ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 1.4 TSI 122 PS - Motor und Turbo pflegen

1.4 TSI 122 PS - Motor und Turbo pflegen

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 23. April 2020 um 15:21

Hallo alle zusammen.

Ich habe gestern den Kaufvertrag für einen Golf 6 mit dem 1.4 TSI Motor, 122 PS unterschrieben.

Der Wagen hat schon relativ viel runter (185t km), scheint aber vom Vorbesitzer super gepflegt und immer sensibel gefahren zu sein. Sowohl innen als auch außen sieht er quasi aus wie neu, daher gehe ich mal davon aus, dass auch auf Motor und Turbo immer geachtet wurde.

Jetzt steht er ja nun bald bei mir in der Garage und ich habe viel herumgelesen, dass der Motor ein kleiner Herzensbrecher im negativen Sinne ist. Ich würd gerne wissen, ob ihr Tipps habt, die mir ggf. helfen, möglichst lange Freude am Auto zu haben.

Natürlich hängt das alles nicht nur von der jetzigen Pflege ab, aber wenn ich was tun kann, um alles Technische noch ein wenig zu schützen, dann mache ich das selbstverständlich.

Herausfinden konnte ich allerdings bisher nicht viel, womit man dem Motor was Gutes tun kann.

Nur, dass wohl als Motoröl 5w40 genutzt werden soll, und natürlich das typische "Behutsam Warmfahren und vor dem Abstellen noch ein paar Sekunden laufen lassen, damit das Öl nicht direkt stoppt".

Ich fahre grundsätzlich viel Kurzstrecke, unter der Woche zur Arbeit ~5 km. Allerdings bin ich von Zeit zu Zeit auch mal zwei Stunden auf der Autobahn. Bei viel Kurzstrecke ist es ja vermutlich ratsam, auch mal "richtig" warmzufahren, damit der Motor mal ein bisschen freipustet? :confused:

Ich bin gespannt, ob noch jemand ein paar Tipps für mich hat :D

Liebe Grüße & gute Fahrt

Beste Antwort im Thema

Naja keine Sorgen machen, kannste mittlerweile bei jeder Marke mit Steuerkette vergessen. Aber etwas eingrenzen mit dem Modelljahr kann man wohl schon. Für unter 5 km täglich, hätte ich mir keinen TSI oder überhaupt Turbo geholt. Aber das ist auch nur meine Meinung. Ich fahre etwa 20 km eine Strecke und habe mich im Winter für 0-W40 Entschieden. Hat die VW Freigabe UND die Mercedes Benz.

Ich nenne die Marke jetzt mit Absicht nicht, aber schön leise und seit dem Wechsel vor knapp 4000 KM keinen messbaren Ölverbrauch.

Vorher war 5-w30 drin aber kann dazu nichts sagen.

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

wie oft ist denn schon die Steuerkette "gepflegt" (ersetzt) worden....

Aus welchem Modelljahr ist "Dein" Motor?

Ab 2013 brauchst Du Dir m.E. diesbezüglich keine Sorgen zu machen.

Naja keine Sorgen machen, kannste mittlerweile bei jeder Marke mit Steuerkette vergessen. Aber etwas eingrenzen mit dem Modelljahr kann man wohl schon. Für unter 5 km täglich, hätte ich mir keinen TSI oder überhaupt Turbo geholt. Aber das ist auch nur meine Meinung. Ich fahre etwa 20 km eine Strecke und habe mich im Winter für 0-W40 Entschieden. Hat die VW Freigabe UND die Mercedes Benz.

Ich nenne die Marke jetzt mit Absicht nicht, aber schön leise und seit dem Wechsel vor knapp 4000 KM keinen messbaren Ölverbrauch.

Vorher war 5-w30 drin aber kann dazu nichts sagen.

Mit 185t km auf dem Tacho kannst du nicht mehr viel verbessern / verschlechtern. Regelmäßiger Öl und Bremsflüssigkeitswechsel ist schon klar. Und was die tägliche Fahrstrecke von 5 Km betrifft, das ist der Super...... für den Motor. Warum, der Motor wird auf der Strecke niemals warm und das bedeutet Kondenswasser und nochmals Kondenswasserbildung im Motor / der Abgasanlage und natürlich im Motoröl.

Nicht vergessen, die Starterbatterie. Das was aus der Batterie zum Starten des Motors entnommen wird, kann die Lichtmaschine, auf der kurzen Strecke niemals nachladen. Für den Winter empfehle ich ein externes / gutes Ladegerät usw.. Das Teil würde ich unter dem Moto kaufen: Das Geld ein Ladegerät zweimal zu kaufen habe ich nicht.

MfG kheinz

Themenstarteram 23. April 2020 um 22:05

@navec

Vom Händler konnten mir keine Belege zum Tausch vorgelegt werden und er war auch über nichts informiert, ich gehe aber mal stark davon aus, dass die bereits ein Mal getauscht wurde. Es gab auf jeden Fall keine verdächtigen Geräusche o.ä.

@WQ33

Modelljahr 2009 lt. Brief und getauscht wurde nichts.

@Slevin76

Danke für den Tipp. Ich werde den Ölverbrauch mal im Auge behalten und ggf. mal schauen, ob ich ein anderes einfülle.

@crafter276

Danke für die Tipps!

Zitat:

@WQ33 schrieb am 23. April 2020 um 15:59:31 Uhr:

Aus welchem Modelljahr ist "Dein" Motor?

Ab 2013 brauchst Du Dir m.E. diesbezüglich keine Sorgen zu machen.

Dann wären wir aber im falschen Forum, denn ab 2013 hatte der Golf die Nummer 7, einen neuen 1,4TSI und keine Steuerkette mehr....

Zitat:

@nele_ schrieb am 23. April 2020 um 22:05:44 Uhr:

@navec

Vom Händler konnten mir keine Belege zum Tausch vorgelegt werden und er war auch über nichts informiert, ich gehe aber mal stark davon aus, dass die bereits ein Mal getauscht wurde. Es gab auf jeden Fall keine verdächtigen Geräusche o.ä.

---

Modelljahr 2009 lt. Brief und getauscht wurde nichts.

Spare lieber noch etwas, kauf dir einen älteren Golf 7, einen Golf 6 mit Saugbenziner oder, wenn das Geld absolut nicht reicht, lieber ein anderes Auto, welches als eher unproblematisch gilt....

doppelt

Zitat:

@navec schrieb am 24. April 2020 um 10:06:13 Uhr:

Zitat:

@WQ33 schrieb am 23. April 2020 um 15:59:31 Uhr:

Aus welchem Modelljahr ist "Dein" Motor?

Ab 2013 brauchst Du Dir m.E. diesbezüglich keine Sorgen zu machen.

Dann wären wir aber im falschen Forum, denn ab 2013 hatte der Golf die Nummer 7, einen neuen 1,4TSI und keine Steuerkette mehr....

Ich habe seit dem 13.03.2013, damals neu, einen Golf 6 Plus, 1.4 TSI 122 PS,

MJ 2013, mit Steuerkette! :D

@navec

..., aber im Übrigen hast Du recht! :)

Gruß von WQ33

Finde ich nicht. Ich würde keine Golf mit Saugmotor holen. Und ich finde Preis/ Leistung okay. Ich atte noch einen BMW 116 oder 118 im Auge. Alle Probleme mit der Steuerkette und der Innenraum usw alles viel „schlechter“ als beim Golf 6. gut einen Trendline würde ich nun auch nicht kaufen wollen. Aber eigentlich alles wurscht. Er gat den Golf ja schon gekauft und den nachträglich madig macht, macht ja auxh keinen Sinn.

Immer erst warm fahren bevor man hochdreht und kurz abkühlen lassen nach hoher Belastung, regelmäßig Öl wechseln.

Wenn der Vorgänger es nicht gemacht haben sollte, kannst dus eh nicht mehr ändern.

Ansonsten hoffen, dass er noch einige zeit hält und sich jetzt nicht mehr den Kopf drüber zerbrechen.

@nele_

aufgrund der 185.000 km und MJ 2009 vermute ich, dass "Dein" Motor

inzwischen eine intakte Steuerkette hat.

Ich wünsche Dir allzeit gute Fahrt und viel Glück mit Deinem neuen Auto! :)

Gruß von WQ33

Themenstarteram 24. April 2020 um 18:52

Vielen Dank Leute.

Ja, der Golf ist schon gekauft und nein, preislich hatte ich da auch einfach keinen Spielraum. Ich versuche, das Beste mit dem Auto zu machen und hoffe, dass mir der Motor dafür nicht sofort hopps geht ;-)

Ich behalte die Tipps im Hinterkopf!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. 1.4 TSI 122 PS - Motor und Turbo pflegen