ForumPolo 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 5
  7. 18" WRC Felgen eintragen

18" WRC Felgen eintragen

VW Polo 5 (6R / 6C)
Themenstarteram 8. Mai 2015 um 10:37

Hallo Leute,

weiß von euch jemand, ob es für die 18 Zoll Polo WRC Felgen ein Gutachten bzw. Papiere gibt? Würde die Felgen gerne auf unseren GTI montieren. Habe in Erinnerung, dass man min. ein Festigkeitsgutachten braucht, oder reicht es, wenn die Felgenmaße samt Teilenummer in der Felge eingegossen sind?

Viele Grüße und Danke!

Ähnliche Themen
31 Antworten

Die sind doch von VW selbst. Die haben für alle Fahrzeuge von VW eine "ABE".

Jedes Fahrzeug hat ja so eine Liste mit den möglichen Parametern der Felge und Reifen ohne extreme Umbaumaßnahmen machen zu müssen. Diese Liste liegt immer dem Fahrzeugbrief bei.

Und solange die Parameter der Felge mit einem der aus der Liste übereinstimmen, gibt es da überhaupt keine Probleme.

Und ich habe auch mal aus Neugier beim Freundlichen um die Ecke gefragt wie es denn mit den Schlappen vom GTI aussieht. Wäre auch kein Problem.

Würde mich auch mal interessieren.

Zitat:

@hardy_G4 schrieb am 8. Mai 2015 um 10:37:05 Uhr:

[...] Habe in Erinnerung, dass man min. ein Festigkeitsgutachten braucht [...]

Richtig, dieses bekommst du bei VW.

Mit dem Gutachten fährst du zum TÜV, der dir die Felgen einträgt.

Die CoC-Bescheinigung bringt dir an dieser Stelle nichts, wenn dort keine 18"-Felgen + Reifengröße aufgeführt sind.

Warum sollte man einen Festigkeitsnachweis benötigen wenn die Felgen eh schon auf einem Polo zugelassen sind ?

Welche Größe haben die Felgen vom WRC ?

am 8. Mai 2015 um 19:11

18 zoll

Zitat:

@Tappi 64 schrieb am 8. Mai 2015 um 16:47:34 Uhr:

Warum sollte man einen Festigkeitsnachweis benötigen wenn die Felgen eh schon auf einem Polo zugelassen sind ?

[...]

Wenn in der CoC-Bescheinigung keine 18"-Felgen aufgeführt sind (deshalb nachschauen!!!), hilft das herzlich wenig, wenn die Felgen generell für den Polo (WRC!!!) freigegeben sind.

Hält dich die "Rennleitung" mit den Felgen an und diese sind weder in der CoC, noch im Fahrzeugschein erwähnt (ABE gibt's sowieso nicht), dann darf diese den Polo abschleppen lassen, da die Betriebserlaubnis erloschen ist ---> *kleine Kostprobe*

Das Ganze ist nicht billig, daher ist die kostengünstigere Vorführung beim TÜV vorzuziehen. ;)

---> Rad-/Reifenkombination Polo V ---> keine Spur von 18". Sorry for bad news...

am 8. Mai 2015 um 19:35

Hallo, ich bekomme einen 6c der 25/30 tiefergelegt ist auf den ich gern atu felgen mit lk.5/100 7.5x17 ET.38 mit 215/40 r17 87y reifen drann machen würde. Atu ist sich unsicher weil ich nochkeine papiere habe da das auto erst nächste woche zugelassen wird. Auf die Antwort von vw warte ich leider noch.

Danke

Zitat:

@D-ennnnis schrieb am 8. Mai 2015 um 19:35:46 Uhr:

[...] atu felgen mit lk.5/100 7.5x17 ET.38 mit 215/40 r17 87y reifen drann machen würde.

Die Reifen passen schonmal.

