ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. 18Zoll Felgen besser als 17Zoll Felgen auf dem X3 F 25 ??

18Zoll Felgen besser als 17Zoll Felgen auf dem X3 F 25 ??

BMW X3 F25
Themenstarteram 14. Juli 2012 um 19:51

Hallo zusammen,

Ich will mir 18zoll Felgen für mein X3 zulegen,weiß aber nicht ob die auch besser sind ,weil die Reifenbreite ja von 225 auf 245 steigt.

Bleibt die Laufruhe ?

gibt es da schon Erfahrungswerte ?

Freue mich schon auf die heißen Antworten.......!

Gruß , der Ahnungslose

Beste Antwort im Thema

Ich habe nur die 17 Zoll Reifen (Standard) und

bin mit dem Komfort, Verbrauch und Fahreigenschaften

sehr zufrieden.

Ich habe allerdings keine Erfahrungen mit anderen Reifen.

Gruss

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von X3 Fetzer

Hallo zusammen,

Ich will mir 18zoll Felgen für mein X3 zulegen,weiß aber nicht ob die auch besser sind ,weil die Reifenbreite ja von 225 auf 245 steigt.

Bleibt die Laufruhe ?

gibt es da schon Erfahrungswerte ?

Freue mich schon auf die heißen Antworten.......!

Gruß , der Ahnungslose

ich kann dir zwar nicht weiterhelfen, schließe mich aber deiner frage an =) vorallem vergleichbilder würden mich brennend interessieren

aber ich denk mal so vom gefühl her wären 18 Zoll schon besser und der komfort sollte nicht allzu sehr bzw garnicht gemindert werden

auf jedem fall 18 zoll felgen nehmen und die 17er für winterreifen. das wäre insgesamt optimal. gruß angelo

Hallo,

Laufruhe hängt denke ich stärker vom Reifenfabrikat ab, der Federungskomfort ist auch mit den 18 Zöller absolut ok. Negativ zu vermerken ist die deutlich spürbar stärkere Spurrillenempfindlichkeit mit den größeren Felgen / breiteren Reifen. Man gewöhnt sich zwar mit der Zeit so halbwegs dran, aber toll ist das nicht.

Lg

Pete

Habe seit einer halben Woche 19" Doppelspeiche 309 mit Mischbereifung vorne 245 und hinten 275. Hatte vorher 17" mit 225 vorne und hinten.

Das Auto sieht jetzt mit den 19 Zöllern mindestens um 100% besser aus. Beim Fahrkomfort habe ich keinerlei Verschlechterung festgestellt, ganz im Gegenteil die Straßenlage hat sich mit dieser Bereifung dramatisch verbessert. Die 19 Zöller sind zwar sehr teuer, aber die optische und fahrdynamische Aufwertung des Fahzeuges sind den hohen Preis wirklich wert. Ich hatte bei der Bestellung des X3 18 Zöller Geordert und er wurde auch mit diesen geliefert. Als ich den Wagen dann sah, haben mir die 18 Zöller überhaupt nicht mehr gefallen und ich habe sie gegen die 19er eingetauscht. Ich mußte dann leider von Jänner bis Anfang Juli mit Winterreifen auf 17 Zöllern fahren, da der Tausch von 18 auf 19 Zöller so lange gedauert hat.

Ich hatte auch zuerst wegen der Mischbereifung bedenken, aber ich bin jetzt total glücklich damit. Mit 17ern wirkt der X3 überhaupt nicht und auch die 18er sind viel zu klein. Sieh dir die verschiedenen Räder nach Möglichkeit selbst "live" und du wirst sehen was ich meine. Noch besser würden natürlich 20 Zöller aussehen, aber das war mir dann auch zu teuer. Die 19er sind aber für mich voll in Ordnung, weniger sollte es aber nicht sein. Gerade Felgen sind für die Optik eines Autos eines der wichtigsten Designelemente.

LG Horma

...die Eindrücke von horma im Bezug auf die Fahrdynamik kann ich nach dem Wechsel von 18" mit WR auf 19" Ohne RFT mit Sommerreifen von Dunlop genauso bestätigen. Der X3 liegt auf der Landstraße erheblich besser - Komfort ist (evt. dank EDC) weiterhin sehr gut.

Ich würde es immer wieder so machen (368M 18" mit WR - 369M 19" mit SR ohnen RFT)

Gruß aus EN

Kann über Komfortunterschied zwischen 17" auf 18" bei einem X3 nichts sagen. Aber selbst mit der Mischbereifung 19" auf 369er-Felgen verspüre ich beim X3 30d keine wirkliche Einbusse, obschon ich relativ empfindlich gegen Stösse bin.

Dafür kann auch ich von einer (für diesen Mocken) wirklich sensationellen Strassenlage berichten, ganz besonders im Modus "Sport"! :cool:

Dass der X3 mit grösseren Rädern einfach besser, "erwachsener", aussieht, dürfte unbestritten sein.

Allerdings: Jede grössere Bereifung saugt sehr spürsam am Geldbeutel. Wer's sich leisten kann, der kriegt aber echten Gegenwert.

Gruss peppino1

Ich habe nur die 17 Zoll Reifen (Standard) und

bin mit dem Komfort, Verbrauch und Fahreigenschaften

sehr zufrieden.

Ich habe allerdings keine Erfahrungen mit anderen Reifen.

Gruss

Ganz ehrlich: Man kann den X3 auchnmit 21 Zoll bestücken, es sieht trotzdem nicht so toll aus, da einfach zu viel Platz im Radhaus bleibt. Der X3 ist und leibt nunmal kein Sportwagen. Jeder soll fahren was im gefällt, aber ich finde 18 Zoll von der Komination Komfort, Laufruhe und Optik her ideal.

VG Patsone

Zitat:

Original geschrieben von Patsone

Ganz ehrlich: Man kann den X3 auchnmit 21 Zoll bestücken, es sieht trotzdem nicht so toll aus, da einfach zu viel Platz im Radhaus bleibt. Der X3 ist und leibt nunmal kein Sportwagen. Jeder soll fahren was im gefällt, aber ich finde 18 Zoll von der Komination Komfort, Laufruhe und Optik her ideal.

VG Patsone

Gottseidank, ich dachte schon ich bin mit meinem Eindruck hier völlig alleine. :) Weil, klar soll jeder machen wie er will, ich persönlich aber finde megagroße Felgen (20 und mehr) in SUVS eher etwas peinlich. Schließlich ist es nunmal eigentlich ein Schlechtwegeauto und kein Rennwagen.

Abgesehen mal davon: Der X3 mit seinem deppensicheren Fahrwerk lässt sich bereits auch mit 17 Zöllern so fahren, dass man auf öffentlichen Straßen eigentlich nix mehr verloren hat (und dennoch nicht aus der Kurve fliegt). Ich denke deshalb, die Argumente man brauche große Felgen aus "fahrdynamischen" Gründen sind eher eine nachträgliche rationale Begründung für eine rein emotionale Entscheidung (aus optischen Gründen).

Lg

Pete

...nö ;)

Gruß aus EN

ich fahre jetzt seit einem halben Jahr 19"-Breyton Felgen und 245-er Bereifung. Fazit: tolle Optik und verbessertes Kurvenverhalten, aber beim Federungskomfort merkt man schon eine Verschlechterung gegenüber 18 Zöllern. Außerdem ist das Gewicht höher ( Thema ungefederte Massen ) und die Auswahl an Reifen ist kleiner. Seit den 19 Zöllern hat sich auf einmal ein neriviges Knarzgeräusch an der Armaturentafel eingeschlichen. Im Moment schwanke ich noch, ob ich es wieder machen würde und denke, 18" wäre eigentlich der bessere Kompromiß gewesen.

