Forum207 & 208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 207 Vergleichstest mit Corsa/Skoda Fabia/VW Polo

207 Vergleichstest mit Corsa/Skoda Fabia/VW Polo

Peugeot 207 1 (W)
Themenstarteram 8. Oktober 2007 um 22:56

Liebe Pug-Fahrerinnen liebe Pug-Fahrer,

ich habe gerade den sogn. Testbericht von der Autobild.de gelesen.

Autobild.de

Ich gehöre nicht zu der Sorte Mensch die glauben eine besonders objektive Meinung zu haben, ich bin kein Freund von billiger Polemik. Daher bin ich durchaus bemüht mein Anliegen so unbefangen wie möglich zu schildern.

Also, ich haben diesen "Test" gelesen, weil ich einfach wissen wollte wie der 207 im direkten Vergleich mit anderen Fahrzeugen aus dieser Klasse abschneidet.

Noch recht am Anfang dieser Seite habe ich folgendes gelesen:

Zitat:

Kleinwagen-Konferenz auf hohem Niveau: Alle vier Minis treten mit modernen 1,4-Liter-Motoren an, die zwischen 80 und 90 PS leisten. Schafft der Tscheche eine Überraschung?

Hier habe ich mir schon folgendes gedacht:

- hmm, mich beschleicht das Gefühl, dass der kleine Fabia hier irgendwie besonders hervor gehoben wird

- Die Aufmerksamkeit wird direkt auf den kleinen Tschechen gelenkt

Nunja, soweit so gut.

Dann lese ich weiter:

Zitat:

Aber Hallo! Der Fabia prescht mit 19 Punkten Vorsprung auf den ersten Platz des Rankings (440 von 600 Punkten). Optisch eine Mischung aus Mini und Suzuki Swift, gefällt der Fabia mit dynamischem Design. Was zum Teil aber auch an der teuren ...

... Sport-Ausstattung liegt. Etwas hochbeinig wirkt der Polo-Bruder, mit 1,50 Metern trägt er das Dach auch tatsächlich am weitesten über der Straße. Als straffer Fahrdynamiker schnürt er durchs Revier.

Okay, jetzt wird ist meine Neugier geweckt, wie soll dieser Wagen alle anderen in die Schranken weisen? Der Wagen hat, wenn ich mir den so betrachte, nicht viel von einem Suzuki oder Mini und schon gar nicht die Sportlichkeit, die diese Fahrzeuge mir vermitteln.

Hier sind übrigens die ersten Bilder von dem Wagen zu sehen, meiner Meinung nach ist der Wagen vom Design her äusserlich äusserst langweilg. Die Front wirkt mutlos, keine Linienführung erkennbar. Die Seitenansicht rundet das Einfallslosegesamtbild ab.

Okay, ich war schon von der, ja nennen wir es ruhig beim Namen, "Kritik" seitens Autobild überrascht.

Jedoch beschränkt sich diese auf das umgekehrt positive. Als ich noch weiter klickte...

...habe ich das furchterregendste Bild im ganzen Test sehen können. Es bot sich quasi ein Bild des schreckens, welches mir noch immer in den Gliedern steckt.

...der Innenraum...

...ich möchte das ihr meine Meinung erst dazu durchlest, wenn ihr das Bild betrachtet habt.

Innenraum

Innenraum Fabia

Folgendes wurde dazu seitens Autobild formuliert:

Zitat:

Die neue Sachlichkeit im Innenraum: aufs Wesentliche reduziert und dennoch ansehnlich – sehr gelungen.

Ich betrachte mich als durchaus kreativen Menschen, aber wie würde ich das beschreiben?

Ganz sicher nicht mit "Die neue Sachlichkeit" oder gar "sehr gelungen". Dieser Innenraum, ist in diesem Test das mit Abstand hässlichste was ich gesehen habe, dabei ist es fast noch eine 1zu1 kopie des Polos und selbst dort wirkt dieses in die Jahre gekommene Cockpit alles andere als "sehr gelungen".