Bei den Felgen ist garantiert ein Teilegutachten und/oder ABE dabei, damit sollte man bzw. der TÜV was anfangen können. ;)

Themenstarteram 8. Mai 2015 um 23:09

Danke an alle! Werde nächste Woche mal zum Freundlichen fahren :)

Zitat:

@hardy_G4 schrieb am 8. Mai 2015 um 23:09:07 Uhr:

Danke an alle! Werde nächste Woche mal zum Freundlichen fahren :)

Fahr´doch gleich zur Technischen Prüfstelle, die auch die erforderliche Einzelabnahme

durchführt.

Da Original-Räder keine "eigene" ABE haben, sondern Bestandteil

der Fahrzeug- EU Typgenehmigung sind;

kann der Prüfer anhand der Original-Teile-Nr.*** in seinem Rechner

auch die Radlast der WRC-Felge finden.

*** hier die Teile-Nr.:

http://www.ebay.it/.../261379968765

Zitat:

@Porhmeus schrieb am 8. Mai 2015 um 19:35:23 Uhr:

Zitat:

@Tappi 64 schrieb am 8. Mai 2015 um 16:47:34 Uhr:

Warum sollte man einen Festigkeitsnachweis benötigen wenn die Felgen eh schon auf einem Polo zugelassen sind ?

[...]

Wenn in der CoC-Bescheinigung keine 18"-Felgen aufgeführt sind (deshalb nachschauen!!!), hilft das herzlich wenig, wenn die Felgen generell für den Polo (WRC!!!) freigegeben sind.

Hält dich die "Rennleitung" mit den Felgen an und diese sind weder in der CoC, noch im Fahrzeugschein erwähnt (ABE gibt's sowieso nicht), dann darf diese den Polo abschleppen lassen, da die Betriebserlaubnis erloschen ist ---> *kleine Kostprobe*

Das Ganze ist nicht billig, daher ist die kostengünstigere Vorführung beim TÜV vorzuziehen. ;)

---> Rad-/Reifenkombination Polo V ---> keine Spur von 18". Sorry for bad news...

Was hat der Festigkeitsnachweis damit zu tun das 18" nicht eingetragen sind ?

Festigkeitsnachweis ist ein Nachweis für die zul.Radlast.Und die Radlast wird beim WRC nicht großartig von der des normalen Polo abweichen.Eher höher wegen dem 2,0l auf der Vorderachse

Einfach zum Tüv fahren und per Einzelabnahme eintragen lassen

7,5 X 18 ET 47 ist kein Problem

Helfen würde eher ein Vergleichsgutachten eine Zubehörfelge mit gleichen Abmessungen und gleicher Bereifung

Die Angaben in der Übereinstimmungserklärung sind für eine Einzelabnahme uninteressant

Du solltest schon benötigte Unterlagen mitbringen.

Er ist nicht verpflichtet dir das raus zu suchen.

Einfach Hotline Anrufen und in paar Tagen hast du das benötigte Papier.

Alternativ kann die Suche auch mit extra Kosten verbunden sein. Oder der Prüfer schickt dich wieder Heim.

Themenstarteram 10. Juni 2015 um 16:50

So, habe durch die VW Kundenbetreuung die erforderlichen Papiere angefordert. Naja, es ist nur eine DIN A4 Seite, wo Teilenummer, Lochkreis, Lochzahl und die Traglast der Felge drin stehen. Habe im Zuge des Felgenwechsels gleich noch 25/30 Eibach Federn und 30mm Spurverbreiterung an der HA eingebaut.

Sehe ich das richtig, dass ich zwingend wegen der Felgen bzw. wegen der Kombination aus den 3 Umbauten eine Einzelabnahme machen muss? Habe die ganzen TÜV Prüfstellen im Umkreis angerufen... Frühester Termin in 3 Wochen, d.h ich darf den Wagen bis zum Termin nicht bewegen?

Gruß

Ja, wenn die Federn und die Verbreiterung keine ABE oder so haben, müssen die eingetragenen werden.

Aber um die eintragen zu lassen, brauchst du ein Materialgutachten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen