ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 2.0 FSI Motor springt plötzlich nicht mehr an

2.0 FSI Motor springt plötzlich nicht mehr an

Audi A3 8PA Sportback
Themenstarteram 5. August 2011 um 23:16

Hallo, mein Wagen wurde eben abgeschleppt. Vielleicht hat ja jemand ne Idee was es sein könnte, ich bin total ratlos.

Folgende Situation:

Bin heut Mittag von der Arbeit nach Hause hab das Auto abgestellt um meiner Schwester beim Umzug zu helfen. Das Auto hat den ganzen tag dort gestanden.

Als ich Abends los fahren wollte hab ich den Schlüssel rumgedreht und der Anlasser ging an aber der Motor startete einfach nicht.

Daten: Tank 1/3 voll // Zündspulen wurden 3 Wochen vorher durch eine Rückrufaktion von Audi alle 4 gewechselt da der 3. Zylinder damals aussetzer hatte // Batterie 4 Monate alt, also voll und ist auch immer ohne Probleme angesprungen // Benzinpumpe hört man auch wenn man die Tür öffnet

 

Hat vielleicht jemand ne Idee was da noch in Frage kommt, zumal das Fahrzeug vorher einwandfrei gelaufen ist und dann nur da rumgestanden hat und auf einmal nicht mehr anspringt.

 

Danke im Vorraus

Ähnliche Themen
25 Antworten
am 5. August 2011 um 23:33

Erstmal Fehlerspeicher auslesen lassen.

hi

sicher dass es nicht die Batterie ist ? hatte dass selbe problem letzte woche und bei mir war es die Batterie obwohl die nur 2 Monate alt war. Mess mal deine Batterie mit nem Voltmeter durch. Aber unter Belastung messen !! Wenn die Spannung unter 10 Volt während des anlassens absinkt, kannste die Batterie schleudern.

Der Anlasser dreht doch. Wenn das so ist kann es die Batterie nicht sein. Er zündet nicht. Also kann Krafststoff, Zündung die Ursache sein. Wenn du den Schlüßel auf Zündung anstellst macht es da dieses Geräusch unter dem Sitz Kraftstoffvorförderpumpe.Hier wenn da die Sicherung defekt ist dann könnte das schon die Ursache sein. Dann würde ich die 4 Stecker prüfen die auf die Zündspulen gehen sind diese richtig verrastet, Selbst das Plastik in dem die Kabel verlaufen nachschauen ob da was gequetscht ist. Wenn der Anlasser gar nicht drehen würde dann in der E Box neben der Batterie die 60 AMP Sicherung prüfen sind vorne angelegt mit 8mm Muttern. Berichte mal habe den gleichen Motor und bei mir muss auch die Aktion gemacht werden. Gruß RedEagle1977

Themenstarteram 6. August 2011 um 23:16

also der die werkstatt meinte dann doch es ist nichts mehr zu retten. nockenwelle ist abgerissen und keine kompression mehr und nix. muss ein austauschmotor her oder halt als defekt verkaufen. naja dann wirds wohl zukünftig keinen audi mehr geben wenn bei 155000 km und alle inspektionen gemacht und zahnriemen sogar schon bei 120000 statt 180000 gewechselt einfach nur wegen der vorsorge und dann kommt so ein motorschaden. naja muss echt nicht sein, nicht bei audi. hätte ich mehr davon erwartet.

am 7. August 2011 um 0:13

Ein Motorschaden kann bei 150 tkm und 7 Jahren Alter schon vorkommen, auch wenn alle Wartungen ordentlich gemacht wurden. Zumal ... Tuning Szene Saar ... ich möchte dir nichts unterstellen, glaube aber, dass du eher eine forsche Fahrweise an den Tag legen wirst...

Das kann bei anderen Herstellern bei der Laufleistung und dem Fahrzeugalter genau so passieren behaupte ich mal.

Ein Austauschmotor ist für dich keine Option?

Themenstarteram 7. August 2011 um 2:33

was hat das mit tuning szene saar zu tun ^^ da bin ich schon ewig nicht mehr und hat mit der fahrweise nix zu tun. hatte weder nen unfall noch hau ich in den begrenzer oder lass ihn nicht warm laufen bis ich mal über die 4500 U/min Marke komme mich entäuscht es einfach nur, wenn ich an meinen escort denke den ich mit 80000 km bekommen habe und den bis 220000 km gefahren habe mit den üblichen verschleissteilen. und bei audi sollten normal 150000 km kein problem sein. ja austauschmotor kommt evtl in frage und laut audi werkstatt muss ich leider sagen das die fsi motoren einfach schrott sind. nach längeren unterhaltungen mit den techniker wurde dann klar das fsi generell sehr viele probleme macht und schon mehrere solcher fälle vorgekommen sind mit weniger laufleistung. es geht mir ja nur darum, dass für mich seit heute audi nicht mehr der qualitätswagen ist den ich mir erhofft habe. nach so ner erfahrung denk ich mal verständlich wenn man ewig dafür sparrt und dann sowas.

ja aber um mal wieder etwas auf das thema zurück zu kommen, austauschmotor wird wohl doch die option sein mit hoffentlich mehr glück

Lass dir den 2.0 TFSI verbauen bei www.r-a-r.de mal anfragen. Ich habe auch den 2.0 FSI und habe eigentlich vor nach 7 Jahren Alter den Steuerriemen zu wechseln. Habe auch schon über ein Umbau nachgedacht auf TFSI. Das Thema ist noch nicht abgehakt. Probleme ausser Kleinigkeiten hatte ich bisher jedoch keine, daher nicht jeder FSI Motor ist gleich Schrott. Ich sage dazu dass ich die Schubabschaltung deaktiviert habe und er nor homogen läuft. Gruß RedEagle1977

Themenstarteram 7. August 2011 um 13:17

tfsi umbau wird viele probleme geben, da ja alles mögliche umgebaut werden muss. beim fsi austausch kann ja alles bleiben

Zitat:

Original geschrieben von c1rus

also der die werkstatt meinte dann doch es ist nichts mehr zu retten. nockenwelle ist abgerissen und keine kompression mehr und nix. muss ein austauschmotor her oder halt als defekt verkaufen. naja dann wirds wohl zukünftig keinen audi mehr geben wenn bei 155000 km und alle inspektionen gemacht und zahnriemen sogar schon bei 120000 statt 180000 gewechselt einfach nur wegen der vorsorge und dann kommt so ein motorschaden. naja muss echt nicht sein, nicht bei audi. hätte ich mehr davon erwartet.

Hi,

es tut mir leid was dir passiert ist....

Was für eine MKB hat dein 2.0FSI?

von abgerissenen und/oder beschaedigten nockenwellen hoere ich beim 2.0fsi zum ersten mal. ist die diagnose aus der selben werkstatt, die auch den zahnriemen vor 30tkm gemacht hat ?

 

gruesse vom doc

Zitat:

Original geschrieben von lupastro

Was für eine MKB hat dein 2.0FSI?

vermutlich axw.

 

gruesse vom doc

Zitat:

Original geschrieben von docfraggler

Zitat:

Original geschrieben von lupastro

Was für eine MKB hat dein 2.0FSI?

vermutlich axw.

 

gruesse vom doc

Das interessiert mich, da ich der BVY habe...

Zitat:

Original geschrieben von lupastro

Das interessiert mich, da ich der BVY habe...

die ersten baujahre waren allesamt axw. deiner ist vermutlich nicht aus 2003/2004 oder ?!

 

gruesse vom doc

Zitat:

Original geschrieben von docfraggler

Zitat:

Original geschrieben von lupastro

Das interessiert mich, da ich der BVY habe...

die ersten baujahre waren allesamt axw. deiner ist vermutlich nicht aus 2003/2004 oder ?!

 

gruesse vom doc

Nö. 2006. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 2.0 FSI Motor springt plötzlich nicht mehr an