ForumMk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. 205er-Reifen beim EcoBoost möglich?

205er-Reifen beim EcoBoost möglich?

Ford Mondeo Mk4 (BA7)
Themenstarteram 2. August 2011 um 0:28

Hallo,

weiß jemand von Euch, ob ich auf meinem 2011er 1,6er EcoBoost auch Reifen in der Größe 205 / 55 R16 fahren darf? Ab Werk sind ja 215 / 55 R16 drauf.

 

Viele Grüße

XG

Ähnliche Themen
23 Antworten

Hallo

Das mit den Reifengrößen wird nicht mehr so heiß gegessen wie noch vor Jahren. Hier sticht eine neuere EU-Richtlinie.

Die meisten seriösen Reifenhersteller wie Conti oder Michelin haben einen konfigurator für Umrüstgrößen (zumeist breitere - gilt aber auch für schmälere). Hier die mögliche Wunschgröße auswählen und Dir wird eine Bescheinigung zugemailt. Also 205/55-16 mit Lastindex 91 müßte OK sein.

Z.B.

http://www.bmf-application.com/.../StartSC.aspx

Gruss

Peter

Themenstarteram 2. August 2011 um 9:19

Hi,

so wie ich das überblicke, gehen die 205er wohl nicht auf dem EcoBooster.

 

Viele Grüße

XG

Zitat:

Original geschrieben von XG30_2000

Hi,

so wie ich das überblicke, gehen die 205er wohl nicht auf dem EcoBooster.

 

Viele Grüße

XG

Ich habe vor einigen Monaten die 205/55-16 (LI91) beim 2,0l TDCI (103 KW- Kombi) ausprobiert und war OK. Warum soll es beim 1,6l TDCI nicht gehen?

Peter

Themenstarteram 2. August 2011 um 9:49

Hi,

ich denke es geht nicht, weil sich anscheinend mit dem Facelift (Auto ist von 2011) auch die Reifen-Mindestgrößen etwas geändert haben. Nirgendwo in den Unterlagen sehe ich eine Freigabe für die 205er. Dabei habe ich halt noch sehr gute 205er Winterreifen mit Alus vom meinem Mondeo MK3 liegen. Die Alus haben eine Freigabe für den MK4, aber die Reifengröße scheint nicht erlaubt zu sein.

 

Viele Grüße

XG

Liebe Freunde

Ich will nicht päpstlicher als der Papst sein. Aber mit der EU-Richtlinie 92/23/EWG -die auch deutsches Recht ist- hat sich einiges geändert. Die Hersteller geben häufig nur überdimensinierte Reifen frei. Reifenhersteller können alternative Größen selber freigeben, meist ohne TÜV. Ich habe gerade mal bei Michelin den 2011 Kombi mit 1,6l TDCI eingegeben. Es reichen hier H-Reifen und Lastindes 91. Und auch 205-55 sind OK, da die Tachoabweichung gering ist. Warum auch nicht ? Der Mondeo Mark III war auch nur ein paar Kilo leichter und da war der 205-55-16(LI91) auch für 155 PS OK !!!

Anlage: so sieht das bei Michelin aus

Reifen

Dann lass dir das von Michelin schriftlich geben,denn wenn du mit dem Hinweis auf die Internetseite ankommst wird das bestenfalls zu Heiterkeitsausbrüchen führen.

In erster Linie ist das verbindlich was im COC steht. Für alles davon abweichende braucht man eine Freigabe oder Eintragung.

 

Übrigens bedeutet eine EU-Richtlinie nicht automatisch das sie in allen Ländern uneingeschränkt gilt.

 

Themenstarteram 4. August 2011 um 1:06

Hi,

ja genau. In der COC stehen, glaube ich, die 205er nicht drin.

Ich will da auf jeden Fall auf ganz sicher sein, nichts eintragen lassen und mit keinem Polizisten Ärger haben.

 

Viele Grüße

XG

am 4. August 2011 um 7:10

Hallo,

also ich hatte auf meinem 2,5T 205/55 R16 Winterreifen drauf, obwohl nur 215 erlaubt waren.

Passiert ist nix, selbst beim Fahrsicherheitstraining war alles bestens.

Auch kennen sich 80% der Polizisten immer noch nicht mit dem neuen KfZ-Schein aus und die EU-Bescheinigung wollte noch nie einer von mir sehen egal ob bei SLK, Mondeo oder jetzt beim R.

Wenn du unbedingt 205 haben willst, dann zieh sie drauf und lass dir vom Hersteller die Unbedenklichkeitsbescheinigung zumailen. Hast ja noch etwas Zeit.

Natürlich sollten die Alu`s Original sein oder du hast eine Bescheinigung, das Sie für dem MK4 zugelassen sind. Da ist die Rennkontrolle meist bissel penibler.

Wenn du aber 100%ig sicher gehen willst, hol dir die Bescheinigung vom Reifenhersteller und gehe damit zur DEKRA oder TÜV und hol dir dort nochmal das OK in schriftlicher Form ab.

gruß

Renè

Wenn Du 100% sicher sein willst dann mach die Räder drauf die der Fahrzeughersteller angibt.

Auch wenn das keine Vorschrift in dem Sinne sein mag hat sich Ford sicherlich was dabei gedacht diese Reifengrösse für bestimmte Maschinen nicht "freizugeben"

Die alten Reifen kannst Du doch noch verkaufen wenn sie noch so viel Profil haben.

Zitat:

Original geschrieben von ruppi107

Ich habe gerade mal bei Michelin den 2011 Kombi mit 1,6l TDCI eingegeben. Es reichen hier H-Reifen und Lastindes 91. Und auch 205-55 sind OK, da die Tachoabweichung gering ist. Warum auch nicht ? Der Mondeo Mark III war auch nur ein paar Kilo leichter und da war der 205-55-16(LI91) auch für 155 PS OK !!!

Es geht hier wohl um den 1.6 Ecoboost (Benzin) mit 118kW, nicht um den 1.6 TDCI...

greets

Themenstarteram 4. August 2011 um 12:05

Exakt so ist es.

 

Viele Grüße

Zitat:

Original geschrieben von mein erster vw

Auch kennen sich 80% der Polizisten immer noch nicht mit dem neuen KfZ-Schein aus und die EU-Bescheinigung wollte noch nie einer von mir sehen egal ob bei SLK, Mondeo oder jetzt beim R.

So weit alles richtig und möglich. Aber spätestens bei einem Unfall könnte die Frage der Legalität auftauchen und davon eine Zahlung abhängig werden. Und wehe ein Gutachter kommt zum Schluß das die schmaleren Reifen möglicherweise den Unfall mitverschuldet haben,dann kann man schnell mal in Teufels Küche landen.

Wenn man eine vom COC abweichende Größe fahren will sollte man die unbedingt von Tüv/Dekra abnehmen lassen,die paar Kröten die das kostet können ein mehrfaches davon einsparen.

Eben nicht !!

EU-Richtlinie 92/23/EWG ist gültiges deutsches Recht und jede Versicherung und auch die Polizei hat sich daran zu halten. In Deutschland und in der ganzen EU!! In Russland z.b. mag das anders sein. Die Reifenherstellerbescheinigung muss im Fahrzeug mitgeführt werden und alle Auflagen müssen erfüllt sein wie Reifendruck, etc.

Der Sinn der Richtlinie war und ist übertriebene Herstellervorgaben (z.B. Geschwindigkeitsindex W für 75 PS Golf) zum Schutz des Verbrauchergeldbeutel auf Normalmass zu begrenzen. Ein aktueller Volvo V70 und ein aktueller Passat wird in der Basis auch mit 205 Reifen ausgeliefert. Sind die unsicher ??

Peter

Weil die Richtlinien ja allgemeinverbindlich sind haben wir auch in allen EU-Staaten identische Vorschrifen.

 

 

 

Vorsicht,es könnte Ironie enthalten sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. 205er-Reifen beim EcoBoost möglich?