ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. 1,7 DTI Probleme mit Durchzug u. Gasannahme. Brauche Hilfe!!!

1,7 DTI Probleme mit Durchzug u. Gasannahme. Brauche Hilfe!!!

Themenstarteram 14. August 2006 um 10:33

Hallo! Also mal kurz zu meinem Fahrzeug-Daten:

Opel Astra-G 1,7 DTI

Bj. 2000

KM Stand: 66.650KM

Fehler wurde gestern in einer FOH ausgelsen

Ergebnis: keine Fehler

Ein neues Software Update wurde zusätzlich aufgespielt.

Jetzt zu meinem Problem:

Morgens wenn ich mein Auto starte (kalter Motor) und dann los fahren möchte (1.Gang), kommt einfach keine Power bzw.

Durchzug. Ich drücke das Gaspedal ganz durch und er kommt nur ganz langsam auf touren??? So ab 2500-3000 dann geht er auf einmal voll ab. Wenn der Motor am mal warm ist, dann geht es wieder viel Besser?

Das Schlimme ist natürlich nur wenn ich mein Auto morgens vo einer Tiefgarage losfahren möchte, dann komme ich ganz schwär die Auffahart hoch. Viel Gas mit geschleifter Kuplung.

Woran kann das liegen ???? Bitte um Hilfe !!! ;-(

Ich mache immer regel. mein Inspektionen selber und verwende sehr gutes Öl (Castrol GTD 10W/40 und wechsel immer alle Filter.

Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 17. August 2006 um 14:29

kann mir keiner helfen?

Habe das gleiche problem. Lasse einfach den wagen kurz warm laufen und gebe vorher einmal kurz bei getretener kipplung gas. Bei mir ist das problem dann weg. Neue software?? bringt das was und kostet das etwas??

Das deutet ganz stark auf einen defekt Luftmassenmesser hin. Ist er kaputt, zieht der Wagen untenraus ganz schlecht, die Höchstgeschwindigkeit ist geringer, die Geschw. fällt an langen (Autobahn-)bergen ab, der Verbrauch ist erhöht.

Dieser Defekt hinterlegt keine Fehlermeldung, deswegen ist im Auslesegerät auch nichts hinterlegt.

@Christian He: Meiner zieht untenraus auch nicht so wie er soll, erreicht jedoch die Höchstgeschwindigkeit und hat einen (meines Erachtens) erhöhten Verbrauch ...UND mein Luftmassenmesser war nicht kaputt.

Ach ja, daß die Geschwindigkeit abfällt wenn man bergauf fährt, finde ich eigentlich normal, oder was meinst du damit.

Die Punkte die ich genannt habe sind Hinweise auf den defekten Luftmassenmesser. Ich weis auch, dass der 1,7 DTI ein spürbares Turboloch hat und generell kein großer Renner ist.

Zudem ist ein defekter Luftmassenmesser gerade zu typisch für diese Dieselmodelle.

Und wenn er da eine grasse Veränderung spürt und der Wagen untenrum fast keine Leistung mehr hat, ist der LMM ein ganz heisser Tipp.

Themenstarteram 23. August 2006 um 11:07

Also Ihr meint der LMM ist defekt? Das mit dem Verbrauch kann ich garnicht mehr richtig beurteilen, haben mich glaube schon an den vielleicht unmormalen verbrauch gewönt.

Also auf der Autobahn fährt ganz normal. Nur beim Anfahren ist der wirklich TOT!!! Wenn man z.B. eine Kreuzung überqueren möchte, dann muß ich wirklich schon alles anders berechnen bzw. schätzen.

Diese Anfahrschwäsche kann nur auf den LMM herkommen.?

Ach ja! Software-Update wurde gemacht und Fehlerauslese auch. "KEINEN FEHLER" gefunden.

Ich werde noch verrückt mit diesem Problem ;-((

Wie schon geschrieben, dieser Fehler wird über das Auslesegerät nicht angezeigt.

Fahr mal zu Opel, lass dir einen neuen einbauen (dauert ca. 2 Minuten) und schau ob du einen Unterschied feststellst.

Hatte das gleiche Problem bei unserem Vectra DTI, ging auch nie eine Warnlampe an, ein Fehler konnte auch nie ausgelesen werden. Habe den Tipp mit dem Luftmassenmesser von einem guten Opelmeister bekommen = Volltreffer.

Alternativ bekommst du denn LMM auch bei Bosch.

Das mit dem LMM ist so ein Modedefekt, er tritt bei allen (deutschen) Marken auf. Erst in der letzten Zeit hat man die Sache bei den neuen Autos in den Griff bekommen.

Würde mich freuen, wenn du uns über das Ergebnis informierst!

Schau bei der Aktion auch nochmal den Luftfilter an, der muss natürlich auch sauber sein = ganz wichtig.

Themenstarteram 23. August 2006 um 19:16

Ok! Falls wirklich der LMM defekt sein sollte, wol soll

ich den dann kaufen? Direkt bei Opel,ebay oder bei BOSCH?

Wo wird es am günstigsten sein?

Ich werde dann nächste Woche zu Opel fahren!

 

Vielen Dank für eure Tips.

am 24. August 2006 um 16:58

Wäre schön wenn du dein Ergebnis hier postest. Hab den gleichen Motor. Mann muss allerdings sagen, das ein 75 PS Motor generell Mühe hat ein 1,3 Tonnen Auto fortzubewegen. Deswegen ist es klar, dass er etwas träge geht. Und wenn er ab 2000-3000 Umdrehungen kommt, liegt das daran, dass der Turbo einsetzt.

Ich denke das liegt nicht am LMM. Wenn es so wäre hättest du keine besondere Anfahrschäche sondern Problem deine Geschwindigkeit zu erreichen auf der Autobahn. Hab gleichen Motor im Caravan und muss sagen, das es wirklich ne lahme Ente ist. Da brauch man nicht zu diskutieren. Auf der A.-bahn kommt er zwar laut Tacho auf knappe 180 Sachen. Aber das ist leider bloß der ungenaue Tacho. Aber Verbrauch und Wirtschaftlichkeit ist wirklich top.

Bla Bla...

...also mein 1.7 geht für 75 PS richtig gut!!!

Vergleich es mit einem anderen 75 PS Wagen. (andere Marke)

Der im 1.7 zieht fast so gut wie der 2.0.

Muss halt nur richtig eingefaren sein.

Hatte auch schon das Problem.

Habe mir für 110€ einen neuen LMM bei ebay von Bosch gekauft.

Der Luftmassenmesser hat schon was mit der Anfahrschwäche zu tun und natürlich mit einer geringeren Endgeschwindigkeit auf der AB. Sowie natürlich einem etwas höherem Verbrauch usw.

Ich weis auch (habe es ja auch schon geschrieben) das der 75 PS Diesel kein Renner ist. Die LMM Sache ist aber recht typisch für die Motoren und passt zu der beschriebenen Problematik.

Themenstarteram 25. August 2006 um 16:11

Ich habe einen Freund, er fährt auch einen 1,7 doch er zieht viel besser an als meiner. Ich werde mal einen LMM kaufen bei ebay! Mal kucken ob es was bringt?

;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. 1,7 DTI Probleme mit Durchzug u. Gasannahme. Brauche Hilfe!!!