ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. 1.6 FSI und Passat 3C - Das passt überhaupt nicht.

1.6 FSI und Passat 3C - Das passt überhaupt nicht.

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 14. September 2006 um 16:20

Hallo,

ich bin ausgesprochener Dieselfan, das bestreite ich auch nicht, folgenden Bericht versuche ich jedoch so weit es geht objektiv zu verfassen.

Mein leidiger Passat 3C 2.0TDI steht nun mal wieder außerplanmäßig in der Werkstatt. Nach knapp 43.000km wafr er unter anderem wegen ausgefallenem Xenonlicht, klappernder B-Säule, exorbitanten Bremsenverschleiß, ausgefallener Sitzheizung, spinnendem Navi und zu Guter letzt auch wegen Ruckelm in Stand in der Werkstatt. Da ich auf meinen langen Dienstreisen das Klappern der B-Säule satt bin, steht er deswegen wieder in der Werkstatt.

Nur so am Rande: VW sollte einfach nicht versuchen, mit einem Allerweltsauto in die Lifestyle-Liga anderer Hersteller aufsteigen zu wollen. Das schafft man einfach nicht mit einem aufgeklatschten Chromgrill. VW sollte sich einfach bemühen, dass der Passat das bleibt, was er mal war: Ein zuverlässiges Auto mit zwar wenig Image, aber dafür mit den Qualitäten bei Zuverlässigkeit und Langstreckentauglichkeit.

Da mein Passi nun wieder in der Werkstatt steht, habe ich als Ersatzfahrzeug einen 3C 1.6FSI bekommen- Ein Graus!

Für die morgendliche Fahrt zum Bäcker ok, aber für mehr dann bitte auch nicht! Dieses Ding soll 115PS haben? Das ich nicht lache! Man muss ihn orgeln bis mal Ansatzweise etwas außer Krach kommt, der Sprtiverbrauch liegt bei über 10 Litern auf 100km! Aufd der Autobahn im 5. Gang bei 120 beschleunigen - geht nicht, das Ding quält sich nur vorwärts, also zurück in den 4. oder besser noch 3. Gang, drehen was das Zedug hält undn unter lautem Getöse langsam vorankommen.

Da lob ich mir meinen Diesel - Fuss aufs Gas und vorwärts gehts!

Ich verstehe einfach nicht, warum VW im Außendienst- und Langstreckenauto Passat so eine Nähmaschine zum Einsatz bringt!?!

Ähnliche Themen
35 Antworten

das ist halt n schwacher benziner und kein 6zylinder :D

wenn man einen diesel gewohnt ist, ist das schwer. wenn du einen 3c mit 1.9 tdi motor hättest, würdest du feststellen, das dieser auch evtl. ausreichen würde. ich merks ja auch an meinem golf ;)

Ich hatte den 1,6 FSI mal als Dienstwagen.

Da er auch noch mit Automatik ausgestattet war ging da absolut nichts. Der kleinste Berg stellte schon eine unüberwindbare Hürde dar.

Kann den Eindruck also nur bestätigen.

Ich freue mich auch immer auf meinen 2,0 TDI :-)

Und, was willst du uns damit mitteilen?! Es zwingt dich ja keiner, dir diese Motorisierung zu kaufen...

Gleichfalls könnte man die 250 PS im Golf GTI in Frage stellen, oder warum ein Polo 200 PS braucht...

Es soll Leute geben, für die sind Autos Fortbewegunsmittel um von A nbach B zu kommen... Das bietet der Passat; zudem noch mit großem Kofferraum.

Wems nicht auf die PS und Geschwindigkeit ankommt, ist mit dem Passat 1,6 gut bedient...

Dies ist natürlich meine Meinung... ;)

Grüße

am 14. September 2006 um 16:33

ganz einfach....für die leute die wirklich nur von a nach b wollen...denen der antritt egal ist...und die einen billigen wagen wollen.

wie du anhand meiner signatur siehst gehör ich nicht dazu ;)

aber um auf das davor zu kommen...lifestyleauto etc.sicherlich gibt es jetzt ne menge probleme...wie immer bei jedem wenn nen völlig neues modell kommt und man nach oben will.aber die nächsten generationen werden definitiv besser werden da man bekanntlich aus seinen fehlern lernt (hoffe auch vw sonst begeb ich mich jetzt auf verdammt dünnes eis :D ).aber das war jetzt nen riesen schritt vom 3bg zum 3c.das ist natürlich schwer heutzutage gleich alles perfekt zu machen ohne großartige testerei.bin mit meinem sehr zufrieden...und wenn die rep. der b-säule das hält was ich mir verspreche ist der wagen klasse.bin gespannt auf die neue generation.

aber du siehst ja dass du nicht allein mit diesem problemen bist...aber andererseits bist du so ziemlich der einzige der soviele auf einmal hat bzw sie alle erwischt.tut mir leid...der nächste wird besser falls du denn einen nächsten vw willst ;)

Vielleicht solltest Du an die Autos von vor 20 oder 30 Jahre zurückdenken. Da waren schon mehr als 90 PS im Mittelklassesegment recht sportlich (auch wenn die Wagen seinerzeit weniger auf die Waage brachten). Aber mit denen liess es sich am Berg auch recht gemütlich angehen und man musste kräftig am Schaltehebel werkeln.

