ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. 298€ Steuern für den 1.7 DTi

298€ Steuern für den 1.7 DTi

Themenstarteram 28. Dezember 2007 um 17:57

heut kam der bescheid... ich könnt kotzen.

muss noch 40€ strafsteuer für 2007 nachzahlen für diese depperten politiker *lufthol*

und ab 2008 beträgt die steuer 286€für den kleinen... was solln der scheiss?

der nächste der mich anspricht das ich mit laufenden motor warte 5min der darf mir nen 5er zahlen, soviel steuern und dann will ich den auch laufen alssen bis zur vergasung ;)

btw: muss mir noch ne plakette besorgen... gelb auf silber... wie bekloppt is das denn?

lass mir die aber ned reinkleben sondern leg die erstmal nur parat ins HSF

Ähnliche Themen
83 Antworten
am 30. Januar 2008 um 17:30

Uppssss,

heisst TSI => traue keinem über 50.

Gruß

Friedl

Und du kannst auch noch 3x deinen "einen" Bericht zitieren, dort steht drin, dass ab 2010 nur noch grüne in der fahren sollen, aber steht nichts von dürfen.

Ich habe sonst noch nirgendwo etwas von "ab 2010 nur noch grün" gelesen.

Was wohl kommt, steht auch auf der Seite von der Stadt Köln so, dass ab 2010 die roten Plaketten nicht mehr einfahren dürfen. Von gelb steht dort gar nichts.

Auch auf der Seite vom Bundesumweltamt steht nichts von deiner zitierten Regelung.

Daher bleibe ich dabei, bis 2010 tut sich noch sehr viel, in Bezug auf die Nachrüstung und in Bezug auf die Einfuhrgenehmigungen.

Unfall: Die meisten Astra G sind teilkasko versichert, wenn du dann einen Unfall machst, bekommst du für dein Auto sowieso nichts mehr ersetzt.

Auch logisch, der Verbrauch mit Filter steigt, nachgewiesen durch verschiedene Tests, z.B. vom ADAC, wo Autos mit (Nachrüst-)Filtern weniger Leistung hatten und mehr verbrauchten (bis zu 0,8 L/100 Km mehr). Auch ist der Filter in Bezug auf Kurzstrecken nicht immer gut.

Zum anderen, klar kann man jetzt schon nachrüsten, wenn der Wagen wenig gelaufen hat und man ihn wirklich noch lange fahren will.

Ich weis doch heute noch nicht, was 2010 ist. Vielleicht will ich bis dahin einen ganz anderen Wagen als einen Astra G fahren, oder die Reperaturkosten steigen Baujahr-und Altersbedingt so stark, dass er sowieso nur noch in den Export verkauft wird.

Bleibt man bei 2010, da sind die ältesten Astra G 12 Jahre und die Jüngsten 6 Jahre alt. Wenn man einen Diesel fährt, fährt man meist auch 20000 Km+, dann hat der jüngste mind. 120000 Km gelaufen und der älteste liegt bei jenseits der 200000 Km.

Fast keiner dieser Wagen wird dann noch von Händlern auf dem deutschen Markt verkauft, es sind typische Exportautos. Und die wollen bestimmt keinen aufwändigen Filter.

Was bleibt? Es gibt viele Meinungen zum jetzigen nachrüsten oder auch zum warten. Ich würde garantiert warten, es passiert noch soviel bis irgendwann mal die ganzen gelben Plaketten nicht mehr in die Umweltzone dürfen.

am 31. Januar 2008 um 15:47

statistisch gesehen sind 50 % aller unfälle nicht selbstverschuldet.

wenn man nun mal von einer quote von nur 30% aller astras mit vollkaskoversicherung ausgeht wären bei 65 % aller unfälle bei denen der wert des autos geschätzt wird.

hier noch ein paar links:

Berlin ab 2010 nur noch grüne plaketten: http://www.berlin.ihk24.de/.../Immissionsschutz_(Luft,_Laerm)/Luftreinhalteplanung_/Stellnahme_LRP.jsp

hannover ab 2010 nur noch grüne plaketten!!

es werden sicher andere städte folgen da die meisten städte ab 2010 selbst entscheidet ob sie "gelbe plaketten" noch in die stadt lässt oder nicht:

http://www.umweltzonen-nrw.de/04_faqs/eta00000045

aber genau weil viele städte erst 2010 entscheiden. der preis für fahrzeuge mit gelber plakette wird fallen da jeder der sich einen "neuen" gebrauchten kauft auf die plakette achten wird. warum soll man sich für einen wagen mit einer gelben plakette entscheiden wenn man sich auch einen mit einer grünen plakette kaufen kann.

 

der adac ist bekannterweise ein lobbyist gegen die umweltzonen deswegen ist deren aussage genauso zu werten wie diese aussage:

http://www.hjs.com/main04_3b.php#pos25

hier wird in einem sehr kritischen bericht zu rußpartikelfiltern die wertsteigerung des fahrzeugs nach einer nachrüstung auf ca. 626 € beziffert.

http://www.taz.de/index.php?id=umwelt&art=6109&src=MT&cHash=84d5e2c982

Wie du ja selbst erkannt hast, wird dir ein jeder Rußpartikelhersteller sagen, dass der Wagen nicht mehr verbraucht. Der ADAC hat seinen Test damals glaub an verschiedenen gängigen Dieselmodellen gemacht und es grafisch ganz gut dargestellt. Aber zum anderen ist es ja auch logisch, dass der Verbrauch allein durch dass freibrennen steigt.

Aus deinem Bericht zu der Corsadieselfahrerin werde ich nicht schlau, es wird von dem 1.3´er Diesel gesprochen, der erfüllt schon ohne Rußfilter die beste Norm mit der besten grünen Plakette. Genau wie mein Astra G CDTI auch.

Auch die Berichte aus den Städten, es ist doch nichts klar, es wird von Luftblasen geredet, wenn.............................

Deshalb, einfach mal ganz entspannt die Diesel weiterfahren, keiner Hysterie verfallen und bis Ende 2009 oder wann auch immer mal etwas entschieden wird, vergeht noch ganz viel, in der noch ganz viel passieren kann.

ja ja fahrt schön eure Diesel Stinker weiter

ihr werdet schon noch aufwachen

Zitat:

Original geschrieben von -=TbMoD=-

ja ja fahrt schön eure Diesel Stinker weiter

ihr werdet schon noch aufwachen

:D:D

am 31. Januar 2008 um 21:14

wie auch du richtig erkannt hast sind es lobbygruppen die ihre aussagen genau so schreiben wie es ihnen in den kram passt. der adac ist bekanntlich als "autofahrergewerkschaft" gegen alles was den autofahrer in seiner freiheit beschneidet.

das der adac absolut gegen die umweltzonen ist kannst du hier lesen:

http://www.adac.de/.../Streit_um_Umweltzonen.asp?...

demzufolge sind die adac-tests genauso zu werten wie die tests der partikelhersteller.

Du, welcher Test jetzt besser oder schlechter ist, dass können wir nicht wirklich beurteilen.

Ich denke mal, es ist doch so ziemlich alles diskutiert worden, jeder kann sich sein eigenes Bild machen und selbst entscheiden, ob und wenn ja, wann er einen Filter nachrüstet.

am 31. Januar 2008 um 23:55

ok, hat aber trotzdem spaß gemacht.

gruss

charly

Deine Antwort
Ähnliche Themen