ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 2.0TDI röhrt beim beschleunigen (kalt)

2.0TDI röhrt beim beschleunigen (kalt)

Themenstarteram 22. Februar 2006 um 13:19

hey leute,

ich hab folgendes bemerkt. und zwar, wenn ich mit dem auto losfahre und er noch kalt ist, dann kommt es öfter vor, dass er beim beschleunigen so bei 2000u/min anfängt ganz komisch zu röhren, wie wenn im motorraum irgendwas locker wäre(hört sich an wie wenn ein raucher hustet :D ...nur eben ohne das hustgeräusch... wenn ihr versteht was ich mein) ...bei knapp unter 2500u/min isses wieder weg. und wenn er warm ist macht er das geräusch auch nicht.

...ratlos, hatte das auto erst vor kurzem beim :) wegen vermeintlich zu hohem ölverbrauch, auch ne total strange geschichte, dieser sei aber im normbereich.

irgendwie wird mir der motor immer suspekter.

weiß jemand von euch ob da was am turbo sein könnte oder so?

danke!

Gruß

Flo

Ähnliche Themen
20 Antworten

hi...

diese Symptomatik ist mir sehr bekannt....hatte dieses "Röhren" auch...Drehzahl passt auch....und dass es bei warm werdenden Motor weg war stimmt auch.

Also bei mir war das ein Riss im Faltenbalg eines Rohr (Gußteil) der AGR

Das Problem war auf zwei Arten zu bemerken:

- Das besagte "Röhren"

- beim durchtreten des Gaspedals konnte man bei anstehender max. Leistung ein leichtes "zischeln" hinter dem Amaturenbrett hören.

War halt bei mir so...muss nicht unbedingt bei dir so sein aber ist vielleicht mal ein guter Anhaltspunkt für dich/Mechaniker...gernerell wird das wohl ein Riß in irgendeiner Zu oder Abführung sein der durch die entstehende Luftverwirbelung den ungewohnten Ton erzeugt...dass es weg ist, wenn der Motor warm wird hat damit zu tun dass sich das Material ausdehnt und den Riß zu einem gewissen Teil schließt (sofern das noch möglich ist)

Ich hab das Geräusch auch. Hatte den Wagen wegen ein paar Sachen in der Werkstatt und habe auch auf das Geräusch hingewiesen.

Sie haben dann, angeblich laut einem Eintrag in Ihrem System, irgendwas am Lüftungssystem abgedichtet. Ich hatte auch noch vorher auf das AGR-Dings hingewiesen, weil ich das schon so oft hier gelesen hatte.

Das Geräusch ist immernoch hörbar, aber leiser. Ist mir aber eigentlich auch egal. Wird nicht schlimmer. Und so oft, wie dazu schon was hier stand, kann da meiner Meinung nach nix kaputt sein. Ich verbuch das ab jetzt als normal.

hey das hab ich auch!!!! dachte das ist normal??

wäre schön wenn das nervige geräusch weg ist... manchmal verschluckt er sich auch, so dass kurz keine leistung mehr da ist...

ist so ein komisches dumpfes zischen oder?

Genau, könnte man auch als Pfeiffen, Trillern, Zirpen oder Röcheln bezeichnen.

Verschlucken oder ähnliches macht meiner aber nicht.

Bei mir hat die Sache auch mit einem ohrenbetäubendem hohem "Zirpen" begonnen und hat sich mit der Zeit zu einem tiefen Röhren entwickelt - je nachdem wie groß der Riss zu welchem Zeitpunkt war hat sich auch die Tonlage verändert.

was noch war und schon angesprochen wurde...

- kurzer Leistungsverlust der mit einem zischeln einhergeht bei Vollgas solbald man in die nähe von 4000U/min kommt(kurzes verschlucken triffts genau)

und ...

- leicht erhöhter Verbrauch

Themenstarteram 22. Februar 2006 um 22:00

na super... ok dann werd ich das mal checken lassen.

vielen dank für die reichliche hilfe!! :) ...audi und die qualität... ei ei ei.

gruß

Flo

hab gehört, dass agr ist wassergekühlt, d.h. wenn es einen riss haben sollte, dann ist kühlwasserverlust die folge... stimmt das?

Zitat:

Original geschrieben von predl

hab gehört, dass agr ist wassergekühlt, d.h. wenn es einen riss haben sollte, dann ist kühlwasserverlust die folge... stimmt das?

Ja

@BM: Ich hatte dieses Geräusch wie gesagt neulich bei Audi bemängelt. Bei der Probefahrt hat der Meister es gehört und aufgeschrieben. Als ich den Wagen abgeholt habe, hat man mir erklärt, daß gemäß Audi-System etwas am "Lüftungssystem" abgedichtet wurde.

Das ulkige ist, daß der Wagen eigentlich wegen Kühlmittelverlust in der Werkstatt war und ich noch das AGR-Dingens (was tut das eigentlich genau?) erwähnt hatte. Vom Kühlmittelverlust war dann nichts mehr feststellbar (hatten sie kalt und warm unter Druck gesetzt). Die 300ml, die ich nachfüllen mußte, seinen angeblich in der Toleranz.

Gibt es bezüglich des AGR-Pfeiffens auch einen eindeutigen Eintrag in diesem System, auf den ich die Leute mal hinweisen könnte?

Zitat:

Original geschrieben von H-ManZX

@BM: Ich hatte dieses Geräusch wie gesagt neulich bei Audi bemängelt. Bei der Probefahrt hat der Meister es gehört und aufgeschrieben. Als ich den Wagen abgeholt habe, hat man mir erklärt, daß gemäß Audi-System etwas am "Lüftungssystem" abgedichtet wurde.

Das ulkige ist, daß der Wagen eigentlich wegen Kühlmittelverlust in der Werkstatt war und ich noch das AGR-Dingens (was tut das eigentlich genau?) erwähnt hatte. Vom Kühlmittelverlust war dann nichts mehr feststellbar (hatten sie kalt und warm unter Druck gesetzt). Die 300ml, die ich nachfüllen mußte, seinen angeblich in der Toleranz.

Gibt es bezüglich des AGR-Pfeiffens auch einen eindeutigen Eintrag in diesem System, auf den ich die Leute mal hinweisen könnte?

Beim AGR wird Abgas in die angesaugt Luft zurückgeführt. In Zusammenhang mit dem Kühlmittelverlust müsste etwas im TPL (Technische Problemlösung) stehen.

Themenstarteram 23. Februar 2006 um 15:58

...mann mann, der motor scheint ja generell echt n fiese problemkind zu sein. bei mir war ja auch innerhalb von nem halben jahr s kühlmittel von voll auf 1/3 runter!!

...dazu kam, dass ich gen heimat fahren wollte, vorher nen ölcheck gemacht hab, und da am messtab nur noch die spitze nass war :D ...hab dann 1L nachgefüllt, dann war der stab auf "voll" ...als ich dann bei der werkstatt ankam, hat er wieder nur noch halbmast angezeigt... die ölmessung danach hat aber keinen verbrauch angezeigt, der außerhalb der toleranz sei... ich würd die kiste am liebsten verkaufen, fühl mich total unwohl dabei, aber als student nimmt man was man kriegt *duck* :D

Zitat:

Original geschrieben von Businessman

Beim AGR wird Abgas in die angesaugt Luft zurückgeführt. In Zusammenhang mit dem Kühlmittelverlust müsste etwas im TPL (Technische Problemlösung) stehen.

Wofür ist das ganze gut? (Ich gehe mal nicht davon aus, daß hier die Ladeluft vom Turbo gemeint ist)

Ist die Abkürzung AGR gängig oder was könnte ich denen sonst noch für einen Begriff entgegenwerfen, damit es klickert?

Zitat:

Original geschrieben von H-ManZX

Wofür ist das ganze gut? (Ich gehe mal nicht davon aus, daß hier die Ladeluft vom Turbo gemeint ist)

Ist die Abkürzung AGR gängig oder was könnte ich denen sonst noch für einen Begriff entgegenwerfen, damit es klickert?

Um die Abgasemission zu verringern und den KAT schneller aufzuheizen.

AGR und Abgasrückführung sind gängige Begriffe.

Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 2.0TDI röhrt beim beschleunigen (kalt)