Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 120d Sport-Automatik Steptronic oder Schaltgetriebe?

120d Sport-Automatik Steptronic oder Schaltgetriebe?

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 20. Januar 2018 um 14:48

Hallo Leute,

momentan fahre ich einen 120d (190PS) mit Sportautomatik Steptronic.

Bin ganz zufrieden damit. Bis auf den Spritverbrauch. Der ist ja fast doppelt so hoch wie die Werksangabe vorgibt. Aber das darf man ja eh nicht glauben :D.

Jetzt wirds Zeit, dass ich mir wieder meinen nächsten 120d bestelle.

Jetzt weiß ich nur nicht ob ich wieder die Sport-Steptronic oder einen mit Schaltgetriebe nehmen soll!?

Was meint ihr?

Geht der besser mit Schaltgetriebe oder mit Automatik?

Grüße

Baumi

Beste Antwort im Thema

Zitat:

 

Aber es stimmt meines Erachtens auch nicht: eine Automatik schaltet automatisch - aber sie erreicht niemals die Fahrkultur, die mit einem Handschalter erreicht werden kann. Während Du beim Schalter auskuppelst und langsam bremsend sanft auf die Ampel zurollst, haut dir die 8HP da vier Schaltvorgänge rein. Ebenso werden die Räder immer ab Leerlaufdrehzahl beschleunigt, während man beim Handschalter bei optimaler Drehzahl einkuppeln kann, was dann ja auch zwei Gänge erspart.

Na ja, es gibt sicherlich verschiedene Fahrstile - aber Auskuppeln und an eine Ampel ranbremsen widerspricht wohl einer vernünftigen Fahrweise.

Die Automatik macht das eigentlich genau richtig - sie lässt den Motor im Schubbetrieb (kein Verbrauch) an eine Ampel zurollen und schaltet (bei mir sehr sanft) kurz vor Standgasdrehzahl in den nächst niedrigeren Gang. Was sollte sie auch sonst machen?

Möchte ich aber trotzdem gerne im Leerlauf auf eine Ampel zurollen, so kann ich dies auch bei der ZF8HP mit einem leichten Druck auf den Automatikhebel berwerkstelligen. (Leerlauf wird eingelegt)

Also, was ist jetzt einfacher?

73 weitere Antworten
Ähnliche Themen
73 Antworten

Mit der Automatik. Der 8. Gang ist deutlich länger übersetzt wie der 6. Gang des Schalters. Durch die größere Anzahl Gänge kann er den Wagen in einem optimaleren Drehzahlbereich halten. Bislang kenne ich niemanden, der in jeder Situation besser/schneller/sanfter die Gänge wechseln kann als die Automatik.

Hängt davon ab, was du willst.

Die manuelle Schaltung ist natürlich wirtschaftlicher.

Zitat:

@Manager2008 schrieb am 20. Januar 2018 um 16:34:22 Uhr:

Hängt davon ab, was du willst.

Die manuelle Schaltung ist natürlich wirtschaftlicher.

Das halte ich für ein Gerücht.....

Zitat:

@Manager2008 schrieb am 20. Januar 2018 um 16:34:22 Uhr:

Hängt davon ab, was du willst.

Die manuelle Schaltung ist natürlich wirtschaftlicher.

Das hängt stark von der Verwendung ab. Ich berücksichtige in der Wirtschaftlichkeit nicht nur die Kosten für den Spritverbrauch, sondern auch die Belastung, vorgezogene Services, etc.

Bei regelmäßig höheren Geschwindigkeiten ist die Automatik aufgrund der Übersetzung und niedriger Belastung für den Motor wirtschaftlicher und attraktiv.

@TE: die Entscheidugn kann dir keiner nehmen ;)

Zitat:

@Z4-6 schrieb am 21. Januar 2018 um 00:21:32 Uhr:

 

Das halte ich für ein Gerücht.....

TCO sagt dir was oder noch nie gehört?

Für die Minderkosten des Schalters gegenüber der Automatik kann man schon verdammt lang tanken...trotzdem würde ich die 8-Gang-Sportautomatik jedem ans Herz legen. Ist nahe an der Perfektion.

Mein Bruder hatte den 120d (E87) als Schalter, ebenso ich einen X1 20d (E84). Was im Nachhinein wirklich nervte ist die extrem kurze Übersetzung des 1. & 2. Gangs....

Habe neulich auch mit einem Kollegen gesprochen der einen 3er auch als 20d fährt und bestätigt dies ebenfalls.

