ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. 2.0 TDi CR mit 170 PS und DSG: hat den wer gechippt ??

2.0 TDi CR mit 170 PS und DSG: hat den wer gechippt ??

VW Passat 3CC
Themenstarteram 31. Januar 2011 um 22:18

Hallo,

 

wie der Titel schon sagt :

 

Hat wer einen 170 PS CR TDI mit DSG und Chip ?

 

Wieviel NM hält das aktuelle 6-Gang DSG aus ?

 

In älteren Beiträgen habe ich was von 350 NM als Maximum gelesen, aber da muss ja mittlerweile weiterentwickelt worden sein ?!

 

Es geht mir nicht um die unteren Gänge, ich möchte etwas mehr Durchzug obenrum für die Autobahn haben ......

 

Leider finde ich keine Berichte zu der gesuchten Kombi.

 

Bitte keine Grundsatzdiskussion jetzt über den Sinn von Chiptuning.

 

Mich interessieren nur Erfahrungen oder Tips zu der angesprochenen Kombi aus 170 PS CR TDI mit 6 Gang DSG ....

 

Vielen Dank.

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 1. Februar 2011 um 22:27

Hi,

die reinen Eckdaten kannst du auf den Tuner-Hompages von mtm, abt etc. erfahren.

Die bieten rund 380Nm fürs DSG. Der eine nimmt dafür das Wartungsintervall zurück und beide bieten Versicherungen als Ausgleich für den Verlust der Herstellerkulanz. mtm verspricht immerhin 204 PS, also etwas mehr Drehmoment bei hohen Drehzahlen.

Preis immer so knapp 1000€ ohne Versicherung.

Der freundliche Markenhändler windet sich aber bei Nachfragen immer raus... und der Tuner verweist auf seine Versicherung...

Themenstarteram 2. Februar 2011 um 1:25

hallo kid .....

 

danke für die information.

 

die daten der tuner sind mir sehr wohl bekannt.

da ging es mir auch nicht drum.

 

natürlich schreibt jeder tuner das wäre kein problem für´s DSG ( eben mit den 380 NM ) oder für den partikelfilter.

die wollen ja auch alle verkaufen.

 

ich wollte eigentlich ne meinung von jemandem der es bereits gemacht und und wie er zufrieden ist, ob er es wieder machen würde, ob sich das ganze gelohnt hat oder eben nicht.

 

oder ich wollte halt von jemand der sich mit genau dem motor auskennt ( also einer vom fach ) der mir technisch erklärt warum das dsg oder eben der partikelpilter das nicht mitmachen, ich es also sein lassen sollte.

 

aber halt speziell genau zu diesem fahrzeug / motor und keine grundsatzdiskussion.

 

ich hatte bisher 2 gechippte diesel und bei liefen ohne probleme.

aber die hatten auch kein dsg und keinen partikelfilter.

 

mich würde z.b. interessieren wieviel NM ein 6 gang DSG modelljahr 2010 aushält ....

 

Mich würde das chippen auch interessieren. Habe aber kein DSG sondern nur normales Schaltgetriebe. Auf der Autobahn so Richtung Endgeschwindigkeit könnte ich auch noch etwas mehr Luft nach oben gebrauchen, bei so ca.knapp 240KmH laut Tacho ist bei mir Ebbe.

am 2. Februar 2011 um 10:53

Da hol dir keinen Diesel. VW hat auch leistungsstarke Benziner im Angebot.

Zitat:

Original geschrieben von timido

Da hol dir keinen Diesel. VW hat auch leistungsstarke Benziner im Angebot.

Toll , die dann bei 250 abgeregelt sind. die 10 km/h bringens voll.

Zitat:

Original geschrieben von timido

Da hol dir keinen Diesel. VW hat auch leistungsstarke Benziner im Angebot.

Die Frage des Themenstarters war auch wieviel Drehmoment das DSG aushält,

das ist keine Frage von Leistungsstärke.

Und welche Benziner kommen dann da noch in Frage??

Ausser dem 3.6 er hat keiner ein höheres Drehmoment!!!:cool:

Zitat:

Original geschrieben von timido

Da hol dir keinen Diesel. VW hat auch leistungsstarke Benziner im Angebot.

Bei ca. 25000 Km im Jahr rechnet sich der Benziner nicht. Wenn ich einen gewollt hätte würde er in meiner Garage stehen. Wär sogar günstiger in der Anschaffung gewesen. Und einen leistungsstärkeren Diesel gabs oder gibts auch noch nicht im CC.

Trotzdem danke für den überaus hilfreichen Hinweis.

Zitat:

Original geschrieben von Frankman_koeln

mich würde z.b. interessieren wieviel NM ein 6 gang DSG modelljahr 2010 aushält ....

DSG (6-Gang-DSG (Nasskupplung) seit 2003, erhältlich für Motoren bis 350 Nm (DQ 250); 7-Gang-DSG (Nasskupplung) seit 2009 bis 600 Nm (DQ 500), erhältlich im T5; 7-Gang-DSG (Trockenkupplung) seit 2007 bis 250 Nm (DQ 200), erhältlich in verschiedenen Modellen)

Quelle: http://de.wikipedia.org/.../Doppelkupplungsgetriebe?...

am 2. Februar 2011 um 16:50

Zitat:

Und welche Benziner kommen dann da noch in Frage??

Ausser dem 3.6 er hat keiner ein höheres Drehmoment!!!:cool:

Aufpassen, dass du nicht für den Nm-Award der Woche vorgeschlagen wirst. ;)

Entscheidend sind die Raddrehmomente, und da sieht der auch gegen kleinere TSI nicht immer gut aus.

Zitat:

Trotzdem danke für den überaus hilfreichen Hinweis.

Gerne. ;)

Zitat:

Bei ca. 25000 Km im Jahr rechnet sich der Benziner nicht.

Aber späteres (fragwürdiges) Chiptuning bei einem Diesel?

Zurück zum Thema:

Zitat:

Leider finde ich keine Berichte zu der gesuchten Kombi.

...

Mich interessieren nur Erfahrungen oder Tips zu der angesprochenen Kombi aus 170 PS CR TDI mit 6 Gang DSG ....

Warum wohl? Es macht eben so gut wie keiner. Die sind zufrieden genug mit dem, was sie haben und der Zuverlässigkeit der Maschine kommt es bestimmt nicht zu gute.

Zitat:

In älteren Beiträgen habe ich was von 350 NM als Maximum gelesen, aber da muss ja mittlerweile weiterentwickelt worden sein ?!

Wieso, für die angebotenen Motoren reicht das Gebotene locker aus. Oder soll VW jetzt schon für die geplanten Chipper vorsorgen?

ups..

Ohne Meinung, sorry.

Norbert

Timido,

nochmal ganz langsam zum mitdenken:

Hätte es einen stärkeren Diesel im Angebot gegeben hätte ich ihn mir gekauft. Gibts aber nicht.

Einen Benziner wollte ich nicht aufgrund der Km- Fahrleistung im Jahr und weil ich gerne Diesel fahre.

Und ich wollte nicht beim Verbrauch sparen um mir später ein Chiptuning leisten zu können. Dieser fragwürdige Gedanke wär mir nicht mal unter Alkoholeinfluss gekommen.

Das ein Chiptuning fragwürdig in Bezug auf Haltbarkeit vieler Komponenten im Fahrzeug ist war schon klar.

Mir gehts nur um die Kraft oder Geschwindigkeit nach oben raus, würde die Mehrleistung nicht ständig abrufen.

Ausserdem fährt meine Frau mit ihm jeden Tag zu Arbeit, sehr vorsichtig und 20 Km durch die Stadt, da gibts keine Beschleunigungsorgien wie es manch anderer mit seinem gechippten Möchte-gern "Sportwagen" macht.

Themenstarteram 2. Februar 2011 um 19:30

Zitat:

Original geschrieben von timido

Zitat:

Leider finde ich keine Berichte zu der gesuchten Kombi.

...

Mich interessieren nur Erfahrungen oder Tips zu der angesprochenen Kombi aus 170 PS CR TDI mit 6 Gang DSG ....

Warum wohl? Es macht eben so gut wie keiner. Die sind zufrieden genug mit dem, was sie haben und der Zuverlässigkeit der Maschine kommt es bestimmt nicht zu gute

Zitat:

Original geschrieben von timido

Zitat:

In älteren Beiträgen habe ich was von 350 NM als Maximum gelesen, aber da muss ja mittlerweile weiterentwickelt worden sein ?!

Wieso, für die angebotenen Motoren reicht das Gebotene locker aus. Oder soll VW jetzt schon für die geplanten Chipper vorsorgen?

nun denn, hätte ja sein können das aktuelle 6 gang dsg getrieben mehr aushalten. gibt ja schließlich auch ein 7 gang dsg was mehr aushält.

 

würde es einen stärkeren diesel geben hätte ich den gekauft, ich finde dass es allein aus prestigegründen einen stärkereren diesel im passat geben müsste.

 

war heute wieder 200 hm auf der autobahn unterwegs, und beim hochbeschleunigen im 6. gang könnte er spritziger sein - fällt mir immer wieder auf ( ich fahre auf der bahn eigentlich nur mit manueller schaltung, da ist mir das dsg viel zu nervös ), um von 140 hochzubeschleunigen braucht man nicht zu schalten, dafür schönen durchzug im 6. gang. und da fehlt halt was, ist halt nicht so leicht der passat.

 

ich will keine ampelrennen gewinnen und die leistung wird auch nicht permanent abgerufen, nur wenn´s gebraucht wird im hohen gang.

 

aber wenn man die chipper hört ist alles kein problem, nur sind bei so nem dsg getriebe die folgekosten ein wenig hoch.

 

daher meine frage in die runde ob´s wer gemacht hat.

 

sieht aber wohl nicht so aus :-(

 

am 2. Februar 2011 um 19:36

@Paule Panter

Ich verstehe dein Problem nicht. Geh zum Tuner deiner Wahl und lass dir einen Chip einbauen. Mach eine Leistungsmessung vorher und hinterher und schließ eine Garantie ab. Seriöse Tuner wissen, was das Getriebe kann und gehen nicht über dessen Leistungssgrenzen.

Kostet nicht die Welt:

http://www.abt-sportsline.de/.../

20 Ps mehr als Serie, kann man merken, muss man aber nicht. (Vmax sind dann lt. Abt 8 km/h mehr)

Und Fragen fragen ist immer einfacher als über die Suche suchen.

Guckst du:

http://www.motor-talk.de/.../...70-ps-cr-chip-tuning-t2479151.html?...

oder etwas älter:

http://www.motor-talk.de/.../...ing-passat3c-mit-dsg-t1075124.html?...

Zitat:

Mir gehts nur um die Kraft oder Geschwindigkeit nach oben raus, würde die Mehrleistung nicht ständig abrufen.

Vielleicht gibt es Tuner, die dir eine Kennlinie speziell nach deinen Wünschen anpassen, aber eigentlich wird (da ja auch mehr Drehmoment zur Verfügung stehen soll) über das gesamte Drehzahlband "optimiert".

Zitat:

... ich finde dass es allein aus prestigegründen einen stärkereren diesel im passat geben müsste.

Nö, die sollen mal schön Geld in einen Audi (oder in T-Reg bzw. Phaeton) investieren. Da die gemeinen VW-Entscheidungsträger selten im Passat unterwegs sind, wird der in diesem im Konzern auch nicht vermisst. ;)

Außerdem wäre der dann über kurz oder lang auch im Skoda und dann? :D

Themenstarteram 10. Februar 2011 um 0:30

nach langem für und wieder und mangels erfahrung anderer habe ich mich dazu entschlossen meinen cc nicht zu chippen.

die haltbarkeit des dsg getriebes und des rpf ist mir wichtiger, die möglichen folgekosten sind mir zu hoch.

mein wagen wird beruflich genutzt und rennt pro woche etwa 800 - 1000 km, da ist mir diesmal wegen den beiden genannten komponenten die haltbarkeit wichtiger.

zudem :

ich hab nen freund bei vag, der meinte dass neuerdings wohl immer bei jedem elektronikschaden das steuergerät ausgelesen werden muss und diese daten müssen wohl dann elektronisch bei garantieanfrage an vw gesendet werden.

die kiste ist mir einfach zu heiss, man weiss ja nie was kommt.

aber wenn die das chippen herausfinden und ich dann jeden möglichen kommenden schaden - also auch die die vllt. nicht ursächlich auf den chip zurückzuführen sind - selber zahlen muss - nee danke.

mein wagen hat jetzt noch ein halbes jahr werksgarantie, ich werde die nochmal verlängern und gut is ....

ich werd jetzt im frühjahr nochmal nach schicken 19 zöllern schauen und das war´s dann ... :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. 2.0 TDi CR mit 170 PS und DSG: hat den wer gechippt ??