Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Windgeräusche 120d F20 zwischen 80 - 120 km/h

Windgeräusche 120d F20 zwischen 80 - 120 km/h

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 12. September 2012 um 17:59

Hallo,

ich bin seit etwa 4-Wochen stolzer Besitzer eines 120d F20. Das Auto ist ein Traum!!! Nur leider habe ich zwischen 80-120km/h total nervige Windgeräusche. Es hört sich so an, als würde Plastik vibrieren und das führt zu so einer Art schnarren. Ich würde sagen es kommt von vorne, der freundliche BMW-Mann meinte es kommt von hinten, den "Fehler" gefunden, hat er aber bisher noch nicht...

Wenn ich auf der Autobahn fahre und ein anderes Auto fährt vor mir, kann man die Verwirbelungen des Vorausfahrenden an dem unterschiedlichen schnarren hören. Daher bin ich der Meinung das es Windgeräusche sein müssten....

Hat vielleicht noch jemand das Problem? Oder noch besser - eine Lösung???

Vielen Dank schonmal....

Vielleicht noch ein paar Daten zum Auto:

ca. 5.500km gelaufen

M-Paket

18 Zoll Reifen

Falls das hilft...

Beste Antwort im Thema

du findest hier die lösung:

http://www.1erforum.de/.../...men-zwischen-80-und-120-km-h-117845.html

im augenblick gibt es noch immer nur eine behelfsmassnahme, mosgummi zum abdichten....such die beiträge von ombre in dem thema....

genauer auf der seite:

http://www.1erforum.de/.../...-zwischen-80-und-120-km-h-117845-26.html

bmw sollte das auch inzwischen wissen....

mir macht das bald nur noch kopfschmerzen, ignoranz und arroganz am kunden.

gruss

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich kann dir nur von einem 118d Sport Line berichten, der aber auch komische Windgeräusche hat. So zwischen 90 - 120km/h hört man von hinten (eher links würde ich sagen, aber ist schwer bis gar nicht zu lokalisieren) ein Schnarren. Natürlich kann ich jetzt nicht sagen ob es identisch ist wie bei dir, aber auch der BMW-:) weiß nicht weiter. Der hat auch schon München uns Regensburg angefragt....

Themenstarteram 12. September 2012 um 18:57

hmm... und was machst du nun? Damit weiterfahren? Ich will mich damit eigentlich nicht zufrieden geben....

Mal ´ne kleine Anekdote vom 118d (ein früher E87, die Geschichte spielt 2005):

Juli 2005

Lässt man den Motor an und steigt aus, klingt der BMW wie ein Traktor. Hört sich ganz schlimm an, aber Innen hört man gar nichts. Also sofort zum BMW-Händler, ist ja noch Garantie drauf. "Ohje, stell sofort den Wagen ab... das ist ein Motorschaden..." sagt der Mechaniker "Kann nicht sein, ich fahre schon zwei Tage so!". "WAS? Na, dann fahr ihn mal rein".

Also wird der Fehlerspeicher ausgelesen, aber da ist kein Fehler gespeichert. München meint dazu nur, das alle mechanischen Teile gewechselt werden müssen.

Es wird also das erste Teil gewechselt. Nach zwei Tagen das gleiche wieder. Zurück zum :) Nächstes Teil wieder und nach zwei Tagen das selbe wieder.

Also am Montag den 1er auf den Hof gestellt, der Mechaniker setzt sich rein und fährt ihn auf die Bühne. Doch... Nichts! Kein klappern mehr.

Nach zwei Tagen scheppert er aber vorne wieder gewaltig, der BMW wieder auf den Hof. Der Mechaniker setzt sich rein fährt ihn auf die Hebebühne und der Kleine ist wieder still...??

Wieder draußen - es musste ja nichts gewechselt werden - stellt der Besitzer (mein Fahrlehrer) wieder alles für sich ein: Radio an, Sitz vor, Klima an,... Plötzlich scheppert es wieder...

Das Ende vom Lied war ein kaputter Klimakompressor der nicht lokalisiert werden konnte, weil der Schrauber alle Nebengeräusche ausgeschaltet hat um das kaputter Teil zu hören! Blöderweise war hier ein Nebengeräusch kaputt...

November 2005

Rückruf BMW: Die Klimakompressoren beim E87 schlagen Reihenweise aus und müssen gewechselt werden.

 

Manchmal liegt in der Ruhe die Kraft;)

Themenstarteram 12. September 2012 um 19:13

Nette Geschichte :-) Ich kann meinen morgen wieder aus der Werksatt holen. Vielleicht finden die den Fehler ja doch noch - ist ja erst die dritte Werkstatt :-/

Ich versuche es mal mit dieser RUHE ....

Uups, wenn du schon bei der 3ten bist dann sollte wirklich langsam was passieren.

Vielleicht schreibst du einfach mal an die Kundenbetreuung oder direkt nach Regensburg wo er gebaut wird?

du findest hier die lösung:

http://www.1erforum.de/.../...men-zwischen-80-und-120-km-h-117845.html

im augenblick gibt es noch immer nur eine behelfsmassnahme, mosgummi zum abdichten....such die beiträge von ombre in dem thema....

genauer auf der seite:

http://www.1erforum.de/.../...-zwischen-80-und-120-km-h-117845-26.html

bmw sollte das auch inzwischen wissen....

mir macht das bald nur noch kopfschmerzen, ignoranz und arroganz am kunden.

gruss

Themenstarteram 12. September 2012 um 21:10

Vielen vielen Dank für diese Nachricht.

Ich habe meinem Serviceberater gleich ne Mail mit dem Link geschickt und werde ihn dann gleich mal morgen anrufen!!!

Das ist echt der Hammer!!! freu mich total!!!

am 12. September 2012 um 22:31

Zitat:

Wenn ich auf der Autobahn fahre und ein anderes Auto fährt vor mir, kann man die Verwirbelungen des Vorausfahrenden an dem unterschiedlichen schnarren hören.

ist vermutlich der serienmäßige Abstandswarner, insbesondere zusammen mit den häufigen Lenkradvibrationen in diesem Geschwindigkeitsbereich. :eek:

Großartig.

Ich dachte schon ich bin einfach zu sensibel.

Bei unseren beiden 1ern ist genau so ein gebrumme auch zu hören. Bei meinem mit M-Paket von 80 - 110km/h. Bei meinem Sohn, ohne M-Paket, geht es so bei 90 los. Ich kann immer nicht genau sagen ob das Geräusch dann bei über 120 weg ist oder ob man es aufgrund der anderen Wind- und Fahrgeräusche einfach nicht mehr hört.

Hatte auch schon eine Fahrt mit einem Servicetechniker deswegen. Er konnte nichts hören. Ich gebe zu, an diesem Tag war es auch etwas weniger und die Autobahn auf der wir es testeten hatte einen lauten Asphalt und es war viel Verkehr, LKW's usw.. Da war es in der Tat etwas schlechter zu hören. Ich wollte das jetzt mal noch etwas weiter beobachten und dann nochmal einen neuen Anlauf bei BMW starten.

Aber wenn ich das hier lese bin ich zumindest Froh, das ich nicht der einzigste bin. Somit kann ich ja auf Abhilfe hoffen :)

Zitat:

Original geschrieben von spike_xxx

Großartig.

Ich dachte schon ich bin einfach zu sensibel.

Bei unseren beiden 1ern ist genau so ein gebrumme auch zu hören. Bei meinem mit M-Paket von 80 - 110km/h. Bei meinem Sohn, ohne M-Paket, geht es so bei 90 los. Ich kann immer nicht genau sagen ob das Geräusch dann bei über 120 weg ist oder ob man es aufgrund der anderen Wind- und Fahrgeräusche einfach nicht mehr hört.

Hatte auch schon eine Fahrt mit einem Servicetechniker deswegen. Er konnte nichts hören. Ich gebe zu, an diesem Tag war es auch etwas weniger und die Autobahn auf der wir es testeten hatte einen lauten Asphalt und es war viel Verkehr, LKW's usw.. Da war es in der Tat etwas schlechter zu hören. Ich wollte das jetzt mal noch etwas weiter beobachten und dann nochmal einen neuen Anlauf bei BMW starten.

Aber wenn ich das hier lese bin ich zumindest Froh, das ich nicht der einzigste bin. Somit kann ich ja auf Abhilfe hoffen :)

es war bei mir bei hohen temperaturen deutlich lauter....bei gegenwind mit böhen schon ab 50-60km/h....jaja, der meister bei bmw konte es auch nicht hören, der servicemensch schon...was gefunden haben sie damlas auch nicht....

unverschämt ist da aber dahingehend, das nach aussageg bmw kumpel von ombre bmw das problem schon länger kannte....in den werkstätten kommt das aber nicht an...selbst von der lösung für das dämpfer/stützlagerpoltern wusste meine ehemalige werkstatt monate lang nichts offiziell....

alles wird nur noch unter den teppich gekehrt...

das ist nur noch VA!

gruss

Themenstarteram 13. September 2012 um 14:57

So, hab mein Auto eben abgeholt. Die Moosgummistreifen wurden eingeklebt, leider ohne Erfolg....

Mein Serviceberater gibt das jetzt weiter nach München.... Vielleicht gibts ja noch eine andere Lösung...

Zitat:

Original geschrieben von Yogi411

So, hab mein Auto eben abgeholt. Die Moosgummistreifen wurden eingeklebt, leider ohne Erfolg....

Mein Serviceberater gibt das jetzt weiter nach München.... Vielleicht gibts ja noch eine andere Lösung...

schade, der erste bei dem es nicht klappt...doch ne andere geräuschursache? kann man ja nicht ausschließen....meienr wurde ja nicht repariert, drumm kann ich zu den erfolgsaussichten auch nur das weitergeben, was ander berichtet haben...

gruss

am 1. Dezember 2012 um 16:20

[Hallo

Fahre seit April einen 116i F20 und hatte zwischen 80km/h - 110km/h ein schnarrendes Geräusch im Bereich der A-Säule. Wie sich herausstellte vibriert die linke Windlaufabdeckung. Der Dichtgummi war nicht richtig montiert (umgestüllpt) Nach richtiger Montage war nichts mehr zu hören. Die Dinger sind halt recht dünn und die Rastnase zu schwach ausgelegt. Hatte vorher einen E87 da war das alles etwas stabieler, wier z.B. auch die Radhausschalen. BMW muss halt sparen!!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. Windgeräusche 120d F20 zwischen 80 - 120 km/h