ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 1,6 TDI Ruckelt bei Kalten Motor.

1,6 TDI Ruckelt bei Kalten Motor.

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 25. November 2011 um 14:49

Hallo ich habe mall eine fragen und zwar ruckelt mein motor immer wenn ehr kalt ist mann sicht richtig die drehzahl messer das ehr am schwanken ist zwischen 1000 und dadrunter nach einer zeit wenn der motor bishen warm ist dann geht es weg...?? Hat jemand sowas auch schon gehabt .???

Beste Antwort im Thema

Sind denn hier nur bekloppte ??

 

Niemals in einen TDI PD od. TDI-CR Benzin rein. :(

 

 

Bei den alten Saugdieseln evtl. aber wozu?

 

 

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo!

genau dieses Problem hatte ich bis vor zwei Wochen auch.

Bei Kälte ist mein Variant sogar an der ersten Ampel ausgegangen, und das bei DSG!!!!

Nach drei Tagen beim Freundlichen (damit er morgens kalt gestartet werden konnte)

habe ich ihn wieder mitgenommen. Angeblich wurde nichts gemacht außer einem Update fürs Motorsteuergerät.... ;-)

Also schon was Tiefgreifenderes in die Elektonik, da nach dem Update die Leerlaufdrehzahl nicht mehr abgesackt ist. Allerdings hat der Wagen im warmen Zustand auch nicht mehr die reduzierte Drehzahl von 800 U/min erreicht. Dafreg ich mir natürlich auch ob dann noch die Verbrauchswerte nahe 5l/100km errreicht werden auf lange Sicht.

Auf jeden Fall würde ich mal zu VW fahren und ein "Update" machen lassen.

Gruß

AIn anderen Foren wird berichtet, dass das AGR Ventil oftmals die Ursache war...

Zitat:

Original geschrieben von Mauke76

AIn anderen Foren wird berichtet, dass das AGR Ventil oftmals die Ursache war...

... soll bei der CR TDI aber nicht mehr das Problem sein.

Versuch es mit einem Schuss zusätzlichen Superbenzin beim Tanken.

Die Ölkonzerne mischen im Winter weitere Additive zum Diesel Treibstoff dazu, etwas mehr Benzin zusätzlich kann aber im Winter nicht schaden.


Edited: __Neo__ Team Motor-Talk

Auf keinen Fall Benzin zum Diesel hinzumischen!!!
Das Zumischen von Benzin zum Diesel bei einem modernen Dieselmotor ist extremst schädlich für das Hochdruck-Einspritzsystem, auf Grund reduzierter Schmierfähigkeit. Dies führt sehr schnell zu einem gravierenden Schaden an HD-Pumpe oder Injektoren. In diesem Fall muss dann das komplette Einspritzsystem inkl. der Leitungen ersetzt werden. Was das preislich bedeutet, kann man sich vorstellen...
Schäden am Einspritzsystem die darauf zurückzuführen sind (und das sind sie in diesem Fall) werden nicht als Garantiefall anerkannt!

Wie kann man nur solche Tipps hier von sich geben. Wenn man sich in der Thematik ganz offensichtlich nicht auskennt, sollte man sich diesbezüglich etwas zurücknehmen, ansonsten könnte man schon Vorsatz unterstellen. *kopfschüttelnd*

Zitat:

Original geschrieben von Robby (Munich)

Versuch es mit einem Schuss zusätzlichen Superbenzin beim Tanken.

Die Ölkonzerne mischen im Winter weitere Additive zum Diesel Treibstoff dazu, etwas mehr Benzin zusätzlich kann aber im Winter nicht schaden.

AFAIK bewirkt dieser Ratschlag eher das Gegenteil, nämlich eine Beschädigung des CR Systems durch die darin vorherrschenden hohen Drücke. Da wirkt das Benzin wie Gift.

BTW meiner ruckelt nicht direkt, sondern bei tiefen Temperaturen merke ich ein deutliches Pulsieren des Kupplungspedals.

