Forum1er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 106 ölt am motor???

106 ölt am motor???

Peugeot 106 S2
Themenstarteram 27. Oktober 2010 um 13:49

Hi,

Mir ist da was aufgefallen :

Hab vor nen paar monaten schon festgestellt das auf der rechten Seite meines motors unter dem Wärmeblech öl im begriff ist sich zu sammeln ?!?!?! Äh, nun damals hab ich es einfach abgewischt weil der mechaniker meinte da wurde nur beim befüllen etwas verschüttet ??!? Toll nun ist das aber wieder alles da und da wurde seit langem nichts mehr mit öl gemacht?!

Meine Frage da ich nen bissl unerfahren bin : Kann da ne dichtung kaputt sein oder gar nen riss im Motor ??? Oder was ganz anderes???

Danke für eure hilfe !!

Auto :

Pug 106 XR

Motor : 1.4i 75 ps km: 185000

Bj: 1997

Beste Antwort im Thema

Das war ungefähr der Preis, den ich damals auch gezahlt habe. Wenn Du eine gute freie Werkstatt kennst, dann machen die Dir eventuell einen besseren Preis.

Aber in dieser Hinsicht sind andere hier berufener als ich, Auskunft zu geben.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Wie viel Öl sammelt sich denn da? 

Ich denke bei der Laufleitung kann der Motor schon etwas schwitzen, das sollte sich aber in Grenzen halten. 

Am Besten wäre es nochal auf ne Bühne zu fahren und von unten genau zu schauen, denn "Ölverlust" kann 1000 Tausend Ursachen haben. Da sind ja unedlich viele Dichtungen...

 

"Riss im Motor" halte ich aber für unwahrscheinlich. Wenn bei so einem Präzisionsteil wie einem Motor was reißt und aus den Richtwerten abweicht dann wars das direkt und der Motor ist fertig.

Behalte aber auch auf jeden Fall den Ölstand im Auge - bitte regelmäßig kontrollieren!

Lg Miwo :)

Themenstarteram 28. Oktober 2010 um 8:23

Naja was heißt viel? Es ist nicht so das es da unglaublich doll rausläuft. Aber es ist halt nen ölfilm drauf. . . Und wegen dem Riss kann ich mir auch net vorstellen aber es gibt immer nen erstes mal. Hm aber danke dür die antwort und der Ölstand ist auch soweit ok. Also bis kurz vor max. . . Aber ich kontrollier den natürlich auch regelmäßig !

Also wenn es nicht auf den Boden tropft oder so und auch der Ölstand relativ konstant ist, dann würde ich erstmal nur beobachten. Das Auto meldet sich dann schon ;)

Wenn du beim nächsten mal auf ne Bühne kommst einfach die Gelegenheit nutzen und mal die Spur verfolgen um zu sehen wo es herkommt...

 

Themenstarteram 28. Oktober 2010 um 22:02

Danke werde es mir zu herzen nehmen. . . !! Ich häng voll an der karre warum auch immer. . . =)

Zylinderkopfdichtung defekt, bekanntes Problem bei den TU Motoren, in diesem Bereich ist eine Einfassung von nem Ölkanal, erneuern der Kopfdichtung bringt auch nur kurzfristig Erfolg, dann ist wieder alles undicht!

Themenstarteram 3. November 2010 um 18:04

heißt jetz was für den Motor??? Schrott???

Leider hieße das für den Motor, dass Reparaturen nur noch kurzzeitig Erfolg bringen und dann derselbe Schaden immer wieder auftritt.

Die Lebenszeit des Motors neigt sich wohl langsam aber sicher dem Ende zu... Versuch ihn abzustoßen, sonst fressen dir die Reparaturen die Haare vom Kopf...

Ich hba mit folgendem Trick gute Erfahrungen sammeln können (Motor hielt noch gut 2 Jahre, dann kam die Merkel und ihr Geschenk):

- von diesem belgischen HErstelle das Ölverluststopp additiv (12€) sowie von Liqui-Molly das Öldruck-additiv.

=> Verlust gleich Null

Gruß

Hi habe auch seit kurzem das selbe Problem

Die Idee ist gur mit dem Ölverluststop, einfach in den Motor(Ölbefühlung)zugeben?

Danke im Vorraus!

Zitat:

Original geschrieben von ydobon

Ich hba mit folgendem Trick gute Erfahrungen sammeln können (Motor hielt noch gut 2 Jahre, dann kam die Merkel und ihr Geschenk):

- von diesem belgischen HErstelle das Ölverluststopp additiv (12€) sowie von Liqui-Molly das Öldruck-additiv.

=> Verlust gleich Null

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Miwo-91

Leider hieße das für den Motor, dass Reparaturen nur noch kurzzeitig Erfolg bringen und dann derselbe Schaden immer wieder auftritt.

Die Lebenszeit des Motors neigt sich wohl langsam aber sicher dem Ende zu... Versuch ihn abzustoßen, sonst fressen dir die Reparaturen die Haare vom Kopf...

Nicht korrekt, diese Motoren haben dieses Problem schon seit sie vom Band gelaufen sind, man kann die Kopfdichtung natürlich erneuern, dies bringt aber immer wieder nur kurzfristig einen Erfolg!

Dann war meine Aussage immerhin halb richtig (und halb falsch). Ein Motor, der immer wieder mit demselben Problem Ärger macht, ist für mich schlicht und ergreifend kaputt.

Themenstarteram 6. November 2010 um 22:40

Weg kommt der wagen nicht. Da eher nen neuer Motor aber mal ganz ehrlich wenn das hieße das der Motor kaputt sei dann frag ich mich doch wieso diese motoren durch die Bank weg in dem ruf stehen elend lange zu laufen. Ich meine nen Klassenkamerad hat das auto auch zwar als xsi mit 90 ps und der hat da auch öl nur ist der motor bei fast 380 000km und naja ich erst mal bei 185 000. Der Typ hat sich nur wohl halt noch nie ne Platte gemacht!?

Ich werde es einfach mal beobachten und mal sehen was da kommt. . . aber danke in soweit für eure Antworten. . . =)

Ich hatte - wie viele 106er Fahrer - ebenfalls das Problem der defekten Zylinderkopfdichtung. Der Motor wurde repariert und seitdem gibt es kein Problem mehr. Das Ganze liegt inzwischen schon fünf Jahre zurück.

Mag sein, dass ich einfach nur Glück hatte. Allerdings fiel der Wechsel der Dichtung auch mit meinem veränderten Fahrstil zusammen. Ich habe vorher das Auto sehr stark getreten und auf einigermaßen freien Strecken bin ich den Wagen oft ausgefahren. Das mache ich nun seit mehreren Jahren nicht mehr.

Themenstarteram 7. November 2010 um 19:30

Hm da fühl ich mich gleich wieder schuldig ich meine ich trete nicht wie andere um mit 150 durch die stadt zu fahren aber auf der autobahn gehts oft mal über 190kmh. Aber ich meine ich hatte bis jetz gar keinen Ölverlust. Kann es sein das es einfach nur ne altererscheinung ist??? ICh kenne z.B. keine einziges deutsches auto welches nach 150 000km noch nen dichten Motor hat und ich kenn da fast alle die es so gängig gibt . . . auch wenn es mich beschämt als deutscher so über UNSERE autos zu reden aber leider ist es so. . . Erleb es jeden tag auf arbeit. . .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. 106 ölt am motor???