 

Fahren mittlerweile nur noch Automatik und wir sind erst Mitte 30. Handschalter und Diesel bei BMW eigentlich ein No Go wenn das Auto ein Daily driver ist.

 

Nimm die Automatik. Die HS wird dich schnell nerven, vor allem im Stadt / Stop & Go Verkehr

ich habe mich jahrelang über die zu lange Übersetzung 118D Schalter geärgert. Besonders beim sanften Anfahren, mit wenig Gas, wäre ich sehr über eine kürzere Übersetzung dankbar gewesen.

Generell würde ich mir nur noch den Automatik zulegen.

Also mir kommt nur noch ein Sportwagen als HS ins Haus

Bei den alltagsfahrezeugen möchte ich auf Automatik nicht mehr verzichten

Zitat:

@Baumi10 schrieb am 20. Januar 2018 um 14:48:19 Uhr:

Hallo Leute,

Momentan fahre ich einen 120d (190PS) mit Sportautomatik Steptronic.

Bin ganz zufrieden damit. Bis auf den Spritverbrauch. Der ist ja fast doppelt so hoch wie die Werksangabe vorgibt. Aber das darf man ja eh nicht glauben :D.

Es wird auch vom Hersteller kein zu erwartender Durchschnittsverbrauch angegeben, sondern das, was das Fahrzeug nach dem Normzyklus verbraucht.

Wie hoch liegst Du denn? Bei meinen zahlreichen x20d war es immer um die 6 Liter und damit war ich sehr zufrieden.

Zitat:

Jetzt wirds Zeit, dass ich mir wieder meinen nächsten 120d bestelle.

Jetzt weiß ich nur nicht ob ich wieder die Sport-Steptronic oder einen mit Schaltgetriebe nehmen soll!?

Was meint ihr?

Geht der besser mit Schaltgetriebe oder mit Automatik?

Es gibt kaum einen Unterschied. Ob Automatik oder Getriebe solltest Du nicht vom Verbrauch oder den Fahrleistungen abhängig machen, da unterscheiden sich andere Dinge weitaus mehr.

Zitat:

@N.R. schrieb am 21. Januar 2018 um 10:57:11 Uhr:

Mein Bruder hatte den 120d (E87) als Schalter, ebenso ich einen X1 20d (E84). Was im Nachhinein wirklich

Fahren mittlerweile nur noch Automatik und wir sind erst Mitte 30. Handschalter und Diesel bei BMW eigentlich ein No Go wenn das Auto ein Daily driver ist.

Nimm die Automatik. Die HS wird dich schnell nerven, vor allem im Stadt / Stop & Go Verkehr

Das kann ich nicht im geringsten nachvollziehen. Bei 50 ist man halt im dritten Gang - das war aber schon bei Fahrzeugen mit nur 4 Gängen so. Vor allem: wenn man mit der Automatik mal manuell schalten will, dann hat man untenrum noch zwei Gänge mehr.

Mir ging es aber es aber vor allem um Gang 1 und 2.

Gerade bei forcierter Anfahrt ist die Übersetzung zu kurz.

Und mit der Automatik schalte ich in der Regel nicht manuell, sonst brauche ja keine Automatik

Themenstarteram 21. Januar 2018 um 20:31

Auf 4000 km liege ich jetzt mit meinem 120d bei einem Durchschnittsverbrauch mit 6,6 Liter. Aber jetzt im Winter braucht er meistens 7,1 Liter bei SPARSAMER Fahrweise. Ich muss aber auch sagen dass ich momentan viele Kurzstrecken fahre und ich denke das es auch damit zu tun hat das in der Kälte der Diesel durch die Kurzstrecken nicht richtig warm wird. Dadurch der "hohe" Verbrauch.

Zitat:

@Baumi10 schrieb am 21. Januar 2018 um 20:31:46 Uhr:

Auf 4000 km liege ich jetzt mit meinem 120d bei einem Durchschnittsverbrauch mit 6,6 Liter. Aber jetzt im Winter braucht er meistens 7,1 Liter bei SPARSAMER Fahrweise. Ich muss aber auch sagen dass ich momentan viele Kurzstrecken fahre und ich denke das es auch damit zu tun hat das in der Kälte der Diesel durch die Kurzstrecken nicht richtig warm wird. Dadurch der "hohe" Verbrauch.

Das sind ganz normale Verbräuche. Der Verbrauch liegt an der Fahrtstrecke. Das ist mit dem Normverbrauch natürlich nicht zu vergleichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 120d Sport-Automatik Steptronic oder Schaltgetriebe?