ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 2,0 TDI 110 PS vs. 2,0 TDI 110 PS 119g Co2

2,0 TDI 110 PS vs. 2,0 TDI 110 PS 119g Co2

Themenstarteram 17. November 2008 um 18:56

Hallo, ich hab schon sämtliche Räder in Bewegung gesetzt aber einfach keine Antwort auf meine Frage gefunden?

Deshalb der neue Thread;)!

Frage 1

Wie unterscheiden sich die beiden Varianten von der Getriegeübersetzung?

Ab welchen Gang wurde um wieviel länger übersetzt?

Die Elastizität von 80-120 im 5. Gang, fällt mit einer Sekunde vorsprung zu Gunsten des normalen TDI aus (14,5 zu 15,5)!

Zum Vergleich, der 105er TDI (1,9) hat das im Ver mit ca. 12 Sekunden bewältigt!

Also is meiner Meinung nach auch der normale TDI lang übersetzt!

Betrifft das nur den letzten Gang oder alle?

Deshalb Frage 2.

Wie sind die Unterschiede beim Fahren (nur Motor Getriebe)?

Das mit dem Fahrwerk bei der Sparvariante is klar!

Frage 3

Hat irgend einer ein Drehmomentdiagramm vom 110er TDI?

Frage 4

Wie verhält sich der normale 110er im Vergleich zum 105er (1,9er) aus dem Ver!?

Finde das mal ne interessante Frage für Umsteiger!

Danke

mfg Markus

Beste Antwort im Thema

hi markus!

 

also das wichtigste erstmal vorweg: GESCHMÄCKER SIND SEHR UNTERSCHIEDLICH !!!

grundsätzlich würde ich dir raten, die 119g-variante mal probe zu fahren und dir ein eigenes bild zu machen.

 

ich hatte 5 jahre lang einen bora (115 PS TDI PD 6gang schalter), dann einen jetta (105 PS TDI PD 5gang schalter) und musste ich wegen eines unverschuldeten totalschadens "schnell" das fahrzeug wechseln, sodass mir die einführung des 6er golf gerade recht kam.

 

von den beiden unterschiedlichen 110PS-varianten erfuhr ich erst hier im forum nachdem ich den 6er schon geordert hatte. außerdem wird in österreich sowieso nur die 119g-version ausgeliefert, also stellte sich diese frage auch gar nicht.

 

ich bin mit der anderen motor-getriebe-kombi noch nicht gefahren und kann daher nur aus meiner erfahrung mit meinen bisherigen autos vergleichen:

 

vom subjektiven fahrgefühl (PD = mehr bums) muss ich sagen, dass mein 115PS-PD-Bora mit dem 6gang-schaltgetriebe das "spektakulärste" auto war.

 

der jetta hatte um 10PS weniger und nur ein 5gang-getriebe und war daher weniger "spaßig", aber relativ genügsam im verbrauch.

 

im 6er golf musste ich mich erst mal an die längeren übersetzungen (ich glaube es betrifft den 4. u 5. gang) gewöhnen, was aber sehr schnell ging.

 

nach meinem persönlichen empfinden würde ich meinen 6er in puncto fahrspaß trotz langer übersetzung deutlich über dem 105PS-jetta einreihen. es fehlt sicher nicht an leistung. sie wird nur auf einem wesentlich breiteren drehzahlband sehr gleichmäßig zu verfügung gestellt, wodurch er vielleicht träge erscheint.

 

überholvorgänge auf der landstraße sind absolut kein problem und das getriebe hat den vorteil, dass  man auf der landstraße bei ca. 100 km/h ständig unter 2000 U/min unterwegs ist. im 5. gang ergibt das schon bei knapp 3000 U/min leise 180 km/h.

diese niedrigen drehzahlen machen den 6er natürlich leise und vor allem SPARSAM.

nach meinen ersten 1000km hab ich mal den verbrauchswert lt. MFA durch nachrechnen an der zapfsäule kontrolliert: lt. MFA 4,6 l/100km die kontrolle per taschenrechner ergab 4,7 l/100km !!! - FINDE ICH MEHR ALS IN ORDNUNG...

 

im vergleich zum PD ist auch zu erwähnen, dass das motoröl beim CR nur einen bruchteil kostet!

 

nur nochmal zu erinnerung: ich wollte in diesem post nur meine persönlichen erfarungen und eindrücke weitergeben.

 

sicher wird es den einen oder anderen unter euch geben, der anderer meinung ist - aber ich kann über dieses auto (bis jetzt) nur positives berichten...

 

lg

paul

 

 

106 weitere Antworten
Ähnliche Themen
106 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Bambedibu

 

Die Elastizität von 80-120 im 5. Gang, fällt mit einer Sekunde vorsprung zu Gunsten des normalen TDI aus (14,5 zu 15,5)!

Zum Vergleich, der 105er TDI (1,9) hat das im Ver mit ca. 12 Sekunden bewältigt!

Also is meiner Meinung nach auch der normale TDI lang übersetzt!

Betrifft das nur den letzten Gang oder alle?

 

 

Danke

mfg Markus

Anders lassen sich die unrealistischen Katalogsverbrauchsangaben doch nicht erreichen.

hi markus!

 

also das wichtigste erstmal vorweg: GESCHMÄCKER SIND SEHR UNTERSCHIEDLICH !!!

grundsätzlich würde ich dir raten, die 119g-variante mal probe zu fahren und dir ein eigenes bild zu machen.

 

ich hatte 5 jahre lang einen bora (115 PS TDI PD 6gang schalter), dann einen jetta (105 PS TDI PD 5gang schalter) und musste ich wegen eines unverschuldeten totalschadens "schnell" das fahrzeug wechseln, sodass mir die einführung des 6er golf gerade recht kam.

 

von den beiden unterschiedlichen 110PS-varianten erfuhr ich erst hier im forum nachdem ich den 6er schon geordert hatte. außerdem wird in österreich sowieso nur die 119g-version ausgeliefert, also stellte sich diese frage auch gar nicht.

 

ich bin mit der anderen motor-getriebe-kombi noch nicht gefahren und kann daher nur aus meiner erfahrung mit meinen bisherigen autos vergleichen:

 

vom subjektiven fahrgefühl (PD = mehr bums) muss ich sagen, dass mein 115PS-PD-Bora mit dem 6gang-schaltgetriebe das "spektakulärste" auto war.

 

der jetta hatte um 10PS weniger und nur ein 5gang-getriebe und war daher weniger "spaßig", aber relativ genügsam im verbrauch.

 

im 6er golf musste ich mich erst mal an die längeren übersetzungen (ich glaube es betrifft den 4. u 5. gang) gewöhnen, was aber sehr schnell ging.

 

nach meinem persönlichen empfinden würde ich meinen 6er in puncto fahrspaß trotz langer übersetzung deutlich über dem 105PS-jetta einreihen. es fehlt sicher nicht an leistung. sie wird nur auf einem wesentlich breiteren drehzahlband sehr gleichmäßig zu verfügung gestellt, wodurch er vielleicht träge erscheint.

 

überholvorgänge auf der landstraße sind absolut kein problem und das getriebe hat den vorteil, dass  man auf der landstraße bei ca. 100 km/h ständig unter 2000 U/min unterwegs ist. im 5. gang ergibt das schon bei knapp 3000 U/min leise 180 km/h.

diese niedrigen drehzahlen machen den 6er natürlich leise und vor allem SPARSAM.

nach meinen ersten 1000km hab ich mal den verbrauchswert lt. MFA durch nachrechnen an der zapfsäule kontrolliert: lt. MFA 4,6 l/100km die kontrolle per taschenrechner ergab 4,7 l/100km !!! - FINDE ICH MEHR ALS IN ORDNUNG...

 

im vergleich zum PD ist auch zu erwähnen, dass das motoröl beim CR nur einen bruchteil kostet!

 

nur nochmal zu erinnerung: ich wollte in diesem post nur meine persönlichen erfarungen und eindrücke weitergeben.

 

sicher wird es den einen oder anderen unter euch geben, der anderer meinung ist - aber ich kann über dieses auto (bis jetzt) nur positives berichten...

 

lg

paul

 

 

Themenstarteram 17. November 2008 um 20:05

Zitat:

Original geschrieben von promi150172

hi markus!

also das wichtigste erstmal vorweg: GESCHMÄCKER SIND SEHR UNTERSCHIEDLICH !!!

grundsätzlich würde ich dir raten, die 119g-variante mal probe zu fahren und dir ein eigenes bild zu machen.

ich hatte 5 jahre lang einen bora (115 PS TDI PD 6gang schalter), dann einen jetta (105 PS TDI PD 5gang schalter) und musste ich wegen eines unverschuldeten totalschadens "schnell" das fahrzeug wechseln, sodass mir die einführung des 6er golf gerade recht kam.

von den beiden unterschiedlichen 110PS-varianten erfuhr ich erst hier im forum nachdem ich den 6er schon geordert hatte. außerdem wird in österreich sowieso nur die 119g-version ausgeliefert, also stellte sich diese frage auch gar nicht.

ich bin mit der anderen motor-getriebe-kombi noch nicht gefahren und kann daher nur aus meiner erfahrung mit meinen bisherigen autos vergleichen:

vom subjektiven fahrgefühl (PD = mehr bums) muss ich sagen, dass mein 115PS-PD-Bora mit dem 6gang-schaltgetriebe das "spektakulärste" auto war.

der jetta hatte um 10PS weniger und nur ein 5gang-getriebe und war daher weniger "spaßig", aber relativ genügsam im verbrauch.

im 6er golf musste ich mich erst mal an die längeren übersetzungen (ich glaube es betrifft den 4. u 5. gang) gewöhnen, was aber sehr schnell ging.

nach meinem persönlichen empfinden würde ich meinen 6er in puncto fahrspaß trotz langer übersetzung deutlich über dem 105PS-jetta einreihen. es fehlt sicher nicht an leistung. sie wird nur auf einem wesentlich breiteren drehzahlband sehr gleichmäßig zu verfügung gestellt, wodurch er vielleicht träge erscheint.

überholvorgänge auf der landstraße sind absolut kein problem und das getriebe hat den vorteil, dass  man auf der landstraße bei ca. 100 km/h ständig unter 2000 U/min unterwegs ist. im 5. gang ergibt das schon bei knapp 3000 U/min leise 180 km/h.

diese niedrigen drehzahlen machen den 6er natürlich leise und vor allem SPARSAM.

nach meinen ersten 1000km hab ich mal den verbrauchswert lt. MFA durch nachrechnen an der zapfsäule kontrolliert: lt. MFA 4,6 l/100km die kontrolle per taschenrechner ergab 4,7 l/100km !!! - FINDE ICH MEHR ALS IN ORDNUNG...

im vergleich zum PD ist auch zu erwähnen, dass das motoröl beim CR nur einen bruchteil kostet!

nur nochmal zu erinnerung: ich wollte in diesem post nur meine persönlichen erfarungen und eindrücke weitergeben.

sicher wird es den einen oder anderen unter euch geben, der anderer meinung ist - aber ich kann über dieses auto (bis jetzt) nur positives berichten...

lg

paul

Danke, echt guter Bericht!

Zitat:

Original geschrieben von Bambedibu

Zitat:

Original geschrieben von promi150172

hi markus!

...

im vergleich zum PD ist auch zu erwähnen, dass das motoröl beim CR nur einen bruchteil kostet!

....

Danke, echt guter Bericht!

Für den Motor benötigst Du LL3 (z.B. von Castrol) das ist aber genauso teuer / preiswert ;) wie das LLII Öl

Grüße

baby_Golf

PS: Ansonsten ein sehr schöner Bericht...

Hallo,

Zitat:

Anders lassen sich die unrealistischen Katalogsverbrauchsangaben doch nicht erreichen.

Boh Junge ... stell dich in eine Ecke und fang an zu heulen. Aber bitte ... verschone UNS!!!

Zitat:

Betrifft das nur den letzten Gang oder alle?

Ich meine die Gänge 3-5.

Zitat:

Wie sind die Unterschiede beim Fahren (nur Motor Getriebe)?

Der neue TDI hat halt den "BUMS" des 1.9L TDI´s verloren. Dementsprechend geht er gesittet zur Sache. Ich steh da eher auf den BUMs des 1.9L TDI.

MFG MArcell

Zitat:

Original geschrieben von DieselFan84

Zitat:

Anders lassen sich die unrealistischen Katalogsverbrauchsangaben doch nicht erreichen.

Boh Junge ... stell dich in eine Ecke und fang an zu heulen. Aber bitte ... verschone UNS!!!

Vielen Dank Marcell. das Du mir hilfst die Wahrheit über die Bayrische Ingenieursleistung 1.6THP zu verbreiten.

 

 

 

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von Manuel A4 TDI

Zitat:

Original geschrieben von DieselFan84

 

Boh Junge ... stell dich in eine Ecke und fang an zu heulen. Aber bitte ... verschone UNS!!!

Vielen Dank Marcell. das Du mir hilfst die Wahrheit über die Bayrische Ingenieursleistung 1.6THP zu verbreiten.

da kannst du gern einen eigenen Thread zu erstellen, aber her geht es um andere Sachen.

MFg Marcell

Zitat:

Original geschrieben von Manuel A4 TDI

Zitat:

Original geschrieben von Bambedibu

 

Die Elastizität von 80-120 im 5. Gang, fällt mit einer Sekunde vorsprung zu Gunsten des normalen TDI aus (14,5 zu 15,5)!

Zum Vergleich, der 105er TDI (1,9) hat das im Ver mit ca. 12 Sekunden bewältigt!

Also is meiner Meinung nach auch der normale TDI lang übersetzt!

Betrifft das nur den letzten Gang oder alle?

 

Danke

mfg Markus

Anders lassen sich die unrealistischen Katalogsverbrauchsangaben doch nicht erreichen.

Oh je, jetzt treibt sich der unsäglichliche Manuel schon im VI er Forum herum. Komm Manuel, verkriech dich wieder.

Zitat:

Original geschrieben von Baldipata

Zitat:

Original geschrieben von Manuel A4 TDI

 

 

Anders lassen sich die unrealistischen Katalogsverbrauchsangaben doch nicht erreichen.

Oh je, jetzt treibt sich der unsäglichliche Manuel schon im VI er Forum herum. Komm Manuel, verkriech dich wieder.

Verstehe echt Dein Problem nicht. Komplexe?

 

Ist das was ich gesagt habe etwa falsch? Nein, also einfach mal die Sch***** halten wenn man nichts zu melden hat.

Hallo,

Zitat:

Original geschrieben von Manuel A4 TDI

Verstehe echt Dein Problem nicht. Komplexe?

Ist das was ich gesagt habe etwa falsch? Nein, also einfach mal die Sch***** halten wenn man nichts zu melden hat.

hey hey bleib doch mal ganz ruhig! Hast du heute einen schlechten Tag erwischt oder so? Geh doch mal kurz tief durchatmen an der frischen Luft.

Sowas haben wir doch nicht nötig oder?

MFG Marcell

'n Abend zusammen ! :)

Ich glaube, hier sollte dann aber wirklich mal so langsam -von allen- der letzte Post vom DieselFan84 beherzigt werden und der Tonfall dann auch auf ein ruhiges und gesittetes Maß heruntergefahren werden - ich möchte nämlich ungern den Mod rauskehren müssen, nur weil sich jemand nicht im Zaum hält! Danke! ;)

 

Gruß und schönen Abend noch, Dynator :)

Zitat:

Original geschrieben von Manuel A4 TDI

Zitat:

Original geschrieben von Bambedibu

 

Die Elastizität von 80-120 im 5. Gang, fällt mit einer Sekunde vorsprung zu Gunsten des normalen TDI aus (14,5 zu 15,5)!

Zum Vergleich, der 105er TDI (1,9) hat das im Ver mit ca. 12 Sekunden bewältigt!

Also is meiner Meinung nach auch der normale TDI lang übersetzt!

Betrifft das nur den letzten Gang oder alle?

 

Danke

mfg Markus

Anders lassen sich die unrealistischen Katalogsverbrauchsangaben doch nicht erreichen.

OK. Zur Sache. Du beziehst dich auf das langübersetzte Getriebe. Entweder lassen sich damit die Katalogsverbrauchswerte erreichen, dann sind sie realistisch oder sie sind nicht möglich. Dann kann Dein Beitrag aber nicht den Unterschied im Getriebe zwischen dem 105 PS Motor im Golf V und dem 100 PS 119g Motor im Golf VI erklären. Somit stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit deines Beitrages.

Zitat:

Original geschrieben von Bambedibu

Das mit dem Fahrwerk bei der Sparvariante is klar!

Was genau meinst du denn damit? Meines Wissens hat die Variante 119/km CO2 keine aerodynamischen Veränderungen und kein anderes Fahrwerk als die andere Variante.

Oder irre ich mich und es sind die gleichen Änderungen wie sie bislang als BlueMotion verkauft wurden?

Themenstarteram 18. November 2008 um 19:52

Zitat:

Original geschrieben von Florian333

Zitat:

Original geschrieben von Bambedibu

Das mit dem Fahrwerk bei der Sparvariante is klar!

Was genau meinst du denn damit? Meines Wissens hat die Variante 119/km CO2 keine aerodynamischen Veränderungen und kein anderes Fahrwerk als die andere Variante.

Oder irre ich mich und es sind die gleichen Änderungen wie sie bislang als BlueMotion verkauft wurden?

Es ist auf jeden Fall 15 mm abgesenkt! Ob nu Sport oder nicht sei mal dahin gestellt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 2,0 TDI 110 PS vs. 2,0 TDI 110 PS 119g Co2