Themenstarteram 14. September 2006 um 16:37

Ich muss dazu sagen, dass ich privat einen 530d fahre, der mich auch verwöhnt!

am 14. September 2006 um 16:46

ohja...der 530er diesel *schwärm* geiles teil...schöner motor...hat mir sehr gefallen

auch wenn man privat was anderes fährt sollte man immer bedenken dass es noch nen paar mehr leute außer sich selbst gibt ;) also nich immer gleich motzen

gruß rick

Re: 1.6 FSI und Passat 3C - Das passt überhaupt nicht.

 

Zitat:

Original geschrieben von Vanbiesbrouck

Ich verstehe einfach nicht, warum VW im Außendienst- und Langstreckenauto Passat so eine Nähmaschine zum Einsatz bringt!?!

Im Aussendienst mit mehr als 50.000 km p.a. werden fast ausschliesslich Diesel gefahren, was "heutzutage" ja auch mehr ein Lust denn eine Last ist.

am 14. September 2006 um 18:37

wer sagt denn außerdem dass es nen dienst- bzw langstreckenauto ist? ist nen auto...was der benutzer draus macht is ja sein ding :)

Hier hat man so den Eindruck, dass mancher nicht fahren kann!

Glück für die Benutzer der BAB, dass der tolle Diesel mal wieder in der Werkstatt weilt.

Da wollte sich wohl einer mit seinem Elaborat nur die Wartezeit überbrücken.

habe mal für 9 monate den variant (vorgänger) mit 102 ps benziner gefahren. überwiegend ortsverkehr und ab und an mal auf der bahn paar km. hat mich nicht vom hocker gerissen aber für den zweck völlig ausreichend und.........als ich ihn verkaufen wollte, waren da mehr als nur ein interessent. und immer mit dem argument, es reicht ein kleiner benziner, ist eh nur für die stadt/ort. wozu dann den teuren diesel, höheren unterhalt usw.

genau so sehe ich das auch. für jeden motor gibt es die dazu passende kundschaft und wenn ich mir so ein auto kaufe, weiß ich wofür und was mich erwartet.

außerdem mag ich das geklapper eines diesels nicht, deshalb fahre ich auch keinen.

beschwere mich ja auch nicht, das mein jeep 17 liter verbraucht, das wußte ich nämlich im vorfeld.

 

gruß

hym

Re: Re: 1.6 FSI und Passat 3C - Das passt überhaupt nicht.

 

Zitat:

Original geschrieben von erbas

 

Im Aussendienst mit mehr als 50.000 km p.a. werden fast ausschliesslich Diesel gefahren, was "heutzutage" ja auch mehr ein Lust denn eine Last ist.

Genau weil es eine "Last" ist möchte ich diese so bequem wie möglich genießen. Habe auch über 50 TKm im Jahr und genieße einfach das dahingleiten mit einem Benziner......

Gruß Schulle (1,6 mal zwei ist genau die richtige Mischung)

Witzig, durfte heute auch mal nen Trendline 1,6 FSI fahren und was mich am meisten erschrocken hat, war der Verbrauch. Drei mal meine Hausstrecke gefahren (also die die ich jeden Tag drei mal fahre) und ich habe dort mit der (Krücke) auch 11 Liter verbraucht und der Motor hat gebrüllt ohne Ende und vorwärts ging es auch nicht.

Gruß Schulle (mein V6 brauch auf der selben Etappe auch nur 11 Liter und ich habe ruhe, reserven und noch jede Menge Spaß am Fahren)

am 17. September 2006 um 20:27

Pauschal kann man sicher nicht sagen das der 1,6 FSI und der Passat nicht zusammenpassen.

Es wird hier auf den Motor immer eineghauen, als würde er nicht mal für den Fox ausreichen. Der kleine FSI ist beim Passat schon ok und ich kann mit dieser Motorisierung gut leben.

Man kann mit ihm wunderbar in hohen Gängen im Verkehr mitschwimmen und bei entsprechender Fahrweiße ihn auch sehr sparsam bewegen.

Wer viel Wert auf Fahrleistungen legt, findet beim Passat viel bessere Alternativen. Ohne Frage sieht der 1,6 FSI gegen die "Standardmotoren" im Forum hier kein Land - aber nicht jedem Fahrer ist es den Aufpreis wert.

Vom Preis-Leistungsverhältnis (Grundpreis, Rabatt, Unterhaltskosten zu Platzverhältnisse, Businesspaket, Sicherheit,...) ist der Passat 1,6 FSI ein echtes Schäppchen.

Ich erzähle hier nix neues, alles schon mehrmals besprochen.

Also was soll das kollektive runtermachen des Motors???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. 1.6 FSI und Passat 3C - Das passt überhaupt nicht.