ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 2.5 tdi schlechte Fahrleistungen

2.5 tdi schlechte Fahrleistungen

Themenstarteram 6. Juli 2005 um 10:51

Hallo AUDI Fans, mein 2.5 tdt A6, multitronic, bringt Vmax von ca 180-200 aber ab 140 nur sehr schleppend.

Lt. Wertkstatt keine Fehlermeldung, Ladedruck ist ok. Meine obligatorische Frage nach LMM wurde ebenfalls abschlägig beantwortet.

Hat jemand einen Tip, wie ich weiter verfahren könnte???

Ähnliche Themen
15 Antworten

Da ein TDI mit guten LLM und Ladedruckwerten wenn die Bremse nicht klemmt auch rennt, würden mich schonmal die genauen werte intressieren....

am 7. Juli 2005 um 21:41

Zitat:

Original geschrieben von vagtuning

... wenn die Bremse nicht klemmt auch rennt ...

Macht eine klemmende Bremse wirklich so viel aus?

Das merkt man doch gar nicht, oder? Zumindest nicht lange, weil sich die Beläge dann sehr schnell abschleifen. ;)

Gruß

Thomas

Re: 2.5 tdi schlechte Fahrleistungen

 

Zitat:

Original geschrieben von k12george

Hallo AUDI Fans, mein 2.5 tdt A6, multitronic, bringt Vmax von ca 180-200 aber ab 140 nur sehr schleppend.

Lt. Wertkstatt keine Fehlermeldung, Ladedruck ist ok. Meine obligatorische Frage nach LMM wurde ebenfalls abschlägig beantwortet.

Hat jemand einen Tip, wie ich weiter verfahren könnte???

Hallo,

mit MT ist der 2,5 er 163 PS ab 140 recht lahm,meiner schwingt sich gerade mal zu Tacho 210 maximal 215 auf...ab 140 jedoch braucht er ewig um mal dahin zu kommen....laut Werkstatt alle Parameter wie LLM und Turbo/Ladedruck Ok.....der nächste wird wieder ein Schalter,dem 2,5 bleibe ich aber treu.

Grüße Andy

Themenstarteram 8. Juli 2005 um 13:57

Schön, daß es noch mehr Leidensfähige gibt, ich werde aber keinesfalls akzeptieren daß der wagen Fahrleistungen wie 120 PS, nicht kw, hat. Es handelt sich schließlich nicht um ein "Billigauto". Zudem ist der Verbrauch ca. 20% höher als bei meinem vorherigen 150 PS A6, mit dem ich über 100tkm gefahren bin.

Zitat:

Original geschrieben von k12george

Schön, daß es noch mehr Leidensfähige gibt, ich werde aber keinesfalls akzeptieren daß der wagen Fahrleistungen wie 120 PS, nicht kw, hat. Es handelt sich schließlich nicht um ein "Billigauto". Zudem ist der Verbrauch ca. 20% höher als bei meinem vorherigen 150 PS A6, mit dem ich über 100tkm gefahren bin.

muß aber hinzufügen das ich auf 235/45r17 Reifen unterwegs bin,ein wenig sind diese sicher Mitursache für das verringerte Temperament.jedoch mein vorheriger 2,5TDi A4 150Ps ging nach Tacho auch 220 trotz 225/50r16 Rädern.....ich denke die MT frisst hauptsächlich Vmax und treibt bei schneller Autobahnfahrt den Verbrauch nach oben....bei im Schnitt 10 Liter auf 100km.

Grüße Andy

Leistungseinbruch V6 2,5 TDI

 

Bei meinem V6 2,5 TDI hatt eich letztes Jahr ein LMM Problem, das dann auch gelöst wurde und dann ging er wieder ab wie eine Rakete. Das war bei 105 TKM.

Und danach ist die Leistung immer weiter ein kleines STück für Stück abgefallen. Und letztens auf den BAB bei warmem Motor (60 KM Laufleistung) nach ca. 18 km mit über 220 kam eine Baustelle und nur noch 80 erlaubt. Also abgebremst und nach der Baustelle wollte ich wieder beschleunigen und dann kam nix im sechsten Gang, auch beim runterschalten in den fünften Gang wurde nur bis 130 beschleunigt.

Erst nach ca. 3-4 km konnte ich wieder gang langsam Gas geben und der Motor hat darauf geagiert.

Aber die Werkstatt hat nix gefunden und glauben tun die irgendwie auch nicht. Was ich aber festgestellt habe, aus dem unteren Drehzahlbereich, also bevor der Turbo einschaltet ist mittlerwiese nix mehr los mit lustig.

Grüße

SeCeBe

Hi,

habe den 120kw V6TDI mit Handschaltung und Sportpaket, der rennt seine 240km/h laut Tacho und zieht im 6. Gang von 120 an schön hoch, und je schneller er wird umso mehr Schub entwickelt er. Also so kann ich derzeit nicht über meinen Kleinen meckern.

