ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1.9 TDI - Laufleistung

1.9 TDI - Laufleistung

Themenstarteram 24. Febuar 2003 um 12:04

Hallo alle zusammen !

Weiss jemand wie lange 1.9 TDI - Audi - Motoren mit 110 PS im Schnitt durchhalten ?

MfG

Harald

Ähnliche Themen
96 Antworten

Hallo,

ist ga schön zu hörren wenn die Audi Motoren gut laufen.

Was kann man denn von einem 2.0TDI BKD erwarten, wenn alle relevanten Teile (LMM,Turbo,ZK Drosselklappe) getauscht wurden?

Das Auto hat jetzt 120TKM auf der Uhr und fährt nur Langstrecke (ab 200KM).

Grüße,

sapphire_pro

Mein Vater hatte einen Passat 3b 110ps TDI (VP), bis auf Zylinderkopfdichtung und einen Luftmassenmesser war am motor nix dran. Er ist ihn bis 280ooo km gefahrn und ihn dann verkauft, der ging dann nach polen soweit ich das noch weiss. Also die verteilerpumpe dieselmotoren (90 und 110 ps) aus dem VAG konzern sind in meinen augen die unkompliziertesten und robustesten dieselmotoren. Hoffen wa das die 2.0tdi´s da anknüpfen ;)

Hallo!

Will mir einen A4 TDI Avant (Gebraucht) zulegen. Bin mir aber noch nicht schlüssig, 116 PS oder 140PS?

Gruss eddi4

auf jedenfall würde ich kucken dass er die grüne plakette hat.

Zitat:

Original geschrieben von titan1981

auf jedenfall würde ich kucken dass er die grüne plakette hat.

Ich würde viel. eher schauen, daß er nur die Gelbe Plakette hat (es aber möglich ist die grüne mittels DPF zu erlangen), den Preis dementsprechend noch runterdrücken (Plakette ist ein gutes Argument um den Preis unten zu halten).

Nach dem Kauf dann umrüsten (bis zum 31.12.09 wird der Umbau definitiv noch mit 330€ gefördert).

Die VEP einspritzer 1,9 TDI 90 und 110 ps halten im prinzip ewig, warmfahren(!) und regelmäßig ölwechsel mit gutem öl vorausgesetzt, bei einigermaßen normaler bis schonender fahrweise kann man da viel erreichen zumindest im vergleich zum rest den man so bekommt...

Hi Leute, ich hoffe, dass unserer noch hält, der hat nun 325.000 runter, nun musste ich lediglich den O-Ring am Hochdruckteil der Pumpe erneuern, da der Vorgänger es nicht lassen konnte Bio-Diesel zu fahren.

Lg. Klaus

hallo

ich habe in meinem fabia einen 101pser ATD drin, hab jetzt auch

250tkm, und nur einmal LMM gewechselt!

ich fahre sehr gewissenhaft warm aber ölwechsel ohne longlife

aller 30 tkm!

Zitat:

Original geschrieben von KKrHB

Ich würde viel. eher schauen, daß er nur die Gelbe Plakette hat

(es aber möglich ist, die grüne mittels DPF zu erlangen),

Nur der sich genau mit der Thematik auskennt,

“weiß wie klug und weise“

der Rat von KKrHB ist.

Denn mit einem nachgerüsteten DPF (Dieselpartikelfilter)

habe ich keine Probleme mit überhitzenden Freibrenn-Regenerationszyklen und danach übermäßig viel Diesel im Motoröl.

Da der nachgerüstete DPF als offene Ausführung, auch mit grüner Plakette, ist.

Wer vorzeitig seinen Motor gutes und frisches Öl gönnt, den Öl/Luftfilter nicht vernachlässigt,

Qualitätsfilter kauft wie die von MANN, Mahle usw., diese alle <30.000Km wechselt.

Die Fristen zum Zahnriemenwechsel einhält.

Dann sollte der Motor überdurchschnittlich lange gut funktionieren.

Wenn er dann noch weiß,

das viele der unerklärlichen,

sporadischen Störungen und Störmeldungen wie Airbag, Ölmangel, Wegfahrsperre usw. aus manch älterem Kombiinstrument kommt.

Oder manch unerklärlicher Leistungsmangel neben verschmutzten LMM aus Programmaufhängern stammt.

Der auch weiß, daß die Spurstangenköpfe und der verstärkte Querlenkersatz von Meyle qualitativ besser

als die Originale sind und bei Ebay deutlich weniger als die Hälfte kosten.

Der sich auch bei vorrausschauender,

normaler Fahrweise die Brembo MAX, Sportbremsscheiben verbaut und so mehr als die doppelte Lebensdauer erreicht,

der hat mehr Freude am fahren.

Der kann,

wenn die AB frei ist

seinen Wagen auch bei hohen Km-Leistungen noch voll bis V-Max ausfahren.

 

Gruß und viel Freude beim Fahren.

AUDI Avant A4 TDI 66KW MKB-AHH MJ 00

Km-Stand >408.000Km

Kein Motor oder Turboschaden

Ölwechsel alle 10.000Km

Ölfilter Anschraubpatrone W950/4 (verbaut im T4)

Am Patronen-Blechmantel, 4 Neodym-Magnete N52 ADM 20x5mm

Motoröl 5W-40 Freigabe VW 505.01/2005

oder bessere Vollsyntheter.

Alle Daten und Angaben im Beitrag basieren auf angelesenes Wissen,

bzw. eigene praktischen Erfahrungen.

Übertragbarkeit ohne Gewähr,

jegliche Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen. Irrtum vorbehalten.

Achtung: NeodymN52-Magnete siehe bestimmungsgemäße Verwendung.

Vorsicht bei Herzschrittmacher, Magnetstreifen-Scheckkarte und Armbanduhr.

 

A6 B4 /1.9 TDI / 81 KW / BJ: 1997 / M-KB AFN

Mein Auto hat bereits die 350.000 km Marke überschritten.

Passat 3B Bj 2000 MBK: ATJ 397000km

Einzige größere Reparatur bei 332000km : Pleuelauge Zyl.2 ausgeschlagen- alle Pleuelstangen überholen lassen, neue Pleuellager, Kopfdichtung, Kobenringe, Zahnriemensatz, Wapu. Teilekosten damals: ca 600€. Und er läuft sehr gut!

Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem AVF Motor? 1,9TDI 96KW Wie ist da wohl die haltbarkeit?

Zitat:

Original geschrieben von chill24

1,9TDI 96KW. Wie ist da wohl die Haltbarkeit?

Je mehr kW bei gleichem Hubraum umso höher ist die Belastung der Dehnschrauben im Zylinderkopf.

Je mehr kM umso schneller naht in der Wechselfestigkeit, das Ende der üblichen Lastspiele.

Daraus folgt, die Vorspannung der Zylinderkopfdichtung lässt nach.

Wasser und Ölverluste zwingen zum Tausch der ZKD.

 

Gruß

OK danke, nur sagt mir das nicht wirklich viel über die Laufleistung dieses Motors.

Zitat:

Original geschrieben von chill24

1,9TDI 96KW Wie ist da wohl die haltbarkeit?

Der 130 PS-ler hat einen wirklich sehr guten Ruf.

Grüße Klaus

Deine Antwort
Ähnliche Themen