Forum9-5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. 3 Jahr 9-5 3.0 TID Was nun?

3 Jahr 9-5 3.0 TID Was nun?

Themenstarteram 3. August 2006 um 8:33

Hallo,

mein Fazit nach 3 Jahren 9-5 3.0 TID MY04: Ich fühle mich mit der Ölschüssel richtig wohl bis auf ein paar Punkte (s.u.). Etwas ruppig für den Stadtverkehr, aber das war ja von Anfang an klar.

Meine Problempunkte:

- Heckklappe geht nicht weit genug hoch, so dass man sich mit 1,93 Körpergröße extrem bücken muß um schwere Dinge einzuladen (ist noch schlimmer, wenn man noch eine Bordsteinkante hat)

- Ölschätzstab nervt

- der Gedanke, dass der Motor nur eine geringe Halbwertzeit hat

- das Design Audiosteuerung im Navi-Touch möchte man dem Hersteller (Saab = Design???) um die Ohren hauen

- die Kick-Down-Wolke hinter mir und kein Rußfilter in Sicht

 

Folgende Mängel traten in 3 Jahren auf:

- starker Ölverlust Vaccuumpumpe defekt bei 17TKM

- Hydaulikunterstützung Heckklappe fast nicht mehr vorhanden

- leichtes Klickgeräusch Vorderachse ??

- Lichtweitenregulierung spinnt manchmal (z.B. im Stand an der Ampel)

- Airbagleuchte ist einige Male kurzzeitig angewesen und dann nie wieder

 

Die große Frage ist, was kommt nun. Mit dem kleinen Diesel im gleichen Fahrzeug werde ich sicher nicht glücklich... Also entweder Benziner oder Markenwechsel :o schnief ...

Ubi.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Aha ! Ein scheinbar zufriedener TID-Fahrer !

Ich habe mir vor zwei Monaten= 12000 Km einen

3.0 TID mit knapp 62.000 Km gekauft und hier

im Forum zu 98 % nur Horrormeldungen über den

Motor gelesen. Mich würden Deine Erfahrungen mit

dem Motor und die Laufleistung des Wagens in-

teressieren

LG Rolf

 

 

-------------------------------------------------------

9-5 3.0 TID ARC, EZ 06/01, 74.000 Km

Twingo 16 V Initiale, 01/03, 92.000 Km

am 7. Oktober 2006 um 14:53

Möchte mich als 3.0 TID-Besitzer meinem Vorredner anschliessen. Bin bis jetzt bis auf den knackenden Fahrersitz absolut zufrieden mit meinem Saab. Ich bin zwar auch erst 15'000km in einem halben Jahr gefahren, jetzt hat er 85'000km auf dem Tacho.

Mich würde mal interessieren wieviele 3.0 TID's von Band gelaufen sind und wieviele davon noch problemlos laufen.

Wie schon in einem anderen Beitrag geschrieben, hat der Motor gewisse Schwächen die ich hier nicht beschönigen möchte, aber bei normaler Fahrweise (keine längeren Strecken über 150 km/h) scheint das Auto doch normalerweise zu halten. Von den "Montagsautos" abgesehen. Hier im Forum gibt es natürlich einige, die mit dem 3.0 TID schlechte Erfahrungen gemacht haben und diese bei jeder Gelegenheit wieder zum Ausdruck bringen. Ich denke diese machen den Ruf des 9-5er mit 3.0 TID-Motor einiges schlechter als er eigentlich ist.

Nach meinem Gebrauchtkauf des 9-5er war ich zuerst schockiert, als ich das Forum gefunden habe und über den 3.0TID gelesen habe, was dass für eine Mistkiste sein solle. Jetzt und auch nach reichlichem zwischen den Zeilen lesen bin ich der Meinung eigentlich ein recht vernünftiges Auto gekauft zu haben vor allem zu dem Preis. Ich hoffe, dass ich nciht auf den nächsten 100'000 km eines anderen belehrt werde.

Schönes Wochenende

HiS

Hallo bis jetzt alles I.O. mit meinem 3.0 TID habe 37000km runter. ölverbrauch bei 1000km 0,1liter Diesel Verbrauch im Durch schnitt 7,5 liter .Bin halt kein sprinter in dem sinne alles gute euch 3,0 TID fahrern.

M.F.G 3.0 Diesel

Und hier ist noch ein Zufriedener! Meiner hat jetzt 125.000KM runter - wurde mit 110000 von mir gekauft und innerhalb dieser 15.000KM mußte vor 3000KM das Heizkreisventil erneuert werden - sicherlich gehört der 3.0 TiD nicht zu den Diesel-Fahrzeugen, die man bedenkenlos mit 220KM/h kilometerweit konstant über die BAB jagen kann - aber welcher Diesel hält das wirklich aus???- die meisten, die das mit ihren Autos machen, haben ein Firmenfahrzeug im Flottenleasing unterm Hintern und wenn Maschine kaputt = Problem der Firma :-) - ein sehr guter Freund von mir ist Vertriebsleiter in der Automobilbranche und jagt im Jahr ca. 50-60tsd. Kilometer runter - im Mai bekam er seinen neuen BMW 3er Turbodiesel - nach 1500KM machte der Turbo schlapp - sein Kommentar: egal, ich fahr das Ding nicht groß ein - wer mit seinen 3.0 TiD so verfährt, wird ihn sicherlich schnell platt machen. Natürlich hätte Saab gut daran getan, sein Diesel-Flaggschiff mit einem Triebwerk auszustatten, dass dieses Auto verdient, aber dann wäre es ja ein richtig geiles Auto. Übrigens wird hier immer von irgendwelchen Rauchschwaden am eigenen Heck gepostet - hab ich auch nicht - scheinbar ist meiner richtig gut - allen Klöterpiloten wünwsche ich noch viel Freude und Spaß mit der Kiste

Zitat:

Original geschrieben von emmasaab

...................Natürlich hätte Saab gut daran getan, sein Diesel-Flaggschiff mit einem Triebwerk auszustatten, dass dieses Auto verdient, aber dann wäre es ja ein richtig geiles Auto............

Kann man das nicht erwarten, als Käufer eines Autos, das 45.000.- Euro Kostet?

Ich hoffe, dass Deine Stimmung nicht wie meine irgendwann umschlägt und Dein Auto hält.

 

@3.0diesel

Ich bewundere die Fähigkeit bei diesem Wunderwerk von Peilstab einen Ölverlsut überhaupt festzustellen, aber um 0,1l festzustellen, Hut ab. Erzähle uns mal wie du das machst.

 

Gruss

Luxi

@Luxi Hallo nartülich einfach das Wunderwerk von Peilstab rausziehen und ablesen Hi,Hi Ha,Ha ähm Spass muß sein.Nein ich habe einen größeren Tournus gefahren und habe dann bis auf 1000km umgerechnet. Schade das du so viel pech mit deinem 3.0erTID hattest.

Gruß 3.0 Diesel

Themenstarteram 8. Oktober 2006 um 12:31

Hallo Leute,

also die usprüngliche Frage nach der Laufleistung kann ich mit 40Tkm in knapp 3 Jahren beantworten. Bin kein Vielfahrer, aber Vielstadtverkehrfahrer und wenn BAB, dann oft auch über 200 km/h unterwegs - längere Strecken sind da ja meist aber selten drin.

Übrigens Klickgeräusch war ein Radlager. Das wurde noch auf Garantie getausch. Bremsen sind auch runter und halten höchstens noch ein paar Tkm - na halt der Stadtverkehr. Nur Stadt bin ich zwischen 9-10l unterwegs. Ist 50% außerstädtischer Verkehr dabei gehts ganz schnell runter auf teilweise unter 8 l/100km.

Bin immer noch am überlegen, was ich nach Leasingende mache. Wahrscheinlich wird mein nächster Wagen ein Volvo. Dem geschuldet, dass ich mich nicht für einen der Benzinmotoren entscheiden kann.

Vor dem Harakiri des 3.0 Motors habe ich eigentlich keine große Angst. Denke mein Fahrstil ist eher motorschonend. Hatte eher immer Bedenken, dass ich zuwenig Öl drin habe und die Kiste mir einen längeren BAB-Spurt übel nimmt. Könnte mir sogar vorstellen, den Wagen aus dem Leasing zu übernehmen und noch 2-3 Jahr zu fahren. Macht aber irgendwie keinen Sinn.

Grüße und Glück für alle Klöterfreunde!

Zitat:

Original geschrieben von 3.0 Diesel

@Luxi ................

Schade das du so viel pech mit deinem 3.0erTID hattest.

Gruß 3.0 Diesel

Hattest?, hast, da ist jeden Tag was Neues. Sag mal, Du weisst nicht zufällig ob Faschingsmontag 2004 in Schweden ein Feiertag war? Auslieferung 18.03.2004, könnte hinkommen. :)

Gruss und schönen Sonntag

 

Luxi

@ Luxi Faschingsmontag ,ich wuste gar nicht das die Japan auch Fasching Feiern. Ach nee ist ja kein Orginal Motor aus Japan sodern aus Deutschland wenn ich das richtig mitbekommen habe.Produziert bei ISUZU Deutschland irgentwo in Mitteldeutschland.

Gruß 3.0 Diesel

am 9. Oktober 2006 um 18:03

Tja, irgendwo hinter den sieben Bergen, bei den sieben.....

Zufriedenene 9.5- 3,0 TID - Fahrer. Meiner hat jetzt 150.00 auf der Uhr und hat keine Motorprobleme

Unterstützen kann ich :

- Dieselwolke beim Beschleunigen

- Klickgeräusch vorn ( vielleicht radlager?)

- Verbrauch ca. 8,5l (40 % Stadt, 30%Autobahn 30% Landstrasse)

- Ölverbrauch ( bei mir ca. 1 l bei 10.000 km - ist das viel???)

zusätzlich bei mir ein leichtes Knarren und knatschen im Bereich der Mittelkonsole um den Schaltknauf.

- Tja dann ist mir letzte Woche der Blinker !!!! auf den Autobahn entgegengekommen

( hoffe mal das geht auf Kulanz, also wer ähnliches erlebt hat - bitte melden, hilft mir sicher bei der Kulanz weiter) - und hat mir die haube und den Kotflügel zerschlagen

- Und das Antriebsseil ist bei 150.000 gerissen

bezüglich Lebensdauererhaltung habe ich gelesen, das ein "Additiv" zum Kraftstoff die Lebensdauer und den verbrauch positiv beeinflussen kann- oder ist das auch aus dem Bereich Fabel?

Noch ein Wort zu" welcher Diesel hält schon dauerndes Vollgas aus...." ich bin der Meinung ein Auto für über 40.000 Euro muss das aushalten und der Audi A6 den ich ein halbes Jahr als Firmenwagen fuhr, hatte von den 3 Leuten die damit ständig durch deutschland gerast sind nur zwei Zustände erlebt - Vollgas und Vollbremsung und nach über 200.000 km fuhr der sich - ohne große Reparaturen- super.

 

fazit: Tolles Auto mit guten Fahrwerten und der ständigen Anst, das Isuzu keine Motoren bauen kann.

Ich glaub es nicht!!!!! Am Sonntag fällt mir doch glatt auch der Blinker aus der Halterung!!! Dachte zunächst, dass mir evtl. einer beim Ausparken den Kotflügel eingedellt hat und dann die BAB-Geschwindigkeit den Rest gegeben hat - das mit der Kulanz ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen - war heue gleich bei meinem Lackierer und der sagte mir, dass ca. 600 EUR fällig sind - hast Du betr. Kulanz schon bei jemand angeklopft und Statements bekommen??

hallo

betreffend blinker beim 9_5 hat es mal eine "kampagne" gegeben. dabei wurden soweit ich weiss andere - geeignete - halterungen verbaut

muesste der händler aber eigentlich wissen

habt ihr eure kampagnenplakette nicht vom händler checken lassen ob alles erledigt?

lg

g

p.s.: "kampagnen" sind die dinger die es früher mal gab und mit denen saab die nicht praxistauglichen teile noch kostenfrei oder gegen geringe kostenbeteiligung verbessert hat. hat sich aber letzlich aufgehört in europa. in den USA wird noch fleissig getauscht - zuletzt neue zündboxen, weil die dzt verwendeten offenbar mist sind - aber in europa gibts bis heute keine info was damit in europa nun ist.

nach meiner schlechten erfahrung wird saab die bisherigen dauernd defekten zündboxen wohl jetzt in europa an die kunden bringen, damit sie nicht am müll landen.

saab - da werden sie geholfen ....

:-(

f

Hi

Wegfliegende Blinker sind das Einzigste was ich noch nicht hatte, aber sonst ist mein Auto für jeden Defekt zu haben.

HaBo1, spar Dir das Geld für die Additive, habe ich beim letzten Motor durchgezogen, hat auch nichts geholfen, ebenso wenig wie der erste Ölwechsel nach ca. 3500 km und dann alle weiteren Wechsel nach 10.000 km und mit extra gutem Öl. Alles für die Katz. Aber man kann anscheinend nicht aus seiner Haut, denn auch der neue Motor bekam bei 3.000 km den ersten Ölwechsel, denn nächsten bekommt er ganz sicher erst nach 20.000 km, falls er die erlebt, denn das Teil verbrät schon wieder Kühlflüssigkeit.

Was meinen Fahrstil anbelangt, so fahre ich die Karre warm (wenigstens 20 km) mein Autobahnanteil liegt bei ca. 30 % und davon ein grosser Teil Innland, also 130 km/h. In der BRD läuft das Teil auch schon mal 200 km/h, aber das ist eher der Ausnahmefall.

Ich hoffe für Euch, dass eure Diesel noch lange halten, was meinen anbelangt, so fehlt mir der Glaube.

Gruss und schönen Abend

Luxi

tach,

hier bei MT mal "suchen" nach Kampagnen, der Kater hat sie mal aufgelistet. Blinker war, wenn ich ich mich recht erinnere "D2". Ein Kampagneschild befindet sich auf dem linken Innekotflügel, zwischen Batterie und Ausgleichsbehälter ungefähr. Bei meinem Kombi gabs noch eine extra "Plakette" in der Reserveradmulde, linke seite.

Der Blinker ist mir aber auch noch nicht flitzen gegangen, über den rest das Mäntelchen des Schweigens :D

Gruß Bone62

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. 3 Jahr 9-5 3.0 TID Was nun?