.

Ich habe auch einen Freund, der einen 316i hat und damit sehr zufrieden ist. Jemanden auf der Landstraße überholen ist allemal drin... An der Ampel einen Golf GTI abhängen ist nicht jedermanns Intention.

Ein neuer 318i kostet 30.500 nackt... da scheint der Preis erst einmal gut für die KM.

Bist du schon einen 316i gefahren und hast dich bereits für das Modell entschieden oder war es ein Zufallsfund?

LG,

dertfert

Auf dem Markt wirst du so schnell keinen 3er aus dem Baujahr mit der Laufleistung, für diesen Preis finden, daher ist das Angebot erstmal positiv zu bewerten. Andererseits wirst du auf dem Markt auch so schnell keinen 3er mit noch weniger Ausstattung finden ...

Gegen den 316i spricht bei dem Preis erstmal nichts. Der Motor ist auf jeden Fall spritziger als der im vorgeschlagenen 316d / 116d. Der Verbrauch geht ebenfalls in Ordnung.

Der Link funktioniert nicht

Kleinster Motor und wenig Ausstattung, jedermanns Sache ist dies nicht, wie man hier sehen kann.

Auch für mich wäre das nicht unbedingt etwas. Auch die Radkappen nicht.

Aber auf der anderen Seite ist es immerhin ein F30 für unter 20 Mille. Und es ist und bleibt ein schickes Fahrzeug, rein von der Optik und der Fahrkomfort wird auch im kleinen Motor vorhanden sein.

Leider ist es hier und in anderen Foren oft so, dass bei einem "nackten" Fahrzeug sofort versucht wird einem das auszureden. Für viele mag hier nur das Komplettprogramm zählen.

Ich habe bei meinem auch nicht so viel drinnen und bisher vermisse ich ausser den Tempomaten und ganz ganz selten das Navi nicht viel. Gut, wichtige Sachen (für mich) wie Xenon, Sportfahrwerk und PDC habe ich.

Jeder hat da irgendwie andere Prioritäten. Man kann diese nicht mit seinigen Gleichsetzen.

Auch halte ich 136 PS nicht für zwingend zu wenig.

Zum Thema, wie schnell fahren. Ich finde meinen bei 250km/h noch wie ein Brett auf der Straße. Ich denke, dass diese Thematik keine Rolle spielt bei einem F30.

Ich würde auch vorschlagen, dass man einfach mal eine Probefahrt unternimmt und selbst schaut, ob ein 316i etwas für einen sein kann und bei welcher Ausstattung man verzichten kann.

Es wird genug Leute geben, die das als ausreichend empfinden, sonst würde es diese Fahrzeuge nicht geben, bzw. auf den straßen zu finden sein. Nicht jeder hat einen 335 oder 340.

Allerdings kann man sich wirklich Gedanken machen, ob für diese Summe nicht ein anderes Fahrzeug oder Marke in Frage kommen könnte. Andere Hersteller bauen auch schöne Autos. Auch empfinde ich den E90 noch als modern.

Zitat:

@JappoBS schrieb am 12. März 2016 um 17:21:18 Uhr:

Kleinster Motor und wenig Ausstattung, jedermanns Sache ist dies nicht, wie man hier sehen kann.

Auch für mich wäre das nicht unbedingt etwas. Auch die Radkappen nicht.

Genau deswegen ist er ja so günstig zu haben :D

Zum Motor: Wir haben hier auch einen 320i mit 184 PS, mal ganz ehrlich der ist richtig ordentlich motorisiert. 7,3s auf 100, da konnte ich lange Zeit nur von träumen.

Gut, der 316i ist etwas langsamer, aber 8,9s und 210km/h Spitze sind doch immer noch völlig in Ordnung. Ich hab schon viel Freude gehabt an Autos die langsamer waren.

Um es mal auf den Punkt zu bringen. Der Preis für das Auto geht so in Ordnung (Handlungsspielraum beachten). Klar, er hat kaum Ausstattung und den kleinsten Motor. Aber will man mehr, zahlt man auch mehr. Die Frage was der TE benötigt ist hier ausschlaggebend.

Mein 320i war eine Vernunftentscheidung und wird bald wieder einem Sechszylinder weichen, aber das auch nur aufgrund meines Arbeitsweges. In der Innenstadt bin ich lieber mit dem 60PS Fiesta meiner Frau unterwegs.

Eine Probefahrt würde ich trotzdem empfehlen. Du kannst dir am besten selbst ein Bild machen, ob dir das Auto für dein hart erspartes Geld ausreicht oder nicht.

Die Fahrleistungen eines 316i F30 sind sicher in Ordnung, sie entsprechen ungefähr jenen eines 320i E90 mit 150 PS. Mein Problem mit dem Motor wäre eher, dass es kein richtiger BMW - Motor ist, sondern ein PSA - Mischmasch, den man auch z.B. in einem Peugeot 207 kaufen kann. Auch hat dieser Motor in einem Dauertest der Auto Bild nicht gut abgeschnitten: Turboladergehäuse gerissen, recht hohe Verschleißspuren, Katalysator leicht zerbröckelt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen