Forum9-5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Schon wieder ein "Motorschaden 3.0 Tid??????????"

Schon wieder ein "Motorschaden 3.0 Tid??????????"

Hallo Leute

Habe seit einem gut halben Jahr einen 9.5er 3.0 Tid.60000tkm So ein richtiges Montags-Auto, wie sich herausgestellt hat.

Seit geraumer Zeit braucht er sehr viel Wasser. Immer wenn er warm ist, steht das Kuehlsystem voll unter Druck. Deckel auf und ich hab nen Geisir.

Deutet das auf einen sicheren Motorschaden hin wie schon etliche beschrieben haben oder kann es auch was anderes sein?

Temperaturanzeige ist immer auf "normal".

Gruss Noldi

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo Noldi

Dass bei warmen Motor die Suppe aus dem Ausgleichsbehälter sprudelt (bei offenem Deckel) hat Dein Saab wahrscheinlich gemeinsam mit 90 Prozent aller Autos dieser Welt.

Aber, dass er ständig Wasser verliert oder verbraucht ist mit Sicherheit nicht normal. Was sagt der SAAB Händler dazu? Wie alt ist Dein Auto? Wieso Montagsauto?

Gruss

Luxi

Hallo luxi

Alter ist 02/02.Das das geschwollen gesagt das Kuehlmedium bei nachlassendem Druck expandiert ist mir klar. Nur das jedes mal halbe Schlauchboote nachfolgen ist nicht normal.

Ist es wahr, das dieses Kuehlsystem schwer zu entlueften ist?

Montagsauto deshalb weil manche Leute beklagen deren Auto war schon viermal in der werkstatt dieses Jahr. Meiner war glaub ich war viermal zu Hause.(Turbolader,Geraeusch,noch ein Geraeusch bei Gas weg),knacksen in der vorderachse bei Richtungs/Lastwechsel,Display defekt,Wasserverlust.

Dachte bei einem Auto dieser Preisklasse hab ich Ruhe.

Hallo Noldi

Ist richtig, bei einem Auto dieser Preisklasse solltest Du Deine Ruhe haben.

Das mit dem Knacksen in der Vorderachse hatte ich auch bei meinem 2002er. Es war ein defektes Drehlager am rechten Federbein. Geräusch war nicht zu lokalisieren, wir vermuteten es mal links, dann wieder rechts, dann dachten wir es sei die Lenkung usw., usw. Bis der Meister dann mal auf Verdacht hin die Federbeine vorne ausbauen wollte und mit dem Rechten anfing. Danach wurde zur Vorsicht auch noch das linke Federbein ausgebaut, das Drehlager dort war in Ordnung. Materialfehler, kann passieren. Dieses defekte Drehlager ist übrigens kein Einzelfall, die MY 2002 hatten das öfter. Bei mir war es bei 30.000 km soweit.

Display ist ne Krankheit, die sind fast alle nach knapp zwei Jahren hinüber, ab 2004 ist ein anderer Zulieferer beauftrag worden, na mal abwarten.

Turbogeräusch kann ich nichts dazu sagen, hatte ich nie Probleme mit.

Zum Wasserverlust, der Kühlwasserstand steigt dann wohl in betriebswarmen Zustand drastisch an, oder?

Wenn ja, so ist das sicherlich kein gutes Zeichen.

Wie das Kühlsystem entlüftet wird kann ich Dir leider nicht sagen, diese Problematik hat sich mir noch nie gestellt . Aber der41kater liest diesen Artikel bestimmt und er ist der Spezialist für so ne Fragen und immer bereit zu helfen.

Hast Du das Auto neu gekauft und was sagt der SAAB Händler zu diesen Defekten und Anzeichen?

Nur noch eins zum Schluss, das ist sicherlich kein Trost für Dich.

Ich bin den 2002er zwei Jahre und 80.000 km (ohne Motorschaden) gefahren, bis er mir zu Schrott gefahren wurde und habe am Unfalltag einen Neuen bestellt. Diesen 2004er fahre ich jetzt seit 8 Monaten und 25.000 km. Da war nichts, aber auch garnichts. Was Laufkultur und Durchzug des Motors angeht, der 2004er ist eindeutig das bessere Auto.

Aber beide haben eines gemeinsam, ein sichereres Auto bekommst Du nicht und ich bin nicht der seit Urzeiten auf SAAB eingeschworene Fahrer, denn das ist erst mein zweiter SAAB nach fast 25 Jahren BMW.

 

Gruss

Luxi

Zitat:

Dass bei warmen Motor die Suppe aus dem Ausgleichsbehälter sprudelt (bei offenem Deckel) hat Dein Saab wahrscheinlich gemeinsam mit 90 Prozent aller Autos dieser Welt.

@ Luxi

Dann bin ich wirklich froh zu dem restlichen 10% der Autobesitzer zu gehören ;)

Ein gewisser Druckabbau ist selbstverständlich - Luftblasen in großer Masse sind das ganz sicher nicht.

La Fontaine de Coulant....

 

@noldi und auch Luxi! Ich grüsse Euch!

Alte Klöterkarrenbesitzer!:D

Wenn das Kühlwasser beim öffnen des Deckels, bei betriebswarmen Motor im Behälter ansteigt, ist normal.

Wenn der Level zu hoch ist, sprudelt die Menge, welche zuviel ist heraus. Auch normal. Aber höchstens ein halber Liter!!!

Und wenn Gummiboote voll Wasser austreten!:)...ist was oberfaul!!!

@noldi

Erstzulassung 02/02...hast du die 3-Jahres-Protection?

Dann tritt deinem Meister in die Hacken! Deine Schmiede soll es abstellen, daß dir der Kühlwasserdeckel um die Ohren fliegt. Vielleicht ist ja auch nur das Thermostat defekt und gleichzeitig der Thermofühler für die Temp.-Anzeige?:)

Ich glaube aber eher an einen Defekt der Zylinderlaufbuchsen. Und darum lass deine Garantiezeit nicht verstreichen, wenn du ein lückenloses Wartungsheft hast!!!

@luxi

UNd du fragst noch, warum ich Diesel-Klöter-Motoren hasse wie die Pest?

Zitat:

Original geschrieben von wvn

@ Luxi

Dann bin ich wirklich froh zu dem restlichen 10% der Autobesitzer zu gehören ;)

Ein gewisser Druckabbau ist selbstverständlich - Luftblasen in großer Masse sind das ganz sicher nicht.

Hast Du schon mal den Deckel vom Ausgleichsbehälter bei heissem Motor aufdrehen müssen, denn grundlos tut das ja wohl niemand. Wenn ja, ist da nichts übergelaufen?

 

Gruss

Luxi

Der Verlust von Kühlwasser deutet auf Überdruck im System, bei den alten Motoren hervorgerufen durch abgesenkte Laufbuchsen (steht hier irgendwo im Forum). Dem baldigen Exitus darf entgegengesehen werden! Wenn noch Protection drauf ist und die Wartung korrekt gemacht wurde, spendiert SAAB einen neuen Motor (ca. 12.000 € wert). Ich würde mal den Meister drauf ansprechen.

Hi leute

Vielen Dank fuer die Antworten.

Wenn ich jetzt einen neuen Motor bekomme, ist das dann der Gleiche wie gehabt oder sind die Austauschmotoren ueberarbeitet?

Ist das Geraeusch bei Gas weg nicht wegzukriegen?

(Abblasen des Ladedrucks)?

Gruss Noldi

am 21. November 2004 um 12:40

Geräusch

 

Hi!

Um genau das selbe Geräusch geht es mir auch!

Anscheinend ist es nicht nur bei mir den Fall,

gibt es keine Lösung dafür?

DAnke

Toni

motorschaden 3.0

 

hi gemeinde!

ich lese du hat ein problem mit dem kuehlwasser.

was ist das fuer ein motor -modell- Y2002- wenn ja dann hoffe ich dass du alle seviceintervalle eingehalten hast und das auch belegen kannst.

denn dass modell ist von isuzu und gilt als unreperabel soll heissen austauschmotor.

ich hatte das problem und war nicht in der gluecklichen lage, dass alles glatt ueber die buehne ging, bin mit einem blauen auge aus der sache rausgekommen.

habe nun meinen 9-5 gegen einen 9-3 tid eingetauscht. mal sehen wie das abgeht, denn der motor ist von alfa romeo und in vielen anderen fahrzeugen vertreten.

gruss jens

Hi Jens

Ich wünsche Dir viel Spass mit dem neuen Alfa Diesel.

Nur lass dich bitte nicht auf diese 25.000km Ölwechselintervalle ein.

Auf das er einige hunderttausend km hält.

 

Gruss

Luxi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Schon wieder ein "Motorschaden 3.0 Tid??????????"