ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 1.9 TDI Chippen auf 170ps

1.9 TDI Chippen auf 170ps

Audi A3 8P
Themenstarteram 17. Juli 2012 um 17:43

Ist das in Ordnung ? ? ?

das heißt spielt der Motor da mit ?

Beste Antwort im Thema

also so blauäugig kann man nicht sein...ich spreche zu dir als ehem. audi meister und wima als betroffener...

das sind halt reale fakten...wie ich sagte gibt es einige wo es funzt, aber leider gibt es mehrheitlich probleme.

allein dein rasenmähergetriebe verträgt max 250nm...dann schau mal was dir die tuner anbieten an nm...klar hält es ersteinmal, aber immlaufe der zeit kommen dann probleme.

und je nach herstellungstolleranzen und fahrweise kommt es eher oder später.

chiptuning ist immer eine mehrbelastung!

früher konnten motoren und getriebe dies verkraften, da sie mehr reserven hatten.

dies ist heute nicht mehr so...die fahrzeuge sind rechnerisch heute bei 160000km abgeschrieben und das ist die lebensdauer die ein wagen erreichen soll.

darüber kann schon was kaputt gehen...soweit vom hersteller vorgesehen.

jetzt kommst du mit dem chip und erwartest da gleiche...das funzt leider nicht.

mit mehrkosten (verstärkung des motors und des antriebs) gehts auch dauerhaft, aber die kosten sind exorbitant hoch und stehen in keinem verhältnis.

warum auch...ab werk gibts die leistung auch und man hat sogar die größere bremse (und kein 280er spielzeug) und das bessere fahrwerk.

mir war schon die 288er auf der bahn zu schwach und ich hab deswegen auf die 312er umgerüstet (siehe mein blog hier!...geht bei deinem wagen übrigens nichtso einfach, da du das kleine fahrwerk und die kleine bremse hast.

die illusion das man sich einen basis a3 für nen schmalen kurs auch die topdieselleistung ohne probleme chipen kann, gibts nicht.

aber ich spreche nur von den risiken (schon zu oft gesehen und dann heulende kunden die auf audi schimpfen...tzzz), machen kannst du was du willst...ist dein wagen.

es gibt genügend die dir dazu raten werden und sagen das alles top ist.

klar gibts auch, aber halt nicht mehr in der masse.

den schaden hast wenn du am ende...

ich meine es nur gut...die chip chip hurra zeit ist einfach in der kostenreduzierten motorenwelt vorbei...bei jedem hersteller...

its your decision!

lg

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Was glaubst du selbst? 170PS aus dem 1.9er, ja nee is klar.

Der alte 1.9er bspw. vom Seat Leon TDI oder Golf GTI TDI brachte man ohne Probleme auf die 180 PS (150 PS waren Serie)

Zitat:

Original geschrieben von M-Base

Was glaubst du selbst? 170PS aus dem 1.9er, ja nee is klar.

Nichts ist unmöglich...

Die Frage ist ob es Sinn macht.

Würd lieber ein A6 3.0 Quattro kaufen anstatt das Geld jetzt in unnötige Umbauten des 1.9 zu investieren.

Aber wenn du den 1.9 hochpushen willst bleibt halt der Motor drinn und du überlädst den Turbo (höheren Ladedruck)und die Kupplung rutscht nach paar mal fahren standardmäßig schön durch.

Wird mit Glück nur paar Tausend Kilometer gut gehen.

Wenn ich mich Irre dann Belehrt mich. Bin kein Fachmann im Gebiet aber zu hohes Drehmoment und eine schwache Kupplung vertragen sich nicht so. ( ^.^ )

Das ist schon Richtig. Aber Sportkupplungen kosten heutzutage auch nicht mehr die Welt.

Zitat:

Original geschrieben von Toshinator

Nichts ist unmöglich...

Die Frage ist ob es Sinn macht.

Würd lieber ein A6 3.0 Quattro kaufen anstatt das Geld jetzt in unnötige Umbauten des 1.9 zu investieren.

Aber wenn du den 1.9 hochpushen willst bleibt halt der Motor drinn und du überlädst den Turbo (höheren Ladedruck)und die Kupplung rutscht nach paar mal fahren standardmäßig schön durch.

Wird mit Glück nur paar Tausend Kilometer gut gehen.

Wenn ich mich Irre dann Belehrt mich. Bin kein Fachmann im Gebiet aber zu hohes Drehmoment und eine schwache Kupplung vertragen sich nicht so. ( ^.^ )

aus nem rasenmähermotor wird kein formel 1 motor!

mach es bitte und poste deine erfahrungen hier!:):):)

(ich weiß schon wie es ausgeht;))

Zitat:

Original geschrieben von micha225

aus nem rasenmähermotor wird kein formel 1 motor!

mach es bitte und poste deine erfahrungen hier!:):):)

(ich weiß schon wie es ausgeht;))

Ich auch, dass sind dann diejenigen, die dann am lautesten Schreien wenn was kaputt geht :rolleyes:

Guten morgen,

also aus eigener Erfahrung würde ich Dir davon absolut abraten...

 

Zitat:

Original geschrieben von weolli0808

Zitat:

Original geschrieben von micha225

aus nem rasenmähermotor wird kein formel 1 motor!

mach es bitte und poste deine erfahrungen hier!:):):)

(ich weiß schon wie es ausgeht;))

Ich auch, dass sind dann diejenigen, die dann am lautesten Schreien wenn was kaputt geht :rolleyes:

Ich hoffe meine Ironie kam dabei raus?

Hallo Wima:):)

Schön wieder was von dir zu lesen!

@TE:

Lass die Finger davon...die Motoren/Antriebsstränge haben heute keine große Reserve mehr nach oben...

Wenn kauf dir die Leistung ab Werk, dann hast du auch die größere Bremsanlage und das stabilere Fahrwerk verbaut.

Ansonsten gibts Probleme mit dem motor selbst, Getriebe (Drehmomentauslegeung wird beim Chip überschritten), Antriebswellen (klick), Kupplung, wenn vorhanden DPF etc

Klar gibts auch Ausnahmen wo alles läuft, aber die Marge nach oben wie bei den alten 1,9er ist nicht mehr vorhanden...das ist Fakt.

Aber Wima kann dir da als ehemaliger Chipfreund und jetzt leider Geschädigten kompetente Hilfe geben!

LG

Hallo Micha,

vielen Dank für die Blumen:-):-)

Aber ich musste auch viel dafür bezahlen, dass ich hier mittlerweile doch recht gut bescheid weis:-):-)

Mittlerweile kann ich über meine eigene "Dummheit" auch wieder lachen aber zum Zeitpunkt des geschehens ist es mir absolut vergangen.

ABer dafür schnurrt er jetzt wie ein kätzchen und macht wieder richtig Spass zu fahren "klopf auf Holz"

Zitat:

Original geschrieben von micha225

Ich hoffe meine Ironie kam dabei raus?

Hallo Wima:):)

Schön wieder was von dir zu lesen!

@TE:

Lass die Finger davon...die Motoren/Antriebsstränge haben heute keine große Reserve mehr nach oben...

Wenn kauf dir die Leistung ab Werk, dann hast du auch die größere Bremsanlage und das stabilere Fahrwerk verbaut.

Ansonsten gibts Probleme mit dem motor selbst, Getriebe (Drehmomentauslegeung wird beim Chip überschritten), Antriebswellen (klick), Kupplung, wenn vorhanden DPF etc

Klar gibts auch Ausnahmen wo alles läuft, aber die Marge nach oben wie bei den alten 1,9er ist nicht mehr vorhanden...das ist Fakt.

Aber Wima kann dir da als ehemaliger Chipfreund und jetzt leider Geschädigten kompetente Hilfe geben!

LG

ich hab mich auch lange mit dem Thema chippen beschäftigt, schon bei meinem alten 1.9 TDI und jetzt bei meinem 2.0 TDI auch wieder.

ich komm für mich immer wieder auf das gleiche ergebnis: lieber das geld in dezente Optikverfeinerungen investieren.

Wenn einem die Leistung nicht reicht, soll man sich ab werk was schnelleres Kaufen.

Beim chippen zahlst du mehrfach: erst den chip und den einbau, dann die Kupplung, Getriebe und etc.

Das ists mir nicht wert. Ich will meine Autos so lange wie möglich fahren, ohne das ich viel Geld in Reperaturen stecken muss.

Ich hatte in meinem 2.0 TDI sogar mal ne Box zum testen verbaut. Klar hat man was gemerkt. Aber ob einem das die Box und die Folgekosten wert sind? Mir definitiv nicht! Und den vom Hersteller versprochenen Minderverbrauch hatte ich auch nicht...

Wir geben dir hier nur gut gemeinte Tipps, also wenn du chippen willst mach es. Aber heul danach nicht rum wenn nach und nach deine Bauteile den Geist aufgeben!

@ Skaahl

muss DIr voll und ganz zustimmen...

Zitat:

Original geschrieben von Skaahl

ich hab mich auch lange mit dem Thema chippen beschäftigt, schon bei meinem alten 1.9 TDI und jetzt bei meinem 2.0 TDI auch wieder.

ich komm für mich immer wieder auf das gleiche ergebnis: lieber das geld in dezente Optikverfeinerungen investieren.

Wenn einem die Leistung nicht reicht, soll man sich ab werk was schnelleres Kaufen.

Beim chippen zahlst du mehrfach: erst den chip und den einbau, dann die Kupplung, Getriebe und etc.

Das ists mir nicht wert. Ich will meine Autos so lange wie möglich fahren, ohne das ich viel Geld in Reperaturen stecken muss.

Ich hatte in meinem 2.0 TDI sogar mal ne Box zum testen verbaut. Klar hat man was gemerkt. Aber ob einem das die Box und die Folgekosten wert sind? Mir definitiv nicht! Und den vom Hersteller versprochenen Minderverbrauch hatte ich auch nicht...

Wir geben dir hier nur gut gemeinte Tipps, also wenn du chippen willst mach es. Aber heul danach nicht rum wenn nach und nach deine Bauteile den Geist aufgeben!

Ich auch;)

Zitat:

Original geschrieben von denis_klick

Ist das in Ordnung ? ? ?

das heißt spielt der Motor da mit ?

Meinst Du den, der in Deinem Profil angegeben ist, der 105 PS-ler ?

Mit bißchen anderer Hardware und der passenden persönlichen Einstellung

geht das schon.

Grüße Klaus

mit dem 105ps tdi gehts in richtung 135ps mit chip. wer mehr will muss ordentlich kohle auf den tisch legen.

eigentlich sollte das dem te zwischenzeitlich klar sein. es ist ja nicht sein erster chiptuning-thread. zudem gibts ja auch noch google und diverse chiptuingseiten....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 1.9 TDI Chippen auf 170ps