ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Euro 5 Umrüstung beim 1,8l Motor möglich?

Euro 5 Umrüstung beim 1,8l Motor möglich?

Opel Corsa C
Themenstarteram 14. März 2011 um 0:08

Hallo zusammen !

Weiß jemand ob es die Möglichkeit gibt, die 1,8l Motoren (125 PS) auf Euro 5 "upzugraden"? Wenns auf Kosten von ein paar PS ist, würde es mich nicht stören.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich denke NEIN. Und was soll dir das bringen?

Über Motoren kann man sich ganz gut auf opel-infos.de informieren. Wenn man sich damit ein bißchen beschäftigt, wirst du herausfinden, das die Euro 5 - Motoren völlig andere Einspritzsysteme haben und außerdem 140PS und nicht nur 125PS, vom Getriebe mal ganz abgesehen. Dein Z18XE hat anderes Steuergerät als der Z18XER(140PS Astra H,Zafira B,Vectra C) und danach kommt erst der A18XER(Euro 5).

Das ist immer als Gesamtpaket zu sehen und wird auch als Gesamtpaket geprüft dann.

Zitat:

Original geschrieben von GT-Liebhaber

Ich denke NEIN. Und was soll dir das bringen?

Über Motoren kann man sich ganz gut auf opel-infos.de informieren. Wenn man sich damit ein bißchen beschäftigt, wirst du herausfinden, das die Euro 5 - Motoren völlig andere Einspritzsysteme haben und außerdem 140PS und nicht nur 125PS, vom Getriebe mal ganz abgesehen. Dein Z18XE hat anderes Steuergerät als der Z18XER(140PS Astra H,Zafira B,Vectra C) und danach kommt erst der A18XER(Euro 5).

Das ist immer als Gesamtpaket zu sehen und wird auch als Gesamtpaket geprüft dann.

Was haben die denn für andere Einspritzsysteme? Es können Höchstens Direkteinspritzer sein ansonsten gibt es an dem Einspritzsystem vom Z18XE nichts zu verbessern das hatte sogar schon der C20XE . Der XER hat nur 140PS weil er eine Nockenwellenverstellung hat was nichts mit der Euro 5 einstufung hat.

Außerdem werden aktuelle Autos eh nach CO2 ausstoß besteuert.

Das eh alles nur Geldmacherei mit den Euro einstufungen.

Völlig unmöglich. Neues, bzw. neueres Auto mit serienmässig Euro 5 kaufen und gut.

Laut oPel-Infos.de ist zwischen Z18XE und dem Z18XER definitiv anderes Steuergerät verbaut. Schau es dir einfach mal an.

Das muß ja auch da der XER ja wie gesagt eine Nockenwellenverstellung hat außerdem ist ja auch die frage ob er wie der Z18XE ein Siemens (Simtec 71) Einspritzsystem hat.

Zitat:

Original geschrieben von Hellzwo

Das muß ja auch da der XER ja wie gesagt eine Nockenwellenverstellung hat außerdem ist ja auch die frage ob er wie der Z18XE ein Siemens (Simtec 71) Einspritzsystem hat.

Eben das meine ich ja. XER hat Siemens 75 und nicht mehr 71

Themenstarteram 19. März 2011 um 14:03

Vielen Dank für die Antworten. Die Opel-Info Seite kannte ich nicht. Ist sehr aufschlußreich. Der Leistungs/Drehmomentverlauf hätte mich noch interessiert. Den scheint es aber nicht zu geben.

Wie auch immer - der Grund für die Euro 5 Anfrage war, weil mein Tigra Baujahr Ende 2009 ist, und sich so ein gewisser Aufwand evtl hätte rentabel sein können. Ich habe schon vor, das Auto 10 Jahre lang zu fahren. Zumal ich nur 5 oder 6.000 km/Jahr abspule.

Aber ich habe Euren Hinweise entnehmen können, daß der Aufwand wohl in keinem Verhältnis zu dem Mehrgewinn steht oder völlig "daneben" ist. Ich erwarte halt schon, daß in den nächsten Jahren der Kfz-Steuersatz für Euro 4 erheblich steigen wird.

Ein längerer 5. Gang wäre mir schon lieb gewesen. Aber das scheint noch unlösbar. Bei Vollgas mit fast brüllenden 6000U/min zu brettern find ich auf Dauer zum Kotzen.

Euer Rolibeer

mit etwas arbeit wäre es evtl möglich ein 6 gang getriebe einzubauen

was meinen die anderen?

oder bei nem spezielisten eine andere übersetzung für den 5. gang?

Themenstarteram 19. März 2011 um 18:53

Vielleicht, aber dann nur mit Getriebe austausch. Da wäre mir mein fast neuwertiges Getriebe zu schade. 5. Gang "verlängern" müßte gehen. Und wenn dann der Tigra nur noch 180 geht, wäre es mir auch recht, wenn er dann nur mit 4 ... 4.500 Umdrehungen rennt.

sagte ich ja. getriebe tauschen gegen eines mit 6 gängen oder vom fachmann einen längeren 5. implantieren lassen

Themenstarteram 28. März 2011 um 22:41

Tja, da frage ich mich, wo ist ein Getriebefachmann (im Raum München)?

Im Raum München kann ich Dir niemanden nennen, für einen Getriebeumbau mit längerem fünften gang.

Du müsstest das F17 drinhaben, da gabs von einem Ecomodell einen längeren 5ten Gang,

Der User ecotec_dbilas hier aus dem Forum kann Dir da mehr sagen, er kann Dir das ganze auch Umbauen, den genauen Preis musst Du allerdings bei Ihm erfragen.

Er sitzt allerdings in Winterberg im Sauerland, ggf machst Du da ja mal eine Tour hin ;)

Grüße

Themenstarteram 29. März 2011 um 14:13

Danke Trossi, ich werds dann mal bei dem Sauerländer versuchen. Und versuche rauszufinden, was ich überhaupt für ein Getriebe drin habe.

Der Vollständigkeit halber will ich auch das veröffentlichen, was mir Opel auf meine EURO 5 Anfrage geschickt hat.

die Z-Motoren (z.B. Z18XE Motor) wurde gemäß der Prüfung 70/220/EWG Fassung 2003/76/EG (Stufe B) EURO 4 geprüft und genehmigt.

Die Prüfung gemäß der Richtlinie 715/2007 EURO 5 und EURO 6 ist für die Z-Motorreihe nicht möglich und kann daher nicht für Ihr Fahrzeug nachträglich durchgeführt werden.

In Bayern gibt es einen Spezialisten für alles am Corsa C bzw. Opel es ist die Firma Hipo Autotechnik in Kolbermoor. Der Corsa C 1,8 hatte das F17 CR getriebe auch der Tigra TT. Es gibt auch ein F17 WR was im Meriva 1,8 verbaut war das ist länger übersetzt. Das mit dem 6Gang ist schwierig da gab es nur das F28 vom Calibra ist aber für nen Bigblock Motor. Alternative das Getriebe aus dem Meriva OPC oder Corsa D OPC aber ich glaube die haben Seilzüge und kein Gestänge. Alles in allem sicher auch zu teuer.

Es ist sicher einfacher das F17WR aufzutreiben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Euro 5 Umrüstung beim 1,8l Motor möglich?