Gruß Thomas.

habe einen A6 (2002) mit 114kW und der verbrauch ist relativ hoch, mix 50:50 Stadt/Land mit 10 Liter, ist das die berühmte geschichte mit dem luftmassenmesser?

Zitat:

Original geschrieben von A-Klasse

Hi,

habe den 120kw V6TDI mit Handschaltung und Sportpaket, der rennt seine 240km/h laut Tacho und zieht im 6. Gang von 120 an schön hoch, und je schneller er wird umso mehr Schub entwickelt er. Also so kann ich derzeit nicht über meinen Kleinen meckern.

Gruß Thomas.

Tja, so lief meiner auch einmal (auch V6, 120kw Handschalter) So machte er echt Spaß! Leider suche ich derzeit nach mindestens 30PS...... Laut :) ist alles i.O.! Tja, wenn die Kapazitäten das sagen.....

Machmal erinnert er sich noch an seine gute Zeiten - und dann läuft er wie an einer Schnur gezogen, aber leider nur ganz , ganz selten. Leider! :(

am 10. Dezember 2006 um 0:43

2.5 TDI

 

Hallo fahre einen A6 2.5 TDI Quattro 180 PS schalter

und er rennt ca 240 kmh berg ab 250 Kmh

hab ca 60`km drauf und der verbauch steht bei mir so

min 7 Liter normal 8 Liter oder weniger

und zur zeit steht das Fis bei 10 Liter sind 400 KM voll Gas

bin mir dem verbrauch super zufrieden.

MFG

Heinzlmeir

Hallo

Also ich hab auch den 163 PS Handschalter, allerdings modifiziert.

Leicht Bergab lt GP 235 und da ging noch was ;-)

Und wie oben erwähnt, je mehr Drehzal umso "gieriger" dreht der Hoch ...

Bis jetzt 153tkm...

Die Räder/Reifen machen aber viel aus.

Im Sommer mit 8.5x19 und 235/35/19 fehlen gefühllte 20PS.

 

Gruß

AMS Test 2002

Insgesamt ist der Wagen wohl weder als Sprinter noch als Highspeedoutperformer zu bezeichnen.

Bei 250 Tacho würde ich mal zum Justieren gehen.

Mehr als 10 Prozent plus 4 km/h sind außerhalb der zulässigen Toleranz. ;)

Aha, es gibt also 2.5 TDI mit 180PS und 400Nm. Hatte mich früher gewundert wieso ich die mit meinem 270CDI (177PS, 400Nm) nicht abhängen konnte. Deswegen mußte ich aufrüsten. :-)

Zitat:

Original geschrieben von k12george

Hallo AUDI Fans, mein 2.5 tdt A6, multitronic, bringt Vmax von ca 180-200 aber ab 140 nur sehr schleppend.

Lt. Wertkstatt keine Fehlermeldung, Ladedruck ist ok. Meine obligatorische Frage nach LMM wurde ebenfalls abschlägig beantwortet.

Hat jemand einen Tip, wie ich weiter verfahren könnte???

wie alt ist der LMM denn schon? Ich frage deswegen, weil selbst LMM's, die von Bosch noch als "in Ordnung" betitelt werden, teilweise dazu führen, dass man spürbaren Leistungsverlust hat, da es eine Toleranz bei den Messwerten gibt.

Aus Erfahrung kann ich dir nur berichten, dass ich selbiges Problem auch hatte, worauf ich dann zum Boschdienst gefahren bin, die dann das komplette Diesel-Prüfprogramm durchgespielt haben, das ich live erleben durfte. Als dann das Programm für den LMM ausgeführt wurde, meinte der Meister, dass die Werte "am Anfang etwas geringer" waren, was aber noch in der Toleranz liegt.

Trotz dieser Aussage haben wir dann einen neuen LMM bestellt, da wir sonst keinen Fehler finden konnten. Der LMM wurde bestellt und 1 1/2 Stunden später schon zur Bosch-Werkstatt geliefert. Der Meister hat den LMM dann fix getauscht und damit war es dann auch erledigt. Wir haben das Teil direkt bei Bosch bestellt, da es um einige EUR günstiger kommt als bei Audi direkt, obwohl es das gleiche Teil ist.

Das ist bei mir inzwischen schon der 3. LMM und bei Audi kostete mich der Wechsel das Dreifache. Die Montage und das Prüfen mit den Messanwendungen wurde mir bei Bosch garnicht erst angerechnet. Ich musste nur den LMM bezahlen.

Ein Besuch in einer Bosch-Werkstatt sollte also lohnen.

Der Wechsel des LMM war sinnvoll, denn ich hatte danach wieder ein "neues" Auto und der Motor hat auf das Gaspedal wieder völlig anders reagiert (besser natürlich).

Was mich zum Bosch-Dienst gebracht hat? Nun, der 2.5 V6 TDI fuhr sich wie ein 90 PS Benziner, aber nun tackert er wieder wie ein kraftvolles Uhrwerk.

Ich hoffe, das bringt dich weiter.

avarus.!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 2.5 tdi schlechte Fahrleistungen