Gruß

Wolfgang

Kann sämtliche Argumente pro 19" nachvollziehen (fahre die samt Mischbereifung auf E92). Bei meiner nächsten Bestellung (F25 20dA) werden es aber "nur" die serienmäßigen 17"-Räder, da

- damit wenigstens halbwegs sparsam

- optisch 18" auch zu klein sind; Verbesserung ggü. 17" ist marginal

- dann hoffentlich keine Probleme mehr mit ungleichmäßiger Abnutzung (derzeit Innenflanke nach 20tkm verschlissen, während außen kaum Verschleiß messbar)

- SUV ist kein Sportwagen

- erheblich günstigere Ersatzbeschaffung der Reifen

- Parkrempler an der Felge bereiten mir keine schlaflosen Nächte mehr

- gebe den Aufpreis lieber für andere Gimmicks aus

- vielleicht werde ich einfach älter :cool:

 

Ich finde dass die Werks-19 Zöller dem X3 am besten stehen. Allerdings kosten diese Reifen Längsdynamik und erhöhen den Verbrauch. Für den 30d oder 35d sind sie damit eine geeignete Bereifung. Für den 20i und 20d halte ich die 18 Zöller für geeigneter und die 17 Zöller sind halt eine optische Minimalbereifung die einem ermöglichen eine hohe Höchstgeschwindigkeit zu erreichen und dabei die geringsten Wiederbeschaffungskosten haben.

Ich habe meinen x3, da nur mit dem 20d ausgestattet, also mit den 18 Zöllern bestellt und werde für den Winter einen Satz 17 Zöller erwerben.

Rein von den Kosten her sind beim Ersatz die Preise nicht so dramatisch unterschiedlich. Ein Satz Premiumgummis liegt bei den 17" bei rund 800 Euro, die 18" bei rund 1150 Euro und die 19" bei 1350 Euro. Ich denke dass der Reifenverschleiss bei den X35d mit 19" am grössten sind.

Ich finde 20" passen nicht zum x3

Bei einem Neuwagenpreis von 62000,-- Euros incl. Extras um ca. 18000,--, kommt es mir auf einen Mehrpreis von ca. 600,-- bei der Neubeschaffung von 19" Gummis gegenüber 17" Reifen auch nicht mehr an. Die um Welten bessere Optik ist mir diesen "Schönheitsaufpreis" einfach wert. Mir genügt aber in Österreich die 20d Motorisierung vollkommen, da ich aufgrund sehr vieler Geschwindigkeitsbeschränkungen und Kontrollen nicht einmal die Leistung von 184 PS ausnützen kann. Deshalb habe ich lieber in eine sehr gute Ausstattzng investiert.

LG Horma

quote]

Original geschrieben von lulesi

Ich finde dass die Werks-19 Zöller dem X3 am besten stehen. Allerdings kosten diese Reifen Längsdynamik und erhöhen den Verbrauch. Für den 30d oder 35d sind sie damit eine geeignete Bereifung. Für den 20i und 20d halte ich die 18 Zöller für geeigneter und die 17 Zöller sind halt eine optische Minimalbereifung die einem ermöglichen eine hohe Höchstgeschwindigkeit zu erreichen und dabei die geringsten Wiederbeschaffungskosten haben.

Ich habe meinen x3, da nur mit dem 20d ausgestattet, also mit den 18 Zöllern bestellt und werde für den Winter einen Satz 17 Zöller erwerben.

Rein von den Kosten her sind beim Ersatz die Preise nicht so dramatisch unterschiedlich. Ein Satz Premiumgummis liegt bei den 17" bei rund 800 Euro, die 18" bei rund 1150 Euro und die 19" bei 1350 Euro. Ich denke dass der Reifenverschleiss bei den X35d mit 19" am grössten sind.

Ich finde 20" passen nicht zum x3

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. 18Zoll Felgen besser als 17Zoll Felgen auf dem X3 F 25 ??