Ich bin einfach fassungslos. Diese Mittelkonsole ist einfach die Höhe, das sieht so billig aus, dass ich es mir nicht mehr beim Autohändler ansehen muss. Mich wundert es immer wieder, dass wenn einem als Autotester schon nichts auffällt oder stört oft die Klimaautomatik bemängelt wird. "Die Regler sind zu tief". Mal im Erst wie oft verstellt man bei einer "Automatischen" Klimaanlage etwas? ich mache das sogut wie nie, mein alter Herr ebenfalls nicht. Nunja, das Handschuhfach ist keine Offenbarung, es passt einfach mit seinem billigen Eindruck in das sonst so trostlose Cockpit.

Nunja, ich möchte den Rest des Testberichtes nicht weiter kommentieren, wenn dies einer wünscht würde ich mich bei dem ein oder anderen Bier durchaus dazu bereit erklären. Ich bin besonders darüber verärgert, dass der Corsa sowie der 207 hier gegen einen alten Kleinwagen und diesen Tschechen verlieren und die letzten Plätze belegen. Sehe ich das als einziger so auf der großen ganzen Welt? Gibt es hier noch jemanden dem dieser Test nicht spanisch sondern tschechisch vorkommt?

Über eure Eindrücke in schriftlicher Form würde ich mich sehr freuen.

 

Gruß

-- Stop-A

 

Beste Antwort im Thema

Also die Mittelkonsole vom Fabia sieht aus wie aus den 80ern. So stell ich mir alte Fahrzeuge vor die kurz vor der Schrottpresse sind. Sorry, aber in der heutigen Zeit muss sowas nicht mehr sein.

Das die Autobild VW, Audi, Skoda und Seat hochloben und gewinnen lassen ist doch hinlänglich bekannt.

In einer der letzten Folgen wurde der neue Golf VI mit dem Astra H verglichen... *ohne Worte*

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich kann diese Berichte auch nicht immer nachvollziehen. Schlussendlich entscheidet aber doch der persönliche Geschmack.

Der Fabia ist mir viel zu hochbeinig, der Polo viel zu altbacken und den Corsa finde ich einfach hässlich und lahm, wohingegen ein Astra GTC 1,6 Turbo mir super gefallen hat. Aus diesem Vergleich würde ich den 207 wählen, auch wenn der mir als Gesamtpaket ebenfalls in längst nicht allen Bereichen zusagt.

Ich lese die Autobild seid 3 Jahren nicht mehr, da sich diese Zeitung schon mehrfach als Sponsor diverser bekannter Automarken sich geoutet hat. Siehe Test vor 3 Jahren mit MB und der S-Klasse.

Deswegen kann ich solche Aussagen auch nicht kommentieren bzw. ich will sie nicht kommentieren.

 

Gruß

 

Manhattan

das ist jetzt ja nichts neues. die berichterstattung der autobild ja bekannt (das "bild" im namen hat schon seinen grund). solche vergleichtests kommen in den meisten fällen immer zum gleichen ergebnis : die vag-marken liegen ganz weit vorne oder gewinnen, dann folgen die restlichen deutschen marken aus dem test und am ende stehen die ausländischen marken

Zitat:

Als Trostpflaster gibt's für ihn aber den Preis-Leistungs-Sieg. Denn an der Kasse fährt der 207 ganz nach vorn. Weniger als 13.500 Euro verlangt hier niemand. Mit 6,5 Litern Verbrauch ist er zudem der absolute Spar-König.

Auch wenn der 207 hier und da schon mal etwas heftiger stößt, überfährt er die meisten Fahrbahnfehler ohne großes Aufsehen. Für ihn gilt allerdings das Gleiche wie für Polo und Corsa: Das fehlende serienmäßige ESP ist ein Riesen-Manko.

