Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. 1-er BMW und BMW Business Radio

1-er BMW und BMW Business Radio

Themenstarteram 30. April 2008 um 1:47

Letzte Woche wollte ich ein Mercedes Sportcoupé kaufen (Auslaufmodell)! Da aber die Mercedes Kaufleute nicht so recht Lust am verkaufen hatten, habe ich am nächsten Tag, nach eine Probefahrt einen BMW 120D gekauft und gleich zugelassen so wie er da stand, ohne viel nachzudenken. Das Auto ist ein Hammerteil und nach ca. 1500 km (viel gefahren weil Spass macht) bin ich sehr zufrieden. Mercedes Sportcoupé Diesel habe ich davor auch Probe gefahren und möchte behaupten dass ich mit dem BMW 120D sogar das bessere Auto gekauft habe. Meine Meinung. Er ist agiler, schneller, leiser und schicker! Das letztere ist wohl Geschmacksache!

Nun habe ich eine Frage: Ich habe BMW Business Radio drin der mir klanglich nicht so zusagt!!! Bringt es was wenn ich einfach das o.g. Radio gegen BMW Radio Professional austausche?

Ich hoffe dass mir hier jemand helfen kann. Gruss, Döri

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von BMW_RoadRunner

Ansonsten sind Komponenten aus dem Zuberhörhandel sicher billiger und mindestens gleichwertig zu bekommen.

Könnte man glauben, ist aber nicht so. Bei BMW bekommst Du für UVP 349€ folgendes:

2 Alpine-Hochtöner, 2 Mitteltöner, einen digitalen 4-Kanalverstärker mit eingebauten High-Level-Input und einen passenden Kabelbaum inkl. entsprechender Einbauanleitung. Akustisch angepaßt auf die Lautsprecher, das Fahrzeug und das verwendete Radio (Business/Prof.). Bis ins Detail paßgenaue Ausführung ohne Basteleien.

Und was da rauskommt, ist wirklich verblüffend. Dadurch, daß die Tieftöner unter den Sitzen (bleiben original) von einem separaten Verstärkerkanal versorgt werden, spielen diese - genau wie die Alpine-Mittel-/Hochtöner viel sauberer und klarer (Hochtöner sind ja standardmäßig gar keine drin). Die erzielbare Lautstärke ist natürlich begrenzt, genau wie der Tiefbass, aber für Leute, die im Auto gut Musik hören und nicht die Nachbarschaft nerven wollen ist das Set genau richtig.

Natürlich gibt es bessere Anlagen. Aber das Verhältnis Preis/Einbauaufwand/Ergebnis ist beim Alpine-Set absolut konkurrenzlos. Nur mal kurz gerechnet: 10cm Kompo-System 100€, Verstärker min. 130€, Kleinteile wie Anschluss-Set, Kabel, Adapterringe, High-Level Input usw. 70€ - macht dann schon 300€ und Du hast immer noch recht billigen Krempel, den Du erstmal zusammenschustern musst.

Im E46 hatte ich zeitweise Komponenten für über 1000€ verbaut, ohne auch nur annähernd einen Sound wie vom Alpine-Set zu erreichen. Das Ding ist optimal auf den 1er abgestimmt und schlau aufgebaut, das bringt mehr als ein 15"-Sub und 1500W-Verstärker im Kofferraum.

Gibt höchstens ein paar Dinge, die gegen das Set sprechen:

- Der Verstärker bekommt kein Remote-Signal, sondern schaltet sich automatisch ein, wenn ein (Sound-)Signal kommt. Das dauert aber 1-2 Sekunden, in der Zeit gibt's nur Sound aus den hinteren Serienlautsprechern.

- Bei manchen gibt's wohl nach dem Einbau Probleme mit dem Radioempfang. Bei mir ist alles OK.

- Den Alpine-Sound muss man mögen. Man kann ihn als kristallklar, lebendig und natürlich beschreiben - oder als aufdringlich und scharf. Muss jeder für sich entscheiden. Ich mag auch lieber Systeme, die etwas zurückhaltender im Hochtonbereich sind. Trotzdem klingt das System klasse speziell bei "richtiger altmodischer" Rockmusik (Toto, Deep Purple, Queen, Eagles usw.). Und die Navi-Stimme klingt besser als die meisten Beifahrerinnen :D

Zum Unterschied Business/Professional: Beim E46 war der gewaltig (finanziell wie akustisch). Und auch beim Alpine-Set gibt's am Verstärker zum einen die Einstellung auf Business oder alles andere (Prof, Navis) und auch der Anschluss der Hochtöner an der Frequenzweiche erfolgt beim Business an einem anderen Anschluss. Also muss es defintiv Unterschiede geben.

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von doeri

Letzte Woche wollte ich ein Mercedes Sportcoupé kaufen (Auslaufmodell)! Da aber die Mercedes Kaufleute nicht so recht Lust am verkaufen hatten, habe ich am nächsten Tag, nach eine Probefahrt einen BMW 120D gekauft und gleich zugelassen so wie er da stand, ohne viel nachzudenken. Das Auto ist ein Hammerteil und nach ca. 1500 km (viel gefahren weil Spass macht) bin ich sehr zufrieden. Mercedes Sportcoupé Diesel habe ich davor auch Probe gefahren und möchte behaupten dass ich mit dem BMW 120D sogar das bessere Auto gekauft habe. Meine Meinung. Er ist agiler, schneller, leiser und schicker! Das letztere ist wohl Geschmacksache!

Nun habe ich eine Frage: Ich habe BMW Business Radio drin der mir klanglich nicht so zusagt!!! Bringt es was wenn ich einfach das o.g. Radio gegen BMW Radio Professional austausche?

Ich hoffe dass mir hier jemand helfen kann. Gruss, Döri

Also nur das Radio zu tauschen, wird sicherlich nicht viel bringen. Dafür gibt´s hier aber ne Menge Threads, einfach mal bisschen blättern.

Was heißt hier "sogar das bessere Auto"? Klar ist der besser :D

am 30. April 2008 um 11:38

Nein, im Klang unterscheiden sich Radio Business und Radio Professional nicht.;)

Themenstarteram 30. April 2008 um 13:05

Zitat:

Original geschrieben von marwol

Nein, im Klang unterscheiden sich Radio Business und Radio Professional nicht.;)

Danke Euch. Was könnte ich noch machen? Latsprecher austauschen oder erweitern? Und wie aufwendig ist es?

Grüsse, Döri

am 1. Mai 2008 um 21:53

Du kannst zu BMW fahren und dir das HIFI System einbauen lassen, dann wirds allerdings teuer. Wie´s mit selber nachrüsten aussieht, weiß ich nicht (da kenn ich mich nicht aus...);)

Themenstarteram 2. Mai 2008 um 0:12

Zitat:

Original geschrieben von marwol

Du kannst zu BMW fahren und dir das HIFI System einbauen lassen, dann wirds allerdings teuer. Wie´s mit selber nachrüsten aussieht, weiß ich nicht (da kenn ich mich nicht aus...);)

Danke. Das werde ich erfragen. Hier im Forum habe ich ein paar Beiträge gefunden: Einbau vorne so wie hinten mit Anleitung samt Bilder. Wirklich klasse, aber das kann ich leider nicht! Zwei linke Hände. Ich Wohne im Raum Schaumburg. Weiß jemand zufällig eine Adresse von Audiospezialisten außer BMW?

Grüsse, Döri

Zitat:

Original geschrieben von marwol

Nein, im Klang unterscheiden sich Radio Business und Radio Professional nicht.;)

Hast du eine Quelle für die Information? Ich meine hier im Forum gelesen zu haben, dass das Professional einen höherwertigen Tuner verbaut hat.

am 2. Mai 2008 um 8:37

Im BMW Konfi steht bei Radio Prof:

- AUX in Anschluss

- Wiedergabemöglichkeit für MP3

- RDS

- CD Laufwerk

- Anschlussmöglichkeit für CD Wechlser

- direkte Telefonbedienung

- Einstellmöglichkeiten über Drehkonopf

 

Also da steht nix von einem anderen Tuner

Was ich weiß kommen Business und Professional von verschiedenen Herstellern.

Ich kann nur von meinem eigenen Erhören im E90 berichten: Fahre normal mit dem Business. Hatte einen Leihwagen mit Prof, und es war tatsächlich ein unterschied beim Radio hörbar, allerdings keiner im Aux/CD Modus. Grundsätztlich gilt es aber festzuhalten, dass den wirklichen unterschied nicht das Radio an sich, sondern das LS System macht. Das Standard-LS-System reicht für den Alltag natürlich aus, beim nächsten Auto greife ich trotzdem ohne zu zögern zum Hifi-System!

am 9. Januar 2009 um 16:52

Hallo Zusammen und ein frohes Neues!

Ich habe ein Business Radio mit dem AUX Eingang als Klinkbuchse. Ich habe dort meinen Mp3 Player angeschlossen jedoch ich die Lautstärke recht leise. Der Player und das Radio sich aber voll aufgedreht. Trotzdem wird es nicht richtig laut. Was kann ich jetzt machen? Gibt es da eine Art Vorverstärker? Oder kann man am Radio per Software was machen?

Grüße!

Das Business-Radio ist bei AUX leider sehr leise bzw. muss man sehr hoch aufdrehen. Das Radio Professional hat einen Vorverstärker, den kann man einstellen indem man auf "VOL-AUX" (oder so ähnlich) drückt.

am 9. Januar 2009 um 19:05

Zitat:

Original geschrieben von MSchoeps

Zitat:

Original geschrieben von marwol

Nein, im Klang unterscheiden sich Radio Business und Radio Professional nicht.;)

Hast du eine Quelle für die Information? Ich meine hier im Forum gelesen zu haben, dass das Professional einen höherwertigen Tuner verbaut hat.

Wir haben im Spätsommer 2008 unser 1er Coupe bestellt - vorher hatte ich mich daher etwas über die Audio-Extras informiert. Dabei bin ich im Internet auf ein BMW-PDF-File gestossen, wo sämtliche Audio-/und Navigeräte (sowie Soundsysteme) speziell erläutert wurden. Letztlich haben wir das Prof mit Hifi-System bestellt..

Die beiden Radios Business und Professional werden von verschiedenen Herstellern gefertigt - und haben somit völlig unterschiedliche Qualitäten. Der Hersteller vom Business sagte mir nix (war ein Radiozulieferer für Autohersteller) , das Business war aber definitiv von ALPINE (!) hergestellt - also schon von einem sehr guten Headunit-Produzenten...

Auch klanglich unterscheiden sich die beiden Radios schon, keine Frage.

Ich würde Dir zu einem nachträglichen Einbau des Alpine-Hifi-Nachrüst-Systems (speziell von BMW angeboten) raten, optional kannst Du dann immer noch ein Radio Prof einbauen.

Hier hast DU mal 30 Thread-Seiten zu lesen zum Thema ...aus dem 1er-Forum:

Nachrüst-Hifi-System ALPINE von BMW

am 9. Januar 2009 um 21:10

Ist das Business nicht von Becker? Die sind ja auch nicht gerade billig, wenn man die nachträglich verbaut. Mercedes hat die doch immer drin (gehabt).

 

Ich pers. würde das Alpine nur nehmen, weil es passt. In den Türen geht's sehr eng zu und nicht jeder Speaker hat da Platz. Den Subwoofer unter den Sitzen nicht vergessen, damit's ordentlich brummt :)

Ansonsten sind Komponenten aus dem Zuberhörhandel sicher billiger und mindestens gleichwertig zu bekommen.

Wenn schon nachrüsten, dann evtl. ein schickes Komplettpaket, welches zwar noch vom Lenkrad aus bedient werden kann, aber mehr Features bietet: externer Screen, Besseres Navi, DVD gucken, Equalizer, evtl. andere AUX-Anschlüsse/ Eingänge (SmartCard, USB, etc.), dazu dann noch Bluetooth für's Handy - hach, dass wäre mein Wunsch...

Also nicht schimpfen bitte, aber n findiger ATU-Schrauber oder ne unabhängige Fachwerkstatt machen das sicher auch ordentlich.

 

Was die leisen Töne beim AUX angeht: Ich hab meine Sammlung immer auf ein Lautstärkenlevel gebracht. Man konvertiert die Dateien also nochmal. Hier könnte man sicher auch die Lautstärke anpassen. Ansonsten finde ich's schade, dass AUX nicht wirklich geeignet ist für den echten Musikgenuss. Naja, persönlich hab ich USB-Sticks mit Musik dabei. Der AUX staubt zu bei mir...

 

*wink*

am 9. Januar 2009 um 21:14

Zitat:

Original geschrieben von Hamburch

Was heißt hier "sogar das bessere Auto"? Klar ist der besser :D

Hat nicht sogar die AutoBild mal den Vergleich NEUES Sportcoupé also der CC und 120D im Test gehabt? War letztes Jahr, als der Benz neu raus kam. Da hat Stuttgart ne volle Breitseite kassiert: O-Ton war irgendwie so, dass im Benz noch Uralt-Technik werkelt und nur Verkleidung und Modellbezeichnung neu sei. Der BMW ist in allen belangen besser gewesen und das war noch n VFL soweit ich weiss :D Der Knaller schlecht hin.

Zitat:

Original geschrieben von l-c-i

Das Business-Radio ist bei AUX leider sehr leise bzw. muss man sehr hoch aufdrehen. Das Radio Professional hat einen Vorverstärker, den kann man einstellen indem man auf "VOL-AUX" (oder so ähnlich) drückt.

Habe ein Business und kann da auch das VOL-AUX ändern... habs aufgedreht und nun ist der mp3-Sound sogar bissl lauter als Radio und CD :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen