ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. 3-takt motor, sinnvoll?

3-takt motor, sinnvoll?

Themenstarteram 22. März 2010 um 19:18

guten abend zusammen!

ich will mir ein neues "gebrauchtes" auto kaufen.

bin heute einen opel corsa c, baujahr 2006, 75 tkm, 60 ps. probe gefahren.

das auto ist optisch und auch technisch in gutem zustand. klimaanlage ist auch an bord und 8-fach bereifung!

preis für das gute stück liegt bei 5.000 euro

ist der preis angemessen? (klar ihr kennt das fahrzeug nicht, aber jetzt mal rein von den daten oben ;))

hat jemand erfahrung mit einem 60 ps 3-takt motor?

der war ziemlich laut, ich kann nur nicht wirklich sagen ob es bei längerer fahrt störend wird?

wie sieht es aus mit der halbarkeit? und ab wann kann ich da mit einem zahnriemwechsel rechnen?

hab bereits ein thema dazu gefunden, allerdings etwas älter und ich wollte mal den aktuellen stand wissen.

was kostet denn eine große inspektion in der regel bei opel für so ein kleines ding?

für antworten wäre ich sehr dankbar!

viele grüße

benni

Ähnliche Themen
20 Antworten
am 22. März 2010 um 19:20

Zitat:

Original geschrieben von kurt_kroete

hat jemand erfahrung mit einem 60 ps 3-takt motor?

Es bleibt trotzdem noch ein 4-Takt-Motor :D. Er hat nur 3 Zylinder ;-).

am 22. März 2010 um 19:24

3-takter...lustig:D

zahnriemen gibts da nicht, nur kette ;)

ich bin der meinung, wenn du nur stadt und so fährst ist der 3 zylinder okay. aber ich denke mitm 1.2er kannste auch nix falsch machen.

lg

Themenstarteram 22. März 2010 um 19:26

hmm, ich kenn mich da nicht so sonderlich aus :D

issn 1.0er

der läuft mit zahnriemen, also keine kette.

am 22. März 2010 um 19:30

ich bin mir eig. ziehmlich sicher das der kette hat, denn mein 1.2er hat auch ne kette und selbst der 1.0er,in nem B-corsa( ein kunden-fzg. von uns) hat ne kette....

der 1.0 läuft auch mit Kette...

Also mit nem 2006er Corsa C also den letzten die gebaut wurden kann man eigentlich nix falschmachen. :cool:

Die üblichen Verdächtigen Schaltumlenkung und eben Steuerkette sind da verbessert.

 

Darauf achten, Zündkerzen sollten gewechselt sein sonst darfst du das machen - 60.000 km oder 4 Jahre. Aber viel kosten die auch nicht. nach 4 Jahren sollte eh nen großer (der größte) Kundendienst fällig sein, einfach gucken was gemacht wurde und in die Preisverhandlungen mit aufnehmen.

Ansonsten kommt der Preis auf die Ausstattung an.

am 22. März 2010 um 19:36

ich hab für meinen corsa, bj 04 , 5300€ bezahlt, mit damals(09/2009) 21tkm. da wurde gerade der große service gemacht^^

Hab eben extra nochmal nachgesehen. Beim 3 Zylinder im C Corsa gab es KEINEN mit Zahnriemen, die haben alle Kette.

am 22. März 2010 um 19:44

Jop, der hat definitiv ne Steuerkette.

Du musst halt mit dem Wagen klarkommen. Ein 3-Zylinder läuft im Leerlauf etwas unruhiger als n 4-Zylinder.

Themenstarteram 22. März 2010 um 19:56

ich kenn mich nicht so sonderlich gut aus, deswegen die doofen fragen! :)

als ich in den motorraum gesehen hab, war auf der linken seite vom motor ein schwarzes breites band, das in meinen augen ein zahnriemen ist. wie ne kette sah das nicht aus :rolleyes:

wie ist denn die erfahrung, ist es zwingend notwendig das auto weiterhin zur inspektion zu bringen?

garantie ist in dem preis eh noch nicht mit inbegriffen. die würde dann nochmal extra um ie 300€ kosten.

mein bekannter hat ne werkstatt, d.h. wenn was wäre könnte er das auch machen. nur gibt es dann natürlich keinen nachweis im scheckheft.

preislich drücken lässt sich der herr auch nicht mehr :mad:

Themenstarteram 22. März 2010 um 19:59

hier ist übrigens mal der link zum angebot:

hier klicken

Das, was du meinst is der Keil(rippen)riemen, hat mitm Zahnriemen nichts gemein, ausser, dass der zweite Wortteil gleich ist ;)

ist der Verkäufer gewerblich? Oder wieso will er ne Garantie mitverkaufen? Wenn gewerblich, das ist genauso nen Schutz für ihn wie für dich. Da würde ich auf jeden Fall handeln.

 

Zwingend Inspektion... Bei nem 4 Jahre alten Auto nicht unbedingt. Sollte er bisher beim FOH gewesen sein würde ich noch 1x hingehen um im Falle eines Falles noch gut dazustehen bei evtl. Kulanz. Nach 5 Jahren ist aber dann irgendwann aus mit Kulanz.

Inspektion bei ner evtl. Garantieversicherung müßte vermutlich gemacht werden - näheres in deren Bedingungen.

Themenstarteram 22. März 2010 um 20:46

hmm... ok. wenns keinen zahnriemen gibt ists auch gut :)

wann muss denn so ne kette in der regel gewechselt werden?

übrigens danke für eure antworten!

am 22. März 2010 um 20:57

Garnicht, ne Steuerkette ist in der Regel wartungsfrei ;).

Deine Antwort
Ähnliche Themen