Weiße Instrumente gibt's nur für die Version "Sport".

interessant wäre zu wissen, wie aktuell dieser test ist. zum einen gibts den motor nicht mehr für neufahrzeuge (schon seit 1-2 monaten mein ich). Auf den fotos scheint der wagen der wagen ein "sport" zu sein. in diesem fall stimmen die angaben zum esp nicht. das ist bei sport serienmäßig vorhanden

am 9. Oktober 2007 um 9:55

der liebe gott heißt geld....;) so wirds wohl bleiben

Zitat:

Original geschrieben von Stop-A

Liebe Pug-Fahrerinnen liebe Pug-Fahrer,

ich habe gerade den sogn. Testbericht von der Autobild.de gelesen.

Autobild.de

Ich gehöre nicht zu der Sorte Mensch die glauben eine besonders objektive Meinung zu haben, ich bin kein Freund von billiger Polemik. Daher bin ich durchaus bemüht mein Anliegen so unbefangen wie möglich zu schildern.

Also, ich haben diesen "Test" gelesen, weil ich einfach wissen wollte wie der 207 im direkten Vergleich mit anderen Fahrzeugen aus dieser Klasse abschneidet.

Noch recht am Anfang dieser Seite habe ich folgendes gelesen:

Zitat:

Original geschrieben von Stop-A

Zitat:

Kleinwagen-Konferenz auf hohem Niveau: Alle vier Minis treten mit modernen 1,4-Liter-Motoren an, die zwischen 80 und 90 PS leisten. Schafft der Tscheche eine Überraschung?

Hier habe ich mir schon folgendes gedacht:

- hmm, mich beschleicht das Gefühl, dass der kleine Fabia hier irgendwie besonders hervor gehoben wird

- Die Aufmerksamkeit wird direkt auf den kleinen Tschechen gelenkt

Nunja, soweit so gut.

Dann lese ich weiter:

Zitat:

Original geschrieben von Stop-A

Zitat:

Aber Hallo! Der Fabia prescht mit 19 Punkten Vorsprung auf den ersten Platz des Rankings (440 von 600 Punkten). Optisch eine Mischung aus Mini und Suzuki Swift, gefällt der Fabia mit dynamischem Design. Was zum Teil aber auch an der teuren ...

... Sport-Ausstattung liegt. Etwas hochbeinig wirkt der Polo-Bruder, mit 1,50 Metern trägt er das Dach auch tatsächlich am weitesten über der Straße. Als straffer Fahrdynamiker schnürt er durchs Revier.

Okay, jetzt wird ist meine Neugier geweckt, wie soll dieser Wagen alle anderen in die Schranken weisen? Der Wagen hat, wenn ich mir den so betrachte, nicht viel von einem Suzuki oder Mini und schon gar nicht die Sportlichkeit, die diese Fahrzeuge mir vermitteln.

Hier sind übrigens die ersten Bilder von dem Wagen zu sehen, meiner Meinung nach ist der Wagen vom Design her äusserlich äusserst langweilg. Die Front wirkt mutlos, keine Linienführung erkennbar. Die Seitenansicht rundet das Einfallslosegesamtbild ab.

Okay, ich war schon von der, ja nennen wir es ruhig beim Namen, "Kritik" seitens Autobild überrascht.

Jedoch beschränkt sich diese auf das umgekehrt positive. Als ich noch weiter klickte...

...habe ich das furchterregendste Bild im ganzen Test sehen können. Es bot sich quasi ein Bild des schreckens, welches mir noch immer in den Gliedern steckt.

...der Innenraum...

...ich möchte das ihr meine Meinung erst dazu durchlest, wenn ihr das Bild betrachtet habt.

Innenraum

Innenraum Fabia

Folgendes wurde dazu seitens Autobild formuliert:

Zitat:

Original geschrieben von Stop-A

Zitat:

Die neue Sachlichkeit im Innenraum: aufs Wesentliche reduziert und dennoch ansehnlich – sehr gelungen.

Ich betrachte mich als durchaus kreativen Menschen, aber wie würde ich das beschreiben?

Ganz sicher nicht mit "Die neue Sachlichkeit" oder gar "sehr gelungen". Dieser Innenraum, ist in diesem Test das mit Abstand hässlichste was ich gesehen habe, dabei ist es fast noch eine 1zu1 kopie des Polos und selbst dort wirkt dieses in die Jahre gekommene Cockpit alles andere als "sehr gelungen".

Ich bin einfach fassungslos. Diese Mittelkonsole ist einfach die Höhe, das sieht so billig aus, dass ich es mir nicht mehr beim Autohändler ansehen muss. Mich wundert es immer wieder, dass wenn einem als Autotester schon nichts auffällt oder stört oft die Klimaautomatik bemängelt wird. "Die Regler sind zu tief". Mal im Erst wie oft verstellt man bei einer "Automatischen" Klimaanlage etwas? ich mache das sogut wie nie, mein alter Herr ebenfalls nicht. Nunja, das Handschuhfach ist keine Offenbarung, es passt einfach mit seinem billigen Eindruck in das sonst so trostlose Cockpit.

Nunja, ich möchte den Rest des Testberichtes nicht weiter kommentieren, wenn dies einer wünscht würde ich mich bei dem ein oder anderen Bier durchaus dazu bereit erklären. Ich bin besonders darüber verärgert, dass der Corsa sowie der 207 hier gegen einen alten Kleinwagen und diesen Tschechen verlieren und die letzten Plätze belegen. Sehe ich das als einziger so auf der großen ganzen Welt? Gibt es hier noch jemanden dem dieser Test nicht spanisch sondern tschechisch vorkommt?

Über eure Eindrücke in schriftlicher Form würde ich mich sehr freuen.

 

Gruß

-- Stop-A

Ich fahre nach reiflicher Prüfung aller vergleichbaren Modelle den 207 Sport VTI. Beim Lesen dieses Testes habe ich Pickel vor Wut bekommen. Ich möchte gerne wissen welch Geisteskind der Tester ist bzw. ob er Blindenpflegegeld erhält. Eine derartige Dreistigkeit an Manipulation ist mir selten untergekommen.. Ich bezweifle, dass er die anderen Modelle je gesehen, geschweige denn gefahren hat. Sonst könnte man nicht zu solch einem Urteil kommen. Der Fabia ist an Häßlichkeit und Billigstmaterialien kaum zu überbieten.

Gruß

Lobau43

Was regt ihr euch auf, was soll der arme Kia Ceed Fahrer sagen dessen Auto in der AMS technisch doch tatsächlich mit dem 15 Jahre alten GolfIII verglichen wird??

So was finde ich übel und eine wirkliche Diffamierung der Marke Kia

Also bei Kia kenn ich mich zwar nicht so aus, aber er wird sicher besser sein als ein Golf III.

Oder hat von euch schon mal einer nen 3er Golf mit ESP gesehn???:confused: Wohl ehr nicht.

Aber zurück zum vergleich. Das Fabia Cockpit soll schön oder sachlich sein?:eek: Da find ich meine Hartplastiklandschaft in meinem 206er aber viel viel schöner. Und das Handschuhfach ist natürlich ganz große Klasse! Und sogar gleich 2, wahnsinn. Und so schön klein sind die auch noch! Da bekomm ich in meins, auch wenn nur eins, aber allemahl mehr rein.

Vom Design gehören Fabia und Polo schon mal nach hinten, viel zu langweilig. Corsa und 207 sind da schon viel aufregender! Gefahren hab ich bis jetzt nur 207 und Corsa, die ließen sich Klasse fahren, auch wenn mir die Lenkung des Corsa nicht so gefiel. Aber wenn Polo und Fabia solch tolle Autos sind dann muss ich da wohl ma vorbeischaun:D

Dafür kommt der Kia bei der AutoBILD wieder gut weg, besser als der 308, welcher Letzter wurde!

Ich kaufe die Zeitung auch nur deswegen, weil die Fotos noch okay sind für den Preis. Den textlichen Inhalt kann man unter Versuchs-Journalismus einfach links liegen lassen oder man nennt sie eben "Werkszeitung" :D

Tja zu diesem Thema habe ich mich doch gleich als Mitglied im Motor-Talk anmelden müssen. Ich stehe also mit meiner Meinung, dass die Zeitschrift VW-Bild heisen sollte nicht alleine. Ich habe ein AMS Abo, aber auch hier kristalisiert sich schon der selbe Sponsor heraus. Teilweise ist es schon lächerlich, wie so ein VW Konzern Auto den Test gewinnt.

Sollte mal in einem Vergleichstest kein VAG Konzern Auto dabei sein, liest der sich schon "etwas" glaubwürdiger. In der aktuellen AMS gewinnt natürlich ein alter Passat TDI gegen brandneue Modelle anderer Hersteller. Wer mal eine common Rail Diesel gefahren hat, dem kommt schom beim anlassen eines TDIs das Essen vor lauter Vibrationen wieder hoch. Ich habe nach ca. 6 Jahren VW/Audi die Nase gestrichen voll vom gesamten VAG Konzern (war eh viel zu lang). Die Mängellisten dieser Fahrzeuge sind ultralang.

Ach und der neue Fabia ist wohl der momentan häßlichste Kleinwagen auf dem Markt. Der hat die absolute Kastenform und hier kann man das Wort Design wohl nicht in den Mund nehmen, denn das würde man die anderen Autos im Test beleidigen, was übrigens auch für den Innenraum gilt.

Da ist das Problem, neben Autobild gehören noch einige andere der bekannten Zeitschriften zum gleichen Verlag.

am 12. Oktober 2007 um 8:34

Zitat:

Original geschrieben von Guenter aus Bayern

Teilweise ist es schon lächerlich, wie so ein VW Konzern Auto den Test gewinnt.

Stimmt, und da tut es wirklich gut dass im Kombivergleich von Abenteuer Auto der aktuelle Passat gegen Ford Mondeo und Opel Vectra verliert.

Aber das wird eh nicht helfen, die VW-Modelle sind so gut wie immer die jenigen die ihr Segment anführen, trotz rückläufiger Verkaufszahlen.

Dass sie erst Jahre nach ihrer Konkurrenz ein Stahldachcabrio, einen Minivan und einen SUV rasugebracht haben, zeugt nicht gerade von Volksnähe :D

Der einzige deutsche Hersteller der mir gefällt ist sowieso Audi...

Themenstarteram 12. Oktober 2007 um 16:24

Guten Tag,

an dieser Stelle möchte ich mich für die zahlreichen Beiträge bedanken. Es stimmt mich minder wütend nun wissen zu können, dass diese Geschichte nicht nur mir allein stinkt.

Ich habe etwas gegoogelt und habe feststellen können, dass PUG (308 und -101) irgendwie bei keinem Test gut abschneiden. Rieche ich da eine Verschwörung? Soweit will ich nicht gehen.

Auf der Suche nach Testberichten zum Thema "Peugeot 207 vs *" habe ich in UK den folgenden Testbericht gelesen. (Vergleich von 308 vs Bravo vs Civic)

.oO( Vielleicht sollte ich aufhören Testberichte zu lesen, der ist doch einwenig vernichtend und zwar nicht für die Konkurenz. Aber auch hier erkenne ich ein Muster. Der Civic wird afaik in UK gefertig 3 x dürft Ihr raten wer den Test gewinnt...)

pöser Pugs sind mies link

Schönen Tag noch

-- Stop-A

am 12. Oktober 2007 um 16:50

Salve... mein Lieblingsthema,

Stimme dem TE voll und ganz zu, diese "Tests" kann man getrost als ungültig bezeichnen.

Zu dem Test: Wieso wird der Skoda in der Sport-Version getestet und die anderen nicht? Da läge der 207 mit seiner Ausstattung vorne, oder sagen wir mal weiter vorne.

Es wird weiter beschrieben, dass der 207 hinten sehr eng (ist ja auch ein Kleinwagen ;)) ist und vorne mit seinen Konkurrenten gleichzieht. Was für ein Blödsinn! - Das sind Sardinenbüchsen! Ernsthaft! Die Sitze und die Platzverhältnisse vorne sind erstklassig! Und der Polo sieht einfach nur billig verarbeitet aus.

Und ausserdem gibts nun schon seit, ich glaube 3 Monaten, den 1,4ltr VTI der bisherigen 1.4 16V ablöste... ein Sahne Motor laut ein paar Usern hier.

Ich habe meinen Zivildienst im Fahrdienst absolviert und bin quasi ständig Polo 9N, Seat Ibiza und Ford Fiesta (jeweils die aktuellen Versionen) gefahren.

Die Polos standen wirklich sehr häufig in der Werkstatt und natürlich auch die Seats... der einzig absolut verlässliche Wagen war ein oller Peugeot 106 1.0 mit ca. 350000km und ein R5 mit 400000km (Zivikilometer:D)

Zudem habe ich, vor meinem 207-Kauf, die Dieselmodelle der genannten Autos getestet inkl. der höchsten Austattungsvariante.

Mein Fazit war und ist: an den 207 kam kein Modell heran. Der Polo ist einfach ein Kleinstwagen (auch wenn er angeblich mehr Platz bieten soll als der 207:rolleyes:) mehr nicht und kam mir nicht sehr hochwertig vor.

Ich kaufe mir die Autoblöd hin- und wieder um, wie Kaske schon schrieb, die Bilder anzugucken *gr* - Autobild halt. Und die Daten von neuen Fahrzeugen kann man so auch günstig einsehen.

 

Der Vergleich des neuen RC´s in der Bild/AMS/SportAuto/Autozeitung etc... bringts auf die Spitze: Vier verschiedene Zeitungen, vier absolut verschiedene Endrankings... da krieg ich auch Pickel!

Oder: Der Passat wird von AB so in den Himmel gehoben... dabei bietet der Wagen ausser Platz nur hässliches Plastik und anfällige Technik... Bekannter von mir fährt einen 2.0TDI (170PS) DSG mit Vollausstattung... da deckt sich nicht viel mit den Tests der Autobild, zudem ist momentan das DSG im Eimer, der DPF für´n Eimer, und der Zylinderkopf und Kühler mussten erneuert werden.

Ist Euch eigentlich auch aufgefallen das Hyundai in letzter Zeit enorm gepusht wird?

Früher war bei Reifentests immer ein Golf als Opfer am Start, jetzt ist es ein Hyundai :confused: Die Wagen der Marke werden auf einmal ebenfalls gen Himmel gehoben und bei Autodatenbanken werden diese immer fett gedruckt, wobei alle anderen das übliche schwarz auf weiß erhalten...

Ich hab´schon überlegt mein Studium zu schmeissen und mich als OBJEKTIVER Autoberater selbständig zu machen... bei soviel Müll müssen die Otto-Normal Autointeressenten mittlerweile völlig verstrahlt sein.

Och könnt´ hier Stunden über das Thema schreiben.

VG

Simon

Hallo...

tja, immer das gleiche, egal ob "Auto-Bild" AMS, etc..

Als "ehemaliger" Alfa Romeo 156 2.0TS Fahrer lese ich keine "Testberichte" mehr.. :)

Im Ausland hat er die dt.Konkurenz gandenlos in Grund & Boden gefahren..aber hier...

Nun denn...ich hatte Spaß mit meinen 2.0 und 114 KW :) :)

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. 207 & 208
  7. 207 Vergleichstest mit Corsa/Skoda Fabia/VW Polo