Zitat:

Original geschrieben von Robby (Munich)

Zitat:

Original geschrieben von Mauke76

AIn anderen Foren wird berichtet, dass das AGR Ventil oftmals die Ursache war...

... soll bei der CR TDI aber nicht mehr das Problem sein.

Versuch es mit einem Schuss zusätzlichen Superbenzin beim Tanken.

Die Ölkonzerne mischen im Winter weitere Additive zum Diesel Treibstoff dazu, etwas mehr Benzin zusätzlich kann aber im Winter nicht schaden.

Bei den modernen Dieselmotoren Benzin zumischen....

Ich würde das nicht machen..... es bekommt dem Diesel nicht!

PS- Manchmal hoffe ich das die User hier mitdenken und nicht jedes Wort als bare Münze nehmen *kopfschüttel*

Sind denn hier nur bekloppte ??

 

Niemals in einen TDI PD od. TDI-CR Benzin rein. :(

 

 

Bei den alten Saugdieseln evtl. aber wozu?

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Robby (Munich)

Zitat:

Original geschrieben von Mauke76

AIn anderen Foren wird berichtet, dass das AGR Ventil oftmals die Ursache war...

... soll bei der CR TDI aber nicht mehr das Problem sein.

Versuch es mit einem Schuss zusätzlichen Superbenzin beim Tanken.

Die Ölkonzerne mischen im Winter weitere Additive zum Diesel Treibstoff dazu, etwas mehr Benzin zusätzlich kann aber im Winter nicht schaden.

Wie kann man nur jemandem so etwas dummes raten.wenn man keine ahnung hat sollte man vielleicht einfach die klappe haben.

Das zumischen von benzin würde die schmierfähigkeit des diesels stark herabsetzten. Es droht ein hd pumpen und injektor schaden. Reparatur kostet mehrere tausend euro.

Bloss nicht diesen absolut dummen rat befolgen.

Bei so einer Empfehlung (Benzin zumischen) kann man nur noch den Kopf schütteln, Hiiiiilfe .....

Das gab es mal, wo der 200 D von DB noch 50 PS hatte ...

Vielen Dank an die aufmerksamen User für die Alarmierung des Beitrags und die Richtigstellung, bzw. der Hinweis auf die möglichen Folgen eines so leichtsinnigen "Tipps"

Das Problem habe ich auch.

Normalerweise dreht der Motor an der Ampel ca 800U/min. Symptom tritt bei mir sporadisch auf und heute morgen eben auch - der Motor ruckelt spürbar und die Drehzahl schwankt mit einer relativ "hohen" Frequenz, ich würde schätzen zw. 750-800U/min. Das fühlt sich so an als ob der Motor leicht

an-/abwürgen würde. Sobald der Motor dann warm ist läuft er normal.

Ich glaube nicht, dass es ein SW Problem ist, denn vorher hat es auch normal funktioniert und die SW stellt sich nicht einfach von alleine um, oder meint ihr es gibt einen eingebauten Zeit/km gesteuerten "Qualitätsverfall" der den Werkstätten Kundschaft verschafft.

Da der Text des TE schwer lesbar ist, bin ich mir nicht sicher was er unter "Ruckeln" versteht.

Dass die Drehzahl bei kalten Motor schwankt bzw. erhöht ist, insbes. bei kalten Temperaturen (außen), ist normal und hier hoffentlich nicht das Thema.

Ansonsten war erst vor sehr kurzer Zeit ein Thread, wo es um dieses bzw. sehr ähnliches Thema bzgl. "Ruckeln" ging.

Mit Sufu kannst du unter Umständen Hilfe finden.

Meiner läuft sehr homogen, direkt oder echtes Ruckeln kenne ich nicht.

BTW: Ich fahr immer und ewig schon mit ganz normalen Diesel, tanke nicht immer bei der gleichen Tankstelle etc., da ja auch von dieser Ecke schon "wertvolle" Tipps kamen. :D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 1,6 TDI Ruckelt bei Kalten Motor.